Probiotikum Preisübersicht

04.03.14 07:27 #1
Neues Thema erstellen

PureHealth ist offline
Beiträge: 15
Seit: 10.12.10
Hi!

Ich mag ein Probiotikum meinen Nahrungsergänzungen hinzufügen.

Ich recherchiere gerade und versuche ein preisgünstiges rauszufinden.

Wie viele Keime - 1 bis 20 billionen (auf englisch – also Milliarden) sind gut
Wie viele Stränge - mehr als 3 ist wohl schon fein

weiteres:
- flohsamenschalen?
- bentonit pulver? Mineralerde
-> hab keine Ahnung was das ist, könnt mich erkundigen

Bierhefe Kapseln sollen auch gut für Darm sein, habe ich schon bestellt


Ich bin mal Amazon durchgegangen und habe mir die Milliarden Keime pro Euro für die verschiedenen Produkte ausgerechnet. Von 1800 Milliarden Keimen pro Euro geht es runter bis nur 5 Milliarden Keime pro Euro. Also in dem einen Produkt pro Euro 360x mehr drinnen als beim anderen. Das ist ja absurd!?

Ich warte jetzt mal auf die Antwort von den 200g Pulvern.



DarmPlus Probiotik Komplex - Gesunde Darmflora - 1 Billionen pro g - 60 Kapseln: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege DarmPlus Probiotik Komplex - Gesunde Darmflora - 1 Billionen pro g - 60 Kapseln: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
60 kapseln

14euro

25 gramm,
1000 milliarden pro gramm
Also 25 000 milliarden. -> 1800 milliarden pro euro

Pro gramm:
Lactobacillus acidophilus 200 Milliarden g,
Lactobacillus rhamnosus 200 Milliarden / g,
Bifidobacterium longum 100 Milliarden / g,
Bifidobacterium breve 300 Milliarden / g,
Bifidobacterium bifidum 100 Milliarden / g,
Lactobacillus lactis infantis 100 Milliarden /g,
Gesamt: 1 Billionen (1000 Milliarden) / g, Vitamin C (Ascorbyl- Palmitat) 24 mg - 30%, Siliciumdioxid 8 mg, Maisstärke, Kapselhülle Gelatine (Rind)





Darmflora plus select Kapseln, 80 St: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke Darmflora plus select Kapseln, 80 St: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke
27euro

80 stück je 48 milliarden
-> 3840 milliarden -> 142 milliarden pro euro

8 Kulturen:
Lactobacillus acidophilus
Lactobacillus plantarum
Bifidobacterium bifidum
Bifidobacterium breve
Lactobacillus casei
Lactobacillus rhamnosus
Bifidobacterium lactis
Streptococcus thermophilus




Immuno Pro (90 Kapseln): Amazon.de: Lebensmittel & Getränke Immuno Pro (90 Kapseln): Amazon.de: Lebensmittel & Getränke

10eur

90 kapseln je 2,5milliarden
-> 22,5milliarden pro euro

Nur 2 verschiedene stränge






Sanatura Darmflora Restore 200g: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke Sanatura Darmflora Restore 200g: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke

16eur

200 gramm
-> 200 gramm klingt toll.
Aber dass soll wohl ein Scherz sein: keine mengenangaben.
-> frag mal per email nach

Maltodextrin mit Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus paracasei, Bifidobakterium lactis (2 Stämme), Bifidobacterium bifidum, Reismehl.





Sanatura Darmflora Plus 200g: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke Sanatura Darmflora Plus 200g: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke

10eur
200 gramm

Dasselbe – keine mengenangaben scherzkekse







DarmVital Pro - 8 Mrd. lebendige Darmbakterien pro Kapsel zur Darmreinigung / Darmsanierung, 60 Vegi-Kapseln: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke DarmVital Pro - 8 Mrd. lebendige Darmbakterien pro Kapsel zur Darmreinigung / Darmsanierung, 60 Vegi-Kapseln: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke

30eur
60 kapseln zu je 8 milliarden
-> 16 milliarden keime pro euro




Supplements - Primal Flora
27 dollar + 15dollar handling+shippn = 45dollar
30 pillen

30 milliarden pro pille -> 20 milliarden keime pro dollar


-> also 30 millionen insgesamt

Many common probiotic blends can’t survive the acidic environment of the stomach. That’s why some companies use “enteric coatings” or special treatments to keep them inside a waxy ball until after they’ve passed the stomach. Perhaps you’ve heard that some probiotics also need to be refrigerated in order to remain “live.” In both cases, the main issue is that the strains they’ve chosen are not particularly hardy strains to begin with. Prima Flora uses acid- and bile-resistant strains that survive through stomach acid and need not be refrigerated (although you CAN store them in a refrigerator). These strains have been isolated over years of research to resist digestion and more effectively repopulate intestinal flora.






OMNI BiOTiC 6 Pulver 60 Gramm: Amazon.de: Küche & Haushalt OMNI BiOTiC 6 Pulver 60 Gramm: Amazon.de: Küche & Haushalt

37eur
60 gramm

6 stämme,
• Lactobacillus aciddophilus W37
• Lactococcuslactis W58
• Enterococcus faecium W54
• Bifidobacteriumbifidum W23
• Lactobacillus casei W56
• Lactobacillus W24

6 milliarden keime pro gramm -> 9,8 milliarden keime pro euro






OMNI BiOTiC Stress Repair Pulver 84 Gramm: Amazon.de: Küche & Haushalt OMNI BiOTiC Stress Repair Pulver 84 Gramm: Amazon.de: Küche & Haushalt

36eur

25!? Portionen?
-> 5,2 milliarden keime pro euro

9 Bakterienstämme mit 7,5 Milliarden vermehrungsfähige gesunde Darmbakterien pro Portionsbeutel aus folgenden wissenschaftlich erforschten Stämmen:
• Lactobacillus acidophilus W22
• Lactobacillus lactis W19
• Lactobacillus casei W56
• Bifidobacteriumlactis W52
• Lactobacillus paracasei W20
• Bifidobacteriumbifidum W23
• Lactobacillus salivarius W24
• Bifidobacteriumlactis W51
• Lactobacillus plantarum W62
Zutaten:
Maisstärke Maltodextrin Inulin Kaliumchlorid Magnesiumsulfat Fructo-oligo-saccharide (FOS)






OMNI BiOTiC 10 AAD Pulver Doppelpackung 140 Gramm: Amazon.de: Küche & Haushalt OMNI BiOTiC 10 AAD Pulver Doppelpackung 140 Gramm: Amazon.de: Küche & Haushalt

34eur
140 gramm

28 portionen ala 6 gramm

5 milliarden pro portion -> 4,1 milliarden pro portion



10 stämme
• Lactobacillus aciddophilus W37
• Lactobacillus rhamnosus W71
• Lactobacillus aciddophilus W55
• Enterococcus faecium W54
• Lactobacillus paracasei W72
• Bifidobacteriumbifidum W23
• Lactobacillus salivarius W24
• Bifidobacteriumlactis W18
• Lactobacillus plantarum W62
• Bifidobacterium W51






Darm-Fit Tabletten, 100 Tabletten: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke Darm-Fit Tabletten, 100 Tabletten: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke


11eur
100 tabletten

1 Tablette enthält:
Bierhefe 75 mg, Folsäure 75 mcg, Reinkulturen (Lb.acidophilus 25 x 105, Lb.rhamnosus 25 x 106 KBE, Bf.species 5 x 107 KBE), Vit. B6 325 mcg, Vit. B2 310 mcg, Vit. B1 255 mcg, Vit. B 12 1,6 mcg





Probiotische Täglich 120 Tabletten Lactobacillus Acidophilus: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

12eur

120 tabletten x 0,5 milliarden
-> 5 milliarden pro euro

Lactobacillus acidophilus





Probiotika Combi Flora® - Plus - 60 Kapseln: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

35eur

60 kapseln

Viel zeugs drin wie zb ginseng auch





Multi Enzym Komplex - enthält Amylase, Protease, Lactase, Lipase - mit zusätzlichem - Bromelain 1200 GDU g - Papain 35000 USP-E mg - 90 Kapseln: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

Enzyme – um nahrung besser aufzulösen
Auch für darm.
Hm.

Probiotikum Preisübersicht

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Hallo PureHealth,

Probiotikum machen nur Sinn, wenn Deine Magensäure erniedrigt ist, bei einer normalen oder gar erhöhten Magensäure überleben sie diese kaum oder allenfalls in extrem verschwindend geringer Anzahl.

Außerdem stehen Probiotikum mittlerweile heftig im Verdacht am Auslösen beziehungsweise manifestieren schwerer Erkrankungen beteiligt zu sein.

Sorry, ich habe nur den Anfang Deines Beitrages gelesen, der Rest war mir echt zu lang. :-)

Liebe Grüße Tarajal :-)

Probiotikum Preisübersicht

julisa ist offline
Beiträge: 1.799
Seit: 20.03.09
Es gibt auch noch Enterobact:

Nahrungsergänzungsmittel mit probiotischen Bakterienkulturen, Fructooligosaccharide und den Mineralstoffen Zink und Selen

Tagesverzehrsmenge = 2 Tabletten enthalten:
Fructooligosaccharide (FOS) 300,00 mg
Zink 10,00 mg
Selen 55,00 µg
Lactobacillus rhamnosus *
Lactobacillus acidophilus *
Lactobacillus casei *
Lactobacillus salivarius *
Bifidobacterium breve *
Bifidobacterium bifidum *
Streptococ. thermophilus *
Bacillus subtilis *
Enterococcus faecium *

* 9 Bakterienkulturen mit insgesamt 1,1 x 1010 kolonienbildende Einheiten (KBE) pro 2 Tabletten.

Weitere Hinweise:
Ohne Gluten, Hefe, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe (lt.Gesetz) - Laktosefrei

(Günstig bei pharma24)

und es gibt noch
Dr. Wolz Darmflora select plus
BactoFlor 10/20

Gute Mittel lösen sich erst im Darm auf.

Geändert von julisa (04.03.14 um 15:08 Uhr)

Probiotikum Preisübersicht

reeper1000 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 06.06.14
Das Präperat von agenki hat auch sehr viele verschiedene Stämme und eine hohe anzahl von keime. Eine Packung hält bei normaler Dosis ( 1 am tag, 20 milliarden keime) 2 monate und kostet 40 Euro :P

Probiotikum Preisübersicht

PureHealth ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 10.12.10
Tja. Intelligent wäre es wohl die einfache Rechnung wie viele Milliarden Keime pro Euro durchzuführen :P

Dann hätt das ganze Mal meiner Meinung nach bisserl mehr Sinn.
Ich machs mal für dich:
30 milliarden Keime pro Euro hier mit diesem Produkt von deinem Post

Das 'Beste' von all den Produkten die ich gefunden habe siehe oben:
1800 milliarden Keime pro Euro

Eh nur 60x mehr. Also 1eur von dem Produkt hat so viel Keime wie 60eur von dem in deinem Post.

Probiotikum Preisübersicht

jens22 ist offline
Beiträge: 78
Seit: 02.02.11
Hallo PureHealth,
Zitat von PureHealth Beitrag anzeigen
Das 'Beste' von all den Produkten die ich gefunden habe siehe oben:
1800 milliarden Keime pro Euro

Eh nur 60x mehr. Also 1eur von dem Produkt hat so viel Keime wie 60eur von dem in deinem Post.
deine Rechnung stimmt so nicht, denn das Produkt enthält 1 Billion pro Gramm. Wieviel KBE/CFU's eine Kapsel wirklich enthält, soll man offensichtlich erst erfahren, wenn man es gekauft hat, denn selbst auf der HP von McVital gibt es keine genaueren Angaben. Seriosität sieht anders aus ...
Laut einer Amazon-Kundenrezension steht auf der Rückseite der Verpackung die Anzahl der KBE/CFU's pro Kapsel und das sind 5 Millarden ...

... auch bei den DARMFLORA plus select Kapseln, von Dr. Wolz, stimmt deine Rechnerei nicht, denn 48 Milliarden KBE/CFU's entspricht der vom Hersteller empfohlenen Tagesdosis -> also vier Kapseln. Eine Kapsel enthält 12 Milliarden KBE/CFU's, was man übrigens selbst auch bei Amazon, unter 'Inhaltsstoffe je Kapsel', nachlesen kann ...
Zitat von PureHealth Beitrag anzeigen
Tja. Intelligent wäre es wohl die einfache Rechnung wie viele Milliarden Keime pro Euro durchzuführen :P

Dann hätt das ganze Mal meiner Meinung nach bisserl mehr Sinn.
Nun ja, wenn "Keim" gleich "Keim" wäre, ok ... aber so ...
Was hierzu noch erwähnenswert wäre, ist das die meisten Hersteller, wie McVital oder Dr. Wolz z.B. auch, nur die Bakterien-Spezies angeben (z.B. Lactobacillus acidophilus) -> wichtig wäre aber der konkrete Bakterien-Stamm (z.B. Lactobacillus acidophilus La-5) -> insofern können da also alle möglichen Vertreter der jeweiligen Bakterien-Spezies enthalten sein .... -> ich denke mal, mehr braucht man dazu nicht zu sagen, zumal dann solche Hersteller wie Dr. Wolz z.B. selbst auf Nachfrage keine konkreten Stämme angeben (können?) ...
Die von dir genannten OMNI BiOTiC Produkte z.B. sind entsprechend genau deklariert -> oder ein Beispiel von mir:
Healthy Origins Probiotic, 30 Milliarden CFU's Healthy Origins Probiotic, 30 Milliarden CFU's
...

Probiotikum Preisübersicht

PureHealth ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 10.12.10
DANKE Jens, ich lerne was !


Zitat von jens22 Beitrag anzeigen
Hallo PureHealth,

deine Rechnung stimmt so nicht, denn das Produkt enthält 1 Billion pro Gramm. Wieviel KBE/CFU's eine Kapsel wirklich enthält, soll man offensichtlich erst erfahren, wenn man es gekauft hat, denn selbst auf der HP von McVital gibt es keine genaueren Angaben. Seriosität sieht anders aus ...
Laut einer Amazon-Kundenrezension steht auf der Rückseite der Verpackung die Anzahl der KBE/CFU's pro Kapsel und das sind 5 Millarden ...
Hi!

Ich hab das Produkt natürlich dann gekauft.
Auf der Packung steht was pro gramm drinnen ist:
"Pro gramm:
Lactobacillus acidophilus 200 Milliarden g,
Lactobacillus rhamnosus 200 Milliarden / g,
Bifidobacterium longum 100 Milliarden / g,
Bifidobacterium breve 300 Milliarden / g,
Bifidobacterium bifidum 100 Milliarden / g,
Lactobacillus lactis infantis 100 Milliarden /g"
-> = 1000 Milliarden Keime pro Gramm

In einer Packung sind 25 Gramm. Preis von 25 gramm: 14 euro.
Also kann ich ausrechnen wie viele Milliarden Keime ich pro Euro bekomme.

25 gramm zu je 1000 millarden Keime = 25 000 Milliarden Keime im Produkt.
14 euro -> 1785 Milliarden Keime bekomme ich bei diesem Produkt pro Euro.

Zitat von jens22 Beitrag anzeigen
... auch bei den DARMFLORA plus select Kapseln, von Dr. Wolz, stimmt deine Rechnerei nicht, denn 48 Milliarden KBE/CFU's entspricht der vom Hersteller empfohlenen Tagesdosis -> also vier Kapseln. Eine Kapsel enthält 12 Milliarden KBE/CFU's, was man übrigens selbst auch bei Amazon, unter 'Inhaltsstoffe je Kapsel', nachlesen kann ...
Ich hab einfach nur die Rechnung für Reeper1000 ausgeführt, wenn der falsche Angaben macht..
Zitat von reeper1000 Beitrag anzeigen
Das Präperat von agenki hat auch sehr viele verschiedene Stämme und eine hohe anzahl von keime. Eine Packung hält bei normaler Dosis ( 1 am tag, 20 milliarden keime) 2 monate und kostet 40 Euro :P
Hält 2 Monate (60 tage), 1 am Tag (20 milliarden keime pro tag), kostet 40euro.
Also 60 kapseln zu je 20 milliarden Keime = 1200 Milliarden Keime kriegt man für 40 euro. Also 30 Milliarden Keime kriegt man mit dem Produkt pro Euro.
Wenn Reeper1000 falsche Angaben gmacht hat ok, wer will kann das recherchieren und richtig ausrechnen.

Zitat von jens22 Beitrag anzeigen
Nun ja, wenn "Keim" gleich "Keim" wäre, ok ... aber so ...
Was hierzu noch erwähnenswert wäre, ist das die meisten Hersteller, wie McVital oder Dr. Wolz z.B. auch, nur die Bakterien-Spezies angeben (z.B. Lactobacillus acidophilus) -> wichtig wäre aber der konkrete Bakterien-Stamm (z.B. Lactobacillus acidophilus La-5) -> insofern können da also alle möglichen Vertreter der jeweiligen Bakterien-Spezies enthalten sein .... -> ich denke mal, mehr braucht man dazu nicht zu sagen, zumal dann solche Hersteller wie Dr. Wolz z.B. selbst auf Nachfrage keine konkreten Stämme angeben (können?) ...
Die von dir genannten OMNI BiOTiC Produkte z.B. sind entsprechend genau deklariert -> oder ein Beispiel von mir: Healthy Origins Probiotic, 30 Milliarden CFU's ...
Ok.
Gibts Infos darüber wie wichtig die genauen Stämme sind vs ob die richtige Spezies schon reicht.

Ok, genaue Stämme sind schon wichtig, andere Stämme von derselben Spezies haben nicht unbedingt die positiven Wirkungen:
Food-Info.net : Probiotika


Tjo.
Ok. Nur bestimmte genaue Stämme haben eine wissenschaftlich nachgewiesene Wirkung. (Sind die alle 'patentiert'? Es scheint so weil bestimmte Riesenfirmen einen bestimmten in ihren Produkten verwenden, zb yokult einen Stamm, Nestle einen anderen..).

Stämme, deren Wirksamkeit wissenschaftlich bewiesen ist:

Food-Info.net : Probiotika:
Zitat von food-info.net
Es folgen einige Beispiele für eindeutig als probiotisch definierte Bakterien, über die es viel wissenschaftliche Literatur gibt. Es werden lediglich Stämme genannt, die in vielen Ländern verwendet werden.

Lactobacillus casei Shirota (oder LCS), von Yakult, wird in Produkten mit dem gleichen Namen verwendet.
Lactobacillus rhamnosus LGG, verwendet in über 25 verschiedenen Ländern. Stammeigentümer ist Valio aus Finnland.
Lactobacillus acidophilus LA7, in vielen Milchprodukten
Lactobacillus acidophilus LA5, in Milchprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln
Lactobacillus acidophilus DDS, hauptsächlich in Nahrungsergänzungsmitteln
Bifidobacterium lactis, BB12, in Milchprodukten
Bifidobacterium longum BB536, in Milchprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln
Lactobacillus johnsonii La1 (auch LC1), verwendet Produkten von Nestlé
Bifidobacterium animalis DN-173 010 (Bifidus Essentis), verwendet in Produkten von Danone

Wikipedia: Probiotics:
Zitat von wikipedia.com
Probiotic Research[89]
Strain Claimed potential effect in humans
Bacillus coagulans GBI-30, 6086 May improve abdominal pain and bloating in IBS patients.[90] May increase immune response to a viral challenge.[91]
Bifidobacterium longum subsp. infantis 35624 Possible relief from abdominal pain/discomfort, bloating and constipation.[92]
Lactobacillus acidophilus NCFM Shown in one study to reduce the side effects of antibiotic therapy.[93]
Lactobacillus paracasei St11 (or NCC2461) One study indicated reduction of diarrhea in children[94]
Lactobacillus johnsonii La1 (= Lactobacillus LC1, Lactobacillus johnsonii NCC533) May reduce incidence of H. pylori-caused gastritis and may reduce inflammation [95]
Lactobacillus plantarum 299v May affect symptoms of IBS.[96]
Lactobacillus reuteri ATCC 55730 (Lactobacillus reuteri SD2112) Evidence for diarrhea mitigation in children,[97][98] decreased crying in infantile colic,[99] H. pylori infection,[100] antibiotic-associated side-effects,[101][102] fever and diarrhea in children[103] and number of sick days in adults.[104]
Lactobacillus reuteri Protectis (DSM 17938, daughter strain of ATCC 55730)[105] Evidence for shortened duration of diarrhea in children,[106] decreased crying in infantile colic,[107][108] reduced risk of diarrhea in children,[109] may affect constipation [110] and functional abdominal pain in children.[111]
Lactobacillus reuteri Prodentis (DSM 17938/ATCC 55730 and ATCC PTA 5289 in combination) for oral health Evidence for effect on gingivitis and periodontitis,[112][113][114][115] preliminary evidence for reduction of oral malodor,[116] evidence for reduction of risk factors for caries [117][118][119]
Saccharomyces boulardii Evidence for inhibition of antibiotic-associated diarrhea[120] and acute diarrhea.[121][122]
tested as mixture:
Lactobacillus rhamnosus GR-1® & Lactobacillus reuteri RC-14® In one study, oral ingestion resulted in vaginal colonisation and reduced vaginitis.[123]
tested as mixture:
Lactobacillus acidophilus CL1285 & Lactobacillus casei LBC80R May affect digestive health.[124]

In vitro inhibition of Listeria monocytogenes and L. innocua, Escherichia coli, Staphylococcus aureus, Enterococcus faecalis and Enterococcus faecium.[125]
May reduce symptoms of lactose intolerance and immune stimulation.[126]
Lactobacillus plantarum HEAL 9 & Lactobacillus paracasei 8700:2 Under study for common cold infections.[127]

Hm. Also oben die OmniBiotic Produkte haben schön den Stamm auch angegeben (nicht einfach Lactobacillus acidophilus sondern Lactobacillus acidophilus W37, weil der genaue Stamm ist ja wichtig).
Aber: Nur weil der Stamm genau angegeben ist, heißt dass ja noch nicht dass das einer von denen mit wissenschaftlich nachgewiesener positiver Wirkung ist.

Zb vom OmniBiotic oben:
• Lactobacillus aciddophilus W37
• Lactobacillus rhamnosus W71
• Lactobacillus aciddophilus W55
• Enterococcus faecium W54
• Lactobacillus paracasei W72
• Bifidobacteriumbifidum W23
• Lactobacillus salivarius W24
• Bifidobacteriumlactis W18
• Lactobacillus plantarum W62
• Bifidobacterium W51

Haufen W-Nummern. Aber keine Stämme von denen die food-info.net als 'wissenschaftlich nachgewiesene positive Wirkung' aufgeführt wird.

Hersteller nach wissenschaftlichem Nachweis über diese Stämme fragen?

Geändert von PureHealth (15.07.14 um 12:55 Uhr)

Probiotikum Preisübersicht

jens22 ist offline
Beiträge: 78
Seit: 02.02.11
Hallo PureHealth,,
ich versuche es nochmal ...
Zitat von PureHealth Beitrag anzeigen
In einer Packung sind 25 Gramm. Preis von 25 gramm: 14 euro.
Also kann ich ausrechnen wie viele Milliarden Keime ich pro Euro bekomme.

25 gramm zu je 1000 millarden Keime = 25 000 Milliarden Keime im Produkt.
14 euro -> 1785 Milliarden Keime bekomme ich bei diesem Produkt pro Euro.
Wenn der Packungsinhalt 25 g ist (nach der Rechnerei vom Support, könnte man eher auf +30 g schließen), so ist damit das Gesamtgewicht aller Kapseln gemeint und zwar inkl. aller anderen Inhaltsstoffe plus Kapselhülle und nicht das Gewicht der Probiotik-Mischung ...
Laut der HP von McVital enthält der DarmPlus Probiotik Komplex pro 2 Kapseln 43 mg der Probiotik-Mischung 1 -> somit enthält eine Kapsel 21,5 mg dieser Mischung, also ungefähr 21,5 Milliarden Bakterien pro Kapsel ... ok?
Der Support behauptet ja sogar sinngemäß, dass zwei Kapseln zusammen 1 g der Probiotik-Mischung enthalten würden, womit bei 60 Caps allein schon die Probiotik-Mischung 30 g ausmachen würde ... und dazu kämen dann noch die restlichen Inhaltsstoffe + Kapselhülle ... na ja -> nachzulesen bei
Amazon Amazon
, in den Kommentaren zu der Kundenrezension von Wolferl ...
Des weiteren kannst du ja mal spaßeshalber über die Firma dahinter (EYVA LLC) versuchen etwas herauszufinden ... mir persönlich ist dieser Laden mehr als nur suspekt ... aber das ist meine ganz persönliche Meinung
Zitat von PureHealth Beitrag anzeigen
Ich hab einfach nur die Rechnung für Reeper1000 ausgeführt, wenn der falsche Angaben macht..
Lies bitte noch einmal nach, was ich geschrieben habe (und du so auch zitiert hast), denn ich sprach von den 'Dr. Wolz DARMFLORA plus select Kapseln', siehe dein erstes Posting:
Zitat von PureHealth Beitrag anzeigen
Darmflora plus select Kapseln, 80 St: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke
27euro

80 stück je 48 milliarden
-> 3840 milliarden -> 142 milliarden pro euro
... Reeper1000 hat damit also nichts zu tun ...

Zu den Stämmen:

Für mich persönlich geht es hierbei nicht unbedingt darum, ob ein Stamm eine s.g. wissenschaftlich nachgewiesene Wirkung hat (das ist wieder ein anderes Thema), sondern ob ein Stamm überhaupt entsprechend untersucht / getestet wurde / wird -> also man etwas hat, woran man sich zumindest mal ein wenig orientieren kann ... bei all' den ganzen nicht nummerierten, kann man überhaupt nicht wissen, woran man wirklich ist -> bei Food-Info.net unter Nomenklatur wird dies z.B. sehr anschaulich erklärt ... Selbstverständlich gibt es auch bei den getesteten keine Garantie auf eine Wirkung, aber man hat eine gewisse Sicherheit. Vor allem aber muss man so nicht wirklich ins Blaue schießen und kann sich so den eigenen Bedürfnissen entsprechende Präparate heraussuchen.
In meiner Familie haben wir z.B. mit folgenden Stämmen schon sehr gute Erfahrungen gemacht:
- Escherichia coli Nissle 1917 -> Mutaflor
Ich denke, dazu brauch man wohl nicht viel zu sagen, denn dies ist einer der am besten erforschten Stämme ...
- Bacillus Coagulans GBI-30 (BC30)
Siehe hierzu z.B.: Bacillus Coagulans GBI-30 (BC30) improves indices of Clostridium difficile-Induced colitis in mice
Enthalten z.B. in "Ganeden Digestive Advantage Gas Defense Formula", womit wir sehr zufrieden sind ...
Des weiteren nutzen wir das oben schon erwähnte Produkt 'Healthy Origins Probiotic, 30 Billion CFU's', womit wir ebenfalls sehr zufrieden sind. Das Produkt enthält FloraFIT® probiotics von Danisco und die einzelnen Stämme sind ebenfalls gut erforscht.
Auch Stämme wie Lactobacillus acidophilus W37 und Bifidobacterium bifidum W23 etc. (OmniBiotic) nutzen wir manchmal -> dazu mal eine aktuelle Studie Influence of Probiotics on Infections in Cirrhosis-> hierbei wird die Mischung Winclove-849 eingesetzt, welche u.a. Lactobacillus salivarius W24, Lactobacillus acidophilus W37 und Bifidobacterium bifidum W23 enthält, welche auch in OmniBiotic enthalten sind.

Zu deiner Philosophie noch soviel -> Meine Meinung nach sollte nicht unbedingt die Menge (also die Quantität) der Kulturen den entscheidenden Faktor darstellen, sondern eher die Qualität. Lieber 500 Millionen einer guten bekannten Kultur und den Bakterien noch ordentlich Futter mitgegeben, wie Inulin oder Resistente Stärke (siehe aktuell hier im Forum), als 20 Milliarden von etwas, bei dem selbst die Firma (wie eben McVital) nicht einmal selber genau weiß, was man da eigentlich eingetütet hat ... gesetz den Fall, McVital verkapselt überhaupt selber, was ich persönlich eher bezweifele ...

In diesem Sinne, Wohl bekomms!

Geändert von jens22 (16.07.14 um 03:54 Uhr)

Probiotikum Preisübersicht

PureHealth ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 10.12.10
Aja, ook.
Dank!

Dann werde ich mal tüfteln wenn ich das nächstes Mal Probiotika kaufe wenn die meinen aus sind.

Ich nehme momentan täglich:
100 gramm Sauerkraut
5 gramm Inulin (Pulver)
etwa 20 gramm Flohsamen (je nachdem, dass ich auf 30 Ballaststoffe für den Tag komme, ich verwende myfitnesspal)

McVital Probiotika Kapseln
Bierhefekapseln (nehme hier wohl viel zu wenig als dass es eine Auswirkung hätte)

(alle paar Tage esse ich zufällig mal das low-fat Standardjoghurt von Hofer, da sind auch Probiotika zugesetzt)

Ich sag euch mal was bisher wohl einen radikalen Effekt gehabt hat:
(Ich hatte so 1 jahr lang alle paar Tage Durchfall. Ich habe zu der Zeit viel gegessen, Fleisch, Pizza, Gemüse - aber keinen Zucker)
-> Weniger Essen (konkret bis Nachmittag jeden Tag nichts essen). Stuhl dann einwandfrei.

Jetzt esse ich aber wieder mehr zwecks Muskelaufbau tjo..

Es geht mir nicht mehr so gut mit Darm. Viele Blähungen.

Ich will experimentieren, bis es sich toll anfühlt mit dem Darm..
Dachte mal mit Sauerkraut, Inulin und Flohsamen kann ich nix falsch machen. Da sollen ja dann praktisch 'automatisch' eh die 'guten' Bakterien mehr wachsen dadurch. Werde da noch weitere günstige Stoffe suchen (Tips gerne..).
Probiotika scheinen ja komplizierter..

Das Omni Biotic 10 hat mir subjektiv mal ein sehr gutes Gefühl gegeben. Aber ist mir dauerhaft zu teuer. Vielleicht sollt ich mir alle 3 Monate eine Packung gönnen. Oder alle 3 Monate ein neues Produkt ausprobieren.

Ich schätze ich kann auch Blähungen 'produzieren' wenn ich den Bakterien 'zu viel' Nahrung gebe, also nicht notwendigerweise 'mehr hilft mehr'? Könnt auch genauso sein dass McVital Probiotica Blähungen fördert. (Oder sogar das Sauerkraut zb? Am wichtigsten ist mir Gesundheit, dann kommen die Blähungen. Also Frage auch keine Blähungen = gesund oder gibts da keinen Zusammenhang). Ich denke ich muss experimentieren. Gefällt mir nicht so. Hätt gern 'Studien ergeben so und so ist supi' und dass dann einfach machen

Danke für eure Kommentare

Probiotikum Preisübersicht

Sonora ist offline
Beiträge: 2.967
Seit: 10.09.08
Liebe Tarajal!

Dein Einwurf in diesem Thread (Posting 2) interessiert mich sehr und es wäre schade, wenn er untergeht. Könntest du das genauer erklären? Da das ja nicht ganz in dieses Thema passt, könnte man (falls du dazu bereit bist, mehr Infos zu geben) diesen Teil ja auslagern und einen eigenen Thread daraus machen.

Liebe Grüße
Sonora


Optionen Suchen


Themenübersicht