Eisen als Einlauf? Bitte um Meinungen!

29.07.13 16:10 #1
Neues Thema erstellen

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Meine Eisenwerte scheinen ziemlich im Keller zu sein. Termin beim Doc ist leider erst in einer Woche. Habe zwischenzeitlich Floradix genommen, das hat ein wenig gegen die Kreislaufprobleme und das Restless-Legs-Syndrom geholfen. Für ca. 1 Woche habe ich es auch vertragen, nun habe ich aber seit 3 Tagen eine Magenschleimhautreizung. Habe das Floradix gestern nicht mehr genommen, seither gehts dem Magen allmählich besser, dafür kehrte letzte Nacht jedoch das Restless-Legs zurück. Nun überlege ich, wie ich mich eisenmäßig bis nächste Woche über Wasser halten kann. Ferro Sanol Duodenal hab ich auch noch da. Hatte ich vor ein paar Monaten mal probiert, davon wurde mir speiübel. Hat schon mal jemand versucht Eisen mittels Einlauf in den Körper zu bekommen? Könnte das funktionieren? Es heißt ja, dass Eisen erst im Dickdarm aufgenommen wird. Bin für jede Idee zum Thema dankbar!


Eisen als Einlauf? Bitte um Meinungen!

Samuela ist offline
Themenstarter Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Super, vielen Dank für den Tip! Die Bestellung bei Biogena hat Wochen gedauert, soviel Zeit hab ich nicht, aber die Apotheke meines Vertrauens kann mir bis morgen Ferroverde besorgen. Hoffenlich ist das dann wirklich magenfreundlich! Vielen vielen Dank auf jeden Fall!!!

PS: Seit heute zuckt die ganze Zeit der Muskel hinten an meinem Oberarm. Das ist eine der Restless-Stellen. Ich hab das komischerweise nicht in den Beinen, sondern in den Oberarmen und oben am Rücken (die Stellen, die bei meinem Sport am meisten beansprucht werden). Normalerweise äußert sich das als unangenehmes Spannungsgefühl, aber jetzt zuckt wie gesagt der eine Muskel ständig. Ob das auch damit und mit dem Eisenmangel zusammen hängt? Sowas hatte ich bis jetzt noch nicht in der Form.


Optionen Suchen


Themenübersicht