Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

13.06.13 14:31 #1
Neues Thema erstellen

spreesternchen ist offline
Beiträge: 25
Seit: 05.05.10
Hallo zusammen,

ich leide seit einigen Monaten an Durchfällen und Bauchkrämpfen sowie Kreislaufbeschwerden.

Neuerdings habe ich seit diesem Jahr auch Beschwerden durch Pollen/Gräser (Allergien), was ich sonst nie gekannt habe.

Inzwischen wurde mein Stuhl untersucht. Außer einen Überschuss von Clostridien und Enterococcen, wurde raus gefunden, dass mein Darmimmunsystem geschwächt ist. Infolge dessen kommt es zu den allergischen Reaktionen und immer wieder kehrenden Infekten. Ich habe auch den Eindruck, dass es mir nach dem Essen schlechter geht. Deshalb vermute ich, dass da Histamin im Spiel ist.

Nun nehme ich gesunde Darmbakterien ein. Weiterhin wurde mir Colostrum empfohlen, was mir aber gar nicht bekommt. Nach der Einnahme bekomme ich Sodbrennen und Übelkeit. Vielleicht liegt es an meiner nachgewiesenen Laktoseintoleranz.

Wodurch kann ich mein Darmimmunsystem noch stärken?

Freue mich auf Antworten.

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.797
Seit: 20.05.08
Hallo Spreesternchen,

sehr oft spielen bei diesen Symptomen Nahrungsmittelintoleranzen eine tragende Rolle. Ich würde zuerst mal hier ansetzen und genauere Diagnosen machen lassen. Das ist wichtig und sollte geklärt sein! Es geht ja darum, dass die Schäden sonst mit der Zeit immer größer werden und schwierig in den Griff zu bekommen sind.
Zudem können Clostridien ein Problem nach Antibiotika-Behandlungen sein (siehe auch unser Wiki Clostridium difficile )...war da zeitlich ein Zusammenhang?
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

spreesternchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 05.05.10
Zitat von James Beitrag anzeigen
Hallo Spreesternchen,

sehr oft spielen bei diesen Symptomen Nahrungsmittelintoleranzen eine tragende Rolle. Ich würde zuerst mal hier ansetzen und genauere Diagnosen machen lassen. Das ist wichtig und sollte geklärt sein! Es geht ja darum, dass die Schäden sonst mit der Zeit immer größer werden und schwierig in den Griff zu bekommen sind.
Zudem können Clostridien ein Problem nach Antibiotika-Behandlungen sein (siehe auch unser Wiki Clostridium difficile )...war da zeitlich ein Zusammenhang?
Hallo James,
danke für Deine Antwort.
Antibiotika habe ich in letzter Zeit nicht genommen.
Nahrungsmittelintoleranzen bestehen seit einiger Zeit. Ich weiß, dass ich eine Laktoseintoleranz habe und verzichte deshalb größtenteils auf laktosehaltige Produkte.

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Hallo Spreesternchen,
Lactose ist und Fructose auszustesten ist in der Regel das Einzige was Ärzten mal so einfällt, fehlt dann leider aber die Hälfte.

Gluten macht Probleme bei 80% der Deutschen findet man immer wieder beschrieben auch von Ärzten, ich sage 100% genauso wie Dogtor J.


Zippyshare.com

Für mich die beste Abhandlung zum Thema wie Krankheit entsteht die ich kenne.

Ich kenne eine Ärztin, die sich auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten spezialisiert hat, die sagt, Heuscchnupfen liegt als Kernproblem eine Glutenunverträglichkeit zugrunde!

Also erst mal fachgerecht Zöliakie austesten, die kann jeder haben, nicht nur die die aufs Klo rennen nach dem Essen...Die Symptome sind so vielfältig und unterschiedlich wie man es sich nicht vorstellen kann oder aber man hat scheinbar gar keine (stille Form).

Diagnose von Zöliakie | Zöliakie

Bitte vorher 14 Tage sehr glutenlastig essen, damit es nicht zur grenzwertigen Diagnose kommt, es müssen mehrere Gewebsproben entnommen werden.

Ich würde mich an einen Arzt wenden, den Du hier in den Listen auch findest:

Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag • Forum anzeigen - Kontaktbörse und Selbsthilfegruppen

Es gibt nämlich Ärzte die machen das nicht anständig, ich hatte auch so einen "Fachmann" MagenDArm Spezi.

Zuerst die Zöliakie abklären, weil wenn Du länger aus dem Gluten raus bist, geht das nicht mehr und das braucht nicht viel Zeit bis es nicht mehr geht!

Dann die Glutensensibilität, von der Dein Arzt unter Umständen noch nicht mal was weiss, selber austesten. Glutensensibel ist, der der etwas Gluten verträgt, aber nicht viel. Das sind die meisten. 14 Tage oder mehr glutenfrei leben und dann wieder glutenhaltig essen, dann auf den Unterschied schauen.

Milcheiweiss als Unverträglichkeit, nicht als Allergie wird meist auch nicht angeschaut. Fructose gehört auch abgeklärt, kann man auch nie wissen, soll Menschen geben, die sie haben und das im Traum nicht vermutet haben.

MSM, organischen Schwefel nehmen. Ist ein Antihistaminikum, hilft dem ganzen Körper sich zu heilen und ist auch noch spottbillig, man schleicht sich ein:

Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag • Forum anzeigen - Kontaktbörse und Selbsthilfegruppen

Wird schon, wenn Du hartnäckig dranbleibst.

Alles Gute.

Ach ja, Histaminintoleranz hatte ich ganz vergessen, die setzt sich gerne noch drauf, wenn man lange Unverträglichkeiten hatte. Wird am besten durch ne 14tägige strenge Probediät ausgeschlossen, Ausschluss über Messung von DAO und Histamin ist unsicher und bringt häufig nichts.

http://www.histaminintoleranz.ch/einleitung.html

Geändert von bestnews (16.06.13 um 14:27 Uhr)

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

Oregano ist offline
Beiträge: 62.955
Seit: 10.01.04
Hallo spreesternchen,

ich höre immer wieder von sehr guten Erfolgen mit Colibiogen zur Reparatur der Darmwände:
Das wäre doch evtl. einen Versuch wert.
Es gibt zwei Produkte: eines mit Zitrusfrüchten, und eines ohne.

Colibiogen oral, Schleimhauttherapeutikum, entzündungshemmend, immunregulierend, begleitende Tumortherapie - Laves-Arzneimittel GmbH

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo spreesternchen,

ich höre immer wieder von sehr guten Erfolgen mit Colibiogen zur Reparatur der Darmwände:
Das wäre doch evtl. einen Versuch wert.
Es gibt zwei Produkte: eines mit Zitrusfrüchten, und eines ohne.

Colibiogen oral, Schleimhauttherapeutikum, entzündungshemmend, immunregulierend, begleitende Tumortherapie - Laves-Arzneimittel GmbH

Grüsse,
Oregano
Schade, da ist Lactose und Glucose drin, also nicht für jeden so gut.....

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

Oregano ist offline
Beiträge: 62.955
Seit: 10.01.04
Hallo bestnews,

ja, dieser Einwand wurde bei dem Vortrag auch gebracht. Die Doktorin meinte aber, daß hier eindeutig der Nutzen den (geringen) Schaden überwiege, zumal sich mit der Reparatur der Darmwände die Intoleranzen zurück bilden würden.

Ich kann es nur so wieder geben; eigene Erfahrungen habe ich nicht.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

bestnews ist offline
Beiträge: 6.007
Seit: 22.05.11
Vielen Dank Oregano, nur genetisch bedingte LI bildet sich nicht zurück, das hat die Dame nicht bedacht. Wobei meine LI noch nicht so ausgewachsen sein soll.

Gute Nacht.

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

Oregano ist offline
Beiträge: 62.955
Seit: 10.01.04
Hallo bestnews,

ich bin mir nicht mehr sicher, ob "genetisch" immer bedeutet "unwiderruflich". Wenn Gene sich verändern können bis zu einer Intoleranz, dann ist es doch evtl. auch möglich, daß so eine Veränderung auch wieder vergeht?
Die Epigenetik ist noch eine junge Wissenschaft, aber es scheint doch so zu sein, daß "genetisch" nicht wirklich unveränderlich ist.
Hier aus einer noch anderen Ecke Gedanken zu "genetisch": www.unicon-stiftung.de/themen/seth/genetisches-system/
(Mehr zu Jane Roberts und den Seth-Büchern: Jane Roberts

Es ist sicher so, daß die Inhaltsstoffe von Colibiogen nicht für jeden verträglich sind.
Trotzdem könnte es ja für den einen oder anderen auch so sein, wie die Dr. Rössler sagt?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wie stärke ich mein Darmimmunsystem / Darmschleimhaut

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

es ist sicher richtig, das nicht alle Gene immer mit allen Nachteilen ( oder Vorteilen ) zum Tragen kommen.

Genetisch bedingte LI ist aber eine vollkommen natürliche Angelegenheit. Krankmachend wird es erst, wenn man sich eben nicht genetisch korrekt ernährt.

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht