Einlauf - wie oft

15.03.13 12:41 #1
Neues Thema erstellen

Tin Lizzy ist offline
Beiträge: 37
Seit: 06.03.13
Hallo, ich hab mich hier zwar schon durch fast 100 Seiten zum Thema Einlauf gelesen, habe aber immer noch keine Antwort auf die Frage wie oft man einen Einlauf machen kann/darf/soll.

Ich habe im Rahmen meiner Basen-Kur jetz ein paar Einläufe gemacht, es hat nach und nach auch mit immer mehr Wasser geklappt. Jetzt ist halt meine Frage, gewöhnt sich der Darm nciht daran, immer von außen stimuliert zu werden und stellt dann irgendwann die Tätigkeit ein? Ich leide im Normal fall auch unter eher träger Verdauung und manchmal Blähungen. Ich möchte aber auch nciht regelmäßig Einläufe machen kurmäßig ist das schon ok.

Aber so ein tolles Gefühl ist es dann wieder nicht! ;-)

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten!

Geändert von Tin Lizzy (15.03.13 um 12:59 Uhr) Grund: zuviele Tippfehler

Einlauf - wie oft

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Tin Lizzy Beitrag anzeigen
Hallo, ich hab mich hier zwar schon durch fast 100 Seiten zum Thema Einlauf gelesen, habe aber immer noch keine Antwort auf die Frage wie oft man einen Einlauf machen kann/darf/soll.

Ich habe im Rahmen meiner Basen-Kur jetz ein paar Einläufe gemacht, es hat nach und nach auch mit immer mehr Wasser geklappt. Jetzt ist halt meine Frage, gewöhnt sich der Darm nciht daran, immer von außen stimuliert zu werden und stellt dann irgendwann die Tätigkeit ein? Ich leide im Normal fall auch unter eher träger Verdauung und manchmal Blähungen. Ich möchte aber auch nciht regelmäßig Einläufe machen kurmäßig ist das schon ok.

Aber so ein tolles Gefühl ist es dann wieder nicht! ;-)

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten!
Wie bei einer jeden medizinischen Maßnahme ist es auch hier so, daß jeder für sich herauszufinden hat, was für ihn wie oft gut ist: Hier gibt es keine generellen Regeln. Ich halte es stets so, daß ich vor einer Anwendung jeweils mit dem Tensor prüfe, ob z. B. ein Einlauf oder die Einnahme von Rizinusöl für mich gut ist oder nicht. Bislang hat sich für mich dieses Vorgehen ausnahmslos bewährt.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht