Einläufe mit Öl

15.06.12 15:04 #1
Neues Thema erstellen
Medizinmann-Lukas
Hallo,

was haltet Ihr von der Idee, Einläufe mit Öl zu machen?
Da gibt es ja dieses bekannte "Öl-Ziehen" (also das ziehen von Öl durch den Mund bzw. den Zähnen.)
Da habe ich mir überlegt: Sowas könnte man doch auch im Darm machen.

Ich habe das jetzt 1x ausprobiert und zwar mit 1 Liter (250 ml Traubenkernöl und 750 ml gereinigtes Wasser).
Ich hatte noch am nächsten Tag etwas Durchfall davon.
Sonst keine Probleme.

Direkt nach dem Einlauf bekam ich ziemlich gelbe Augen davon! Also an den Rändern...
Jetzt nach 2 Tagen meine ich, dass meine Augen weißer sind, als vor dem Einlauf.
Also war das eine Erstverschlimmerung.

Wie kann es sein, dass Öl-Einläufe Einfluss auf die Augen haben?
Entgiftet so ein Öl-Einlauf wohlmöglich die Leber?
Wenn ja, warum ist dieser Öl-Einlauf dann so unbekannt?

LG
Lukas

Einläufe mit ÖL

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.711
Seit: 18.07.10
Hallo Lukas,

ich hatte das auch schon in Erwägung gezogen - aber immer wieder verschoben.
Gelbe Augen ??? Das sieht eher nach einer Leberbelastung aus. Bin gespannt, ob es weitere Meinungen hierzu gibt.

LG Rawotina

Einläufe mit ÖL

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.093
Seit: 04.02.09
hallo lukas ,

erst einmal herzlich willkommen hier im forum

zu deinen fragen kann auch ich dir keine zufriedenstellende antwort geben .

ich kenne nur den öl-einlauf aus der ayurveda anwendung .

der "basti" einlauf :

Einlauf zur Darmreinigung und –nährung mit Ölen und Kräuterauszügen. Der Basti (Einlauf) wird in Ayurveda als wichtigste Komponente bei der Panchakarmakur (Entgiftungskur) angesehen und als wirkungsvollste Methode, um verunreinigtes, gestörtes Vata (Windenergie) zu beruhigen und zu ballancieren.
Durch das Ereichen des Gleichgewichts von Vata und der Wiederherstellung der gesunden Funktion des Dickdarmes hilft dies, aus ayurvedischer Physiologie, alle Gewebe und Organe des Körpers wieder aufzubauen und zu revitalisieren.
Ein Basti beinhaltet die Einführung von medizinierten Abkochungen, Ölen und Ghees in den Dickdarm, wo sie für einige Zeit einbehalten und dann zusammen mit den gelösten Giftstoffen, überschüssigen Körperflüssigkeiten eliminiert werden.
Bastis sind als Behandlung fast aller Erkrankungen nützlich. Besonders bei Arthritischen, muskulären und neurologischen Erkrankungen, Magen – Darm Problemen und bei allen Stress bezogenen Störungen hilfreich.
.
Ayurveda: Ayurvedische Kräuterrezepte aus der Siddha Veda Linie, Shirodhara - Stirnölguss, Pindasweda, Ölmassage, Nasya, Reinigende Behandlung der Nasennebenhöhlen, Basti, Einlauf zur Darmreinigung, Netra Basti, Dharas, Herz Dhara, Rücken Dhara, Nier

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Einläufe mit Öl
Medizinmann-Lukas
Themenstarter
Danke für die Antworten!

Was passiert eigentlich im Körper, vor allem in der Leber, wenn im Darm plötzlich 250 ml Öl ist?
Normalerweise ist ja die Galle dazu da, Fett zu verstoffwechseln..
Kommt es hier also zu einer Reinigung der Galle?

Im übrigen habe ich nicht gelbere Augen als alle anderen Menschen auch. Schaut euch selbst mal in die Augen bei gutem Tageslicht. Dann seht ihr sicher auch an den Rändern leicht gelbliche Verfärbungen.
Die hat sicher jeder. Ohne gleich Leberkrank zu sein.
Aber besser ist es natürlich, wenn die Leber 100% clean ist!

Einläufe mit Öl

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.093
Seit: 04.02.09
hallo lukas ,

Direkt nach dem Einlauf bekam ich ziemlich gelbe Augen davon! Also an den Rändern...
Im übrigen habe ich nicht gelbere Augen als alle anderen Menschen auch.
Schaut euch selbst mal in die Augen bei gutem Tageslicht.

Dann seht ihr sicher auch an den Rändern leicht gelbliche Verfärbungen.
Die hat sicher jeder. Ohne gleich Leberkrank zu sein.
nun weiß ich nicht wirklich was du hiermit meinst

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Einläufe mit Öl

Daimor ist offline
Beiträge: 194
Seit: 11.03.10
Ich denke nicht das die 250ml viel ausmachen, du behält es ja nicht lange drinnen
Ich habe auch schon einige öl Einläufe gemacht
Ich schreib morgen dann mehr dazu wenn ich wieder an nem PC bin.

Einläufe mit Öl

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Sofern der Stuhl im Enddarm stark eingedickt ist, gibt man üblicherweise zunächst ein Öleinlauf und läßt diesen einige Zeit einwirken. Erst danach verabreicht man einen Seifenwassereinlauf.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Einläufe mit Öl
Medizinmann-Lukas
Themenstarter
Also ich habe heute bei dem guten Tageslicht nochmal meine Augen angeschaut und sie waren immer noch gelblich am Rand (also wenn man die Haut nach unten schiebt, sieht man das).

Ich denke schon, dass meine Leber etwas überlastet ist.
Noch dazu habe ich eine ganz leichte Nasolabialfalte und zwar NUR auf der rechten Seite! Das soll ja auch ein Zeichen dafür sein, dass die Leber belastet ist. Das einzige, was nicht stimmt ist, dass sie bei mir gerade verläuft.
Im Buch steht aber, dass es charakteristisch so ist, dass sie zunächst gerade und dann um den Mund einen Bogen macht.
Und was das auffallendste Zeichen ist:
Ich habe unter dem Brustkorb lauter Besenreisser (erweitere Äderchen!)
Der Arzt sagte zu mir, das wäre nur ein kosmetisches Problem und angeboren.
Aber was soll man auch anderes von der Schulmedizin erwarten?+
Die kennt sich eben nicht aus mit solchen Sachen...
In meinem Buch steht, dass diese erweiterten Äderchen, speziell unter dem Brustkorb, auf eine Belastung der Leber und Gallenblase hinweist.

Jetzt die Frage:
Wie kann ich meine Leber effektiv reinigen?
Ich habe schon Kaffee-Einläufe gemacht. Hat aber nichts geholfen, obwohl ich den Einlauf sogar sehr stark gemacht habe (5-10 EL Kaffeepulver) auf 1 Liter gereinigtem Wasser.
Ich habe den Einlauf auch meist 1 Std. im Darm behalten.
Damit habe ich überhaupt keine Probleme, wenn der Darm ansonsten relativ leer ist...

Daher habe ich mir überlegt, es mal mit Löwenzahn-Einläufen zu probieren.
Was meint Ihr?

LG
Lukas

Einläufe mit Öl

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.711
Seit: 18.07.10
Hallo Lukas,

zu der Nasolabialfalte habe ich folgende Aufzeichnungen:

Ist die rechtsseitige Nasen-Lippenfalte tiefer, ausgeprägter oder plastischer als die linke, so besitzt dieser Mensch eine Disposition für Leber-Galle-Erkrankungen. Bei mindestens einem Drittel aller Leberleiden ist die Milz beteiligt. Die Funktionsschwäche der Bauchspeicheldrüse oder eine gestörte Darm-Bakterienflora erhöht die Fäulnis- und Gärungsgifte des Darmes. Die Leber muss diese Schadstoffe vermehrt entfernen. Diese ständige Überforderung schwächt die Leber. Ihr fehlt die Zeit zur Regeneration.

Weitere Zeichen für eine geschwächte Leber können sein: rechtsseitiger Kopfschmerz, rotgefleckte Handinnenflächen, die Halbmonde an den Fingernägeln werden immer kleiner.

Hilfreich für die Leber: Löwenzahntee, Tee aus Mariendistelfrüchten, viel Joghurt.

Besenreißer weisen auf Durchblutungsstörungen hin.

LG Rawotina

Einläufe mit Öl

gerold ist offline
Beiträge: 4.740
Seit: 24.10.05
Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
Also ich habe heute bei dem guten Tageslicht nochmal meine Augen angeschaut und sie waren immer noch gelblich am Rand (also wenn man die Haut nach unten schiebt, sieht man das).
Ich denke schon, dass meine Leber etwas überlastet ist.
...

Jetzt die Frage:
Wie kann ich meine Leber effektiv reinigen?
Ich habe schon Kaffee-Einläufe gemacht. Hat aber nichts geholfen, obwohl ich den Einlauf sogar sehr stark gemacht habe (5-10 EL Kaffeepulver) auf 1 Liter gereinigtem Wasser.
Ich habe den Einlauf auch meist 1 Std. im Darm behalten.
Damit habe ich überhaupt keine Probleme, wenn der Darm ansonsten relativ leer ist...

LG
Lukas
Vermutlich die effektivste Form der Entgiftung ereignet sich durch die Einnahme von Rizinusöl. Eine Grundinformation hierüber findet sich hier in der Kopfzeile in "Wiki" unter dem Suchbegriff "Rizinusöl" und weiter "Artikel". Darüber hinaus ereignet sich hierzu seit Jahren im Forum ein umfassender Erfahrungsaustausch: Zahnmedizin --> Amalgam --> Amalgam Entgiftung --> Rizinusöl

Guten Erfolg!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht