Das Gesetz von Ursache und Wirkung

21.05.15 21:56 #1
Neues Thema erstellen

ursachovix ist offline
Beiträge: 9
Seit: 13.05.15
Selber schon mit 2 heftigen Burnouts "beschenkt", hab ich mittlerweile herausgefunden, was bei mir das Problem war. Ich hatte am falschen Ort gesucht nach der Ursache, nämlich im Aussen, bei allen anderen, in verknorzten Situationen/Umständen. Und ich hatte die Lösung ebenso nach aussen, nämlich an die Ärzte und TherapeutInnen delegiert.

Seit einiger Zeit ist mir klar, warum das nicht nachhaltig funktionieren konnte. Beide Male war ich nämlich selber der Verursacher: mit fehlgeleiteten Gedanken-, Emotions- und Verhaltensmustern hatte ich mir Ursachen gesetzt, welche das Burnout als Wirkung zeigten. Sicher kennt ihr das Gesetz von Ursache und Wirkung, stimmt's? Was ich im Aussen sehe, ist "nur" der Spiegel von mir selbst. Andere Menschen in meinem Umfeld hatten mir mit ihrem Verhalten (woran ich mich nervte und aufrieb) nur mein eigenes Spiegelbild vorgehalten und mir damit gezeigt, mit was für Themen ich selber nicht in der Balance bin. In diesem Sinne, herzlichen Dank an alle, die mir damit unbeabsichtigt bei der Problemlösung behilflich waren.

Nun, wie hab ich die Burnouts überstanden? Zuerst hab ich mit Hilfe einer guten TCM-Therapeutin mein Körper- und Energiesystem wieder soweit aufgepäppelt und stabilisiert, damit ich im Anschluss daran zusammen mit einer Kinesiologin die Ursachen herausfinden und lösen konnte. Das war extrem lehrreich! Seit zwei Jahren geht's mir wieder gut und ich bin vollständig gesund. Damit war bei mir die Geschichte aber nicht abgeschlossen. Ich wollte mehr darüber wissen, damit ich nicht ein drittes Mal in die Falle renne.

Vor einem Jahr nahm ich an einer Visionssuche (12tägiges Naturritual) teil. In den 4 mittleren Tagen und Nächten verbrachte ich vieeeeel Zeit mit mir allein, fastend und draussen in der Natur, nur mit dem Allernötigsten ausgerüstetet. Dieses Erlebnis war prägend. Es hat mich wieder mit der Natur verbunden und es hat Kanäle aufgemacht, von denen ich nicht wusste, dass es sie gibt. Seither bin ich an der Umsetzung meiner Visionen und damit ganz in meiner eigenen Energie.

Die Beschäftigung mit den Grundlagenwerken von Rüdiger Dahlke (inbes. "Die Schicksalsgesetze") und den uralten hermetischen Lebensprinzipien öffneten mir weitere Zusammenhänge, welche ich beachten muss, damit ich achtsam und in der Balance bleibe. Ich habe gelernt, dass ich es selbst in der Hand habe, was mir im äusseren Leben als Wirkung begegnet. Was ich heute denke und fühle, wie ich mich verhalte, all das setzt die Ursache für die spätere Wirkung (welcher mir zurückgespiegelt werden wird). Diese Erkenntnis ist mir ziemlich eingefahren und ich achte heute mehr darauf, was für Ursachen ich setze mit meinen Gedanken und Gefühlen.

Diese Erfahrung möchte ich gerne mit euch teilen. Habt ihr schon ähnliche Erlebnisse und Erkenntnisse sammeln können?

LG ursachovix

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.920
Seit: 09.09.08
Wuhu Rolf,
herzlich Willkommen im symptome.ch-Forum

Schön wie Du aus dem "Teufelskreis" jeweils herausfinden konntest und wünsche Dir viele interessante Gesprächspartner hier.

Alles Gute und Liebe!
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

AW: Das Gesetz von Ursache und Wirkung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.569
Seit: 10.01.04
Hallo ursachovix,

das ist ein schöner Bericht!

Ich habe mir erst einmal den Begriff "Hermetische Lebensprinzipien" angeschaut und bin dabei, die zu verstehen:

...
Die 7 universellen Gesetze des Lebens

1. Geistigkeit : "ALLES" ist Geist ( Energie ). Das All - also alles - ist geistiger Natur !
Aus dem Geist heraus entsteht alles, somit ist die Materie nur manifestierter Geist.
Jeder Gedanke setzt einen Schöpfungsprozess in Gang.
2. Entsprechung : "ALLES" entspricht unseren Gedanken, Ausrichtungen und Überzeugungen. "Wie oben so unten, wie innen so außen". Es begegnet uns nichts, was nicht irgendetwas mit uns zu tun hat.
3. Schwingung : "ALLES" ist in ständiger Bewegung, alles schwingt ! Nichts ruht, alles schwingt.
Schwingung ist der Träger, der die jeweilige Situation ( Zufall ) anzieht. Gleiches zieht Gleiches an, ob bewusst hervorgerufen oder nicht.
4. Polarität : "ALLES" hat immer zwei Pole, wie z. B. hell und dunkel, heiß und kalt, laut und leise.
Die Gegensätze sind aber nur extreme Grade ein und derselben Sache.
5. Zyklus : "ALLES" fließt in einem ewigen gezeitenähnlichen Zyklus ( Rhythmus ). Nichts bleibt so wie es ist - alles ändert sich ! Wir unterliegen einem ewigen, fortschreitenden Wandlungsprozess. Ein- und Ausatmen, Ebbe und Flut, Sonnenauf- und untergang, Tag und Nacht, Sommer und Winter, Geburt und Tod sind gute Beispiele hierfür.
6. Ursache und Wirkung :"ALLES" - was existiert - hat eine Ursache. Nur was vorher gedacht wurde ( Ursache ) kann überhaupt existieren ( Wirkung ). Der sogenannte Zufall ( Wirkung ) trägt nur eine unbekannte Ursache mit sich.
Alles geschieht gesetzmäßig, nichts ereignet sich zufällig. Es gibt verschiedene Ebenen von Ursache und Wirkung, wobei die Höheren die niedrigen Ebenen beherrschen.
7. Geschlecht : "ALLES" hat immer zwei Pole, wie z. B. hell und dunkel, heiß und kalt, laut und leise.
Die Gegensätze sind aber nur extreme Grade ein und derselben Sache. "ALLES" fließt in einem ewigen gezeitenähnlichen Zyklus ( Rhythmus ). Nichts bleibt so wie es ist - alles ändert sich ! Wir unterliegen einem ewigen, fortschreitenden Wandlungsprozess. Ein- und Ausatmen, Ebbe und Flut, Sonnenauf- und untergang, Tag und Nacht, Sommer und Winter, Geburt und Tod sind gute Beispiele hierfür. "ALLES" - was existiert - hat eine Ursache. Nur was vorher gedacht wurde ( Ursache ) kann überhaupt existieren ( Wirkung ). Der sogenannte Zufall ( Wirkung ) trägt nur eine unbekannte Ursache mit sich.
Alles geschieht gesetzmäßig, nichts ereignet sich zufällig. Es gibt verschiedene Ebenen von Ursache und Wirkung, wobei die Höheren die niedrigen Ebenen beherrschen. "ALLES" - bis ins Geistige hinein - hat männliche und weibliche Anteile. Das Männliche gibt die Richtung vor
( das Aktive, die Idee, der Wille ) und das Weibliche ist das Annehmende und Ausführende ( das Passive ).
Die meisten Menschen haben mehr den weiblichen Anteil fokussiert und lassen sich leider zu oft von den nega- tiven Gedanken und Gefühlen anderer befruchten, so dass sie schließlich das ernten, was sie gar nicht wollten ! ...
Gesetze des Lebens nach Hermes Trismegistos ( Hermetische Prinzip ) - 7 Spielregeln des Lebens

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

ursachovix ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 13.05.15
Hallo Oregano

Danke für deine tolle und ausführliche Rückmeldung. Das ist es genau! Wenn man also wirklich mit der blossen Symptombekämpfung aufhören will, muss unbedingt das Gesetz von Ursache und Wirkung beachtet und danach gehandelt werden. Ich weiss, das liest sich jetzt sehr einfach, ist aber anspruchsvoller in der Umsetzung, als man denkt.

By the way: es gibt eine tolle Hilfe, nämlich das "Master Key System" (Das Master Key System - kompetent und liebevoll betreut von Helmar Rudolph | Mr. Master Key). Wenn man das Buch bezieht, bekommt man ein 24wöchiges begleitetes Studium kostenfrei dazu. Ist sehr spannend (ich bin grad dran :-) und ich kann es sehr empfehlen, falls du gerne mehr wissen möchtest über die hermetischen Prinzipien und deren Umsetzung.

Viel Spass bei der weiteren Vertiefung.

LG ursachovix

AW: Das Gesetz von Ursache und Wirkung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.569
Seit: 10.01.04
Hallo ursachovix,

Wenn man also wirklich mit der blossen Symptombekämpfung aufhören will, muss unbedingt das Gesetz von Ursache und Wirkung beachtet und danach gehandelt werden.
Ja und nein! - Was mich an dieser "Denke" immer wieder irritiert ist, daß hier "Ursache und Wirkung" allein in der geistigen Welt gesehen werden, nicht aber in der körperlichen Welt des Menschen.
Der Spruch "Achte auf Deine Gedanken! Sie könnten Wirklichkeit werden" ist sicher richtig. Trotzdem finde ich, daß oft der körperliche Aspekt der Ursache-Wirkung-Gedanken zu kurz kommt.

Ich habe mich lange Zeit mit vielen geistigen Möglichkeiten zur Gesundheitsverbesserung beschäftigt. Es hat mir gute Erkenntnisse wie z.B. Meditation u.ä. gebracht, die ich nicht missen möchte. Ich habe auch die Kinesiologie auf diesem Weg kennen gelernt und möchte sie nicht missen. Trotzdem: Erst als an die Zahnsanierung gegangen wurde, ging es mir besser. Und ich nehme es meinen "geistigen/vergeistigten" Helfern immer noch ein bißchen übel, daß sie diese Möglichkeit nicht kannten oder in Betracht zogen. Überzeugung? Dummheit? Geldgier?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

ursachovix ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 13.05.15
Hallo Oregano,

ich stimme dir zu, dass es allein mit dem Denken nicht getan ist. Das Denken muss auch ins Tun kommen. Alle noch so gut gemeinten Affirmationen bleiben wirkungslos, wenn sie nur in der Gedankenwelt bleiben. Die hermetische Umsetzung des Prinzips von Ursache und Wirkung geht genau in die Richtung des aktiv werdens.

Was du mit Meditation, Zahnsanierung und der Kinesiologie machst, ist genau dieses Tun. Am Anfang steht der Gedanke und nachher gehst du in die Aktivität, um den/die Gedanken Wirklichkeit (auch materielle) werden zu lassen. Du machst das super, besser geht's nicht, gratuliere!!

Gruss
ursachovix

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.920
Seit: 09.09.08
Wuhu,
umgekehrt
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
... Der Spruch "Achte auf Deine Gedanken! Sie könnten Wirklichkeit werden" ist sicher richtig. Trotzdem finde ich, daß oft der körperliche Aspekt der Ursache-Wirkung-Gedanken zu kurz kommt...
müsste es dann auch so sein, dass ein Spruch wzB "Achte auf Deinen Körper, er könnte Deine Gedanken beeinträchtigen!" genauso Beachtung finden.

Erinnert mich ein bisschen an "Dein Körper ist (D)ein Tempel" und den soll man "sauber/rein" halten; Übertragen auf das Zahnarzt-Beispiel wäre also das Amalgam die Verunreinigung gewesen, nach der Zahnsanierung - also der "Reinigung" (des Tempels bzw des Körpers) - fühlten sich auch die Gedanken (oder die Seele oder der Geist etc pp) wieder wohler...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 3.867
Seit: 26.07.09
Gerade gelesen ... alles-einfach-jetzt.de
Helmar Rudolph

Seit vielen Jahren halte ich mich an der Kreuzung von Business, IT, Marketing und Kundenmanagement auf.
Dieses einzigartige Buch von Helmar Rudolph vermittelt dir das Wissen, das dich in jeglicher Hinsicht zum Erfolg führt.

ALLES ist EINFACH JETZT für dich da - und du bist es dir wert!
Warum dieses Buch
Erfolgsbücher gibt es wie Sand am Meer.
Dennoch ist dieses hier anders.
Es wurde in nur 24 Stunden (!) geschrieben und veröffentlicht ...
Da gibt's den Spruch mit dem Anders- und Besserwerden ...

Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.445
Seit: 26.04.04
Hallo ursachovix,

wenn man auf den Link klickt, dann öffnet sich eine Seite, die auf mich (und möglicherweise auch auf andere Leser) erst einmal sehr werbeträchtig wirkt; es wird auf "einzigartige Produkte und Dienstleistungen" hingewiesen. Man braucht nur das notwendige "Material" zu kaufen.

Man merkt schon, dass es sich um jemanden handelt, der eigentlich im Marketing Management und in der Unternehmensberatung tätig ist...

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (22.05.15 um 10:43 Uhr)

Das Gesetz von Ursache und Wirkung

uriela ist offline
Beiträge: 170
Seit: 30.10.14
Hallo ursachovix,

das Gesetz von Ursache und Wirkung hat sicher seine Gültigkeit, nur können wir damit nicht in kürzester Zeit alles aus unserem Leben ändern. Es gibt auch die Genetik, die Familienprobleme ...Dinge aus vergangenen Leben die noch nicht erledigt sind etc.....

Auch ich habe mich vor Jahren mit dem "Master Key ", Rüdiger Dahlke, der Hermetik u.ä. beschäftigt und viel daraus gelernt, bis ich eines Tages aus völlig heiterem Himmel die Diagnose "Krebs" bekam - etwas, das es z.B. in meinem Denken überhaupt nicht gab, ebenso wie Kranksein überhaupt.

Seit dem zweifle ich zwar nicht an der Gültigkeit der kosmischen Gesetze, wohl aber an der " Einfachheit" der Durchführung.-

Ich finde dieses Thema sehr spannend und hoffe auf viele Beiträge.-

lg uriela


Optionen Suchen


Themenübersicht