Mir geht es sehr schlecht...

24.08.11 04:48 #1

Infektionskrankheit, welche massgeblich durch Zecken verursacht wird
Neues Thema erstellen

dolphin ist offline
Beiträge: 214
Seit: 03.01.06
Hallo Ihr,
ich weiss grad nicht mehr, was ich machen soll. Weiss das ich ein Problem mit Schwermetallen habe, die ich auch versuche auszuleiten. Dazu hab ich noch Borreliose und einige co-Infektionen u. a. EBV, Herpesviren, Parasiten, Candida. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, wie ich vorgehen soll und welcher Erreger das Hauptproblem ist. Fakt ist, dass die Infektionen während der Ausleitung richtig hochkommen. Hab das Gefühl z. Zt. ist die Borreliose aktiv. Ich hab keinerlei Kraft mehr im Körper. wie bekommt man denn die borrelien z. B. aus dem Bindegewebe raus? Mit vitamin C??? Nehme auch Rechtsregulat und meine alles ist jetzt noch schlimmer.
Ich weiss echt nicht mehr weiter. Hab keine Ahnung, wo ich anfangen soll....Die Infektionen bringen mich glaub ich noch um...
LG
Nicole

Mir geht es sehr schlecht...

Quittie ist offline
Moderatorin
Beiträge: 3.115
Seit: 20.12.09
Moin Dolphin,

ich kann deine Verfassung sehr gut verstehen, ich war auch schon oft genug an dem Punkt, dass ich dachte, die Borreliose & Co gibt mir nun den Rest.

Zumindest aus meiner Erfahrung kann ich ich sagen, dass ich z.B. mit Vitaminen, Mineralien oder anderen Mitteln es bei mir nicht schaffen konnte, Borrelien & Co in irgendeiner Form herauszulocken bzw. die Beschwerden zum Stillstand zu bringen. Meine Sehnen mögen die Borrelien auch nur allzugern.....Mir half bisher schlußendlich nur AB, bei Sehnen/Gelenkproblemen z.B. Makrolid-AB.

EBV & Herpesviren treten erneut in Erscheinung, wenn das Immunsystem geschwächt ist und dann können auch Borrelien sich ungestört vermehren und in Ruhe ihr Unwesen treiben.

Wenn du noch keinen kompetenten Arzt in Sachen Borreliose hast, würde ich einen aufsuchen, um die Sache gezielt anzugehen. Du könntest dich bei den Selbsthilfegruppen & Kontaktstellen nach einem Arzt in deiner Nähe erkundigen.

Siehe hier
Beratungsstellen des BFBD

Hier findest du auch noch weitere Infos

Borreliose-Infos für Einsteiger

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Mir geht es sehr schlecht...

dolphin ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 03.01.06
Ich frag mich halt nur, wie man dem ganzen Herr werden soll? Was sollte man zuerst angehen? Borrelien, Herpesviren oder beides gleichzeitig? Was kann man denn gegen Herpesviren überhaupt machen?

Mir geht es sehr schlecht...

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 2.748
Seit: 16.05.07
Hallo Dolphin,

du fragst, aber ich habe keinerlei Infos über deinen Hintergrund.
Scheinbar hast du bisher eher im Amalgambereich gepostet. Oder habe ich dich hier überlesen?

Meine Meinung: Wenn du an Borreliose erkrankt sein solltest, dann hilft normalerweise am ehesten, die Bakterienlast erstmal zu dezimieren, sprich: Eine ordentliche Antibiose!
__________________
LG - kari

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Mir geht es sehr schlecht...

dolphin ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 03.01.06
Hallo,
ja, ich hab eine Quecksilberbelastung, gleichzeitig sind Borrelien und co.Infektionen da. Ich weiss überhaupt nicht mehr, wie ich vorgehen soll. Bekomme die Schwermetalle bei der Erregerzahl nicht weg, da die ausleitung blockiert ist. Candida, Parasiten, EBV , Herpesviren und Borreliose ist einfach zu viel. Ich denke auch, dass ich erstmal die Erreger eindämmen muss und evtl. gleichzeitig entgiften, nur wie?
LG
Nicole

Mir geht es sehr schlecht...

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.871
Seit: 05.05.10
Hallo Nicole,

ich kann Deine Gefühle und Ängste nur zu gut verstehen. Vielen von uns geht es zeitweise richtig besch...
Dieser Cocktail mit Erregern, Schwermetallen, Parasiten, Elektrosensibilität, evtl. Kieferherden, macht einen fertig.

Ich bin bei einer Klinghardt Therapeutin und bin da ganz zufrieden.
Du brauchst jemanden, der Dich unterstützt und der auch austesten kann, was gerade bei Dir dran ist. Klinghardt Therapeuten arbeiten nach einer Methode der Regulationsdiagnostik und können so austesten, was gerade Deine Regulation blockiert und welches Mittel Dein Körper braucht, damit es ihm wieder besser geht.

LG Kerstin

P.S.: Therapeuten findest Du hier:

INK - Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt
__________________
Cui bono?

Mir geht es sehr schlecht...

dolphin ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 03.01.06
Hallo Kerstin,
ja bin ja bei einer Klinghardt-Therapeutin. Sie testete ja alles kinesiologisch aus. Leider testete sie nicht, was an oberster Stelle steht. Ich soll jetzt erstmal die Pilze und Parasiten angehen, gleichzeitig Schwermetalle ausleiten. Danach geht es an die viren und dann erst an die Borreliose. Ich bin der Meinung, dass man herausfinden müsste, was an oberster Stelle steht. Die Erreger können auch die Ausleitung blockieren, wenn z. B. die Leber usw. betroffen ist.
Denke halt erst müssen die Infektionen etwas eingedämmt werden und dann erst kann man Schwermetalle wirklich ausleiten. Bei mir sind halt so viele Infektionen aktiv und mein Immunsystem weiss gar nicht mehr, was es machen soll. Hab schon starke Durchblutungsstörungen. Durch das Rechtsregulat, welches ich nehmen soll, ist es noch stärker geworden alles.
LG
Nicole

Mir geht es sehr schlecht...

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.871
Seit: 05.05.10
Hallo Nicole,

das ist ja interessant, dass Du auch bei einer Klinghardt Therapeutin bist.
Bei mir ging es dadurch erst super bergauf, dann nach meiner Wurmkur kam der Supergau. Ich werde wohl mit Pilzen regelrecht überflutet, die durch die Therapie frei geworden sind und habe leider eine Pilztoxin Allergie.
Es ist alles nicht so einfach. Ich weiß gerade auch nicht weiter.
Den nächsten Termin habe ich erst in zwei Wochen... aber sie meint, ich soll Akupunkturpunkte klopfen und das bringt bei mir überhaupt nichts

Was machst Du denn derzeit an Therapie (welche Mittel) ?
Gegen die Pilze? Ich nehme Rizol Öl und Knoblauch ein, möchte demnächst auch mal Pararizol Zäpfchen ausprobieren. Ich hatte Exmykehl Zäpfchen genommen, aber seitdem ist alles noch viel schlimmer, mit Blähungen und so, was ich sonst nicht hatte

Du schreibst, das Immunsystem weiß gar nicht mehr, was es machen soll. Den Eindruck habe ich bei mir auch, wie soll es denn auch, mit der Mimikri der Erreger? Und was ich nicht verstehe, da werden Mittel ausgetestet, die gut testen und dann geht es einem doch nicht besser. Bin gerade auch verzweifelt :-(

LG Kerstin
__________________
Cui bono?

Mir geht es sehr schlecht...

dolphin ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 03.01.06
Hallo Kerstin,
ja, ist schon alles Sch....
Die Pilze und Parasiten werden mit Paracid von Metagenics, Ozo-Bon von Vitabon (ähnlich wie Para-Rizol) und Hericium behandelt. Die viren dann mit EBV-Nosode und L-Lysin, Borrelien weiss ich leider noch nicht.
Daz soll ich jeden Tag Rechtsregulat und Montillo, bzw. Ferulith nehmen und gleichzeitig auch Chlorella, Bärlauch , Koriander, was meiner Meinung momentan zu viel ist, da der Körper total mit den Erregern überlastet ist. Bin auch am überlegen mal mit Camufit gegen die viren zu gehen. Cystustee ist scheinbar auch gut.
Mir geht es mit den Mitteln auch sauschlecht.
Was hast Du denn gegen die Parasiten genommen? Was machst Du sonst noch so? Echt alles Mist. Manchmal hab ich das Gefühl, dass mein Körper noch nicht mal weiss, was er mit den Mitteln machen soll...Geschweige denn mit den Erregern.
LG
Nicole

Mir geht es sehr schlecht...

dolphin ist offline
Themenstarter Beiträge: 214
Seit: 03.01.06
Exmykehl vertrag ich auch überhaupt nicht.


Optionen Suchen


Themenübersicht
Wiki-Artikel