Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis

15.10.07 22:31 #1
Neues Thema erstellen
Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis

Hakushi ist offline
Beiträge: 784
Seit: 19.03.07
hallo Bebu,

Abgesehen davon ziehe ich selbst natürliche Zustände in meinem eigenen Körper vor.
Das Beste, was man tun kann!

Ich denke, die Naturheilkunde könnte den Ansatz, Bakterien durch Beeinflussung ihres Milieus zu fördern/bekämpfen, durchaus mit Gewinn aufnehmen. War das nicht Pasteur, der sagte, das Milieu sei alles?

Mill, klar kannst Du Sport machen, je mehr, desto besser.

Dass Dir Chili nicht bekommt, kann ich gut verstehen. Es scheint stark in der Blase zu wirken, wurde sogar zur Behandlung von Prostatitis vorgeschlagen, z.B. hier:

Cayenne
Cayenne pepper is an abundant source of capsaicin, which gives this pepper its heat. Capsaicin may help dilate blood vessels in the prostate gland, improving the supply of oxygen and vitamin C, an inflammation reducer, according to Balch. Call your doctor if you plan to use cayenne as part of a prostatitis relief regimen. In rare cases, this herb can cause skin rashes.Read more: Prostatitis And Herbs | LIVESTRONG.COM
Prostatitis And Herbs | LIVESTRONG.COM

Hier
has found that Capsaicin, a component in jalapeños, a small hot pepper that is green or red when ripe and is used extensively in Mexican cooking, makes prostate cancer cells to kill themselves.
wird gesagt, dass Capsaicin Krebszellen zur Apoptose, zum Zelltod treibt, also ein positiver Effekt.

Capsicum helps halt prostrate cancer spread « All About Prostatitis

Es muss dafür aber vertragen werden, und reizt definitiv!

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis

Mill ist offline
Beiträge: 24
Seit: 21.03.12
Danke für eure Antworten,

ich hoffe, ich verspüre bald eine deutliche Besserung. Ich nehme den Meerrettich jetzt seit einer Woche, sobald ich ihn morgens genommen habe, merke ich auch wie es mir gut tut...Trinke ich aber mal etwas weniger, merke ich die Blase sofort. Kaffee trinke ich nicht mehr, mit dem Chili passe ich auch auf. Ich habe nur letztens gesündigt und etwas Bier getrunken, ich glaube das hat meine Blase mir übel genommen. Ich denke, ich muss wohl etwas Geduld haben....

Heute hatte ich auch etwas Sodbrennen, ich hoffe, es kommt nicht vom Meerrettich, denn ich will ihn weiter nehmen, da ich sonst nicht weiß, wie es besser werden soll, mit diesem Gefühl, dass die Blase gereizt ist. Richtig weh tut es nicht, es ist eher ein unangenehmer Harndrang, der im Laufe des Tages aber meist besser wird.

Ich würde gerne wieder Geschlechtsverkehr haben und werde es einfach mal probieren. Sonneundregen, du meinstest ja, man soll dann danach sofort den Meerrettichtee trinken, richtig?

Liebe Grüße, Mill

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis
sonneundregen
Hallo Mill,

Dein Sodbrennen ensteht durch die Toxine der Bakterien. Nehme dann bitte einen Eßl. Leinoel und das Sodbrennen verschwindet. Sodbrennen kommt nicht vom Meerrettich, das kannst Du getrost ausschließen.

Geschlechtsverkehr! Probiere es einfach aus. Wichtig ist, dass Du danach sofort die Blase entleerst! Trinke vorm GV und nach dem GV den Tee, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Lg
sonneundregen

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis

Mill ist offline
Beiträge: 24
Seit: 21.03.12
Ok!

Kannst du das mit den Toxinen der Bakterien noch mal genauer erklären? Heißt das, dass Bakterien ausgeschwemmt, bzw. zerstört werden und ihre Toxine freigesetzt werden? Und wieso im Magen? Ist das dann ein gutes Zeichen?

Ich werds mit dem Sex ausprobieren und hoffe, es ist nicht unangenehm.

Liebe Grüße!!

Geändert von Mill (02.04.12 um 21:56 Uhr)

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis
sonneundregen
Hallo Mill,

wenn sich auch noch im Magen Darm Bereich Bakterien eingenistet haben, zerstörst Du diese mit dem Meerrettich. Sie sterben dann ab und geben Toxine frei! Die Toxine wiederum bescheren Dir das Sodbrennen, verstehst Du? (Ich hoffe, dass es keine Borrelien sind)

Lg
sonneundregen

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis

Mill ist offline
Beiträge: 24
Seit: 21.03.12
ja das hoff ich auch.

Danke Sonneundregen!Ich hoffe, die Blase wird sich bald bessern.


Lg

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis
sonneundregen
Hallo Mill,

da bin ich sehr zuversichtlich, wird sie!

Lg
sonneundregen

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis

Mill ist offline
Beiträge: 24
Seit: 21.03.12
Danke Sonneundregen, es ist bewundernswert, dass du und auch die anderen hier, neben ihren eigenen Beschwerde immer noch die Zeit finden anderen gut zu zusprechen. Es hilft wirklich enorm.

Eine Frage habe ich noch bezüglich des Reibens des Meerrettichs, muss er sehr fein gerieben werden? Und dann hast du ja gesagt, eine dicke Scheibe am Tag reiben und in einem Liter Wasser auflösen und das dann über den Tag trinken. Lässt du den Tee dann tagsüber einfach stehen? Ist der Meerrettich denn nicht am besten frisch einzunehmen? D.h., wäre es nicht besser mehrmals am Tag zu reiben?

Lg

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis
sonneundregen
Hallo Mill,

wenn Du den Meerrettich immer frisch reibst, ist es natürlich besser! Ich habe ihn aber immer stehen lassen und zwischendurch davon getrunken. Gegen Blasenentzündungen hat es ausgereicht. Da musst Du ein bisschen auf Dein Körpergefühl achten. Wenn Du merkst es zwickt, dann trinke eine Tasse!

Ich freue mich, dass ich Dir helfen kann und beantworte Deine Fragen diesbzgl. gerne.

Lg
sonneundregen

Chronische Blasenentzündung - Wege aus dem Teufelskreis

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.556
Seit: 18.03.12
Guten Morgen an Alle,
Da ich heute frei habe melde ich mich wieder einmal.Mich interessiert auch sehr,welche Fortschritte ihr erreicht habt.
Habe die letzten Tage wieder und wieder die Seiten gelesen,man kann nicht sofort alles umsetzen und sich über alles belesen.
Langsam werde ich vielseitiger im Ausprobieren.
Liebe Sonneundregen,dein Meerrettich ist bei mir nicht mehr wegzudenken.Esse ihn immer täglich auf dem Brot und trinke den M.-Tee.
Meine Beschwerden sind aushaltbar und mal mehr ,mal weniger.Nachdem ich Alkala N abgesetzt habe,ist das fürchterliche Brennen verschwunden.
Was macht ihr ohne Basenpulver? Bekomme den pH Wert nicht in den Griff.Trotz basischer Ernährung.Er liegt immer zw.5,4-6,5.Auch habe ich immer Bakterien im Urin.Da tummeln sich Nitrin,leukos und Protein.
Meine Ernährung habe ich ja schon erwähnt.Kein Süßes!!!Viel Gemüse,Obst,Kartoffelnu.u.u.
Wobei viel relativ ist.Mit dem Kaffee habe ich wieder angefangen(3Tassen höchstens),ich war kein Mensch ohne!
Liebe Hakushi,Bade im Wasser vom Toten Meer und es tut mir sehr gut.
Wie geht es euch anderen ?Karishma,Stress vor Ostern?
Seid ganz lieb gegrüßt. Wildaster


Optionen Suchen


Themenübersicht