Blähbauch ..

08.12.11 23:09 #1
Neues Thema erstellen

Nathaaa ist offline
Beiträge: 12
Seit: 27.10.11
Hallo ihr Lieben .. Ich hab mal wieder ein Problem .. & zwar begleitet mich seit mehreren tagen jetzt schon ein extremes druck gefühl im bauch - zudem schieb ich noch ne kugel vor mir her als wenn ich schwanger wäre, was allerdings nich möglich is ! Also denk ich Blähbauch, aber die Luft will einfach nich raus =/ Zum abend hin wirds immer am schlimmsten .. war die das wochenende auch paar mal im krankenhaus wegen der schmerzen .. letzte woche mittwoch wurde ein CT gemacht & dabei edr verdacht auf sprue geäußert .. keine ahnung ob dqas davon kommt ? hatte eh immer schon nen reizdarm, öfter durchfall.dann wieder verstopfung .. & jetzt halt der massiv quälende blähbauch -.-was mich dazu jetzt am meisten beschäftigt - ich hab ja panische angst vor einer blinddarmentzündung & rede mir jetzt iwie ein das ich das vllt dadurch kriegen könnte ? weil mein darm ja eh schon "gestört" is .. & jetzt dann noh diese sache mit der vielen luft im bauch & die schmerzen .. kann das sein dass das dadurch schneller passiert als bei anderen die diese vorgeschichte nich haben ? ich mach mir wahnsinnige sorgen .. =/ ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen .. vllt kennt sicgh ja auch einer mit dem thema blähbauch, sprue, reizdarm iwie aus ?! vielen dank im vorraus schon mal .. & bitte keine dummen kommentare !


Blähbauch ..

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.829
Seit: 26.04.04
Zur Vorgeschichte - vielleicht helfen diese Infos weiter:

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post738308

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Blähbauch ..

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.086
Seit: 11.02.07
Hallo Nathaaa,

ausgehend davon, daß Sie während des Essens nicht reden und mit geschlossenem Mund kauen, um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, daß wenig Luft in den Bauchraum dringt, solltn Sie jedenfalls dem Verdacht der Sprue nachgehen (Biopsie) oder auch Auslaßversuche mit Gluten zu machen. Außerdem wäre die ganze Palette der Nahrungsmittelunverträglichkeiten im Auge zu behalten. Schließlich auch Gallensäureverlustsyndrom und Pankreasinsuffizienz.

Gruß
Kurt Schmidt

Blähbauch ..

bestnews ist offline
Beiträge: 3.043
Seit: 21.05.11
Hallo Nathaaa,
ich kenne das mit den Monsterbäuchen gerade gegen Abend hin sehr gut, hatte das jahrelang und dachte das läge an fehlender Bauchmuskulatur ne Zeit lang.
Ich sah auch immer aus, als wäre ich schwanger und bin eigentlich sehr schlank! Der Bauch fühlte sich an, als würde er platzen...
Bei mir ist das Problem sofort verschwunden seit ich strikt Gluten vermeide!
Ne kleine Kugel bekomme ich ab und an dennoch, das liegt aber daran, dass ich auch herausfand, noch dazu ein Histaminintoleranz zu haben.
Ich hoffe, bei Dir ist das nicht so, aber schau mal diese Seite an, bei vielen Ärtzen scheint diese Krankheit noch nicht bekannt zu sein.

HISTAMIN-INTOLERANZ > Selbsthilfegruppen > Gruppe Bern

Wenn Du eine Sprue/Zöliakie hast, sehr wahrscheinlich auch ein Problem mit Milcheiweiss vorhanden.

Eine Zölaikie muss nach dem Bluttest noch durch eine Dünndarmspeigelung abgeklärt werden, der Bluttest allein ist nicht aussagefähig!
Sollte man keine Sprue/Z. finden, könnte es sein, dass Du einfach eine etwas geringere Unverträglichkeit gegenüber Gluten hast als es bei der Sprue/Z. der Fall ist, dies ist manchen Ärzten nicht bekannt.

Du musst Dich weder während des Essens von glutenhaltigem Getreideprodukten noch beim Essen von Milchprodukten schlecht fühlen und auch nicht unmittelbar danach und hast dennoch ein Problem damit.
Die Folgen können Tage später auftreten und nicht nur auf Magen-Darm gehen , sondern auch Depressionen, Nierenerkrankungen, verstopfte Nase ...........auslösen. Die Palette an Erkrankungen ist endlos.

Ich kann Dir nur empfehlen, dass alles an Unverträglichkeiten bei Dir abgeklopft wird was es da so gibt bei einem fähigen Allergologen.

Es gibt hier immer mal wieder Diskussionen welche Tests denn die besten wären, um Nahrungsmittelunverträglichkeiten dingfest zu machen.
Die einen sagen die Tests, die nächsten die...Es sieht so aus, als wäre doch so einige Tests schlicht nicht aussagekräftig oder aber sogar falsch negativ.
Ich habe es einfach ausprobiert und andere auch und ich würde persönlich immer wieder diesen Weg wählen.
In Bezug auf Gluten mindestens 2 Monate würde ich vorschlagen.

Was hast Du eigentlich sonst noch für Symptome?
Vielleicht leichten Schnupfen, Probleme mit der Periode, jede Kleinigkeit rundet das Bild ab und wir können Dir hier besser weiterhelfen, wenn wir dies wissen.

Alles Gute und mach Dir nicht so viele Gedanken wegen des Blinddarms.
Du lebst nicht in der Wüste, Du musst im Notfall nur den Arzt rufen!

Tschö.

PS: Sehr gutes Buch zum Thema Glutenunvertr.

Dr. med. Axel Bolland "Prog GEsundheit-kontra Gluten"
Bolland kann man auf medivere auch kostenlos schriftlich um Hilfe bitten.
Habe ich gemacht und schnell Antwort bekommen.
Für Dich könnte es auch interessant sein, zu lesen, was bisher gefragt wurde von den Betroffenen und was Dr. Bolland darauf antwortete. Dies ist auch auf medivere bei Bolland zu lesen.

Geändert von bestnews (09.12.11 um 09:44 Uhr)

Blähbauch ..

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
ich tippe auch auf Allergieen oder / und Intoleranzen.Wenn schulmedizinische Test's negativ waren,bedeutet das erfahrungsgemäss nicht viel. Das sind sie oft,gerade bei Allergieen +Co.
Man sollte aber nicht nur auf Gluten testen,sondern die ganze Palette: Kuhmilch,Weizen,Ei Lactose,Fructose, Gluten und Histamin.

Und dazu auf Pilze und Parasiten !

Das wäre so zunächst mal das M i n d e s t -Programm.

In jedem Fall wäre eine Darmsanierung mit Probiontischen Bakterien anzuraten.
Nachtjäger

Blähbauch ..

bestnews ist offline
Beiträge: 3.043
Seit: 21.05.11
Darmsanierung:

Für mich ist die Darmsanierung nur eine, die eine gründliche Reinigung mit einschliesst....

Ansonsten meine ich auch, es wäre gut auch noch auf Candida-Befall zu schauen. Häufig gibt es ja nicht nur eine Baustelle.

@Nathaaa,
solltest Du glutenfrei essen müssen in Zukunft, mach Dir keine Sorgen, das ist gar nicht so schwer, wie es aussieht. Der Markt an glutenfreien Produkten ist mittlerweile sehr gross und wird immer grösser. Und ausserdem sind viele Lebensmittel ja von Haus aus glutenfrei.

Alles Gute

Blähbauch ..

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Ja,mehrere Hydro-Colon Reinigungen wären schon ideal.
Ich habe jedoch festgestellt,dass die meissten Menschen wegen der Kosten und des Zeitaufwandes davor zurückschrecken. Deshalb schlage ich dann von vorn herein den einfachereren Weg der Medikation vor,dann passiert wenigstens e t w a s.
Nachtjäger

Blähbauch ..

bestnews ist offline
Beiträge: 3.043
Seit: 21.05.11
Nachtjäger,
es gibt doch andere viel günstigere Formen der Darmreinigung, z.B. soll die nach Robert Gray sehr gut sein.
Und ausserdem woher willst Du wissen, ob nicht doch jemand das Geld dafür hat bzw. es dafür ausgeben möchte?
Man stellt es doch in den Raum und der andere macht dann oder nicht auswelchen Gründen auch immer. Aber wenn man ihm gar nicht erst die Info gibt, hat er u.U. keine Chance es zu tun.
Ich hatte das Geld auch nicht, habe die erste Hälfte dann geschenkt bekommen und fast die ganze andere Häfte hat mir mein Onkel geliehen. Wird lange dauern, ehe ich das zurückgezahlt habe....

Und mit ein paar Sitzungen ist das meiner Ansicht im übrigen nicht erledigt.
Ich bin 46, sehr schlank und ohne Bauch und hatte meine effektivste Sitzung mit der 15 ungefähr! Gestern war meine 22. und es hat sich immer noch klar gelohnt. ich würde open Ende machen, aber nun wird es auch für mich zu eng mit dem Geld. Denke aber, wenn ich die 25 rum habe, müsste so ziemlich alles Alte raus sein.
Plane spätestens im übernächsten Jahr noch mal zu schauen, ob Nachschlag nötig ist.

Tschö.

Blähbauch ..

Cherry ist offline
Beiträge: 681
Seit: 09.01.08
In welchen Abständen machst du deine Darmreinigungen?

Blähbauch ..

bestnews ist offline
Beiträge: 3.043
Seit: 21.05.11
Hallo cherry,
ich gehe 2 mal die Woche, momentan montags und donnerstags. Meine Therapeutin meint, das wäre optimal und das entspricht auch meinen Erfahrungen. Ich hatte mal kurz nur einen Termin die Woche, das war dann nicht so ergiebig .
Es scheint so dass am Anfang erst mal viel alter Schleim kommt und dann das Zeug, das darunter liegt...
Ich kann die Behandlung nur jedem empfehlen und werde dies auch in 2 Jahren sicher wieder wiederholen, soweit es nötig ist.
Ich schätze, es werden sich wieder Ablagerungen bilden auch bei meiner neuen Ernährung durch das Fleisch und die Fette KHs.
Als Rohköstler vermute ich mal, wäre dies nicht der Fall.

Alles Gute.


Optionen Suchen


Themenübersicht