Starker Blähbauch und Stechen im Bauch..

06.10.13 00:56 #1

Abhilfe bei Blähbauch (Flatulenz) und Bauchkrämpfen
Neues Thema erstellen
Zoro
Hallo
Ich bin männlich 23 Jahre alt.
Ich habe schon seit einigen Monaten mit einem starken Blähbauch (vor allem nach dem Essen) zu kämpfen dieser hält sich oft über dem ganzen tag, dazu kommt das ich im Bauch rechts unten ein leichtes stechen spüre weiters fällt mir auf das ich sehr viel Durst habe. Ich habe bereits einen Nahrungsmittelunverträglichkeitstest und eine Ultraschalluntersuchung machen lasse, beides ohne Ergebnisse. Hinzu kommt das ich seht unreine Haut habe. Hat jemand eine Idee was mir fehlen könnte?
Ich wäre über jeden Ratschlag dankbar!


Starker Blähbauch und Stechen im Bauch..
darleen
Zitat von Zoro Beitrag anzeigen
Hallo
Ich bin männlich 23 Jahre alt.
Ich habe schon seit einigen Monaten mit einem starken Blähbauch (vor allem nach dem Essen) zu kämpfen dieser hält sich oft über dem ganzen tag, dazu kommt das ich im Bauch rechts unten ein leichtes stechen spüre weiters fällt mir auf das ich sehr viel Durst habe. Ich habe bereits einen Nahrungsmittelunverträglichkeitstest und eine Ultraschalluntersuchung machen lasse, beides ohne Ergebnisse. Hinzu kommt das ich seht unreine Haut habe. Hat jemand eine Idee was mir fehlen könnte?
Ich wäre über jeden Ratschlag dankbar!
Hallo Zoro

Lass mal deine Bauchspeicheldrüse, die Leber und Galle untersuchen , es könnte sich um eine Schwäche dieser Organe handeln , was zu deinen Symptomen passt

--> Gastroenterologe


Bauchspeicledrüse :

es fehlt dann mitunter an Verdaungsenzymen

Blähungen Das wichtigste und quälenste Symptom einer Bauchspeicheldrüsenschwäche
hier nachzulesen :

http://www.habichtswaldklinik.de/med...anuar_2007.pdf

Leberschwäche :

Dazu gehören eine chronische Müdigkeit und Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und auffällige Stimmungsschwankungen.

Verdauungsprobleme, häufiges Durstgefühl und Spannungs- und Druckgefühle im Bereich der Leber können ebenfalls ausgelöst werden.

Juckreiz, gerötete Handflächen, Nasenbluten und Menstruationsprobleme oder Potenzstörungen, sowie eine gelbliche Verfärbung des Augapfels können spezifische Symptome sein.
(Fettschrift von mir )

Leberschwäche - Ursachen - Hilfen und Therapien


Gallenschwäche :

Beschwerden
Typisch sind kolikartige rechtsseitige Oberbauchschmerzen, die in die rechte Schulter oder den Rücken ausstrahlen können und häufig verbunden sind mit Völlegefühl, Blähungen, Übelkeit und Appetitlosigkeit.
Funktionelle Störungen der Galle und der Gallenwege, Hilfe zu Funktionelle Störungen der Galle und der Gallenwege: Krankheiten und Behandlung

liebe grüße darleen

Starker Blähbauch und Stechen im Bauch..

bestnews ist offline
Beiträge: 3.033
Seit: 21.05.11
Hallo zorro,
was wurde ausgetestet und wie?

Hab die Gesichte mit dem Austesten gründlich recherchiert und selbst alles durch, ich weiss dadurch Bescheid bei mir und erkenne auch so einiges bei anderen.
Häufig werden Tests gemacht, die nicht sinnvoll sind......oder aber es wird unvollständig ausgetestet. Zudem gibt es in der Regel eine Quote von 10 % wo Tests für bestimmte Personen nicht funktionieren. Man kann das Lactose, Fructose, Milcheiwess auch selber austesten. Zöliakie muss in jedem Fall der MagenDArmSpezi gut machen mittels Antikörpertest und Gewebsproben, weil nicht jeder Antikörper bildet.,danach kann man selbst austesten ob man glutensensibel ist. Also man verträgt dabei etwas Gluten im Gegensatz zur Z. Geht den meisten hier in unseren Breiten so. Weiss nur kaum jemand.

Laut Dr. med. Ledochowsky Spezialist für NMU haben 80% mit Unverträglichkeiten zu tun und 80% wissen nichts davon.
Das Unwissen der Ärzte in dem Bereich ist grauslich.
Ich dufte erst mal alles selbst herausfinden, nachdem ich mit Gluten und vermutlich Milcheiweiss Jahrzehnte herumlief, mein Onkel auch bei Gluten , vermutlich hat mein Bruder das auch bis heute nicht diagnostiziert...
Ach ja ich sehe seit 2 Jahrzehnten 3 mal die Woche einen Internisten, Neprhologen....Völlig unbeschlagen die Herren und die Dame.

Fructose und Lactose sollte man H2 Atemtests machen, auch auf Sorbit everntuell. Bluttests zeigen hier nur die genetischen Varianten. ABer gerade auch bei der Fructose ist die Problematik in der Regel erworben und wird also über den Bluttest nicht erfasst. 10% Versagerquote mindestens auch hier.

Alles Gute.
Claudia.

Geändert von bestnews (07.10.13 um 23:28 Uhr)

Starker Blähbauch und Stechen im Bauch..
Zoro
Themenstarter
Hallo schon mal vielen dank für die Antworten!

Also laut Ultraschalluntersuchung ist die Leber und Galle in Ordnung.
Beim Nahrungsmittelunverträglichkeitstest wurde ich auf Hühnereiweiß Weizen und Gluten negativ getestet...

Starker Blähbauch und Stechen im Bauch..

bestnews ist offline
Beiträge: 3.033
Seit: 21.05.11
Hallo Zorro, ne sogenannte verstopfte Leber vermag die Schulmedizin weder durch bildgebende noch andere Verfahren zu erkennen...

Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind die von

Gluten, Lactose, Fructose, Histaminintoleranz.

Lactose, Fructose würde ich mitteln H2 Atemtest beim Internisten, der derlei anbietet machen lassen. Gluten wenn Antikörper gemessen wurden: Nicht jeder bildet Antikörper aus. Bei allen dreien gibt es 10% Versagerquote.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind die Domäne der MagenDarmSpezis während hingegen sogenannte echte Allergien, also die Typ eins vom Allergologen beackert werden, dazu zählen die auf Hühnereiweiss und Weizen.

Ich würde die die Dir hier fehlen noch beim Gastroenterologen nachholen und gleich das Thema Gluten mit dem noch mal besprechen, dann gehts um ne Zöliakie.
So es gibt aber nicht nur die Zöliakie sondern auch die Glutensensibilität von der Dein Arzt unter Umständen gar nichts weiss, oder wo er nicht dran " glaubt". Tatsache ist, die GS ist seit Ende letzten Jahres endlich offiziell anerkannt. Der Gastro zu dem ich mich gestern mal verlaufen habe, sprach auch von der GS . Die GS muss man durch Auslass über 14 Tage selbst austesten nach der Zöliakie!
Milcheiweiss wäre auch noch höchst interessant und zwar als Unverträglichkeit. Aber den Test macht so gut wie niemand, das geht wohl nur mit IGG und diese Test sind immer noch umstritten, werden aber merkwürdigerweise von der Kasse in D. bezahlt.

Histaminintoleranz ist auch vielen nicht wirklich ein Begriff, wenn überhaupt bekannt, auskennen tut sich schon gar keiner wirklich scheint es.
Man testet sie durch eine Probediät selbst am besten aus. Gerne wird die DAO gemessen um eine Hit ausfindig zu machen und das Histamin aber das bringt leider häufig nichts, da nicht jeder mit Hit eine niedrige DAO hat und das HIstamin schwankt.

http://www.histaminintoleranz.ch/einleitung.html

Mit diesen ganzen Geschichten sollte man sich selber gut einlesen, sonst ist es wahrscheinlich, dass nicht alles erfasst wird. Leider.

Alles Gute.
Claudia.


Optionen Suchen


Themenübersicht