Umfrageergebnis anzeigen: Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Aktivitäten betreibst du
Kein Sport und auch sonst kaum Bewegung 10 10,31%
Kein Sport aber sonst einiges an Bewegung 17 17,53%
1 mal pro Woche ein wenig 2 2,06%
1 mal pro Woche intensiv 8 8,25%
2 mal pro Woche ein wenig 3 3,09%
2 mal pro Woche intensiv 6 6,19%
3 mal pro Woche ein wenig 7 7,22%
3 mal pro Woche intensiv 12 12,37%
mehr als 3 mal pro Woche ein wenig 17 17,53%
mehr als 3 mal pro Woche intensiv 15 15,46%
Teilnehmer: 97. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

17.07.10 00:22 #1
Neues Thema erstellen

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Hiermit könnte man einen Einblick bekommen, wie wichtig für Euch sportliche Betätigungen sind. Und wo die Schwerpunkte liegen.

Fußball wird es nicht sein, da der Deutsche, Österreicher und Schweizer den Sport am Ferseher vorwiegend betreibt.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Geändert von Difi (17.07.10 um 00:30 Uhr)

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Difi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Um es nicht runter zu putzen...Fußballschauen ist eine sportive Angelegenheit.

Man schreit..also wird Tiefenatmung gemacht und hat gleichzeitig einen Kehlkopftest. Die Stimmbänder zeigen, wie schnell man ins Krächzen kommen kann.
Aufspringen betätigt eine menge Muskeln, die man schon längst vergessen hat.

Bierstemmen. Gar nicht so einfach im süddeutschem Raum..weiter nördlich etwas einfacher. Aber eben nicht so Muskelaufbauend...


Wer grinst denn hier, ist ein ernsthaftes Thema!

Dann ist das ganze sehr Kreislauffördernd. Nicht nur beim 11Meter Schießen.

Adrenalin und Endorphine schütten sich gegenseitig aus

Hat noch jemand positive Aspekte?

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Wasserfee91 ist offline
Beiträge: 25
Seit: 07.05.09
Hallo Difi,

zu deiner Umfrage: Ich finde Sport wichtig für Körper und Geist, aber bei deiner Umfrage kann ich mich nicht so recht einordnen. Sport geschieht bei mir stehts nach Befinden. Also kann es bei mir auch mal vorkommen, dass wegen schlechter Laune eine Woche lang nichts passiert. Dann fühle ich mich aber wieder nach Training. Meinst du also damit, was man im Schnitt an sportlicher Betätigung macht?

Liebe Grüße

Wasserfee

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Difi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Ja Wasserfee, das kann ich nachvollziehen. Nur so eine Umfrage ist immer selektiv. Also wenn ich kein Bock hatte, lag ich platsch in der Ecke.

Hier geht es mehr darum die Lebensqualität zu erhöhen. Ich bin immer noch sehr beweglich obwohl ich schon lange aus dem Training raus bin.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hola Difi,

kein Sport - und das schon wieder eine lange Zeit...

Wäre schön, wenn etwas ginge, aber manchmal ist das Aufstehen von einem Stuhl schon eine Qual...

Es gibt aber immer wieder Zeiten die mich daran erinnern dass ich noch lebe - die letzte (leichte) Sportphase ist ca. 1 Jahr lang her...

Liebe Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Difi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Hey Planer..

mein Vater war Sportler! Erst als er aus Gründen von Erblindung es nicht mehr so machen konnte, wurde er sichtbar alt. Er war Leistungschwimmer. Jeder der es mit geschlossen Augen versucht wird bemerken das er die Orientierung verliert. Wir sind mit ihm schwimmen gegangen und haben ihm Signale gegeben.

Aber es war nicht das Gleiche....

Planer...es erinnerte mich daran als ich deinen Beitrag las. Obwohl es meinem Vater sehr schwer fiel war er glücklicher als in der Isolierung.

Darum ist das Thema Bewegung für mich so wichtig.
Auch wenn das Aufstehen von einem Stuhl eine Qual ist...kann man ein Trainingsprogramm starten. Muss nicht die Reise nach Jerusalem sein..aber Poppige Musik und zwei Stühle..."Aufstehen und mit der Hüfte hepp...knirschen vergessen....und wieder auf den Stuhl platsch".

Obwohl ich körperlich noch fit bin...kann ich manchmal nicht aus dem Bett plumpsen. Aber wenn ich leichten Muskelkater habe bin ich glücklich.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Sonora ist offline
Beiträge: 2.964
Seit: 10.09.08
Aber wenn ich leichten Muskelkater habe bin ich glücklich.
Hallo, liebe Difi!

Was würdest du aber davon halten, wenn du diesen Muskelkater immer hättest, ohne dass er je weggeht? Ich glaube, wenn man diese ständigen Muskelschmerzen nicht kennt, versteht man nicht, was Frank meinte. Es gibt bei mir Phasen, wo es mir sogar wehtut, wenn ich eine Zahnpastatube drücke oder eine Akte aus dem Schrank ziehe.

Auch das könnte man noch versuchen zu ignorieren. Aber wenn man sich zwingt, gegen das Gefühl zu handeln, und irgendwie Sport macht, kann man die ganze Nacht nicht schlafen und fühlt sich, als ob man ganz schlimm krank wird.

Vor 20 Jahren habe ich noch regelmäßig das Kung Fu-Aufwärmtraining (NUR das Aufwärmtraining!!! ) gemacht und war darin wirklich gut. Aber dann kam die Zeit, wo ich merkte, dass Sport mir nicht mehr guttat und der Muskelkater anders war als früher. Ich wurde vom Muskelkater plötzlich KRANK, spürte, dass da etwas nicht stimmte!

Wahrscheinlich hängt das mit der Hashimoto zusammen. Aber so ganz genau weiß das keiner!

Liebe Grüße
Sonora

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Difi ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Hola Sonora...

ich bin davon überzeugt, das der Hashimoto damit zusammenhängt. Den Muskelkater zeigt nur an, das man mehr gemacht hat als sonst.

Das hat nichts mit Krankheit zu tun.

Ich kenne Training. Da gibt es die Devise immer ein Stückchen mehr als den Tag vorher.

Wenn das Zahnpasteausdrucken schmerzt..stimmt was nicht.

Das hat dann mit sportlichen Bewegungen nichts mehr zu tun. Das sind Alltagsprozesse, die Probleme machen.

Ich glaube Planer verstanden zu haben.

Aber beginnt es vielleicht da, wo man Probleme hat, dran zu arbeiten?


Ich kann mir schlecht vorstellen einen Sektkorken nicht zu schaffen. Das wäre ja der Hammer. Aber ich habe auch Hilfsmittel dafür. Da gibt es Superzangen.

Ernsthaft..wenn die alltäglichen Dinge Schmerzen bereiten oder die Beweglichkeiten sich immer mehr einschränken dann sollte man vielleicht darüber nachdenken, ob man immer weiter sich reduziert oder dagegen ankämpft.

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hola Difi,

es ist zwar Deine Antwort an Sonora, aber es juckt mir so sehr in den Fingern, dass ich darauf eingehen muss:

Zitat von Difi Beitrag anzeigen
Wenn das Zahnpasteausdrucken schmerzt..stimmt was nicht.
Korrekt erkannt! Aber: wenn dies die Folge einer Erkrankung ist die die Mediziner nicht erkennen wollen, dann hat jemand mit diesem Symptom mehr zu erleiden als jemand der nicht darunter leidet sich vorzustellen vermag.

Zitat von Difi Beitrag anzeigen
Ich glaube Planer verstanden zu haben.

...

Ernsthaft..wenn die alltäglichen Dinge Schmerzen bereiten oder die Beweglichkeiten sich immer mehr einschränken dann sollte man vielleicht darüber nachdenken, ob man immer weiter sich reduziert oder dagegen ankämpft.
Ernsthaft: Vielleicht verstehe ich Dich auch falsch, aber das sich zurücknehmen müssen ist eine körperliche Zwangsläufigkeit und das dagegen ankämpfen wollen ist eine geistige Notwendigkeit, die die Betroffenen längst erkannt haben und auch umsetzen! Ansonsten wären sie bestimmt nicht in einem Forum wie diesem unterwegs...

Liebe Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Wieviel Sport, Bewegung oder sportliche Betätigungen betreibst du?

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hey Difi,

Zitat von Difi Beitrag anzeigen
Darum ist das Thema Bewegung für mich so wichtig.
Auch wenn das Aufstehen von einem Stuhl eine Qual ist...kann man ein Trainingsprogramm starten. Muss nicht die Reise nach Jerusalem sein..aber Poppige Musik und zwei Stühle..."Aufstehen und mit der Hüfte hepp...knirschen vergessen....und wieder auf den Stuhl platsch".
ein etwas verärgerter Planer schreibt Dir: ich fühle mich verarscht - salopp ausgedrückt!

Wenn Du nach der "Reise nach Jerusalem" (in Kurzform mit nur noch einem Stuhl...) tagelang nicht mehr in der Lage bist das "tagesnotwendige" zu erledigen, dann erübrigt sich ein solches Trainingslager.

Danke für Deine Aufmunterung!

Viele Grüsse
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **


Optionen Suchen


Themenübersicht