Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

04.02.12 10:25 #1
Neues Thema erstellen

Liane ist offline
Beiträge: 21
Seit: 26.03.09
Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Ich habe einen per Abstrich aus einer OP-Wunde nachgewiesenen Staphyloccocus epidermidis MRSE und keiner hilft mir. Suche dringend Behandler, Diagnostiker etc.
Nun kurz zum Werdegang:
Ich hatte im Oktober letzten Jahres eine Herzkatheteruntersuchung, dabei ging schon alles schief und ich mußte reanimiert werden. Danach dachte ich jeden tag ich sterbe, mein Körper spielte verrückt, ich war eisekalt, hatte nur noch Untertemperatur, mein Herz spielte verrückt. Blutdruck rauf und runter, Atemnot, alles, was man sich denken kann. Alle 2 Tage irgendwo beim Arzt oder Notaufnahme, nirgends etwas gefunden. Dann mußte ich feststellen, daß mir bei der Herzkatheteruntersuchung ein nickelhaltiger Verschluß in der Leiste belassen wurde. Ich bin stark nickelallergisch. Nachdem ich die Ärzte zur Rede gestellt hatte, wurde mir im November der Verschluß operativ rausgeholt.
Die OP-Wunde heilte und heilte nicht zu. Ich hatte Schmerzen und höllische Stiche, die in mein ganzes Bein stachen. Lt. Ärzten alles in Ordnung. Zwischendurch eiterte die Wunde und ich wurde 2mal mit Antibiotika behandelt, die Wunde ging aber nicht zu.
Mein Hausarzt machte dann einen Abstrich und dabei kam MRSE heraus und es wurden auch die Antibiotika die noch wirken angegeben. Dieses sind nur ein paar und richtige Hammerantibiotika, welche eigentlich nur intravenös gegeben werden sollten. Ich bekam an 2 Tagen 1mal intravenös und ca. 3 Tage oral (kann aber lt. Beipackzettel so nicht wirken) Vancomycin. Da ging die wunde endlich zu. Mir ging es etwas besser, der Knoten in der Leiste wurde kleiner, ging aber auch nicht weg. Nun habe ich einen ganz dicken Knoten in der Leiste, der schmerzt und brennt, Mir geht es richtig richtig schlecht. Mein ganzer Körper ist irgendwie aufgeschwollen. Meine Beine sind nicht wiederzuerkennen. Die Oberschenkel total teigig, geschwollen und irgendwie taub, Waden wie aufgeblasen. Mein innerer Körper brennt wie verrückt, vom Unterbauch bis zum Herzen. Ich habe richtig Angst und brauche dringend Hilfe.
Mein Hausarzt hat mich schon 3mal notfallmäßig eingewiesen und jedesmal wurde ich wieder nach Hause geschickt.
Letzte Woche wurde ein Bauch CT gemacht. ich habe Flüssigkeit in der Leiste, Verkalkungen an der Aorte (wAR VORHER AUCH NICHT), 16 mm Lymphknoten entlang der Bauchspeicheldrüse, Leberzysten, etc.
Ich suche dringend einen Bakteriologen, der mir weiterhilft. Wie finde ich einen der sich mit der Materie auskennt?
Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe,
Liane

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

Renan ist offline
Beiträge: 227
Seit: 05.10.08
Hallo Liane,

da hast du ja schon einiges mitgemacht und ich wünsche dir, dass es dir schnell besser gehen mag.

Ich hatte ja auch den MRSE und den tat man im Krhs. als harmlos ab, aber das ist er leider ganz und gar nicht. Ich hatte auch so meine lieben Probleme und das AB schlug bei mir auch nicht an. Ich hatte nachts Schweißausbrüche und mußte 2x mein Zeug wechseln da alles naß. Ich habe AB auch per Infusion bekommen in großen Säcken die mit Alufolie abgebunden wurden, da kein Licht drankommen durfte.

Diese habe ich überhaupt nicht vertragen, ich dachte ich sei in einem Horrorfilm und diese schreckliche Übelkeit. Ich habe mich dann geweigert sowas nochmal zu nehmen und danach bekam ich Tabletten die ich einfach weggeworfen habe. Danach ging es mir besser, aber der Keim ging nicht weg.

Versuche doch mal das MMS, schaden tut es nicht, mir hat es geholfen und teuer ist es auch nicht. Du bekommst das bei vitalundfitmit100.de

Berichte auf jedenfall weiter und wenn ich dir helfen kann gerne. Du kannst mir auch eine PN schicken, wenn du hier nicht weiter kommst.

Renan

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

Krankenhaushasser ist offline
Beiträge: 288
Seit: 15.09.10
Zitat von Liane Beitrag anzeigen
Ich habe einen per Abstrich aus einer OP-Wunde nachgewiesenen Staphyloccocus epidermidis MRSE
Hallo Liane,
das hört sich ja alles nicht sehr schön an!

Ist Dein Blut schon mal auf Keime untersucht worden? Du kannst ja von MRSE auch eine Sepsis bekommen.

Staph. e. weist viel höhere Resistenzen auf als Staph. aureus. Meist hilft nur Vankomycin oder Linezolid - und wie Du schon gesagt hast - das sind schlimme Drogen. Vanko oral hilft eigentlich nur gegen Clostridien.

lg

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

Liane ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 26.03.09
Zitat von Krankenhaushasser Beitrag anzeigen
Hallo Liane,
das hört sich ja alle, s nicht sehr schön an!

Ist Dein Blut schon mal auf Keime untersucht worden? Du kannst ja von MRSE auch eine Sepsis bekommen.

Staph. e. weist viel höhere Resistenzen auf als Staph. aureus. Meist hilft nur Vankomycin oder Linezolid - und wie Du schon gesagt hast - das sind schlimme Drogen. Vanko oral hilft eigentlich nur gegen Clostridien.

lg
Hallo,
nein, mein Blut ist noch nicht auf Keime untersucht worden. Da müßte man eine Blutkultur anlegen, oder? Ich werde nächste Woche darauf drängen. Irgendwie geht es mir immer schlechter, habe auch Atemnot etc. So geht es nicht weiter.
Lieben Gruss
Liane

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Es geht nur über ein Antibiogramm denn ohne Kenntnis der Resistenzen weiß man auch nicht welches Mittel überhaupt helfen kann. Jede blinde AB-Verordnung geht in die falsche Richtung, schon weil man dadurch den Körper zusätzlich schwächt ohne das Grundübel zu bekämpfen. Da der Infektionsherd nicht qualitativ konstant bleibt muß auch immer wieder neu getestet werden. Zudem sollte doch bekannt sein WO die Infektion sitzt. Kann man dort etwas ausräumen und ist der Herd quantitativ zu verkleinern?
Da durch die Keime und zerstörtes Gewebe Toxine entstehen ist der schlechte Allgemeinzustand verständlich. Bei mir war das eben so wenn die Wunde gerade mal zu war.

Gruß, James

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

Liane ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 26.03.09
Zitat von James Beitrag anzeigen
Es geht nur über ein Antibiogramm denn ohne Kenntnis der Resistenzen weiß man auch nicht welches Mittel überhaupt helfen kann. Jede blinde AB-Verordnung geht in die falsche Richtung, schon weil man dadurch den Körper zusätzlich schwächt ohne das Grundübel zu bekämpfen. Da der Infektionsherd nicht qualitativ konstant bleibt muß auch immer wieder neu getestet werden. Zudem sollte doch bekannt sein WO die Infektion sitzt. Kann man dort etwas ausräumen und ist der Herd quantitativ zu verkleinern?
Da durch die Keime und zerstörtes Gewebe Toxine entstehen ist der schlechte Allgemeinzustand verständlich. Bei mir war das eben so wenn die Wunde gerade mal zu war.

Gruß, James
Hallo James,
der Herd ist definitiv am rechten Oberschenkel und in der Leiste. Der Einstich vom Herzkatheter ist immer noch zu sehen und gerötet und in der Leiste habe ich ausstrahlend bis in den Bauch und in den Oberschenkel riesige Knubbel wie Eier. Ich nehme stark an, daß man das öffnen muß und ausräumen.
Ich brauche aber ganz dringend einen Behandler. Lt. Krankenhaus wäre der Keim nicht so schlimm und die haben mich wieder weggeschickt. Ambulant ist das doch gar nicht zu behandeln. Wo gibt es Spezialisten dafür?
Gruß, Liane

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

Liane ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 26.03.09
Hallo Renan,
ich habe jetzt mal nachgeschaut wegen der MMS Tropfen, aber ehrlich gesagt, blicke ich da nicht richtig durch. Was müsste ich denn da haben und wie nehme ich das ein?
Für eine schnelle Antwort herzlichen Dank,
Gruß Liane

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

Renan ist offline
Beiträge: 227
Seit: 05.10.08
Guten Morgen Liane,

ein Versuch ist es wert, aber kein Allheilmittel. Da hat James Recht, nur weil es mir geholfen hat, muß es dir nicht helfen.

Du bestellst dir bei vitalundfit ein Set mit Salzsäure, denn die Salzsäure greift nicht den Magen an sowie die Zitronensäure.

Du fängst ganz langsam an mit 1 Tropfen morgens und 1 abends und erhöhst täglich die Dosis solange wie du sie verträgst. Ich habe sie mit naturtrüben Apfelsaft ohne Zugabe von Vitamin C getrunken. Aber du mußt dich mehr schlau machen, so einfach zu erklären ist das nicht. Gib mal bei Google MMS ein oder suche hier im Forum, da findest du jede Menge Informationen.

Renan

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Hallo Liane,

wie ist der Stand der Dinge? Melde Dich bitte mal...

Gruß, James

Suche dringend Hilfe MRSE immer mehr Krankheitszeichen

Liane ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 26.03.09
Hallo,
es geht mir richtig schlecht und ich war jetzt für 2 Tage im Krankenhaus, nachdem ich die Kardiologie wo ich war kontaktiert habe und gefragt habe, ob das alles so richtig ist. Also 2 Tage Krankenhaus, normale Blutuntersuchung und ein MRT meines Beines, das war es und heute morgen bin ich wieder entlassen worden. Sie sind nicht gewillt eine Blutkultur zu machen und ignorieren das Thema total.
Ich weiß auch nicht mehr weiter und bezüglich MMS habe ich noch nichts gemacht. Irgendwie habe ich Angst das zu nehmen. Wenn ich ja noch mehr Informationen hätte....
Lieben Gruss
Liane


Optionen Suchen


Themenübersicht