Pseudomonas aeruginosa

10.10.11 14:31 #1
Neues Thema erstellen
Pseudomonas aeruginosa

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Es hängt lediglich vom Zustand des Immunsystems ab. Dringlichste Maßnahme ist, dass dieses gestärkt werden kann.
@Monja
Den Nachweis zu erbringen, dass die Annahme eines Hygienefehlers während der OP bestand ist zu der Zeit, wo es bei Dir passierte extrem schwierig. Heute ist so etwas möglich, aber immer noch kompliziert.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Pseudomonas aeruginosa

Krankenhaushasser ist offline
Beiträge: 288
Seit: 15.09.10
Hallo Monja,
bei meinem Vater habe ich die Krankenhaus - P. a. zuhause mit ACC Akut wegbekommen. Die P. a. verstecken sich ja in einem Biofilm (auch vor den Antibiotika) und ACC löst diesen Biofilm auf.

Leider ist er später dann doch (unter anderem) an einer Infektion mit P. a. gestorben – er hat sich beim nächsten Krankenhausaufenthalt neue eingefangen und die wurden nicht gesucht und deshalb auch nicht gefunden und gar nicht behandelt. Als ich dort gefragt habe, ob man ihm nicht ACC geben könnte, weil immer gesagt wurde, dass er nicht abgesaugt werden kann, weil sein Sputum zu zäh sei, wurde mir gesagt: „Das geben wir hier nicht.“

Unser damaliger Hausarzt war allerdings mit ACC einverstanden. Frag doch mal Deinen Arzt danach.

Lg Silke

Pseudomonas aeruginosa

Monja ist offline
Beiträge: 28
Seit: 31.07.10
Hallo Silke,
ACC ist ein für mich unverträgliches Medikament. Ich habe ja eine Intoleranz und es wirkt bei mir *blutverdünnend* so dass meine Lunge beim Husten anfängt zu bluten (oder die Vernarbungen - das ist nicht so ganz klar).
Das ist ja auch nicht mein Hauptproblem und ich weiss nicht ob ich jemals an diesen *Winzlingen* sterben werde.
Ich stärke mein Immunsystem und behandle mich selber mit dem was mir gut tut.
Mein Lungenspezialist - ein super guter von Herzen studierter Schulmediziner - lachte mich immer aus, wenn ich von meinen Kräutern sprach..... nun aber lacht er nicht mehr nach so vielen Jahren und interessiert sich.

So habe ich auch schon Staph's und Streptokokken etc. zum Verschwinden gebracht.
Doch die sind nicht so hartnäckig wie P.a.'s .
Die Quintessenz des Ganzen ist - nach Möglichkeit nicht in KH

Grüessli Monja

Pseudomonas aeruginosa

JJay ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 04.08.10
Sorry, neue Adresse!
Alveolitis, bronchial asthma, pulmonary fibrosis – Alvéolite, l'asthme, la fibrose pulmonaire


Zitat von JJay Beitrag anzeigen
Hallo Silke,
danke für den Hinweis auf den falschen Link.
Habe ich dann auch geändert und Alveolitis, bronchial asthma, pulmonary fibrosis – Alvéolite, l'asthme, la fibrose pulmonaire - ist die endgültige Adresse.

Hallo James,
natürlich kannst Du die Seite verlinken, es würde mich sehr freuen.
Je mehr Menschen wir erreichen können um so besser.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend
__________________
Viele liebe Grüße sendet JJay

Pseudomonas aeruginosa

JJay ist offline
Themenstarter Beiträge: 51
Seit: 04.08.10
Hallo zusammen,
da bin ich wieder!
Nachdem ich mit meiner Lunge ewig und 3 Tage krank war, mir dann eine dicke, fette Lungenentzündung eingefangen hatte bin ich jetzt wieder da.

Mein Schwiegerpaps hatte am 27.1.2014 seinen ersten Todestag. Irgendwie kam alles zusammen.

Mein Provider hat meine komplette Domain zu gemacht und somit existiert leider nur noch meine Lungenseite.

Ansonsten hoffe ich das ihr alles soweit gesund und munter seid!
__________________
Viele liebe Grüße sendet JJay

Pseudomonas aeruginosa

Monja ist offline
Beiträge: 28
Seit: 31.07.10
Sehe gerade, dass mehr als ein Jahr vergangen ist, seit hier geschrieben wurde.....

da hätte ich doch noch etwas zu berichten

Da mich die pseudomonas aeruginosa so stark beeinträchtigt haben - ich konnte kaum mehr das Haus verlassen- habe ich dem drängen meines Arztes nachgegeben und eine 3wöchige i.v. Therapie hochdosiert im Krankenhaus gemacht.

Ceftazidime und Tobramyzin alle 8 Stunden und Inhalation täglich mit Colistin.
Solistin wird auch zu Hause weitergeführt und ich muss sagen, ich hatte jetzt 4 Wochen (seit ich wieder zu Hause bin) eine wunderbare Zeit. Erheblich bessere, ja sogar freudige Lebensqualität. Wie lange diese Herrlichkeit anhält weiss man nicht.... trotzdem - es hat sich gelohnt!!!!

Dass Hygiene erste Priorität hat versteht sich von selbst.
Ich werde gerne wieder berichten was sich so tut!

Grüessli Monja

Pseudomonas aeruginosa

TheCornInGrove ist offline
Beiträge: 155
Seit: 26.02.13
Hallo Monja,

wie geht es dir mittlerweile? Gibt es Neuigkeiten?

Pseudomonas aeruginosa

Monja ist offline
Beiträge: 28
Seit: 31.07.10
Hallo TheConmInGrove

Danke der lieben Nachfrage!
Noch geht es mir recht gut! Sicher ist, dass die Wirkung langsam nachlässt aber im Sputum sind noch keine Pseudomonas nachweisbar! Mässige Kokken ja..... aber noch nicht so schlimm, dass ich jetzt so schnell wieder eine solche AB-Therapie machen werde.
Vielleicht - irgendwann im nächsten Jahr - da meine Lunge sehr beschädigt ist, werden sich sicher wieder *Mitbewohner* vermehrt einnisten.

Siehst du, vor lauter *leben* habe ich die Berichterstattung ganz vergessen!

Als Nachteil ist ein Gehörverlust zu verzeichnen inkl. Ohrrauschen. Das ist blöd - aber ich kann einigermassen gut damit leben.
Meinen Nieren muss ich auch Sorge tragen, doch all das habe ich ja gewusst und in Kauf genommen.

Mit lieben Gedanken und Grüssen
Monja

Geändert von Monja (09.12.15 um 17:06 Uhr)

AW: Pseudomonas aeruginosa

TheCornInGrove ist offline
Beiträge: 155
Seit: 26.02.13
Das freut mich zu hören! Weiterhin viel Erfolg bei deiner Therapie und genieße die Zeit, ohne diese argen Beschwerden.

Lese immer ein bisschen mit, da auch ich den Pseudomonas Aeruginosa habe, allerdings wurde er bei mir vermehrt im Stuhl nachgewiesen.
Bis jetzt habe ich noch nichts dagegen unternommen, aber mal sehen was die Zukunft bringt.

Eine gute Zeit und viel Gesundheit,

TCIG

Pseudomonas aeruginosa

Monja ist offline
Beiträge: 28
Seit: 31.07.10
Hallo TCIG :-)
wenn du sonst stabil bist und du mit deinem Arzt das durchgesprochen hast, kann ich dir nur dazu raten!
Natürlich kommt es darauf an wie stark die Beschwerden sind. Doch weiss man ja, dass pseudomonas aeruginosa das Gesundheitspotential verschlechtern.

Im Moment mache ich ja gar nichts - ausser mein Immunsystem *verwöhnen* .

Ich wünsche dir viel Glück - bis irgendwann.....
Monja


Optionen Suchen


Themenübersicht