MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

31.07.11 17:13 #1
Neues Thema erstellen

Krow ist offline
Beiträge: 45
Seit: 22.07.11
Hi Leute.

Bei mir in der Arbeit (Klinik) gibt es 6 MRSA infizierte. Einer davon hat es auch im Rachen (Tröpfcheninfektion) nun habe ich erfahren, wenn man mit MRSA infiziert ist, hat man kaum Chance, eine Krankenkasse zu finden, die einen versichert. Angenommen ich würde mich bei der Arbeit damit anstecken, trägt dann der Arbeitgeber die Verantwortung dafür?

Trotz eigehaltener Schutzmaßnahmen, kann es ja genauso sein, dass man sich ansteckt. Da reicht schon Geschirr oder Wäsche oder was auch immer, an dem die Bakterien hängen. Oder wenn jemand anders ohne Schutzkleidung im Zimmer war und dann in meine Nähe kommt. Wer kommt dafür auf, sollte ich mich wirklich damit bei der Arbeit infizieren?

Wäre vielleicht gut zu wissen... Lg Krow.

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Hallo Krow,

man muß bei MRSA zwischen Trägerschaft und akuter Infektion unterscheiden. Eine akute Infektion ist sehr gefährlich und bedarf unbedingt einer Behandlung. Das übernimmt in jedem Fall die Kasse.
Bei Trägerschaft ist man zwar auch mit diesen Bakterien besiedelt, sie befinden sich jedoch an (natürlichen) ungefährlichen Körperbereichen wie der Schleimhaut des Nasen-Rachenraumes. In der Regel wird (sobald ein positives Screening vorliegt) auch diese Behandlung von den Kassen getragen zumal Du ja in einer Klinik arbeitest und somit eine Gefahr für immungeschwächte oder frisch operierte Patienten darstellst. Näheres auch in unserem Wiki MRSA . Sollten Fragen bleiben, bitte melden. Deinen Beitrag habe ich von den Viren nach hier her verschoben.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Als Angesteller in Deutschland wird du über deinen Arbeitgeber pflichtversichert. D.h. darüber braucht man sich i.d.R. gar keine Gedanken zu machen.
Als Harz-4 ler wenn du ohne KV bist versichert dich die Behörde bei einer Versicherung deiner Wahl !!!
Wie es als (Schein-)selbstständiger mit geringen Einkommen läuft kann ich dir nicht sagen.

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

Krow ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.07.11
Es gab mal einen Kollegen (vor meiner Zeit) der sich in der Arbeit in einer Klinik, MRSA zugezogen hatte. Der hat es im Auge bekommen. Die Kasse zahlt keinen Cent, mit der Begründung, er habe sich sicher nicht außreichend geschützt (Schutzkleidung etc) Nun ist er auf dem einen Auge fast blind. Ich kann mir schon vorstellen, dass die Kasse einen MRSA infizierten rausschmeißen würde, wegen der vielen Kosten die dann für die Kasse anfallen würden. Und dass man als infizierter kaum von ner Kasse genommen wird, hat mir eine Kollegin erzählt.

Lg Krow.

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Ich musste nach einer MRSA-Infektion mir einen Unterschenkel amputieren lassen und bin noch immer gesetzlich krankenversichert. Alle Kosten - also die der ursprünglichen Behandlung und dann die Folgekosten und Reha wie auch die prothetische Versorgung und orthopädische Hilfsmittel übernahm (hätte in Deutschland auch nichts anderes erwartet) die Kasse. Von "Rausschmissen" aus der Krankenversicherung habe ich auch noch nichts gehört, obwohl ich sehr viele Kontakte zu Patienten mit MRSA-Vergangenheit habe. So recht kann ich deshalb Deinen Gedankengängen nicht folgen. Eine andere Geschichte mag es sein, ob so eine Infektion als "Arbeitsunfall" oder Berufskrankheit gewertet wird oder ob daraus Verrentung oder Behinderten-Status folgen...
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

Renan ist offline
Beiträge: 227
Seit: 05.10.08
Mir hat der Keim 4 neue Hüftengelenke beschert und die wurden auch von meiner Kasse übernommen. Dazu kam noch Krankengeld, denn ich war lange krank geschrieben.

Renan

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

Krow ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.07.11
Hi. Wisst ihr zufällig, woran ich es merken könnte, wenn ich infiziert wäre? Sagen wir mal, die anfänglichen möglichen Symptome? Wäre lieb von euch! Lg Krow.

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

Renan ist offline
Beiträge: 227
Seit: 05.10.08
Du bist ja in dem Sinne nicht krank und da denke ich, wirst du es nur über einen Abstrich feststellen können oder du siehst es an einem hohen CRP Wert. Aber ich bin da überfragt.

Bei mir platze nach 3 Tagen die Wunde auf und hat 3 Tage lang geblutet, da wußte ich, dass irgendwas nicht stimmt.

Renan

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Falls man "nur" Träger ist hat man keine Symptome. Statt der normalen Besiedlung mit Staph. aureus (die hat fast jeder Mensch) hat man eben den resistenten Staph. aureus. Feststellen kann man das nur, indem ein Abstrich und anschließend ein Antibiogramm gemacht wird.
Bei einer Infektion eitert die infizierte Stelle. Das wäre auch bei dem normalen Keim so. Der Unterschied zeigt sich erst, wenn die üblichen Antibiotika so gut wie nicht wirken. Dann ist der Keim resistent - also MRSA oder ORSA oder ...
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

MRSA Infektion, Arbeitsunfall?

Nesaja ist offline
Beiträge: 276
Seit: 16.04.09
hallo James,

ist es nicht so, dass der Aureus Stamm nur auf der Haut äusserlich sich befindet und der resistente MRSA Stamm INNERHALB des Körpers, bzw. hier auch über Blut nachweisbar ist?
Oder ist dies zu einfach gedacht?

freue mich auf Deine Antwort!

N.

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Bakterien - resistente Stämme
Krankenhaushasser
 
Clostridien - bitte um Hilfe
 
Schocknachricht ESBL


Optionen Suchen


Themenübersicht