Krankenhauskeim MRSA

20.05.08 21:42 #1
Neues Thema erstellen
Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Hallo uma & hexe,

den gleichen Gedanken äußerte gerade auch die Aachener Zeitung. Man meint dort auch zu Recht, dass das gut funktionierende MRSA-Vermeidungsmodell der Niederlande in Deutschland (Österreich/Schweiz natürlich eingeschlossen!) einfach übernommen werden könnte. Link: Niederlande sind Vorbild gegen Klinik-Keime - AZ-Web.de
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

rob86 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 25.10.08
guten tag war schon lange niht mehr hir hab jetzt seit 1 jahr brennen beim wasser lassen und seit nen halben jahr auch schmerzen in der leiste und krämpfe.nun haben die ärtzte herausgefunden das ich ein hautkeim im sperma habe was auf das thema zutrifft weiss nicht mehr weiter hab auf jeden fall jetzt mit antibiotikum aufgehört 1 jahr reicht.was soll ich noch machen?

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Hallo rob86,

wenn es wirklich MRSA ist, hat man mit einer Antibiotika-Behandlung meist nur mit den Nebenwirkungen Probleme....helfen wird das selten!
Bitte erkundige Dich genau, welcher Keim es ist und vor allem: Es muss ein ANTIBIOGRAMM gemacht werden!!! Bitte lies auch in unserem Wiki Antibiotika und
Wiki MRSA nach.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

Pandorra ist offline
Beiträge: 20
Seit: 31.08.09
Hallo,ich bin Neu hier und habe ein Riesen Problem.Könnt Ihr mir helfen??
Ostern wurde mein Vater (bald 83 J)von einem Käfer in den re U.Schenkel gebissen.Innerhalb 2 Tagen war der U Schenkel auf. Er mußte alle 2 Tage zum verbinden,aber es wurd nicht besser.Im Juli ging auch der Fuß auf.Die Schmerzen waren sehr stark.Vor 3 Wochen sagte der Arzt das er sich einfach mal ins KH legen soll.Dann wird es schnell besser.Das hat mein Vater auch getan.Das Bein tat zwar weh,aber er freute sich das er bald keine Schmerzen mehr hat. Mittlerweile geht es ihm sehr sehr schlecht!!
Vor drei Tagen hat man bei ihm mrsa festgestellt,er wurde gleich isoliert.
Er kann sich kaum noch bewegen,weil er im KH einfach liegen gelassen wurde und sich niemand gekümmert hat.Nach 5 Tagen KH konnte er nicht mehr sprechen,das ist jetzt wieder etwas besser geworden.Seine Zähne kann er nicht reintun,weil das Zahnfleisch ganz wund ist. Er hat 20 Kilo abgenommen.
Ich muß dazu sagen das er Dialyse Patient ist. 3x die Woche für 4 Std.
Mein Vater war echt fit und ist viel gewandert.Jetzt kann er sich nicht bewegen und ist sehr traurig das sich alle vermummen ( er erkennt mich dann oft nicht ) und das sein Enkel ( mein Sohn ) ihn nicht besuchen kann. Mein Sohn ist erst 3 Jahre geworden. Da ich heute niemanden fürs Kind habe,kann ich meinen Vater nicht besuchen.Deshalb wollte ich den behandelnden Arzt anrufen.Weiß aber nicht genau was ich fragen soll????
Wie lange dauert es bis wir ihn wieder normal besuchen können???
Schafft er es ? Oder muß ich wirklich bei jedem Telefon klingeln damit rechnen das das KH anruft.....???
Könnt Ihr mir helfen,irgendwie??
Ich wär für eine schnelle Antwort sehr dankbar.

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Hallo Pandorra,

bitte mal unter PN in den Briefkasten sehen.

Der Käfer hat mit MRSA wahrscheinlich nichts zu tun. MRSA ist mit großer Sicherheit erst später (sekundär) hinzugekommen. Aus er Iso kommt Ihr Vater erst wieder heraus, wenn der Keim besiegt wurde. Das kann leider dauern. Im Schnitt werden die dafür vorgesehenen Reserveantibiotika 4 Wochen verabreicht. Auf strikte Hygiene muß geachtet werden um den Keim nicht weiter zu tragen. Halten Sie unbedingt auch das Kind aus der Gefahrenzone raus und tragen Sie selbst dazu bei, dass der Keim nicht in den Haushalt verschleppt wird. Bei Fragen bitte melden.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

Pandorra ist offline
Beiträge: 20
Seit: 31.08.09
Danke für die Antwort:
Ich denke auch das mrsa erst später gekommen ist.
Mein Kind lasse ich nicht mit ins KH.
Heut hat KiGa angefangen,da kann ich immer vormittag zu Vati fahren.
Mir wurde heut gesagt das ich seine Wäsche auf 60 Grad waschen kann.
Sind die Keime dann wirklich abgetötet?
Höher kann ich T-Shirts ja auch nicht waschen.
Kann ich die Wäsche dann ganz normal aufhängen und bügeln??
Ja hört sich blöd an gell,ist aber echt wichtig für mich.
Hab mich heut beschwert,weil mein Vater immer noch das Shirt an hat das ich ihm am Samstag angezogen habe!!!
Ich denke man soll die Wäsche täglich wechseln??
Was kann passieren wenn der Keim in die Blutbahn gelangt??
Jetzt schonmal Danke für die Antwort.

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Hallo Pandorra,

60 Grad ist sehr wenig...die Keime sind äußerst widerstandsfähig und hartnäckig. Besser wäre natürlich die Verwendung von Kochwäsche. Zumindest würde ich die Wäsche nicht zusammen mit der anderen Wäsche verarbeiten, da die Keime so zwar geschwächt aber nicht alle abgetötet werden. Die gebrauchte Schmutzwäsche unbedingt trennen und sicher in einem Plastikbeutel transportieren. Möglichst Gummi-Handschuhe verwenden und hygienisch sehr gewissenhaft arbeiten.
Wenn die Keime (und deren giftige Abbauprodukte) in die Blutbahn gelangen, kann eine Sepsis entstehen. Es kommt dabei auf den Allgemeinzustand des Patienten und die Menge der Keime an.
Ich drücke die Daumen, dass das nicht eintritt...
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

Pandorra ist offline
Beiträge: 20
Seit: 31.08.09
Ist es vielleicht besser wenn ich die Wäsche anschließend in den Trockner packe???????
Ich mein nur,weil da doch auch sehr hohe Temperaturen herrschen,oder????
Boh ich weiß das sind alles so sinnlose Fragen,aber mir zur Zeit so wichtig.
Der Allgemeinzustand ist sehr schlecht.

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Die Idee mit dem Trockner ist gut! Damit könnten mehr Keime getötet werden als bei 60 Grad.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

Pandorra ist offline
Beiträge: 20
Seit: 31.08.09
Hallo,komme grad aus dem KH (war nicht schön)...und habe jetzt mit dem Chefarzt gesprochen.
Er sagte das es sehr schlimm aussieht mit meinem Vater...
Das Bein ist nur noch wie ein schwarzer Schwamm und das nekrotische Fleisch hat meinen Vati komplett vergiftet...
Das Bein muß also endgültig ab.Wobei aber die Gefäßchirurgin wohl meinte das sie den Unterschenkel ein Stück erhalten will.Ich denke aber das es (wegen dem Keim) besser wäre komplett,also oberhalb des Knies,zu amputieren??Der Chefarzt ist mit mir einer Meinung.
Heute kommt die Gefäßchirurgin noch einmal zum schauen und möchte sich dann mit mir in Verbindung setzen...
Der Arzt kann noch nicht genau sagen ob es nun Demenz ist oder ob die Verwirrtheit von der Vergiftung kommt...
Dann ging es um zwangsernährung,da hab ich gleich Nein gesagt,weil ich ganz genau weiß das mein Paps das nicht will.
Ich verstehe das nicht:erst muß das Bein weg damit es ihm wieder besser geht und dann fragt man mich ob er zwangsernährt werden soll ??? Irgendwie eigenartig-passt nicht zusammen...
Es ist jetzt dringend mit der Entscheidung,aber wie soll ich entscheiden???
Ich weiß es nicht!!
Die Dialyse war meinem Vater schon oft zu blöd und am liebsten wäre er gar nicht mehr hingegangen und sagte immer das er wohl bald stirbt...
Andererseits wollte er immer noch erleben ( auch geistig..) wie der Bua Fußball spielt und eingeschult wird usw.Der ist allerdings erst drei.
Was soll ich bloß tun?????

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Bakterien - resistente Stämme
Krankenhaushasser
 
Clostridien - bitte um Hilfe
 
Schocknachricht ESBL


Optionen Suchen


Themenübersicht