Krankenhauskeim MRSA

20.05.08 21:42 #1
Neues Thema erstellen
Krankenhauskeim MRSA

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
.........da hast du recht .

lg ory

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Hallo Petri & ory,

natürlich habt Ihr Recht. Das sind auch Faktoren, die zur hohen Rate der nosokomialen Infektionen beiträgt, jedoch sind die Hände nach Untersuchungen des RKI die Infektionsquelle Nr.1 in Kliniken. In der gleichen Untersuchung wurde sehr überrascht festgestellt, dass sich das Personal inkl. Ärzte selbst im OP und aiuf Intensivstationen die Hände entweder unzureichend und nicht ordnungsgemäß oder überhaupt nicht desinfizieren! Die Studie ermittelte eine Hygienefehler-Quote von ca. 40%. Darauf hin sah sich das Bundesgesundheitsministerium veranlasst, die Aktion "Saubere Hände" mit einer Laufzeit von 2 Jahren zu starten.

MfG,
James
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo James,

die Klinik in der ich arbeite ist auch auf dieser Liste dabei. Nur habe ich noch keinerlei spezielle Maßnahmen, bzw Hinweise oder irgendetwas dazu gehört, bzw gelesen. Ich hatte nur vor einiger Zeit mal Plakate hierzu gesehn.
Allein auf dieser Liste zu stehn reicht ja wohl nicht aus. Welche Voraussetzungen muß eine Klinik denn erfüllen um auf dieser Liste zu stehn?

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Hallo Petra,

so dürfte das nicht laufen!
Auf die Liste kommen Kliniken, die gegenüber dem Gesundheitsministerium und der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene besondere Verpflichtungen abgegeben haben. Dazu zählt natürlich auch die umfassende Schulung der Mitarbeiter und extra für diesen Zweck eingestellte Mittel. Falls alles bei Euch und anderen Kliniken sich als Seifenblase herausstellen sollte, wird es bei der nächsten Überprüfung "etwas Ärger" mit Eurer Verwaltung geben. Ich hoffe, dass die Verpflichtung noch ganz frisch ist und die Maßnahmen zwar geplant aber noch nicht erfolgt sind.
Liebe Grüße,
James
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
ist das nicht traurig......das man zusätzlich zu einer eventuell anstehende operation auch noch angst haben muß das man sich mit dem MRSA ansteckt .
eigendlich müßte jeder patient der eingeliefert wird einen test bekommen der aussagt das zumindest er frei oder befallen von MRSA ist um so die ausbreitung zu verhindern.

mit einem drei euro günstige nasenabstrich lässt sich doch MRSA identifizieren.

aber voraussichtlich bleibt es so traurig ........

lg ory

Krankenhauskeim MRSA

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo ory,

bei uns ist es so, daß wenn ein Patient mit einer infizierten Wunde aufgenommen wird, daß dann sofort ein Wundabstrich gemacht wird, bevor der Patient auf Station kommt. Aber es dauert leider einige Zeit bis das Ergebnis des Abstriches fertig ist. Manche Patienten werden bei uns bereits bei Verdacht isoliert, vorallem bei chronischen Wunden wie zBsp Ulcus cruris.

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Ziel ist (wie in Holland), jeden Patienten screenen und auch das med. Personal (vor allem der Intensivstation und des OP) regelmäßig zu testen. Bis zur Verwirklichung braucht es jedoch leider noch etwas Zeit. Da sich momentan die EU mit den nosokomialen Keimen beschäftigt, ist der Druck stark gewachsen. Nüchtern betrachtet würden die dafür aufgewendeten Mittel würden nur einen Bruchteil dessen ausmachen, was die Folgen aktuell kosten. Das menschliche Leid, welches durch MRSA & Co erzeugt wird und 40.000 Tote jährlich kann natürlich nicht mit Geld bewertet werden.

Liebe Grüße,
James
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Krankenhauskeim MRSA

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo James,

Zitat von James Beitrag anzeigen
Ziel ist (wie in Holland), jeden Patienten screenen und auch das med. Personal (vor allem der Intensivstation und des OP) regelmäßig zu testen.
Wielang wird dies wohl noch dauern? Traurig daß man dazu solange beratschlagen muß

Krankenhauskeim MRSA

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
mich beschleicht ein schlimmer verdacht ............vielleicht besteht ja die möglichkeit das mein mann sich im krankenhaus mit MRSA infiziert hat!
warum sonst die mittlerweile chronische entzündung .............

lg ory

Krankenhauskeim MRSA

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.908
Seit: 20.05.08
Hallo Petri,

bekannt ist die Lage den Regierungen und Fachkreisen schon seit über 15 Jahren! Man versuchte in vielen Ländern wie bei uns auch jedoch alles unter dem Deckmäntelchen zu verheimlichen. Warum das so ist, kann man nur vermuten. Offensichtlich jedoch ist die Tatsache, dass der ungezügelte Antibiotikaeinsatz gedämmt werden muß und strengerer Aufsicht bedarf. Das wird einer bestimmten Lobby wohl gegen ihre Interessen gerichtet sein. Ich sehe da einen direkten Zusammenhang...
Jetzt ist der Druck aus der Öffentlichkeit erheblich gewachsen, auch solche Threads wie in unserem Forum haben mit Sicherheit dazu beigetragen. Ich scheine durchaus Licht am Ende des Tunnels zu sehen, auch wenn durch die lange Verzögerung nicht mehr eine so geringe Rate wie in Holland und den scandinavischen Ländern zu erzielen ist. Wie lange wirksame Regelungen noch dauern, vermag ich nicht zu sagen. Die EU hat die Keime jedoch auf ihrer Agenda in dieser Vorsitzperiode. Wahrscheinlich versucht man nationale Lösungen vor zu ziehen, um einer Gesamtlösung nicht folgen zu müssen.
Liebe Grüße,
James
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Bakterien - resistente Stämme
Krankenhaushasser
 
Clostridien - bitte um Hilfe
 
Schocknachricht ESBL


Optionen Suchen


Themenübersicht