Gegen Keime aus dem Stall

29.10.15 12:31 #1
Neues Thema erstellen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.916
Seit: 20.05.08
In Europa sterben (nach offiziellen Schätzungen) jedes Jahr mindestens 25.000 Menschen an Infektionen mit multiresistenten Keimen, gegen die kein Antibiotikum mehr wirkt. Ein wichtiger Grund dafür ist der extrem hohe Einsatz von Antibiotika in der Tiermast. Dieser ist nur nötig, weil viel zu viele Tiere auf viel zu wenig Raum gehalten werden.

Unsere Europa-Abgeordneten müssen jetzt handeln: Gegen tödliche Keime aus der Massentierhaltung!

Das Umweltinstitut München hat gerade eine Aktion zu diesm Thema gestartet und bitttet um Unterstützung indem man eine e-Mail an seinen zuständigen Abgeordneten schickt. Jeder kann mitmachen....


https://www.umweltinstitut.org/mitma...dem-stall.html
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Geändert von James (29.10.15 um 19:38 Uhr)

Gegen Keime aus dem Stall

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Hallo James,

die gleiche Info habe ich auch bekommen und sofort die E-Mail
geschrieben.

VG
Destination

Gegen Keime aus dem Stall

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.916
Seit: 20.05.08
Erfolg!

Heute stimmte der Umweltausschuss der EU für ein Verbot von Reserveantibiotika und Gentechnik in der Tierhaltung! Einen herzlichen Dank an allen (40.000) Teilnehmern der eMail-Aktion.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Gegen Keime aus dem Stall

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.950
Seit: 09.09.08
Wuhu,
die arte-Sendung XENIUS hatte das schon mal im Vorjahr zum Thema, derzeit kann man es online "nach"-schauen

Xenius | ARTE - Killerkeime: Droht Gefahr aus dem Tierstall? - 04 Mai 2015 (26 Min.) - arte.tv

Video-Direktlink: http://arte.gl-systemhaus.de/am/tvgu...MM-Tvguide.mp4
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

AW: Gegen Keime aus dem Stall

evalesen ist offline
Beiträge: 3.225
Seit: 20.08.09
Danke, James und alibiorangerl, für die Info, und auch allen anderen, die immer wieder auf wichtige Themen aufmerksam machen!

LG und schönen Tag!

Eva

AW: Gegen Keime aus dem Stall

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.916
Seit: 20.05.08
http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...094405.htmlBei


ESBL wurde jetzt in den USA ein Keim gefunden, das gegen ALLE bekannten antibiotischen Grundstoffe resistent ist. Das...war nach meiner Auffassung... nur eine Frage der Zeit. Dank menschlicher Dummheit und Gewinnstreben wird dieser EbBL-Keim nicht der letzte sein, der nicht zu beherrschen ist. Schließlich "arbeiten" wir ständig daran, dass Antibiotika unwikrsam werden. Höhere Masterfolge, dichtere Indviduendichte pro Fläche, bessere Futterverwertung und weniger Erkrankungen in den Ställen sind offensichtlich schlagende Argumente....
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Geändert von James (28.05.16 um 00:04 Uhr)

AW: Gegen Keime aus dem Stall

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.507
Seit: 12.05.13
Dem kann ich leider nur zustimmen, hatte nur nicht gedacht, dass es ganz so schnell geht mit der totalen Resistenz.

Aber auch das wird vermutlich noch kein Umdenken in der Tierhaltung oder der Medizin auslösen.

Es bleibt dabei, die Nachfrage reguliert das Angebot

und so lange die Nachfrage, besser noch 'Forderung' nach viel und billigem Fleisch so hoch ist, wird auch munter weiter auf den alt bekannten Wegen produziert und massenvermehrt.

Liebe Grüße Tarajal

Gegen Keime aus dem Stall

haegar1986 ist offline
Gesperrt
Beiträge: 30
Seit: 05.11.13
Im Mai 2015 wandten wir uns mit konkreten Änderungsvorschlägen und Briefen an die Abgeordneten im Europäischen Parlament. Über die Aktion "Stoppt die Keime aus dem Stall" schickten zehntausende Bürgerinnen und Bürger aus Deutschland und Österreich eMails an ihre Europaabgeordneten und forderten eine strenge Regulierung des Arzneimitteleinsatzes in der Landwirtschaft. Als Anfang 2016 erst der Umweltausschuss und anschließend das Plenum des Europäischen Parlaments über einen Bericht zur Verordnung abstimmte, konnten wir einen Erfolg feiern


Optionen Suchen


Themenübersicht