Wandel der Fälle

09.10.15 08:47 #1
Neues Thema erstellen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.904
Seit: 20.05.08
Hallo,

wie sich nach den neusten Untersuchungen in D. zeigt, wandelt sich die Entwicklung der multiresistenten Keime. Während die MRSA-Infektionen offensichtlich weniger werden, steigen die ESBL-Fälle. VRE-Infekte sind zwar schwankend, jedoch in etwa gleich geblieben. Diese Entwicklung zeigt sich auch bei uns im Wiki. Während die MRSA-Seite (450.000 Zugriffe) vor ein paar Jahren sehr häufig aufgerufen wurde, liegt heute das ESBL-Wiki (600.000 Zugriffe) weit vorn, während VRE (105.000 Zugriffe aber auch erst später erschienen) eine gleich bleibende Zugriffsrate erfährt.
Auch Spiegel Online Multiresistente Keime: Weniger MRSA, mehr ESBL - SPIEGEL ONLINE bestätigt diese Entwicklung.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Wandel der Fälle

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.685
Seit: 10.01.04
Hallo James,

in eben diesem Artikel im SPIEGEL online steht auch:

...
Die multiresistenten Keime haben sich mit der Zeit an die Anwesenheit von Antibiotika angepasst. Die Zellen entwickeln Strategien, deren Wirkmechanismen auszuhebeln, und reagieren dann nur noch schlecht oder gar nicht mehr auf die Arzneien. ESBL beispielsweise leben im Magen-Darm-Trakt und produzieren Enzyme, die sie gegen die meisten Antibiotika-Klassen resistent machen. Neben MRSA lösen ESBL die schwersten Fälle von bakteriellen Infektionen in Krankenhäusern aus.

Warum diese resistenten Keime immer häufiger auftreten, ist noch weitgehend unklar: "Eventuell gelangen diese Keime über die Nahrung in den menschlichen Körper", sagt Tim Eckmanns vom RKI. ESBL finden sich beispielsweise häufig auf Hühnchen in Supermärkten. Daher ist es wichtig, in der Küche Fleisch von Rohkost zu trennen. "Das Thema muss aber auch von der Veterinärmedizin angegangen werden, damit so was gar nicht erst in die Kühltheke gelangt", sagt Eckmanns.
...
Da vergeht einem wirklich endgültig der Appetit auf so allerlei Fleisch .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Wandel der Fälle

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.904
Seit: 20.05.08
Da stimme ich Dir völlig zu!
Ich meide schon länger Schweineprodukte (MRSA) und esse an tierischen Produkten hauptsächlich Geflügel und Fisch. Die sind zwar vom Nährwert besser aber eben leider auch belastet. Rohes Geflügel mit MRSA und ESBL sowie Antibiotika, Fisch mit Schwermetallen und Plasik. Kommt der Fisch aus einer Farm enthält er auch noch Antibiotika. Langsam kann man sicher sein, dass es unbelastete Produkte so gut wie nicht mehr auf den Tisch kommen. Da nützt auch das BIO-Siegel wenig, denn das bezieht sich ja mehr auf die Anbaumethode/Chemie.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James


Optionen Suchen


Themenübersicht