Lactobacillus Species in der Vagina?

19.03.11 17:38 #1

Fehlbesiedlungen von nicht-resistenten Bakterien, bakterielle Infektionskrankheiten, sowie Aufbau der bakteriellen Darmflora
Neues Thema erstellen

Anonym20100 ist offline
Beiträge: 497
Seit: 22.09.10
Hallo,

Beschwerden in der Vagina bzw. im Intimbereich (Brennen) habe ich ja schon lange und im Forum oft erwähnt.

Heute habe ich endlich die Ergebnisse aus dem Krankenhaus von November 2010 bekommen:

Der Abstrich zeigt Lactobacillus Species in der Vagina.

Vorher fand sich in der Vagina beim Abstrich in meiner Praxis Staphylokokkus Aureus, der demnach wohl nicht mehr vorhanden ist.

Was bedeutet die Besiedlung mit L. S. für mich?

Wikipedia sagt, dass L. S. zu den Milchsäurebakterien im DARM gehört, da steht nichts davon, dass sie zum Scheidenmilieu gehören.

Da beim Ultraschall auch Flüssigkeit im Darm festgestellt wurde - kann das in Zusammenhang stehen?

Lactobacillus Species in der Vagina?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 19.997
Seit: 26.04.04
Ich hole den Beitrag hoch.

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Lactobacillus Species in der Vagina?

Oregano ist offline
Beiträge: 52.275
Seit: 10.01.04
Hallo Anonym,

was genau ist eigentlich die Frage?
Soweit ich das verstehe, gehören Lactobacillen zur normalen Darm- und Scheidenflora.
"Lactobacillus species" bedeutet - wieder, soweit ich das verstehe - nur, daß es verschiedene Arten von Lactobacillen gibt, wie z.B.:

Most women were colonized by L. crispatus (32%), followed by L. jensenii (23%), a previously undescribed species designated L. 1086V (15%), L. gasseri (5%), L. fermentum (0.3%), L. oris (0.3%), L. reuteri (0.3%), L. ruminis (0.3%), and L. vaginalis (0.3%). H2O2 was produced by 95% of L. crispatus and 94% of L. jensenii isolates, compared with only 9% of L. 1086V.
The Identification of Vaginal Lactobacillus Species and the Demographic and Microbiologic Characteristics of Women Colonized by These Species


[Die meisten Frauen hatten Lactobacillus crispatus .....]

Auch wieder soweit ich das verstehe, sind aber diese Lactobacillen-Arten nicht krankmachend sondern eher gut:

Aufbau der Darmflora und Scheidenflora

Im Dickdarm wie auch in der Scheide ist ein saures Milieu eine der wichtigsten Voraussetzungen für Gesundheit und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheitserreger. Dieses saure Milieu ist nur mit der richtigen Besiedlung der Schleimhäute zu erreichen. Laktobakterien beispielsweise sind einer der zahlreichen Bakterienstämme, die sich für unsere Gesundheit einsetzen und sowohl zu einer gesunden Darmflora als auch zu einer gesunden Scheidenflora gehören. Bei einer Störung oder Fehlbesiedlung der Darm- oder Scheidenflora kann diese mit Sorgfalt und über einen längeren Zeitraum hinweg wieder aufgebaut werden.
Aufbau der Darmflora und Scheidenflora mit Darmbakterien

Ist denn beim letzten Abstrich noch einmal nach dem Staphylococcus aureus geschaut worden? Und ist gleichzeitig noch einmal ein Antibiogramm gemacht worden?

Grüsse,
Oregano

Lactobacillus Species in der Vagina?

Anonym20100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 497
Seit: 22.09.10
Mir wurde eben nur gesagt, dass keine Bakterien da wären. Als ich dann das Ergebnis schwarz auf weiß gesehen habe und gelesen habe, dass Lactobacillus vorhanden ist, war ich natürlich geschockt. Wenn das nur gute Bakterien sind, ist das natürlich in Ordnung.

Der letzte Abstrich war erst vor einigen Tagen und laut Aussage der Ärztin wurde auf sämtliche Erreger getestet, es wurde aber nichts gefunden.

Sie hat nur angemerkt, dass etwas wenig Döderlein Stäbchen bei mir vorhanden wären. Das kann aber nichts mit dem Brennen zu tun haben, oder doch?

Lactobacillus Species in der Vagina?

Oregano ist offline
Beiträge: 52.275
Seit: 10.01.04
Hallo,

ich habe den Eindruck, daß Du öfters geschockt bist ?

Als Döderlein-Bakterien oder Döderlein-Stäbchen bezeichnet man jene Milchsäurebakterien, die normalerweise die Scheide der Frau im gebärfähigen Alter besiedeln. Sie sind nach dem deutschen Frauenarzt Albert Döderlein (1860–1941) benannt.
Döderlein-Bakterien

Wenn Deine Frauenärztin meint, daß Du zu wenig Döderlein -Bakerien hast, dann könnte sie Dir entsprechende Vaginal-Kapseln wie diese hier verschreiben: apo-rot

Grüsse,
Oregano

Lactobacillus Species in der Vagina?

Anonym20100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 497
Seit: 22.09.10
Hast vermutlich Recht.

So eine Kur hat sie mir empfohlen, werde ich demnächst auch kaufen.


Optionen Suchen


Themenübersicht