Chronische Yersiniose

14.01.11 21:19 #1

Fehlbesiedlungen von nicht-resistenten Bakterien, bakterielle Infektionskrankheiten, sowie Aufbau der bakteriellen Darmflora
Neues Thema erstellen
Chronische Yersiniose

Angie ist offline
Beiträge: 3.386
Seit: 18.04.08
Hi Kati,

wie gehts dir denn inzwischen? Kommst du voran mit deiner Behandlung?

LG, Angie

Chronische Yersiniose

katimaki ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 14.07.10
Zitat von Angie1 Beitrag anzeigen
Hi Kati,

wie gehts dir denn inzwischen? Kommst du voran mit deiner Behandlung?

LG, Angie
Hi Angie!
lieb von dir zu fragen!
mir geht es recht dreckig-ich nehme gerade die 5.Woche Azi zu Mino und mir geht es seit Beginn deutl. schlechter als zuvor.
Bei mir aufgrund der Schwankungen, die ich immer habe, schwer zu sagen ob es Herx sind-ich hoffe es inständig!
Wie ist es bei dir ?
hast du dein Borrelien ergebnis?
GLG

Chronische Yersiniose

Angie ist offline
Beiträge: 3.386
Seit: 18.04.08
Ohje Kati, so ein Sch... aber auch, dass es dir so schlecht geht.
Ich drück dir fest die Daumen, dass es gut wird.

Bei meinem LTT ist etwas schiefgelaufen, musste nochmal Blut hinschicken. Ergebnis werde ich wohl Anfang der Woche bekommen. Solange bleibt die jetzige Indikation.

Bei mir ist jetzt zum ersten Mal diese schmerzhafte Intercostalneuralgie verschwunden.

Übrigens, dieser Parvo kann auch so eine Art Fibromyalgie plus Erschöpfung machen. Anscheinend wird die virale Tätigkeit weniger, wenn die bakterielle Last sinkt.

Vielleicht ist bei dir da beides am Laufen?

Liebe Grüsse, Angie

Chronische Yersiniose

Apoman ist offline
Beiträge: 883
Seit: 28.08.09
hast du mal auf Babesien getestet? Das sieht doch ganz danach aus.
ich muß nochmal abklären welche Babs beim Test vom IMD mit dabei sind, da geb ich bescheid, dass man nichts doppelt macht. Aber bei Babs ist ja bekannt, dass einige böse herxe bekommen.

ich glaube cotrimoxazol gibt den Babs mehr eins drauf als Mino, aber wenn du von Azi schon genug hast dann reicht das vermutlich zuerst mal. Und Artemisinin, verträgst Du das auch nicht kati?

meine Babs beim IMD sind positiv. leider. und Bart auch.

Geändert von Apoman (04.06.11 um 23:04 Uhr)

Chronische Yersiniose

katimaki ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 14.07.10
Hi Angie, Hi Apoman!

Hoffe sehr, dass der Parvovirus ohne spez Therapie weniger wird, da man ja nur mit Immunglobulinen dagegen angehen kann.


Ja, babesien. die könnten es gut sein, vor allem die erstickungsanfälle, die ich manchmal habe.

Was für Tests bei IMD meinst du? ELISA? oder haben die jetzt etwa LTTs dafür entwickelt?


Das wäre ja toll!

Wie sind denn deine WErte für Babs und Barts, Apoman?

Wenn es Herx sind, wäre ich grad bedient, das ist wohl war....

LG an Euch beide!

Chronische Yersiniose

Angie ist offline
Beiträge: 3.386
Seit: 18.04.08
Hi Kati,

So, nun habe ich meinen Borrelien LTT bekommen. Referenzwert >2

Borr. sensu stricto. 6,0
Borr. afzelii 5,1
Borr. garnii 6,5

Ist zwar positiv, aber um einiges gesunken als der vorherige LTT.
Die Kräuter...etc. waren wohl bei den Borres doch wirksam.

Bin gespannt, ob das Ergebnis am Therapieplan etwas verändert.

Liebe Grüsse, Angie

Chronische Yersiniose

Apoman ist offline
Beiträge: 883
Seit: 28.08.09
Hi Kati,

der Bart Test ist ein qualitativer, also gibt es nur positiv oder negativ keine Meßzahl. Die mit genauen Werten sind anscheinend häuig falsch negativ. (hatte ich auch schon)

Ja und der Babesien Test beim IMD.....leider konnte mir dort bisher niemand sagen ob das jetzt B. microti oder was für eine Spezies ist. (melde mich wenn ich es weiß) ich habe 1:16 bei Ref <1:16 die Amis sagen es gibt kein grenzwertig positiv, man hat ja auch nicht ein bißchen Babesien sondern man hat sie oder man hat sie nicht. Babesientests sind ja auch häufig falsch negativ. Deshalb hat man ja das Problem.

LTT gibt es da leider bei keinem.

Chronische Yersiniose

katimaki ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 14.07.10
Zitat von Angie1 Beitrag anzeigen
Hi Kati,

So, nun habe ich meinen Borrelien LTT bekommen. Referenzwert >2

Borr. sensu stricto. 6,0
Borr. afzelii 5,1
Borr. garnii 6,5

Ist zwar positiv, aber um einiges gesunken als der vorherige LTT.
Die Kräuter...etc. waren wohl bei den Borres doch wirksam.

Bin gespannt, ob das Ergebnis am Therapieplan etwas verändert.

Liebe Grüsse, Angie
Wow, trotzdem sind alle Werte über meinen Borrelienausgangswerten-jetzt ja negativ.
Du hasst wirklich auch jeden Grund, dich krank zu fühlen!
Weiterhin ganz viel Erfolg!!

Chronische Yersiniose

Angie ist offline
Beiträge: 3.386
Seit: 18.04.08
Danke Kati und dir auch viel Erfolg.

Wie verträgst du denn das Azi.? 600?

Lg, angie

Chronische Yersiniose

katimaki ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 14.07.10
Zitat von Apoman Beitrag anzeigen
Hi Kati,

der Bart Test ist ein qualitativer, also gibt es nur positiv oder negativ keine Meßzahl. Die mit genauen Werten sind anscheinend häuig falsch negativ. (hatte ich auch schon)

Ja und der Babesien Test beim IMD.....leider konnte mir dort bisher niemand sagen ob das jetzt B. microti oder was für eine Spezies ist. (melde mich wenn ich es weiß) ich habe 1:16 bei Ref <1:16 die Amis sagen es gibt kein grenzwertig positiv, man hat ja auch nicht ein bißchen Babesien sondern man hat sie oder man hat sie nicht. Babesientests sind ja auch häufig falsch negativ. Deshalb hat man ja das Problem.

LTT gibt es da leider bei keinem.
Und was wird jeweils gemessen, weisst du das?
Sind das IgGs?
Mein Bart Elisa wurde als grenzwertig angegeben 1:64, in anderen Labors habe ich jetzt gelesen wird der Wert schon als positiv gesehen.
Das ist halt die Frage...wenn die den IgG messen, kann das ja wieder eine abgelaufene Infektion sein...
Das gilt für die babesien auch, oder? Wenn die nur IgG messen, kann es sich doch um ein Geschehen in der Vergangenheit handeln, egal wie hoch der wert ist.
und?????die müssen doch wissen, was sie untersuchen?
Bin gespannt auf die Antwort!
Ich habe übrigens den Vortrag von Prof. baehr auf der Fatigatio tagung (DVD) gesehen und war sehr angetan von ihm. Mich wunderte nur, warum er nicht dringender empfohlen hat, bei allen CFS Pt. die gesamten LTT für Infektionen laufen zu lassen.
LG


Optionen Suchen


Themenübersicht