Dr. Rea und sein Entgiftungsprogramm

25.08.07 10:14 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Welche Möglichkeiten der Entgiftung gibt es?
www.purenature.de/images/line_white_red.gif



Das Behandlungsprogramm des Environmental Health Center-Dallas entwickelt von Prof. Dr. Rea und seinen Mitarbeitern ist weltweit eines der richtungsweisenden Entgiftungsprogramme. Lesen Sie mehr dazu.


Im Artikel "Möchten Sie toxische Chemikalien aus Ihrem Körper eliminieren?", erschienen in der Zeitschrift "21th Century Living" von der American Health Foundation, einer von amerikanischen Wissenschaftlern gegründeten Stiftung zur Erforschung von Chemikaliensensibilität, wird das spezielle Entgiftungsprogramm der Klinik detailliert beschrieben. Gleichzeitig wird der wissenschaftliche Hintergrund vermittelt und Vergleichszahlen aufgeführt.

Zusammenfassung des Artikels:
Umweltkontrolle, Entgiftung durch Temperatureinwirkung begleitet von Physiotherapie, Einnahme von Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren bilden die Grundpfeiler einer individuell auf den einzelnen Patienten zugeschnittenen Entgiftungstherapie.
Prof. Dr. Pan und Prof. Dr. Rea beschreiben in ihrem Artikel detailliert und ausführlich die verschiedenen Modalitäten der Entgiftung, einschließlich:
- thermale Entgiftung
- Sport
- Nährstoffe
- Massage
- Schadstoffe meiden

Zusammenfassung der Therapieerfolge:
Klinische Resultate des gesamten Temperaturkammer/Physio-Therapieprogramm als eine Modalität zur Mobilisation toxischer Verbindungen und Verbesserung der Gesundheit sind bei 1000 chemisch sensiblen Patienten, die Rea et. al. am EHC-Dallas behandelten, sehr vielversprechend gewesen.
Einen besonderen Stellenwert nimmt die Temperatur-Therapie ein. So schreibt Rea et.al., dass Roehme (2) Verbesserung bei Patienten, deren Körper- und Blutproben die Abwesenheit von DDE und PCB nach Sauna- und Physiotherapie aufwiesen, feststellte. Schnare et al., (3,4), fand ebenso, dass Patienten, die durch PCB's und Hexachlorbenzol und PBB's kontaminiert waren, nach Sauna- und Physiotherapie, eine messbare Verminderung ihrer Körperbelastung zeigten. Root (5,6) zeigte vergleichbare Ergebnisse in der Reduktion nach Saunatherapie bei seinen Patienten.

Eine im Artikel beschriebene Studie stellte fest, dass die DDE Werte eines Patienten im Gewebe direkt nach der Behandlung um 29% reduziert waren. Nach 250 Tagen waren sie um 97% reduziert.
Eine jüngere Studie über 100 Temperaturkammer/Physiotherapie Patienten des EHC-Dallas zeigte eine 64 bis 75-prozentige Reduktion ihrer Beschwerden und Symptome. Dieses Ergebnis vergleicht beides günstig gegenüber einer früheren Studie des EHC in welcher 71% der 53 untersuchten Patienten ihre Beschwerden und Symptome reduzierten.

Rea et. al. verglich die effektive Clearingrate von zwei Patientengruppen. Eine Gruppe mit weniger als 4 Wochen Temperaturkammer/Physiotherapie- behandlung zeigte Verbesserung in 90% der flüchtigen aromatischen und chlorierten Hydrocarbone, 44% der flüchtigen aliphatischen Hydrocarbone und 33% der chlorinierten Pestizide. Eine andere Gruppe mit mehr als 4 Wochen Behandlung zeigte respektiv größere Verbesserung mit 100%, 43% und 53%. Diese Ergebnisse indizieren, dass je länger die Therapie dauert, desto effektiver scheint sie zu sein. Komplikationen beim Temperaturkammer/Physiotherapie Entgiftungsprogramm sind selten, laut der Klinikleitung.
..............
Entgiftung toxischer Stoffe, Allergienews, Entgiftung

Da gerade versucht wird, das Environmental Health Center-Dallas von Prof. Rea zu schließen, ist es erst recht wichtig, ihn zu unterstützen!

Gruss,
Uta

Dr. Rea und sein Entgiftungsprogramm

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo Uta!

Klingt gut! Ich weiss schon, warum ich mir eine Infrarotkabine gekauft hat und sie regelmässig nutze !
Ich kann leider nicht erkennen, wie man Dr. Rea unterstützen könnte, wie Du unten in Deinem Beitrag schreibst ...

Lieber Gruss
Karin

Dr. Rea und sein Entgiftungsprogramm

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Es gab da eine Aktion, bei der man über das CSN-forum einen Brief unterschreiben konnte. Aber die Aktion ist schon beendet.

Gruss,
Uta

Dr. Rea und sein Entgiftungsprogramm

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Hier berichtet jemand von seinem Aufenthalt und der Allergietestung im Environmental Health Center von Dr. Rea:

LIbase.de - Forum: Erfahrungen zu HI, LI, FM, SI, Leaky-Gut, Candida, Allergien und MCS am EHC-Dallas

Sehr interessant!

Uta

Dr. Rea und sein Entgiftungsprogramm

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
ist dr.rea scientologe? weil er in 21st century living publiziert? im impressum (quellenangabe?) steht auf jeden fall:

"21th Century Living" Ausgabe September 1997
Hubbard, L.R. 1980. The technical Bulletin. Los Angeles: Bridge Publications, Inc. 12:163
__________________
greetz
human


Optionen Suchen


Themenübersicht