Was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?

03.11.11 11:33 #1
Neues Thema erstellen
macpilzi
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. mache demnächst einige EDTA Infusionen und habe bei Dr. Mutter gelesen, dass man da auf jeden Fall etwas dazugeben soll, was auch Quecksilber binden kann. EDTA alleine soll das Quecksilber noch toxischer machen. DMSA / DMPS gehen leider bei mir nicht, da ich darauf nicht gut reagiere.

suche nun nach Alternativen? kennt mir da jemand was empfehlen?

besten Dank euch allen.

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, macpilzi

Was außer DMSA / DMPS geht, weiß ich nicht, würde aber dringend abraten, EDTA allein zu nehmen, wenn du Amalgam im Mund hattest.

LG

ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?
macpilzi
Themenstarter
Was außer DMSA / DMPS geht, weiß ich nicht, würde aber dringend abraten, EDTA allein zu nehmen, wenn du Amalgam im Mund hattest.
genau aus diesem Grund, bin ich auf der Suche nach ner Alternative die das Quecksilber binden kann. Chlorella vertrage ich ebenfalls nicht.

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?

mha1972 ist offline
Gesperrt
Beiträge: 226
Seit: 30.03.10
Zitat von macpilzi Beitrag anzeigen
genau aus diesem Grund, bin ich auf der Suche nach ner Alternative die das Quecksilber binden kann. Chlorella vertrage ich ebenfalls nicht.

Es gibt keine. Was hat Chlorella damit zu tun? Du brauchst einen Chelatbildner, und das sind die mit der "Schwefel-ZANGE". Das sind DMPS und DMSA. Chlorella bindet im Darm, das nützt dir überhaupt nichts (mit deinem EDTA).

Frag in 50 Jahren nochmal... vielleicht entwickelt ja mal jemand doch noch mal einen neuen, schönen, besseren Chelatbildner.

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?
Männlich Windpferd
Hallo Macpilzi,

zu allerallerallererst würde ich Amalgam entfernen, evtl. die gefüllten Zähne unter Dreifachschutz extrahieren lassen. Ein guter Kieferdiagnostiker kann Dir sagen, wo im Kiefer Herde sind. Das hat Vorrang. Ich hätte in diesem Fall eine Präferenz für Dr. K. bei München.

EDTA wird m.W. bevorzugt mit DMSA kombiniert und mit Mg. Vielleicht auch noch mit anderem. Informationen möglicherweise auf den Webseiten über Chelattherapie.

Wenn Du Chlorella nicht verträgst, kann das an der zu niedrigen (!) Dosierung liegen. Das nennt man "Chlorella-Paradox" (s. Mutter "Amalgam - Gefahr für die Menschheit"; von Klinghardt entdeckt). Es wird dann empfohlen, die Dosis etwa zu verzehnfachen. Das ist Standard; ich hab's an mir erlebt. (Theoretisch könnte Dein Chlorella auch verunreinigt sein; am reinsten soll das von der Reinhildis-Apotheke sein.)

Alles Liebe
Windpferd

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?
macpilzi
Themenstarter
hallo und dank euch für die Antworten,

@ Windpferd
Amalgam wurde bereits vor 2-3 Jahren entfernt.

bei Dr. K war ich damals auch. den Typ kann man nicht empfehlen. war ein übles Erlebnis. hat mir ein Loch an einer Stelle gebohrt, wo ein Zahn gezogen wurde und einen Streifen eingelegt. es solle somit angeblich der Eiter/Gift abfließen. das Ende vom Lied war, dass das Loch nekrotisch wurde und der Bereich weiträumig von einer Zahnärztin in meiner Nähe ausgeräumt werden musste. hätte ich auf meinen Bauch gehört, wäre ich sofort aus der Praxis geflüchtet. er hat definitiv ein Quecksilber Problem. wie gesagt, er ist unakzeptabel und in meinen Augen nicht empfehlenswert. war mit das schlimmste Erlebnis bei einem Arzt das ich hatte. die Sekretärin/Arzthelferin hat ihr Büro im Behandlungszimmer, Dr. K. rennt wie eine Tarantel von Balkon ins Zimmer und versucht wohl hierdurch vor den Dämpfen zu flüchten. darf gar nicht dran denken. bitte diesen Mann nicht empfehlen. sorry Windpferd - nichts für ungut. mir verdreht es den Magen wenn ich den Namen nur höre.

wie sieht es mit MSM aus? wäre das ne Alternative?

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?
macpilzi
Themenstarter
Zitat von mha1972 Beitrag anzeigen
Frag in 50 Jahren nochmal... vielleicht entwickelt ja mal jemand doch noch mal einen neuen, schönen, besseren Chelatbildner
so viel zeit habe ich leider nicht.

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?
Männlich Bodo
Hi MP.


Zitat von macpilzi Beitrag anzeigen
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. mache demnächst einige EDTA
Infusionen und habe bei Dr. Mutter gelesen, dass man da auf jeden Fall
etwas dazugeben soll, was auch Quecksilber binden kann. EDTA alleine
soll das Quecksilber noch toxischer machen. DMSA / DMPS gehen leider
bei mir nicht, da ich darauf nicht gut reagiere.
Schreibe doch bitte mal, aufgrund welcher Indikation Du EDTA-Infusionen bekommen sollst.

Vielleicht ist auch für Dich folgende Information nicht ganz unerheblich:

Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Fazit: EDTA chelatiert Zink, Cadmium, Mangan, Blei, Nickel und Kobalt.
Ein Amalgami ist aber mit Quecksilber, Silber, Zinn und Kupfer hauptbelastet.





Es grüßt Bodo

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?
Männlich Bodo
*Hochhol* (Frage)






LGB

was kann man außer DMSA/DMPS zu EDTA nehmen?
macpilzi
Themenstarter
Hi Bodo,

hatte im DMSA Mobilisationstest erhöhte Blei, Nickel und Quecksilber Werte.
nach der Einnahme von DMSA bin ich leider immer ein paar Tage fix und alle. deshalb meine Frage nach Alternativen. habe bis dato allerdings noch nix brauchbares gefunden und werde dann wohl doch eine Kapsel DMSA zu der EDTA Infusion nehmen.

gruß und danke fürs Hochholen

MP


Optionen Suchen


Themenübersicht