Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

16.07.11 01:27 #1
Neues Thema erstellen
Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

Indianerblut ist offline
Beiträge: 350
Seit: 01.06.10
Hallo Thomas,

du solltest dir folgendes Video ansehen:

video.google.com/videoplay?docid=400067694959544671
Ab Min. 4:20 findet man Informationen bezüglich der Studie von
Prof. Drasch. (Mütter und Amalgam)

lg

Geändert von Indianerblut (25.07.11 um 11:19 Uhr) Grund: Zusätzliche Information

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

IrinaThomas ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 15.07.11
@indianerblut
danke für den clip
sehr interessant

wir waren heute beim doktor
der hat sich die geschichte angehört
und hat uns eine interessante bemerkung gemacht
"wir beide wissen momentan mehr als so mancher zahnartzt"

es wurde ein panorama röntgen gemacht
amalgan ist keins mehr drinnen
naja die zähne wo das alte amalgan ungeschützt rausgebohrt wurde sind die nerfen intakt bis auf einen der hat ne wurzelbehandlung und muss raus

seiner meinung nach ist meine freundin sehr geschwächt wir sollen sehr langsam und vorsichtig den dreck aus den körper ausleiten
an dmps & dsma brachen wir für erste garnicht denken das wäre viel zu heftig

sie soll erstmal chlorella algen nehmen, knoblach, blärlauch kapseln und nach 4 wochen sollen wir mal langsam mit koriander anfangen

ich weis nicht ob das ok ist wen ich die dosierempfelung vom doktor hier ins netz reinstelle ich will kein ärger kriegen
falls jemand die braucht
teile ich gerne mit privater nachricht die empfelung mit

meine freundin hat 2 termine bekommen zuerst einige füllungen von ihren pfuscher zahnartzt verbessern und dan den wurzelbehandelten zahn rausreissen

ich werde die natürliche entgiftung mitmachen da ich wie bereits erwähnt vermute das ich von meinen eltern aus schon vergiftet bin

nadan gute nacht

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.130
Seit: 08.11.10
Das klingt doch sehr gut. Dieser Arzt scheint sich auszukennen.

Ich möchte noch was über Candida und Fruktoseintoleranz schreiben. Ich hatte um die 20 (ich weiss gar nicht mehr genau) Amalgamfüllungen, welche grösstenteils ohne Schutzvorkehrungen entfernt wurden.

Ich habe gesundheitliche Probleme, ein Grund warum ich hier im Forum so aktiv bin. Amalgam spielt sicher eine grosse Rolle. Es ist vielleicht unmöglich die Beschwerden den Auslösern exakt zuzuordnen.

So hatte ich schon vor der ersten Füllung Probleme. Im nachhin weiss ich, dass eine Milcheiweissunverträglichkeit und Vitamin D Mangel vorlagen.

Jetzt zu deiner Freundin. Ich hatte zwei mal wegen Wurzelentzündungen Antibiotikabehandlungen und danach fingen meine Probleme erst so richtig an. Starke Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit, die beschriebenen Augenprobleme, häufiger Stuhlgang (3 mal am Tag) Blähungen und wiederkehrende Hautpilze.

Es wurde, dank dieses Forums, eine Fruktoseintoleranz festgestellt. Der Verzicht auf Fruktose verbesserte den Stuhlgang, die Blähungen waren weg und auch die Gelenkschmerzen wurden besser.

Ich kam erst später auf Candida und habe meine Ernährung nach und nach verändert. Ich habe keine richtige Candidadiät gemacht aber versuche mich so zu ernähren, dass der Candida nicht zuviel Nahrung bekommt.

Das ganze geht jetzt schon seit 5 Jahren und mein gesundheitlicher Zustand hat sich stark gebessert. Neben der veränderten Ernährung, die auch histaminarm ist, ich verzichte auf Milchprodukte, nehme ich Vitamin D.

Die Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen sind weg, genauso wie die Augenpobleme, die Pilzinfektionene, ich schlafe besser und meine Verdauung ist besser.

Ich denke, dass die Antibiotikabehandlung die Darmflora geschädigt hat, die Candidaausbreitung gefördert und die Fruktoseintoleranz ausgelöst oder verstärkt hat. Mögliche Erklärung, der Candida hat die Dünndarmwand besiedelt und es konnte nicht mehr alle Fruktose aufgenommen werden und gelangte in den Dickdarm, wo Gase und giftige Abbauprodukte entstehen.

Ich will nochmal mal betonen, dass es mir deutlich besser geht, obwohl ich noch 3 Amalgamfüllungen habe (Ich bin dabei alles entfernen zu lassen), noch keine Ausleitung gemacht habe und ich habe 3 wurzelbehandelte Zähne, wo an den Wurzeln dunkle Stellen zu sehen sind und offentsichtlich was Entzündet ist.

Meine Fruktoseintoleranz hat sich gebessert. Ich vertrage wieder etliche Gemüsesorten und kann mich recht ausgewogen ernähren.

Eine mögliche Fruktoseintoleranz könnt ihr beim Gastroenterologen mittels Atemtest feststellen lassen. Oder selbst, indem sie 3 Tage keine Fruktose zu sich nimmt und dann testet, ob sie nach Früchten Blähungen bekommt.

Candida Anti Pilz Diät - Warum Sie eine Antipilzdiät überdenken sollten...

Ich fand diese Seite hilfreich. da sind Zusammenhänge zwischen Amalgam und Candida erklärt und es werden Vorschläge zur Ernährung gemacht.

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Das kenne ich aus eigener Erfahrung: "Die Plomben wurden "ganz normal" herausgebohrt ..." und anschließend ging es einem schubweise immer schlechter.

Dennoch ist dies kein Anlaß aufzugeben, vielmehr hat jeder seine Chance, all die Gifte und Schwermetalle, die man im Laufe seines Lebens aufgenommen hat, wieder zielstrebig auszuleiten.

Hierzu wünsche ich guten Erfolg!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

IrinaThomas ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 15.07.11
@derstreeck
thx ich behalte sie sache mit der fruktoseintoleranz im auge

gestern und heute haben wir die algen gefuttert und die bärlauch tropfen

also geschadet hats zumindest nicht meine freundin ekelt sich und ich lach mich kapput

danke und gute nacht

irina und thomas

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

IrinaThomas ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 15.07.11
servus aus bayern
wir wollten uns mal wieder melden
es hat sich was in den paar wochen bei meiner freundin was getan

1/3kilo von den algen sind weggefuttert
und ja brav koreander und bährlauch tropfen nehmen wir auch

ein nerftoter zahn wurde gezogen

die blutwerte und die schilddrüsenprobleme werden besser
der puls/herzschlag wurde auch besser
die augen haben sich gut gebessert zwar noch nicht vollständig aber ab und zu passieren noch doppelbilder

zum autofahren ist es schon gut (gerade rechzeitig in 1woche beginnt ausbildung)

hab ihre kleine rakete auf fordermann gebracht ;-) bremsen öl bremsflüssigkeit alle filter neu

ahja der schlaf wurde besser sie schläft auch jetzt länger und wacht nicht nachts auf hat auch in der nacht kaum zukungen oder wechselt kaum mehr ihre schlafposition

sie hat keine wadenschmerzen mehr vorher hat sie immer auf nacht ne massage gebraucht

achja die blähungen sínd auch besser

ich muss noch dazu sagen ihre beschwerden verbessern sich sehr langsam aber wen man ein paar wochen zurückdenkt merkt man erst wie sehr es sicht verbessert hat!

also der anfang ist bei uns erstaunlich gut verlaufen vielleicht auch weil meine freundin noch "junge" 25jahre alt ist

LG

irina und thomas

Geändert von IrinaThomas (05.09.11 um 23:50 Uhr)

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

Mickymaus ist offline
Beiträge: 196
Seit: 25.02.11
Hallo ihr Zwei,
das höhrt sich doch gut an.Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg.
Alles Gute Mickymaus

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

Obotrit ist offline
Beiträge: 24
Seit: 24.05.10
Zitat von IrinaThomas Beitrag anzeigen
mir ist gerade eingefallen das die irina an manchen tagen sehr lichtempfindlich ist z.b. Heute
Hallo!
Ich wohne bei Straubing. Bin 60 Jahre alt und ich sowie meine Eltern haben eine Reihe von Beschwerden durch das Amalgam. Bei meinen Eltern ist es wohl schon zu spät (Pflegestufen 1 und 3), bei mir ist evtl. noch was machbar. Nehme als Gewürze Koriander, Bärlauch und bestelle Chlorella, weil die Sachen entgiften sollen. Dr. Graf in Straubing scheint Entgiftung zu machen. Wie sind die Erfahrungen mit ihm? Gibt es andere Ärzte um Straubing, die DMPS oder DMSA verwenden? Der Berater bei der AOK hat keine Ahnung davon bzw. die AOK will keine Kosten übernehmen. Werde mal noch etwas korrespondieren.
Schöne Grüße!
Jörg

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger

Obotrit ist offline
Beiträge: 24
Seit: 24.05.10
Unsere Machtorgane interessieren sich offenbar nur für Profit und Machterhalt.

Die von den Machtorganen wirksam propagierte Meinung ist: Es gibt bei uns keine Verletzung der Menschenrechte.
Paar gegenteilige Tatsachen als Beispiele: Verbrennung im Polizeigerwahrsam- www.sooderso.net/zeitung/sos15/s01dessau.shtml). .

Die Auffassung der Machtorgane, Krankenkassen und Ärzte lautet weitestgehend: Es gibt keine Giftstoffe in Lebens- und Arzneimitteln. Krankheiten wie Multiple Sklerose, Alzheimer und Krebs sind Gendefekte, Zufall oder Alterserscheinungen. Eine Mobilisierung zum Nachweis der Schwermetalle mit DMPS oder DMSA oder gar eine Entgiftung kommt deshalb nicht in Frage.
Gegenteilige Tatsachen: Unser täglich Gift in Lebensmitteln-
Handbuch der Amalgamvergiftung - Amalgamvergiftung - Handbuch, Amalgamverbot Amalgam - Verbot steht vor der Tür.

Vorstellung +Hilfe für totale Anfänger
Männlich Bodo
Zitat von Obotrit Beitrag anzeigen
Gibt es andere Ärzte um Straubing, die DMPS oder DMSA verwenden?
Jörg: Das Medizinische Labor Bremen nennt Dir DMPS-erfahrene Therapeuten Deiner Region.







GB


Optionen Suchen


Themenübersicht