Luvos Heilerde, ja oder nein

10.08.07 15:05 #1
Neues Thema erstellen

Eugen ist offline
Gesperrt
Beiträge: 274
Seit: 01.04.07
Hallo,

Luvos Heilerde hat sehr gute Absorption, kann anstatt von Chlorella eingesetzt werden. Außerdem ist Heilerde ganz gut für Darm und bei Candida.

Ich habe in die Packungsbeilage nachgeschaut, da steht, dass Heilerde viele Elemente beinhaltet, die in der Erde vorkommen, unter anderem Aluminium, Titan, Nickel... usw.
Meine Frage, einige Elemente sind schädlich, z.B. Aluminium, Titan. und Nickel, gelangen diese Elemente aus der Heilerde in den Körper, oder ist das unbedenklich?

Ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob Heilerde selbst Quecksilber beinhaltet, habe eine eMail an Luvos.de geschickt, die haben mir versichert:
Gerne bestätigen wir Ihnen, dass die Luvos-Heilerde in regelmäßigen Intervallen auf Schwermetalle untersucht wird.
Die gefundenen Quecksilberwerte liegen unterhalb von 0,1 ppm und damit unterhalb der Kontaminantenempfehlung
des BfArM. Luvos-Heilerde wird daher auch in Bezug auf Quecksilber als toxikologisch unbedenklich beurteilt.
Sagen Sie mir bitte Ihre Meinung dazu! Danke!

Luvos Heilerde, ja oder nein

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
Hallo,

ich kann mich Deiner Skepsis anschließen und habe vor allem auch wg. des hohen Aluminiumgehaltes Bedenken die Heilerde einzunehmen. Die Frage ist inwieweit, das Aluminium in den Körper aufgenommen wird?

Luvos Heilerde, ja oder nein

Marlon ist offline
Beiträge: 148
Seit: 14.09.06
Hallo,

jetzt bin ich echt baff. Ich habe mich total auf Dr. Mutter verlassen, der in seinem Buch schreibt, dass die Luvos-Erde quecksilberfrei wäre. Selbst der niedrigste Wert ist mir schon zu hoch! Krass ...

LG
Marlon

Luvos Heilerde, ja oder nein

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Zitat von Eugen Beitrag anzeigen
Hallo,

Luvos Heilerde hat sehr gute Absorption, kann anstatt von Chlorella eingesetzt werden. Außerdem ist Heilerde ganz gut für Darm und bei Candida.

Ich habe in die Packungsbeilage nachgeschaut, da steht, dass Heilerde viele Elemente beinhaltet, die in der Erde vorkommen, unter anderem Aluminium, Titan, Nickel... usw.
Meine Frage, einige Elemente sind schädlich, z.B. Aluminium, Titan. und Nickel, gelangen diese Elemente aus der Heilerde in den Körper, oder ist das unbedenklich?

Ich habe mir auch Gedanken gemacht, ob Heilerde selbst Quecksilber beinhaltet, habe eine eMail an Luvos.de geschickt, die haben mir versichert:


Sagen Sie mir bitte Ihre Meinung dazu! Danke!
Wie bei Chlorella dürfte es am sinnvollsten sein, einen Tag nach der Einnahme von Luvos Heilerde gründlich abzuführen, z. B. mit Rizinusöl.

Guten Erfolg!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Luvos Heilerde, ja oder nein

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo Ihr Lieben!

Soweit ich mich erinnern kann (ich hab gerade keine frische Packung da) steht in der Packungsbeilage von Luvos Heilerde drin, das das Aluminium nicht resorbiert werden kann, weil die Partikel dafür zu gross sind.

Ich nehm jedenfalls sehr gerne Heilerde ein und mein Gefühl sagt mir, das es mir nicht schadet. Wie bei allem was ich bisher gemacht habe, konnte ich mich auch bisher immer darauf verlassen.

Lieber Gruss
Karin

Luvos Heilerde, ja oder nein

Liberty ist offline
Beiträge: 48
Seit: 22.07.07
Kann man Heilerde wirklich statt Chlorella nehmen, und wenn ja, in welcher Dosierung?
Da Heilerde Fette bindet, hätte ich auch die Sorge, daß ALA gebunden wird.

Gruß, Liberty

Luvos Heilerde, ja oder nein

Eugen ist offline
Themenstarter Gesperrt
Beiträge: 274
Seit: 01.04.07
Zitat von santa Beitrag anzeigen
Soweit ich mich erinnern kann (ich hab gerade keine frische Packung da) steht in der Packungsbeilage von Luvos Heilerde drin, das das Aluminium nicht resorbiert werden kann, weil die Partikel dafür zu gross sind.
Es steht in der Packungsbeilage, dass Aluminium schwer lösbar ist, aber außer Aluminium sind da noch Titan, Nickel und Kupfer. Ob diese Elemente auch so wie Aluminium schwer lösbar sind .... ???

Heilerde "schmeckt" mir auch ganz gut. Wenn ich keine Bedenken hätte würde ich sie sehr gerne nehmen!

Luvos Heilerde, ja oder nein

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Dann nimm sie Eugen.

Jedenfalls ist auch so mit der Heilerde bei mir die Ausleitung vorangegangen, ohne je dadurch schlechter zu "laufen".

Im Gegenteil, so hab ich es zumindest empfunden.

Als Ersatz für die Chlorellas würde ich sie jedoch nicht nehmen, eher als Unterstützung.

Lieber Gruss
Karin

Luvos Heilerde, ja oder nein

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
Zitat von santa:

Soweit ich mich erinnern kann (ich hab gerade keine frische Packung da) steht in der Packungsbeilage von Luvos Heilerde drin, das das Aluminium nicht resorbiert werden kann, weil die Partikel dafür zu gross sind.

Die Frage ist aber, ob das wirklich stimmt.
Insbesondere bei durchlässiger Darmschleimhaut, sog. leaky gut syndrom
können evt. doch Partikel durchwandern, weil die Schleimhaut besonders durchlässig ist!?
So ging es mir auch mit Barium, das angeblich nicht resorbiert würde,
bei einer Untersuchung.
LG Tina

Luvos Heilerde, ja oder nein

Eugen ist offline
Themenstarter Gesperrt
Beiträge: 274
Seit: 01.04.07
Hier ist ein positiver Artikel über die Luvos Heilerde mit wissenschaftlichen Verweisen:
Heilerde - eine traditionsreiche Naturarznei - SuK 7/99


Optionen Suchen


Themenübersicht