Zeolith (Klino-Vital und Froximun)

09.08.07 09:36 #1
Neues Thema erstellen

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich kann dir versichern dass Zeolit kein Quecksilber entgiftet. Vielleicht tut es andere Dinge. Keine Ahnung,

Die ganzen Zeolith Angebote sind ein Betrug von den chronischen Kranken Leuten wie auch deine Erfahrung mit dem Ettikettenschwindel zeigt,

Geändert von dmps123 (10.12.09 um 22:34 Uhr)


Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Zitat von dmps123 Beitrag anzeigen
Ich kann dir versichern dass Zeolit kein Quecksilber entgiftet. Vielleicht tut es andere Dinge. Keine Ahnung,

Die ganzen Zeolith Angebote sind ein Betrug von den chronischen Kranken Leuten wie auch deine Erfahrung mit dem Ettikettenschwindel zeigt,
Ich möchte Dich darauf hinweisen, dass Du das nicht "versichern" kannst. Bitte lass solchen Aussagen, die allgemeingültig klingen, aber letztendlich nur Deine Meinung widerspiegeln.
__________________
Liebe Grüße Carrie


Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Carrie du solltest dmps123 lieber fragen wie er zu der festen Meinung kommt anstatt ihn zurechtzuweisen.


dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich möchte Dich darauf hinweisen, dass Du das nicht "versichern" kannst. Bitte lass solchen Aussagen, die allgemeingültig klingen, aber letztendlich nur Deine Meinung widerspiegeln.
Es spiegelt nicht nur meine Meinung wieder. Das Zeolith nicht funktionieren kann ist so offensichtlich wie das man mit einer Badewanne nicht auf den Mond fliegen kann.

Jeder kennt eine Badewanne und auch den Mond deshalb glaubt das ja auch niemand. Zeolith und Schwermetallengiftung sind nicht so allgemein bekannt deshalb glauben manche wirklich das Zeolith Schwermetalle entgiftet.

Ausserdem ist es nicht nur meine Meinung du musst nur die Kommentare von Haley bzw. Cutler durchlesen und die Geschichte von Haley's Laborversuch dann weisst du mit wem du es zu tun hast wenn du Zeolith von Firmen kaufst die behaupten es entfernt Schwermetalle aus deinem Körper.

Die Firmen sind sogar zum Teil so dreist dass sie begonnen haben Studien zu fälschen um zu zeigen dass man damit Schwermetalle entgiften kann. Der Konsument fällt natürlich auf so etwas herein obwohl der Betrug ziemlich offensichtlich ist.

Kann sein das Zeolith gesund ist, Krebs heilt usw., ich kann nicht sagen ob das stimmt. Nur Quecksilber entgiftest du damit keines.

Ich kann dir "versichern" dass Zeolith keine Schwermetalle entgiftet.

Geändert von dmps123 (11.12.09 um 11:13 Uhr)


Sibir ist offline
Beiträge: 168
Seit: 19.10.09
Hallo Leute

Hq hat spezifische Biochemie im Körper! Das Problem ist dass der Körper selbst hält Hq fest!!! Das ist ein große Unterschied von allem was giftig ist. Dass muss für Jeder klar sein, welche Hq ausleiten möchte! Offiziell Hq besitzt 6 Platzt von 3 Millionen bekannten Giftstoffen. Die Wissenschaftler welche mehr mit Hq zu Tun haben vergeben sogar Platzt 2 für Hq! Noch vor Radionukliden! Also alles was bis Jetzt als erfolgreiche Allgemein Entgiftungs- Methoden(inklusiv Schwermetallen)bekannt war oft haben kein Erfolg mit Hq.
Sogar DMPS hält Hq nicht 100% stabil, ein kleines Teil davon wird wieder im Körper verloren gehen bevor Hq ausgeschieden wird!
Ja! Viele beschriebene Hq Ausleitungsmethoden haben wahrscheinlich Ausleitungseffekt,ja! Aber wie effektiv?
Ich persönlich nehme nur DMPS/DMSA, ALA, OSR ernst.

Gruß Andrej
__________________
Lieber Schwermetallenparanoia als Alzheimer, Hartz4 und Impotenz )))


Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Nein, es geht um die Ausdrucksweise. Du kannst auf Studien verweisen, aber Du kannst nicht versichern, dass etwas so und so ist. Und selbst Studien sind nicht 100% verlässlich, wie Du ja selbst oben auch angeführt hast.
Es geht um diese absoluten Aussagen, die ich hier nicht gelten lassen möchte. Wir hatten diese Diskussion schon öfters und ich will das nicht noch einmal aufrollen.
__________________
Liebe Grüße Carrie


Sibir ist offline
Beiträge: 168
Seit: 19.10.09
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Du kannst auf Studien verweisen, aber Du kannst nicht versichern, dass etwas so und so ist.
Hallo Carrie

Warum nicht? Warum ein Mensch darf hier nicht so sich zu äußern? Das ist eine Meinung von im, mehr nicht!
Er hat keiner beleidigt oder unterdrückt. Er spricht aus eigene Überzeugung, mehr nicht.
Und er kann es beweisen.

Gruß Andrej
__________________
Lieber Schwermetallenparanoia als Alzheimer, Hartz4 und Impotenz )))


Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Hi Sibir,
Ja,er kann seine Sichtweise belegen,das ist korrekt. Wenn jedoch eine andere Sichtweise ebenfalls gegeben ist und auch belegt werden kann,dann sind absolute Aussagen nicht zulässig.
Du kannst nur individuell entscheiden,was du als korrekt ansiehst und was nicht,da ein Individuum durchaus andere Prioritäten wählen kann.
Carrie kritisiert hier m.M.n. nur,dass DMPS sich über andere stellt,da er seine Meinung anderen aufdrängt. Diese ist ja faktisch formuliert. Ein Zweifeln wäre unangebracht.
Es sollte aber erlaubt sein,sich eigene Schlussfolgerungen zu erlauben.Das ist das Recht,dass jedem zugestanden werden soll. Ist es so logisch,wie DMPS meint,dann wird dieser Schluss sowieso angenommen werden. Ein verlinken der "Beweise" reicht hier vollkommen aus.
Ich stehe zwar ebenfalls nicht auf Zeolith,schätze DMPS als User,kann das Eingreifen aber nachvollziehen.

Gruß
Phil
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln


dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Der Gründe warum ich denke dass Zeolith nicht entgiften kann sind folgende:

1. Zeolith wurde 20 Jahre lang als Futtermittelzusatz verwendet bevor es als Wundermittel verkauft wurde dass alles mögliche können soll. Beweise gibt es für die div. Heilversprechen keine.

2. Zeolith verlässt den Darm nicht kann also die Schwermetallablagerungen nicht erreichen.

3. Zeolith ist kein Chelator sondern absorbiert Schwermetalle wie alle möglichen anderen Dinge wie zb. Fasern die auch Teil unserer Nahrung sind. Unser Körper besteht aus Schwefelwasserstoffgruppen an die sich das Quecksilber bindet, eine Substanz die Quecksilber entgiftet muss eine höhere Affinität zu Schwermetallen haben als der Rest des organischen Materials in unserem Körper.

4. Das meiste Quecksilber das in unserem Darm ungebunden ist verlässt diesen rasch von alleine ohne absorbiert zu werden.

5. Boyd Haley hat Zeolith in seinen Labor gestestet und war nicht in der Lage irgendwelche Schwermetalle damit zu binden.

6. Keiner der bekannten Wissenschaftler (Haley, Cutler) die sich damit beschäftigen glaubt daran.

7. Es hat nie eine Studie gegeben dass Zeolith entgiften soll bis eine Pyramidensystemverkaufsfirma die Zeolith vertreibt selbst eine "durchgeführt" hat. Leute die professionelle Erfahrung haben mit Laboranalysen haben sich das angeschaut und unabhängug voneinander gesagt keiner der Werte die aufgelistet wurden zb. Blutzucker der Probanden, Ausscheidungmuster usw. hat irgendeinen Bezug zu Realität die Studie kann niemals stattgefunden haben in Wirklichkeit oder jemand hat einfach sich selbst irgendwelche Zahlen erfunden.

Grund 2,3,4,5 müssten alle falsch sein damit Zeolith entgiften könnte. Das sind aber relativ gut bekannte Dinge.

Grund 1,6,7 lassen das ganze noch zusätzlich in einem sehr schlechtem Licht erscheinen.

Ich habe noch einige Details ausgelassen aber ich habe jetzt keine Lust alles zusammenzusuchen.

Die Behauptungen dass Zeolith entgiften kann scheint von den Firmen die es vertreiben in die Welt gesetzt worden zu sein.

Es ist nicht so dass ich etwas gegen Zeolith habe aber das ganze ist einfach unseriös tut mir leid. Mir ist es ehrlich gesagt egal ob jemand glaubt dass Zeolith Krebs heilt oder sonst etwas aber ich denke es ist ziemlich offensichtlich dass man damit kein Quecksilber entgiften kann.

Es ist mehr oder weniger eine Aktivkohle die etwas teurer ist. Wenn du glaubst dass dich Aktivkohle von Quecksilber befreit dann hast du einen einfachen und sicheren Weg gefunden dich von Schwermetallen zu befreien. Wenn nicht dann wird dir Zeolith der das gleiche Wirkungsprinzip hat auch nicht helfen.

Aber ich bin nur ein Laie also um jemanden der sich besser auskennt zu zitieren:

Zitat von Boyd Haley
I thought I would share this information with you. A week ago I
received two vials of NCD, or zeolite from two suspicious mothers
who thought it might contain mercury. We have tested it. The good news
is that it does not contain any detectable mercury.

The bad news is that it does not significantly remove mercury from
an aqueous solution. This was tested by centrifuging down the zeloite
and adding to it a 1 ppm mercury solution, re-suspending the zeloite and
letting it set for several minutes, centrifuging it back down and
re-testing the mercury content of the water. It did not decrease
which it should have if the zeolite material bound Hg2+ tightly. Therefore,
if zeolite is having a positive effect it is not by removing mercury
from the body.
Zitat von Andrew Cutler
1. I am familiar with what zeolites do. While they will exchange ions withthe fluid they are
in, and in this sense might be called a "chelator," if one abuses the term,just as one might
call other components of dirt a chelator like humic acids, peat moss, clay,etc. it isn't
absorbed from the intestines so it won't clear the body of any metals.

2. This false claim (that it is clinically effective for heavy metal chelation) was made at me
by one of their MLM sales reps who really harangued me to endorse it, despite the fact
that I told him up front that I do not endorse any product.

Ignoring the idiotic stuff he did and said like asking me if I KNEW what a zeolite was (I
have since about 1979) he provided me a US patent in support of his assertions that did
not cover chelation or heavy metals at all. Not one word on them. I doubthe had even
read it before asserting it as proof that NCD zeolites are clinically effective for chelating
heavy metals out of toxic people.

When I pointed out that the patent did not cover this topic, he assured me that he would
get the actual data I needed from their head scientific expert and forward it to me
immediately.

When I followed up with him after an adequate period of time he admitted they had no
such data but stated that DR X was conducting studies on this topic that would soon

* * * P R O V E * * *

that NCD zeolites were a chelator.

By his bad luck, Dr. X is someone I personally know. What I know is the Doctor's history of
keeping patient charts unrelated to what happened in the clinic, which I have personally
observed many times. Needless to say whatever data Dr. X provided would not convince
me of anything, nor does their choosing to work with this doctor convince me of their high
moral character.

Interestingly, I have seen no data on the supposed work Dr. X was going to do for them
and it has been over a year I believe since it was promised. The doctor could easily make
up some data in that time if they were really working with Dr. X.

Based on the lack of any evidence that zeolites remove any heavy metals from the body,
and my more than adequate understanding of zeolites, what they are and whatthey do, I
do not believe that NCD or any other zeolite product is a clinically usefulheavy metal
chelator.

BTW, for those of you paying an arm and a leg for tihs expensive product, it is my
understanding that it is dirt - it is a mineral mined from the ground. Even if it is a
synthetic zeolite, these are not very expensive.

The first clincal report I heard on response to NCD zeolite WAS an adverse reaction report.
This moots the claim the stuff is perfectly safe. However I otherwise am receiving lots of
positive reports and almost no negative reports so I do think it is relatively safe.

Also these reports usually include imrpovements while taking the product. The
improvements are of the kind that usually happens when gut dysbiosis is improved, and
thus I beileve NCD or other zeolite products affect intestinal flora balance in a positive
way.

Zeolite products have been used in animal feed for over 30 years with beneficial effect and
no noted negatives.

So I do not believe NCD zeolite or any other zeolite product does or even theoretically can
chelate heavy metals out of people under any of the situations relevant to those on this
list. However it does seem to have some beneficial effect, and little risk.
Also wie gesagt ich kann einfach nicht glauben das Zeolith irgendwie entgiften kann wenn ich mir die Dinge die darüber geschrieben werden so ansehe. Und vor allem wo ist der Beweis?

Geändert von dmps123 (11.12.09 um 18:22 Uhr)


Sibir ist offline
Beiträge: 168
Seit: 19.10.09
100% dmps123!!!!!

Ich war dabei ein Antwort für Phil2k zu erstellen, tut mir leid Gäste angekommen. Ich schreibe Morgen.

Gruß an alle
__________________
Lieber Schwermetallenparanoia als Alzheimer, Hartz4 und Impotenz )))


Optionen Suchen


Themenübersicht