Metallausleitung über die Haut?

02.08.07 15:32 #1
Neues Thema erstellen
Metallausleitung über die Haut?
Binnie
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Wie oft setzt Dr Mutter den vorgeschlagenen Test ein?
Du meinst den von Dir vorgeschlagenen Test, in dem Labor in Paris ? Weiß ich nicht. Bei uns arbeitet er jedenfalls mit dem DMPS-Test, aber eben sozusagen nur als "Kontrolltest" und mit seinen speziellen Blutwerten (Homocystein, B12, Nierenwerte, usw.).

Metallausleitung über die Haut?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Binnie

Ja den test meinte ich, in den USA gibt es mehrere Labors die ihn anbieten.

Wenn Du mal mit Dr Mutter Kontakt hast, frage ihn doch bitte.

Besten Dank für die Infos bisher
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Metallausleitung über die Haut?

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Hallo,

ich habe es mal mit ner halben Packung Heil-Erde versucht. Also ne halbe Packung Heil-Erde ins angenehme warme Bade-Wasser. Vorsicht - Beim einfüllen staubt es ziemlich stark *hüstel*. Dann so 30 Min in dem braunen Wasser liegen, beim bewegen im Wasser "knirscht" es etwas. Am Tag danach habe ich mich etwas erleichtert und besser gefühlt. Denke es hat wirklich beigetragen über die Haut zu entgiften. Werde diese Anwendung nochmal wiederholen.

Liebe Grüße
Ben

Metallausleitung über die Haut?
Binnie
Hallo,

sicher, alles wonach es einem besser geht, ist sicher hilfreich. Jedoch sollte man sich nicht einreden, dass man jetzt großartig auch Metalle aus den Depots (Gehirn, usw.) mobilisiert hat. Ein Bad in Heilerde ersetzt sicherlich keine richtige Metallausleitung mit DMPS, DMSA, und Co. Soviele Bäder kann man gar nicht nehmen... Wer nach einer Belastung (ungeschütztem Ausbohren von Füllungen, etc.) lange Zeit nicht richtig ausleitet, bei dem verschiebt sich halt im Laufe der Zeit viel davon ins Gehirn. Dann geht es dem Betreffenden vielleicht körperlich wieder besser, aber dafür haben halt dann die Angehörigen Probleme mit ihm, weil er (oder sie) immer "komischer" wird, z.B. Das merkt der Betreffende dann selber vielleicht nicht so sehr, aber besser wird es dadurch sicher nicht!

Viele Grüße
Sabine

Metallausleitung über die Haut?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
da kann ich binnie nur beipflichten. ein bad mit heilerde hat bestimmt temporär einen lindernden effekt, aber wirklich ausgeleitet wird dadurch nicht IN AUSREICHENDEM MAß. wer wirklich stark belastet ist, wird früher oder später immer eine verschlechterung erfahrung, egal wie diese auch aussehen mag. manchmal auch nach jahrzehnten.

gruß
alanis

Metallausleitung über die Haut?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.388
Seit: 06.03.07
Hallo

die Heilerde kann wahrscheinlich Säure über die Haut ausleiten, so wie die Basenbäder, die ich 2 Jahre gemacht habe (Jentschura/Meine Base). Meine Schwermetalle sind mir alle erhalten geblieben.

Gruss
Kathy

Metallausleitung über die Haut?

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Hallo,

dies ist kein Aufruf, jetzt mit Heilerde zu entgiften. Dieses Bad mit Heilerde dient lediglich dazu die Gifte die über die Haut nach außen gelangen leichter und schneller abzutragen und den Körper der mit dieser Aufgabe beschäftigt ist zu entlasten. Eine mobilisation der innerlichen Depots ist 100% nicht möglich und dies soll auch nicht Ziel der Anwendung mit Heilerde sein.

Liebe Grüße
Ben

Metallausleitung über die Haut?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
dazu müsste man sich wahrscheinlich darin einlegen wie eine gewürzgurke

aber wenns gefühltermaßen gut tut, dann spricht ja nichts dagegen. ich mach mit vorliebe heiße bäder mit steinsalz darin.

lg
alanis

Metallausleitung über die Haut?

Ben02 ist offline
Beiträge: 283
Seit: 05.11.07
Ich denke man kann eine gute Wirkung erzielen, wenn man Heilerde trinkt und darin badet. So zusagen das Rund-um sorglos Paket

Liebe Grüße
Ben

Metallausleitung über die Haut?

benito099 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 20.08.07
Hallo TinaRuhGebiet,

hier wurden ja nun schon die Ionisierungsbäder für die Ausleitung über die Füß0e genannt.

Ich kann nur warnen vor einigen kleinen "Hausgeräten", die eine Wanne integriert haben. Man muss ja Salz in das Wasser geben, um die Leitungsfähigkeit des Wassers zu verstärken. Das ist verständlich. Aber diese Geräte, trotz "Medizinprodukt"-Zulassung, können die Leitfähigkeit nicht steuern.. das bedeutet, dass bei zuviel Salz dei Stromstärke ansteigt.... ohne Begrenzung. Gibt man zuviel Salz hinein, steigt der Strom OHNE Begrenzung.

Schick mir bitte eine PN und ich geb Dir eine Adresse mit wirklich sicheren Geräten


Optionen Suchen


Themenübersicht