Metallausleitung über die Haut?

02.08.07 15:32 #1
Neues Thema erstellen
Metallausleitung über die Haut?

Jessy78 ist offline
Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
hallo marlon!

die sache mit der mineralerde finde ich auch gut. hatte auch schon mal drüber nachgedacht.
was genau bewirkt die mineralerde gegen schwermetalle? oder geht es erstmal bei tina nur darum, schlacken zu lösen und den basenhaushalt zu regenerieren bzw.das immunsystem zu stärken???

viele grüße

Jessy

Metallausleitung über die Haut?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.388
Seit: 06.03.07
Hallo Jessy

Ich habe bei Body-Detox in Winterthur angerufen und gefragt, ob es Therapeuten in Deutschland gibt. Da ich Deinen Wohnort nicht kannte, konnte der jnunge Mann selbst nichts dazu herausfinden. Er hat vorgeschlagen, dass Du per Telefon oder e-mail anfragst: mail = info@body-detox.com, Tel. 0041 52 243 30 32.

Viel Erfolg
Gruss
Kathy

Geändert von Kathy (03.08.07 um 11:11 Uhr) Grund: Fehler

Metallausleitung über die Haut?

Jessy78 ist offline
Beiträge: 255
Seit: 05.04.07
danke kathy, das ist aber sehr lieb von dir!!!

werd dann mal gleich eine mail schreiben...

lieben gruß Jessy

Metallausleitung über die Haut?

Marlon ist offline
Beiträge: 148
Seit: 14.09.06
Hallo Jessy,

die Mineralerde zieht viele Giftstoffe aus den Hautporen, darunter auch Schwermetalle. Da ja die Haut das größte Entgiftungssorgan ist, kann man mit dieser Methode zumindest die Gifte, die sich im oberen Hautgewebe gesammelt haben recht gut entgiften - so habe ich das zumindest mal gelesen. Mir hat es sehr gut getan. Es gibt dann natürlich auch die Möglichkeit Gifte und Schwermetalle über Saunagänge loszuwerden. Allerdings war ich in meinen sehr schlechten Tagen stark hitzeempfindlich und konnte das gar nicht gut vertragen, außerdem muss man dann auch wieder enorm aufpassen. Gerade Saunagänge darf man nicht übertreiben, sonst geht es nach hinten los.

LG
Marlon

Metallausleitung über die Haut?

ascona ist offline
Beiträge: 444
Seit: 31.03.06
Hallo Tina,

die Fussbäder kann man auch zu Hause machen. Es gibt Geräte (z.B. Bioenergiser bei Ebay oder übers Internet), die dafür geeignet sind. Wenn Du allerdings auf viele Sachen heftig reagierst, würde ich Dir empfehlen, es erstmal in 2-3 Sitzungen bei einem Heilpraktiker zu versuchen. Wenn es Dir bekommt, kannst du auf Hausbetrieb umstellen, weil es auf Dauer wesentlich billiger ist.

Viele Grüße
Ascona

Metallausleitung über die Haut?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Tina,

das tut mir sehr leid, dass Dir die Zahnsanierung keine Besserung gebracht hat.

Sind eventuell auch Wohngifte vorhanden, die die Sanierung wieder zunichte machen?
Du solltest aber auch daran denken, dass der Körper bei einer stärkeren Vergiftung Zeit braucht um zu regenerieren.
Ich hatte das Glück, dass bei jeder Sanierung die Beschwerden immer mehr nachließen. Aber bis es ein einigermaßen erträglicher Zustand war hat dann doch gute 4 Jahre gedauert.
Gerade bei Amalgam muss man sehr viel Geduld aufbringen.

Liebe Grüße
Anne S.

Metallausleitung über die Haut?
Männlich Bodo
Zitat von tinaruhrgebiet Beitrag anzeigen
suche noch Alternativen wie ich (trotz Restzahnherden) über die Haut Metalle ausleiten kann?
Hallo Tina.

Da kannst Du ewig suchen. Über die Haut werden in erster Linie körpereigene
Stoffwechselprodukte, die Schlacke, ausgeschieden.

Das Problem der Schwermetalldepots ist die Organeinlagerung. Hier helfen nur
die bekannten Chelate DMPS/DMSA.

Schwitzen an sich ist eine gute Maßnahme - ob über Sport oder Saunagänge
angekurbelt. Aber eine effektive Metallentgiftung über die Haut gibt es nicht.

Mutters Natriumthiosulfatbäder mögen gut gemeint sein, haben aber er den
Stellenwert eines Placebos.

Viele Grüße, Bodo

Metallausleitung über die Haut?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.388
Seit: 06.03.07
Hallo Bodo

Bist Du ganz sicher? Ich verstehe dann nämlich nicht, dass meine Silber und Quecksilberwerte so viel tiefer waren bei der 2. Haarmineralanalyse nach den Fussbädern.

Die Therapeutin hat auch etwas gesagt von Messungen des verdreckten Wassers nach der Ausleitung. Ich könnte natürlich bei Body-Detox anrufen und fragen. Habe aber jetzt keine Zeit. Haus und Garten verlottern.

Gruss
Kathy

Metallausleitung über die Haut?

tinaruhrgebiet ist offline
Themenstarter Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
Erstmal vielen Dank an alle für die eingegangenen Vorschläge!

Hallo Bodo,

Du kannst dankbar sein, wenn Du mit DMPS /DMSA noch klar gekommen bist.
Wenn das bei mir ginge wäre ich im 7ten Himmel!

Dass es über die Haut schwierig ist, Metalle los zu werden, ist mir klar.
(Aber ich habe keine andere Wahl - da meine Leber + Niere keine Metallausleitung schaffen. Die Leber/Niere drückt/staut immer.) Ich habe Regulationsstarre und das UNTERSCHÄTZEN viele!
Da geht nämlich NICHTS!!
Seit JAHREN kein Schritt voran!

Eine Leberreinigung hatte auch keinen Erfolg.
Zwei Zahnherd-Ops dieses Jahr wieder nichts!
Was ich mit den weiteren Herden mache ist halt die Frage,
da für OP´s zweck Abheilung eine gewisse Regulation vorhanden sein MUSS.

Jahrelang habe ich versucht die Metalle über L+N rauszubringen ohne Erfolg.
N+L sind mit Viren belastet (EBV + Cytomelagie).
Ich finde nur Erleichterung dr. Saunagänge oder Meerwasserbäder
was ein riesen Zeitaufwand ist - aber was soll ich machen?

Warum bist Du Dir so sicher, dass es über die Natriumthiosulfatbäder nicht geht?
Ich weiß leider nicht, wie man sie macht oder dosiert und würde es gerne probieren. Woher weißt Du,
dass sie nicht mehr als einen Placeboeffekt haben????????????????????????????????

WO kann ich über die Durchführung der Natriumthiosulfatbäder was nachlesen?

Hallo Marlon,
lieben Dank für den Luvos + grüne Mineralerde-Tipp!
Die angesprochene Luvos-Heilerde enthält soweit ich weiß hohe Bestandteile an Aluminium? STIMMT DOCH - ODER?
Alu sehe ich grundsätzlich als bedenklich, vermeide es wo es nur geht.
Da würde mich Deine Einschätzung noch mal interessieren!!!???
Enthält die grüne Minaralerde auch Alu?

Die Fußbäder habe ich schon desöfteren bei einem HP angewendet.
Damit hatte ich auch nie Probleme, Meine Base kenne ich auch schon,
die tut gut, aber Meesalzbäder oder Natron haben mir auch gut getan.
NUR es reicht leider halt nicht!

LG Tina

Metallausleitung über die Haut?

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.125
Seit: 06.09.04
Hallo Tina,
was du gegen den Nierenstau versuchen könntest: besorg dir 200 bis 300g Bärlappkräuter aus der Apotheke und gib sie in einen kleinen Kissenbezug mit Reißverschluss. Dann leg dich über Nacht darauf.
Ich habe das gerade hinter mir, hatte die Nacht einen ekligen Traum , aber der Nierenstau war besser. Frischer Bärlapp soll besser sein, aber der getrocknete geht auch.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!


Optionen Suchen


Themenübersicht