Brustkrebs durch Amalgam?

13.01.11 21:38 #1
Neues Thema erstellen

Shadia ist offline
Beiträge: 104
Seit: 08.01.11
hallo liebe Leute,
was meint ihr dazu?
Meine Freundin hat nach der 3.Schwangerschaft Brustkrebs als Diagnose bekommen.
Der Tumor ist in der Schwangerschaft rasant gewachsen.
Es ist kein Krebs der durch Hormone kommt,
nun meinte der fürsorgliche ganzheitliche Apotheker sie sollte sich mal Gedanken wegen einer Ausleitung machen.
Sie hat viel Amalgan und hatte vor der SW Amalgan ausbohren lassen, da ich von der Amalganproblematik weiß hatte ich ihr damals Chlorella gegeben.
Könnte ein Zusammenhang bestehen?
Vielen DAnk
Gruß

Brustkrebs durch Amalgan?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Shadia,

da kann ein Zusammenhang besteht oder auch nicht. Und es ist sicher eine gute Idee, darüber nachzudenken, das Amalgam entfernen zu lassen, aber das nach allen Regeln der Kunst.
nun meinte der fürsorgliche ganzheitliche Apotheker sie sollte sich mal Gedanken wegen einer Ausleitung machen.
Sie hat viel Amalgan und hatte vor der SW Amalgan ausbohren lassen, da ich von der Amalganproblematik weiß hatte ich ihr damals Chlorella gegeben.
Meinte er Ausleitung oder Entfernung?
Denn Ausleitung ist eigentlich erst nach der Entfernung wirklich sinnvoll, wobei Chlorellas in einer Dosierung, die nur auffängt aber nicht mobilisiert sicher gut ist. Nur muß man eben herausfinden, welche Dosierung das ist.

Amalgam
Results :

Grüsse,
Oregano

Brustkrebs durch Amalgan?

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Sie hat sich die Füllungen doch schon ausbohren lassen .

Ich persönlich würde eine Ausleitung anstreben, bin aber kein Arzt!

Brustkrebs durch Amalgan?

GeorgeT ist offline
Beiträge: 441
Seit: 16.07.06
Im Krebsfall grundsaetzlich eine Entgiftungtherapie in Erwaegung zu ziehen ist sinnvoll. Meines Wissens nach ist eine Anreicherung von Giftstoffen, speziell Schwermetallen typisch fuer entartetes Gewebe.

Die Ausleitung von Giftstoffen, Entsaeuerung (speziell Razemisierung der Milchsaeure) und eine Verbesserung der Sauerstoffzufuhr (viel aerobe Bewegung plus reichlich Omega 3 Fettsaeuren, eventuell daher Budwigsche Heilkost)...so koennte eine ursachenorientierte Therapie (ev. begleitend zur Schulmedizin) aussehen. Hoffe das hilft etwas....

Was meinen die Anderen ???

Gruss...Gero

Geändert von GeorgeT (16.01.11 um 23:40 Uhr)

Brustkrebs durch Amalgan?

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.288
Seit: 05.08.08
Zitat von Shadia Beitrag anzeigen
Sie hat viel Amalgan und hatte vor der SW Amalgan ausbohren lassen, da ich von der Amalganproblematik weiß hatte ich ihr damals Chlorella gegeben.
Könnte ein Zusammenhang bestehen?
Die Risikofaktoren für Brustkrebs sind relativ gut untersucht. Ein Zusammenhang mit Amalgam (übrigens mit 'm' am Schluss) gilt als unwahrscheinlich:

Amalgam, andere Zahnfüllungen, Zahnersatz - Risikomaterialien?

Meiner Ansicht ist es nicht sinnvoll, über Ursachen zu spekulieren, und erst recht nicht, den Krebs mit irgendwelchen Selbstversuchen wie zum Beispiel 'Ausleitungen' anzugehen. 40% der Frauen mit Brustkrebs sterben daran. Es gilt, keine Zeit zu verlieren. Deine Freundin gehört in die Hände guter Fachärzte.


Wenn du dich genauer mit dem Thema Brustkrebs auseinander setzen willst, empfehle ich diese Seite:
GESUNDHEIT HEUTE - Brustkrebs

Gruss- BunnyDog
__________________
Das am schlimmsten grassierende Virus? Der Aberglaube.

Brustkrebs durch Amalgan?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Die Initiatorin verschiedener Selbsthilfegruppen, die leider kürzlich verstorben ist, hatte mir persönlich erzählt, dass bei ihrem untersuchten Brustkrebstumor
27000 Mikrogramm Quecksilber gefunden wurden.
Ihr wurden nach eigenen Aussagen alle Kosten einer Amalgamsanierung von der Krankenkasse bezahlt.

Das spricht Bände!!!!!


Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Brustkrebs durch Amalgan?

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.288
Seit: 05.08.08
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Die Initiatorin verschiedener Selbsthilfegruppen, die leider kürzlich verstorben ist, hatte mir persönlich erzählt, dass bei ihrem untersuchten Brustkrebstumor
27000 Mikrogramm Quecksilber gefunden wurden.
Ihr wurden nach eigenen Aussagen alle Kosten einer Amalgamsanierung von der Krankenkasse bezahlt.

Das spricht Bände!!!!!.
Bände spricht es auch, wenn jemand glaubt, aus einem Einzelfall könne man statistische Relevanz für das Ganze ableiten. Brustkrebs ist weit verbreitet und dementsprechend gut untersucht. Man kennt viele Faktoren, Amalgam gehört nicht dazu.

Ich kenne einen 86jährigen starken Raucher. Gemäss deiner Denkweise müsste ich nun 'rauchen' als wichtigen Faktor für Langlebigkeit betrachten.

Gruss - BunnyDog
__________________
Das am schlimmsten grassierende Virus? Der Aberglaube.

Brustkrebs durch Amalgan?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Ich finde, es bringt nicht allzuviel, nun auf die Fragwürdigkeit von Statistiken einzugehen.
Ich habe z.B. noch selten etwas darüber gelesen, ob es überhaupt Studien zum Zusammenhang Amalgamfüllungen und Brustkrebs gibt. Die wären ja auch sehr schwierig zu machen, weil die Wirkung ja nicht sofort nach Legung der Füllungen eintreten dürfte sondern erst nach längerer Zeit, Jahren. Und sicher wäre Amalgam nicht das einzige Gift, das dann eine Rolle spielt.
Daß andere Stoffe/Gifte krebserregend sind, ist ja kein Geheimnis.

Gruss,
Oregano

Brustkrebs durch Amalgam?

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Hallo,
NIEMALS werden Tumore auf ihren Schadstoffgehalt untersucht im Rahmen der ganz normalen Krebsdiagnostik. Ich fände es sehr interessant, dies einmal zu erfahren. Fettlösliche Gifte wandern sehr sehr gerne ins fette Brustgewebe und Quecksilber ist ein fettlösliches Gift.

Natürlich ist es jetzt müssig, zu spekulieren. Aber informieren über zusätzliche Möglichkeiten des Umgangs mit der Krebserkrankung ist immer das Gebot der Stunde. Wenn man den Onkologen blind vertraut, versäumt man vieles Nötige, z.B. wird auch nicht der Selenspiegel oder der Vit. D Spiegel routinemäßig kontrolliert und aufgefüllt, obwohl beides für das Überleben existenziell wichtig ist. Und stimmt, es gilt keine Zeit zu verlieren.

Ich habe vor kurzem eine Freundin wegen Brustkrebs verloren. Ich könnte Seiten über Seiten über schreckliche Versäumnisse berichten (sie hatte sich voll in die Hände der etablierten Onkologen begeben).

Hier nochmal die Seite zur Biologischen Krebsmedizin:

Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V. | Komplementäre Krebsmedizin | Biologische Krebstherapie | Naturheilverfahren bei Krebs | Beratung Krebspatienten und Angehörige

Und hier ein Link zur Hufelandklinik:

Start

Liebe Grüße
Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht