Rizinus, Klinghardt und Co.: Zeit für ein Resümee

23.07.07 13:22 #1
Neues Thema erstellen
Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

fruehling60 ist offline
Beiträge: 162
Seit: 04.06.07
Danke Gerold für die intensive Betreuung. Die Rizinus Methode ist eine gute Sache, die auch für den kleinen Geldbeutel sehr wirksam ist. Weniger ist oft mehr und das wird oft vergessen. Bei der Ernährung ist es oft auch so. Nicht auf die Werbung hören, sondern auf das Bauchgefühl.

Liebe Grüße und herzlichen Dank

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Zitat von fruehling60 Beitrag anzeigen
Danke Gerold für die intensive Betreuung. Die Rizinus Methode ist eine gute Sache, die auch für den kleinen Geldbeutel sehr wirksam ist. Weniger ist oft mehr und das wird oft vergessen. Bei der Ernährung ist es oft auch so. Nicht auf die Werbung hören, sondern auf das Bauchgefühl.

Liebe Grüße und herzlichen Dank
Danke für diesen schönen Blumenstrauß; ich glaube schon, daß man sagen kann, daß man mit Rizinusöl für wenig Geld immer wieder eine besondere Art von "Bauchgefühl" erfahren kann.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

carmen007 ist offline
Beiträge: 782
Seit: 21.11.06
Hallo, ich hier eine Frau, die regelmäßig Rizinusölabführungen macht. Jetzt bin ich aber wieder verwirrt, wenn ich das lese:

Rizinusöl verschiebt die Gifte überall im Körper

vor allem in die fetthaltigen Körperregionen:

bei "Dicken" ins Gewebe

bei "Dünnen" ins Gehirn

bei Frauen in die Brust

In (Brust-, Hirn-) Tumoren wurden die höchste Konzentrationen an Quecksilber und
anderen Metallen und Giften (nach einer Operation, nach dem Tod) nachgeweisen.

Die Einnahme von Rizinusöl, Milch, Pflanzenöl ist bei akuten Vergiftungen verboten!

Rizinusöl kann allergische Reaktionen hervorrufen, da es in allen Kunsstoffen / Kunstfasern als Weichmacher vorhanden ist!

Rizinusöl enthält Rückstände von Toxinen aus Rizinuspflanze.

goldi


Soll das jetzt heißen, dass ist zusätzlich die Toxine binden muss. Ich dachte, das würde sich durch die Rizinusölabführung erübrigen.

Helft mir mal bitte auf die Sprünge:

Des Weiteren lese ich, das Alphaliponsäure und sogar ACC Toxine mobilisieren soll, laut Liberty hier im Forum, heißt das jetzt für mich, wenn ich ACC hochdosiert einnehme, dass ich hierdurch viele Toxine mobilisiere???AAAAHHH,
hilfe, dann hätte ich ja eine Bindemittel zusätzlich nehmen müssen.

Meine Frage: muss ich bei einer ´Rizinusölabführung ein zusätzliches Bindemittel einnehme sowie auch bei der Einnahme von ACC.

Gibt es noch mehr Mittel, wo man nicht weiß, dass sie Toxine mobilisieren???

Gleichwohl möchte ich sage dürfen, das dieses Forum eine riesige,tolle Informationsquelle ist. Allein die Wikibeiträge sind großartig. Komme ja gar nicht mehr aus dem Lesen raus. Meine Augen können sich kaum noch abwenden, da ich ein so wissbegieriger Mensch bin, was mir ein wenig schadet, so viel vor dem Computer zu sitzen.

Bitte macht weiter so. Daaaanke

Im Voraus bedanke ich mich für eure Antworten.

lg carmen

Suche Beitrag

carmen007 ist offline
Beiträge: 782
Seit: 21.11.06
Hier schrieb eine Dame über Ihre Diagnostik und Darmprobleme. Gleichwohl nannte sie auch die Verfärbung der Augäpfel beige-orange. Leider finde ich diesen Beitrag nicht mehr.

Ähnliche Syptome und Auffälligkeiten habe ich auch und würde gerne mit dieser Dame einmal in Kontakt treten.

Wer kann mir helfen, diesen Beitrag zu finden????

lg carmen

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Um hier einigermaßen Klarheit zu schaffen, werde ich meine Antworten in den laufenden Text einarbeiten und verweise gleichzeitig auf meinen Beitrag "Rizinusöl" in Wiki.

Zitat von carmen007 Beitrag anzeigen
Hallo, ich hier eine Frau, die regelmäßig Rizinusölabführungen macht. Jetzt bin ich aber wieder verwirrt, wenn ich das lese:

Rizinusöl verschiebt die Gifte überall im Körper
vor allem in die fetthaltigen Körperregionen:
bei "Dicken" ins Gewebe
bei "Dünnen" ins Gehirn
bei Frauen in die Brust

> Dies ist Unfug. Vielmehr lassen sich durch die Einnahme von Rizinusöl die in peripheren Körperregionen deponierten Gifte, Schwermetalle und Wirkstoffe von Medikamenten in die Leber zur Ausscheidung verschieben.

In (Brust-, Hirn-) Tumoren wurden die höchste Konzentrationen an Quecksilber und anderen Metallen und Giften (nach einer Operation, nach dem Tod) nachgeweisen.

> Nicht nur in Tumoren, sondern auch beispielsweise im veränderten Gewebe bei Alzheimer oder Grünem Star.

Die Einnahme von Rizinusöl, Milch, Pflanzenöl ist bei akuten Vergiftungen verboten!

> Dies ist richtig, jedoch ist hier nicht von einer akuten, sondern einer chronischen Vergiftung, und zwar mit Quecksilber, die Rede.

Rizinusöl kann allergische Reaktionen hervorrufen, da es in allen Kunsstoffen / Kunstfasern als Weichmacher vorhanden ist!

> Diese Aussage ist falsch. Auf welche Weise es nach der Einnahme von Rizinusöl zu allergischen Hauterscheinungen kommen kann, habe ich in meinem Wiki-Beitrag dargestellt.

Rizinusöl enthält Rückstände von Toxinen aus Rizinuspflanze.

> Auch diese Aussage ist falsch, nachdem durch das vorgeschriebene und staatlich überwachte Herstellungsverfahren von Rizinusöl jegliche Rückstände des Giftes Ricin - und nur um dieses handelt es sich - beseitigt sind.

goldi


> Man frage die oben notierte Verfasserin dieser Zeilen, wie sie immer wieder neu dazu kommt, einen solchen Unfug in die Welt zu setzen.

Soll das jetzt heißen, dass ist zusätzlich die Toxine binden muss. Ich dachte, das würde sich durch die Rizinusölabführung erübrigen.

Helft mir mal bitte auf die Sprünge:

Des Weiteren lese ich, das Alphaliponsäure und sogar ACC Toxine mobilisieren soll, laut Liberty hier im Forum, heißt das jetzt für mich, wenn ich ACC hochdosiert einnehme, dass ich hierdurch viele Toxine mobilisiere???AAAAHHH,
hilfe, dann hätte ich ja eine Bindemittel zusätzlich nehmen müssen.

Meine Frage: muss ich bei einer ´Rizinusölabführung ein zusätzliches Bindemittel einnehme sowie auch bei der Einnahme von ACC.

Gibt es noch mehr Mittel, wo man nicht weiß, dass sie Toxine mobilisieren???

> Nach all dem, was ich oben notiert habe, dürften sich diese Fragen erledigt haben.

Gleichwohl möchte ich sage dürfen, das dieses Forum eine riesige,tolle Informationsquelle ist. Allein die Wikibeiträge sind großartig. Komme ja gar nicht mehr aus dem Lesen raus. Meine Augen können sich kaum noch abwenden, da ich ein so wissbegieriger Mensch bin, was mir ein wenig schadet, so viel vor dem Computer zu sitzen.

Bitte macht weiter so. Daaaanke

Im Voraus bedanke ich mich für eure Antworten.

lg carmen
Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee
oli
Ich gebe zu bedenken, dass dies ein so genanntes Laienforum ist. Beiträge werden - von den meisten Mitgliedern - nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und nicht in erster Linie nach dem Stand der Wissenschaft.
Chronische und akute Vergifungen sind - wie immer - völlig unterschiedlich zu handhaben. Die Aussage, dass Rizinusöl bei akuten Vergiftungen kontraindiziert ist, hat nichts über chronische Vergiftungen zu sagen.
Andererseits ist auch nirgendwo belegt, dass mit Rizinusöl nachweislich Schadstoffe aus dem Körper entfernt werden können.
Man bewegt sich hier also auf beiden Seiten im spekulativen Bereich. Subjektive Empfindungen und einfaches Rezitieren bekannter Quellen werden leider oft mit einer profunden Untersuchung verwechselt !

Geändert von oli (25.08.07 um 17:41 Uhr) Grund: Rechtschr

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Zitat von oli Beitrag anzeigen
Andererseits ist auch nirgendwo belegt, dass mit Rizinusöl nachweislich Schadstoffe aus dem Körper entfernt werden können.
Gilt es nicht als Beleg, daß bei einem Menschen nachweisbar eine Extremform von Lichtallergie (Sonnenallergie) vorhanden gewesen ist, bei der der behandelnde Facharzt keine Therapie mehr wußte, um die Beschwerden zu lindern, und daß genau dieser Patient diese Lichtallergie samt allen anderen ursprünglich vorhanden gewesenen Allergien ausschließlich durch die konsequente Einnahme von Rizinusöl vollständig und ohne jeden Rückfall auszuheilen vermochte?

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ein Beleg ist das leider nicht.
Denn es ist nicht belegt dass die Schadstoffe die Allergie verursacht haben. Genauso wenig ist es belegt dass das Rizinusöl die Allergie zum Verschwinden brachte. Ein einziger Fall kann nicht als Beleg angesehen werden.

Nichtsdestotrotz glaube ich auch ohne Beleg an das Potential von Rizinusöl, zumal es ja anscheinend seit Jahrhunderten als Reinigungsmittel angewandt wird.

Liebe Grüße
__________________
Liebe Grüße Carrie

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee
oli
Hi Gerold, ich sehe es wie Carrie. Ich persönlich glaube Dir schon, allerdings ist ein Einzelfall (ohne dass man Dich kennt, das Ganze basiert also auf Vertrauen) nicht aussagekräftig.
Ich wollte das auch nur mal anfügen, primär ging es um die negativen Aussagen über Rizinusöl, die aus der Luft gegriffen und hier veröffentlicht werden.

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
also, ich habe ja auch diverse darmprobleme, die durch die vielen operationen wegen der endometriose entstanden sind (gerade erst wieder war ich im kh, die verwachsungen lösen lassen). da ist es mir seit ein paar jahren eigentlich gar nicht mehr möglich, ohne einlauf stuhlgang zu haben. von daher weiß ich, was für eine erleichternde wirkung so ein einlauf haben kann. ihn allerdings für die entgiftung zu nützen kam mir noch nie in den sinn. wahrscheinlich weil es mir schon reicht, dass ich den einlauf anwenden muss...

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht