Rizinus, Klinghardt und Co.: Zeit für ein Resümee

23.07.07 13:22 #1
Neues Thema erstellen
Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

Flusher ist offline
Beiträge: 61
Seit: 04.03.07
Zitat von tinaruhrgebiet Beitrag anzeigen
Hallo Flusher,

meinst Du denn, das man die Rizinusreinigung auch ohne Leberreinigung vorher wagen kann???

Hast Du vorher noch Einläufe und/oder die Nierenreinigung nach Clark gemacht?

LG Tina
Hallo Tina

Ich hatte vorher schon 3 Jahre lang entgiftet - weil ich die Leberreinigung nicht kannte. Ich habe mit spagyrischen Mtiteln entgiftet und zusätzlich die Klinghart'schen drei: Chlorella Bärlauch, Koriander; wenn Chlorella zu schwach wirkte, Megamin.

Kein Durchfall nach Bittersalz kann von einem Mangel an Magnesium kommen, sagt man (ist ja alles nicht bewiesen). Wenn der Körper zuwenig Magnesium hat, dann soll er das Magnesium im Bittersalz aufnehmen, anstatt zum Durchputzen des Darmes zu verwenden.

Grundsätzlich gibt es natürlich Gallensteine in der Gallenblase und es gibt auch Lebersteine. Dazu gibt es wissenschaftliche Berichte; vor allem die Asiaten sind von Lebersteinen betroffen; hier der Link zu Medline: PubMed Home . Nun kann man in dem Suchfeld oben hepatolithiasis eingeben, dann kommen alle Artikel die mit Lebersteinen zu tun haben.

Mein persöliches Gefühl ist, dass die Leberreinigung nach Clark die Leber stärker durchputzt als Rizinusöl. Auch Gallensteine sind da schon entfernt wurden, jedenfalls wurde die "Ölkur" im Buch von Alfred Vogel für das Entfernen von Gallesteinen empfohlen und auch ein Fallbericht beigefügt, bei dem es funktiniert hat. Die lehmartigen grünen Böllelchen ordnet A. Vogel übrigens als im Darm entstanden ein.

Für die die A. Vogel nicht kennen: Er war einer der grössten Naturheilkundler der Schweiz des letzten Jahrhunderts, Schwerpunkt Pflanzenheikunde.

Tina, falls Du die Clarksche Kur also noch einmal probierst, dann vorher Magnesium zuführen. Magnesium soll auch die Gallengänge erweitern, sagt Hulda Clark. Also wenn Schwierigkeiten auftreten, dann Magesium zuführen. Dies Empfehunggen sind natürlich nicht wissenschaftlich und nicht abgesichert sondern das "was man so sagt" im "Liver Flush-Forum" von Curezone. Für die die Englisch können sicher interessant, um da mal mit zu lesen: Liver Flush Support Forum: Liver Cleanse, Liver Purge, Gallstones, Gall Bladder, ...: Page 562 of 562

Allerdings würde ich dort nicht über die Herkunft der grünen Böllelchen diskutierten. Dort herrscht diesbezüglich eine eindeutige Doktrin, und wer sagt, die Böllelchen komen nicht aus der Leber, der löst einiges aus!

Flusher

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

Liberty ist offline
Beiträge: 48
Seit: 22.07.07
Noch viele Fragen zur Kombination von Kohle und Rizinusöl:
- Wie lange sollte der Abstand zwischen Kohle- und Rizinusöl-Einnahme mindestens bzw. maximal sein? Wie beeinflußt denn Kohle die Rizinusöl-Anwendung (bei mir weniger Stuhlentleerungen, weniger starker Durchfall)?
- Wie läßt sich Kohle sinnvoll mit Einläufen kombinieren? Vor Einnahme Kaffee-Einlauf und am nächsten Tag zum Abführen Kohle-Einlauf?

Gruß, Liberty

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
Hallo Flusher,

vielen lieben Dank für Deine Antwort.

Über die Magnesiumeinnahme hatte ich mich schon informiert und ca. 1 Woche vorher hochdosiert Magenesiumoxid eingenommen.
Das reichte scheinbar wohl nicht?

Meinst Du denn ich kann mich auch ohne Leberreinigung an die Rizinuseinnahme ranwagen?
Ich möchte kein Riskiko eingehen, da ich keine Gallenkolik provozieren möchte.
Ansonsten werde ich mich ausschließlich an div. Bäder, Einläufe (Kaffee + geignete Kräuterttees) und die Kohlereinigung halten!

Antworten auf Libertys-Fragen würden mich auch SEHR interessieren ...

LG Tina

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

Liberty ist offline
Beiträge: 48
Seit: 22.07.07
Ich habe die Rizinusöl-Anwendungen ohne vorherige Leberreinigung nach Clark gemacht.
Im Ultraschall waren bei mir keine Gallensteine sichtbar.
Die Leberwerte sind auch geprüft worden.
Keine Symptome schlechter Fettverdauung oder einer Lebererkrankung.
Vielleicht vorher vom Arzt untersuchen lassen.

Gruß,
Liberty

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

Flusher ist offline
Beiträge: 61
Seit: 04.03.07
Hallo Tina

Sorry, aber es wäre wirklich fahrlässig, Dir hier so aus der Ferne einen Tipp zu geben. Ich kenne Clark'sche Reinigung und Rizinusöl aus der eigenen Anwendung. Daraus einen Tipp für jemanden anders abzuleiten, wäre nicht in Ordnung.

Es muss halt leider wirkch jede/r ihren/seinen eigenen Weg finden.....

Flusher

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
@tina: lass doch einfach mal einen ultraschall von deiner gallenblase machen, wenn du so große angst davor hast.

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

GeorgeT ist offline
Themenstarter Beiträge: 441
Seit: 16.07.06
Hallo !
Ich habe leider hammermäßig viel um die Ohren momentan. Sobald ein bischen Luft da ist, schreibe ich aber weiter.
Leider macht mir die Strahlung meines TFT's in letzter Zeit sehr zu schaffen...durch die fortgeschrittene Entgiftung spüre ich viel deutlicher wie sehr mir der Monitor schadet....
Bis bald...
Gero

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Zitat von GeorgeT Beitrag anzeigen
Hallo !
Ich habe leider hammermäßig viel um die Ohren momentan. Sobald ein bischen Luft da ist, schreibe ich aber weiter.
Leider macht mir die Strahlung meines TFT's in letzter Zeit sehr zu schaffen...durch die fortgeschrittene Entgiftung spüre ich viel deutlicher wie sehr mir der Monitor schadet....
Bis bald...
Gero
Genau dies war bei mir der Grund, daß ich bereits seit Jahren anstelle der Braunschen Röhre mit ihrer Kathodenstrahlung einen Flachbildschirm ohne eine solche Strahlung verwende.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

fruehling60 ist offline
Beiträge: 162
Seit: 04.06.07
Hallo tinaruhrgebiet,

ich habe ohne Leberreinigung bereits 5 Rizinusanwendungen hinter mir. Ich habe 5 kleine Gallensteine (durch Ultraschall nachgewiesen). Hatte am Anfang auch Bedenken, habe es trotzdem durchgeführt. Es hat bisher wunderbar geklappt, keinerlei Anzeichen einer Gallenkolik. Ich werde weiter machen, da ich mir viel davon verspreche und es mir auch gut bekam.

Hör auf deinen Körper und mach das was dir dein Gefühl sagt.

Liebe Grüße und alles Gute
Hanni

Rizinus, Klinghardt und co. : Zeit für ein Resümee

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Zitat von fruehling60 Beitrag anzeigen
Hallo tinaruhrgebiet,

ich habe ohne Leberreinigung bereits 5 Rizinusanwendungen hinter mir. Ich habe 5 kleine Gallensteine (durch Ultraschall nachgewiesen). Hatte am Anfang auch Bedenken, habe es trotzdem durchgeführt. Es hat bisher wunderbar geklappt, keinerlei Anzeichen einer Gallenkolik. Ich werde weiter machen, da ich mir viel davon verspreche und es mir auch gut bekam.

Hör auf deinen Körper und mach das was dir dein Gefühl sagt.

Liebe Grüße und alles Gute
Hanni
Hanni,

da freue ich mich mit Dir und wünsche weiter alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht