Urindampf beim Ausleiten!?

28.12.10 00:46 #1
Neues Thema erstellen

janni81 ist offline
Beiträge: 1.565
Seit: 25.09.09
Hi Leute,

vielleicht ne ziemlich blöde Frage und wahrscheinlich nicht mal ein richtiges Wort. Aber jedes mal wenn ich ne Cutler Runde mache und Wasser lasse, denke ich ob der aufsteigende Dampf vom Urin nicht wieder Quecksilberdampf bzw. Quecksilber enthält?

Das frage ich mich jetzt schon seit ein paar Monaten und muss die Frage hier endlich mal stellen

Es ist extrem krass wie schnell sich mein Harndrang ändert, sobald ich die erste ALA Kapsel nehme! Normalerweise gehe ich 2-4 mal am Tag pinkeln, sobald ich ALA nehme muss ich jede Stunde, auch wenn ich immernoch gleichviel trinke...

Urindampf beim Ausleiten!?

Andrew ist offline
Beiträge: 269
Seit: 17.08.09
Sehr berechtigte Frage...
Beim Pinkeln den Atem anhalten (bzw. Atemschutzmaske verwenden)... und danach den WC gründlich lüften! Am Besten ist natürlich wenn man zum Pinkeln nach draußen geht, aber bei der Kälte ist das nicht zumutbar...
Man sollte die Urinstrahlweite möglichst verringern... und zur Sicherheit noch etwas DMSA-Pulver ins Klo geben, dann bindet das zuverlässig. Aber 100% sicher kann man sich trotzdem nicht sein...

Urindampf beim Ausleiten!?

mha1972 ist offline
Gesperrt
Beiträge: 226
Seit: 30.03.10
Zitat von Andrew Beitrag anzeigen
Sehr berechtigte Frage...
Beim Pinkeln den Atem anhalten (bzw. Atemschutzmaske verwenden)... und danach den WC gründlich lüften! Am Besten ist natürlich wenn man zum Pinkeln nach draußen geht, aber bei der Kälte ist das nicht zumutbar...
Man sollte die Urinstrahlweite möglichst verringern... und zur Sicherheit noch etwas DMSA-Pulver ins Klo geben, dann bindet das zuverlässig. Aber 100% sicher kann man sich trotzdem nicht sein...

Am besten jedesmal in eine andere Toilette gehen, am besten zu Leuten, die man nicht leiden kann oder Restaurants, wo man mal schlecht bedient wurde. Schnell rausrennen und NICHT die Hände waschen (also alles wie immer), keine Zeit für sowas!

Urindampf beim Ausleiten!?

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Ich fürchte, Janni könnte sich überhaupt nicht ernst genommen fühlen!?


Ich mein, wer das Geld hat, oder entsprechende Beziehungen, oder Ansprechpartner, der könnte es ja mal messen lassen in der Raumluft.

In der Klinik Neukirchen, in der ich schon mehrfach war, und wo ständig Leute "ausleiten" und Toiletten auf dem Flur benutzen (müssen), wäre es ja vielleicht wirklich mal interessant.

Ruf mal Dr. Ionescu dort an, den wissenschaftlichen Leiter, der ist immer interessiert an neuen Gedanken. - Ganz im Ernst, Janni.


Liebe Grüße! Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Urindampf beim Ausleiten!?

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.565
Seit: 25.09.09
Hmm war eigentlich ne ernst gemeinte Frage! Ich weiß ja nicht ob das DMSA das Quecksilber nach dem Ausscheiden immernoch gebunden hält?

Ich meine sonst wird doch auch immer so ein riesen Theater darum gemacht das man quecksilber(dampf) nicht einatmen sollte... Sei es Thermometer oder beim ausbohren...

Bin kein chemiker, sorry an die Chemiker die das lustig fanden...

Urindampf beim Ausleiten!?

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Das dachte ich gerade, dass es doch an DMSA gebunden ist, warum sollte diese Bindung unbedingt sofort zerfallen. Weiß ich aber auch nicht genauer.

Ich meinte es schon ernst mit Dr. Ionescu. Er ist kein Arzt, sondern Biochemiker und Immunbiologe.


Gruß! Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Urindampf beim Ausleiten!?

fragenmachtklug ist offline
Beiträge: 171
Seit: 31.08.10
Tut mir leid. Die Frage ist sicher ernst gemeinst, aber das ist urwitzig.

Kann nicht mehr vor lachen. Die Antworten sind noch besser als die Frage.

Urindampf beim Ausleiten!?

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.125
Seit: 06.09.04
Hallo,

ich finde die Frage auch berechtigt und nicht nur in Bezug auf Urin.

Wir hatten doch auch schon Beschreibungen hier im Forum, wo Hg in größeren Mengen bei Gabe von Ausleitungsmitteln ausgeatmet wurden. Es gibt Stuhluntersuchungen auf Hg und metallischen Geruch desselben bei Ausleitenden. Nun, auch Urin wird auf Hg untersucht und wenn das geht, kann er auch verdampfen und Luft anhalten und gut durchlüften ist bestimmt nicht verkehrt

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Urindampf beim Ausleiten!?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.716
Seit: 10.01.04
Es ist extrem krass wie schnell sich mein Harndrang ändert, sobald ich die erste ALA Kapsel nehme!
Es wäre ja evtl möglich, daß Du ALA nicht wirklich verträgst, z.B. wegen einer Histaminintoleranz? Dann wäre das viele Bieseln verständlich, weil der Körper versucht, es so schnell wie möglich wieder loszuwerden.

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...ntoleranz.html
CSN - Forum - Alpha-Lipon-Sure . Risiken u. Nebenwirkungen

Grüsse,
Oregano

Urindampf beim Ausleiten!?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Aber jedes mal wenn ich ne Cutler Runde mache und Wasser lasse, denke ich ob der aufsteigende Dampf vom Urin nicht wieder Quecksilberdampf bzw. Quecksilber enthält?
Normalerweise ist die Menge Quecksilber die aus dem Urin kommt sowieso nur klein. Ausserdem ist das im Urin anorganisches Quecksilber, nicht der hochgiftige elementare Quecksilberdampf.


Optionen Suchen


Themenübersicht