DMSA und Wasserlöslichkeit

21.07.07 09:46 #1
Neues Thema erstellen

Notoo ist offline
Beiträge: 420
Seit: 31.07.06
Habe das DMSA-Pulver bekommen und festgestellt, daß es sich nicht in Waser auflösen will.

Es müßte sich doch in Wasser auflösen, da es ja diese Ampullen gibt mit DMSA.
Im Wiki ist bei Löslichkeit nichts angegeben, außer einem Strich.

Weiß jemand mehr über die Wasserlöslichkeit von DMSA?


Lieben Gruß,
Notoo.

DMSA und Wasserlöslichkeit
Lukas
Succimer ist sehr gut wasserlöslich

www.pharmazeutische-zeitung.de/fileadmin/pza/2003-25/pharm7.htm

DMSA und Wasserlöslichkeit

Notoo ist offline
Themenstarter Beiträge: 420
Seit: 31.07.06
Bei mir löst sich die Substanz nicht auf, nur wenn ich das Reagenzglas erhitzte und das Wasser zu sieden beginnt.

Ich werde meine jetzige Probe mit der eines anderen Herstellers vergleichen, denn ich habe den Verdacht, daß das 1 Gramm, das ich habe, von der Versandfirma nicht gut gelagert worden ist.

Mit bleibt nichts übrig als noch abzuwarten :-(

DMSA und Wasserlöslichkeit

schnurz ist offline
Beiträge: 35
Seit: 10.08.06
Hallo notoo !

Endgültig gelöst habe ich das offensichtlche Löslichkeitsproblem leider auch noch nicht komplett.
Hilfreich ist natürlich die Temp.-erhöhung des Wassers (moderat in der Microwelle=erhöht gleichzeitig die Keimfreiheit, was aber wohl nicht das Problem ist)
Dann habe ich eine 10ml Spritze benutzt mit warmem steriles Wasser+DMSA
gefüllt auf die Rüttelplatte eines Bodybuilding Rüttlers geklebt+warten+warten.
Ein Schwingschleifer kann da sicherlich ähnliche Dienste leisten.
Mit einer zweiten Spritze+steriler Kanüle habe ich zum Schluss die gut gelöste Phase von oben aufgezogen.Das macht die Dosierung natürlich ungenau, aber eine bessere Idee hatte ich bisher auch nicht, von der Nuzung eines professionellen Magnetkapselrührers mt den verbundenen Kosten mal abgesehen.
Über weitere Erkentnisse+ Tricks würde ich mich freuen

Viel Erfolg
schnurz

DMSA und Wasserlöslichkeit
Lukas
Hallo schnurz,

sprichst Du jetzt hier bzgl. der schlechten Wasserlöslichkeit nur von dem mit Zusatzstoffen versetzten DMSA aus den supersmart-Kapseln, oder hast Du das Probelm auch mit reinem DMSA-Pulver ohne Zusatzstoffe so gehabt?

Grüße
Lukas

DMSA und Wasserlöslichkeit

schnurz ist offline
Beiträge: 35
Seit: 10.08.06
Hallo Lukas,

ich spreche vom Supersmart DMSA, dass in der Analyse keine Zusatzstoffe
benennt, laut Gewichtsanalyse aber wohl welche enthalten muss.
Anderes konnte ich bisher nicht testen.

Viele Grüße

schnurz

DMSA und Wasserlöslichkeit
Lukas
Dann teile bitte auf jeden Fall mit, wie es mit dem reinen Pulver ist, sobald Du damit Deinen ersten Versuch machst. Es interessiert mich sehr, wenn ich es mir finanziell auch nicht leisten kann als Alleinbesteller und leider keiner an einer Sammelbestellung Interesse zeigte...

Grüße
Lukas

DMSA und Wasserlöslichkeit

Notoo ist offline
Themenstarter Beiträge: 420
Seit: 31.07.06
Ich habe 25g DMSA Reinpulver, also ohne jegliche Zusätze.

Bei Raumtemperatur ist es nur in Wasser zunächst schwer löslich.
Nur eine sehr kleine Menge läßt sich in ca. 10 bis 15 ml Wasser auflösen, und das erst nach längerer Zeit.

Leichter ist es, wenn das Wasser bis zum Kochen erhitzt wird. Kräftig rühren, dann löst es sich auf.

Die Frage ist: werden die DMSA Ampullen der Klösterl Apotheke auch auf diese Weise hergestellt? Wird das DMSA Pulver also in kochendem Wasser aufgelöst? Ich denke mal, daß hier niemand Bescheid wissen wird, wie das Rezept der Apotheke aussieht, ist wohl deren goldenes Geldeinnahmegeheimnis :(

Als Inhaltsstoff ist da noch NaOH vorhanden, um die saure Lösung zu neutralisieren.

Daunderers Ausführung "DMSA Ampulle für einen Euro selbst hergestellt" ist da doch wohl überzogen. Meine anfänglichen Versuche ergeben nicht die erwartete gute Löslichkeit.


Für eine sinnvolle DMSA Spritze müßte man das genaue Herstellungsverfahren wissen. Mengen, Haltbarkeit, chem. Substanzen usw.
Evtl. müssen noch Stoffe hinzugegeben werden, um eine bessere Löslichkeit zu erreichen. Ich werde ein Glas stehen lassen um zu sehen, ob das DMSA nicht doch nach einiger Zeit wieder ausfällt.

Gefragt ist chemisches und pharmazeutisches Wissen

Gruß, #
Notoo

DMSA und Wasserlöslichkeit

Notoo ist offline
Themenstarter Beiträge: 420
Seit: 31.07.06
Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
Es interessiert mich sehr, wenn ich es mir finanziell auch nicht leisten kann als Alleinbesteller und leider keiner an einer Sammelbestellung Interesse zeigte...

Grüße
Lukas

Eine Sammelbestellung könnte die weitere Abgabe gefährden! Die sind da etwas vorsichtig bei der Abgabe, bei zu viel Drumherum wird schnell abgeblockt. Apotheker wollen ja auch nicht riskieren, einen Stoff an "Laien" zu verkaufen, und danach evtl. Konsequenzen zu tragen..

DMSA und Wasserlöslichkeit
Lukas
Zitat von Notoo Beitrag anzeigen
Eine Sammelbestellung könnte die weitere Abgabe gefährden! Die sind da etwas vorsichtig bei der Abgabe, bei zu viel Drumherum wird schnell abgeblockt. Apotheker wollen ja auch nicht riskieren, einen Stoff an "Laien" zu verkaufen, und danach evtl. Konsequenzen zu tragen..
Es hätte ja sicherlich noch mehrere Möglichkeiten gegeben als die eine, die Apotheke über das Vorhaben zu unterrichten.Wegen den Fragen zur Spritzenherstellung (nahezu Unlöslichkeit, DMSA erhitzen, etc.) könntest Du ja Dr. Daunderer einmal eine Mail schicken unter Berufung auf seine auf Toxcenter-Seite veröffentlichten Beiträge über die angeblich einfache Art für jedermann, sich billig solche Spritzen herzustellen.GrüßeLukas
EDIT:Auf einmal werden meine Zeilenabstände nicht mehr angezeigt plus weitere Probleme...Hatte nicht Anne S. hier auch schon einmal dieses Problem? Was war denn dafür die Ursache und wie wurde das Problem gelöst?

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht