Wie reagieren die Leute wenn ihr von eurer Ausleitung erzählt?

21.06.10 20:48 #1
Neues Thema erstellen
Wie reagieren die Leute wenn ihr von eurer Ausleitung erzählt?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von ascona Beitrag anzeigen
Alles andere kostet zu viel Energie. Und die brauche ich für die Entgiftung.

Ich denke, richtig nachvollziehen, wie es einem mit einer chronischen Amalgamvergiftung geht, können nur die Betroffenen selbst. Deshalb ist es sehr schön, dass es dieses Forum für den Austausch gibt.

Liebe Grüße
Ascona
Genau so sieht es aus!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Wie reagieren die Leute wenn ihr von eurer Ausleitung erzählt?

clungwitz ist offline
Beiträge: 57
Seit: 11.04.09
Auch das kann ich nur Bestätigen !
Und das gilt für alle Probleme.
Ob es nun Amalgam, Borreliose, Zahnherde oder was auch immer ist...
Ich bin auch froh, dieses Forum gefunden zu haben.

Gruß und gute Besserung an Alle !

Wie reagieren die Leute wenn ihr von eurer Ausleitung erzählt?

gerold ist offline
Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Meine Erfahrung ist die, daß sich viele wohl dafür interessieren, daß es grundsätzlich möglich ist, aus dem Körper Gifte und Schwermetalle auszuleiten, auch, daß man auf diese Weise eine gezielte Prävention gegen bestimmte typische Alterskrankheiten durchzuführen vermag. Sobald sie jedoch davon hören, daß man hierzu Rizinusöl einzunehmen hat, weiter, daß man sich hierfür jeweils einen freien Tag zu nehmen hat, an dem man sonst nichts unternehmen sollte, schließlich, daß dieses u. U. über Jahre durchzuziehen ist, nehmen die meisten Abstand und tragen weiter mehr oder minder geduldig ihre Beschwerden.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Wie reagieren die Leute wenn ihr von eurer Ausleitung erzählt?
Männlich Bodo
Zitat von mummel Beitrag anzeigen
Ich frage mal in die Runde: wie reagiert euer Umfeld,
wenn ihr von dem Thema Ausleitung der Schwermetalle erzählt?
Wie ist das bei euch und wie sind eure Erfahrungen?
Da ich Vergiftung und Entgiftung jeweils mit Diagnose(n) dokumentieren kann,
habe ich keine Probleme betreffs Glaubwürdigkeit - dies sähe vermutlich anders
aus, hätte ich keine toxikologisch-radiologisch befundeten Hirn-PET-Aufnahmen
gekoppelt mit Messergebnissen über den Ausleitungserfolg vorzuweisen.

Da ich Alles komplett abgeheftet habe, ist es mir schon gelungen,
nicht nur Laien zu überzeugen, sondern auch Ärzte und Amts-Ärzte.

Diagnostik und richtige, geeignete Chelation sind das A und O.
Weitere Infos dazu im Profil.



GB


Optionen Suchen


Themenübersicht