Entzündung oder Mobilisierung während Entgiftung?

03.06.10 10:20 #1
Neues Thema erstellen
Entzündung oder Mobilisierung während Entgiftung?

mercurius ist offline
Beiträge: 108
Seit: 19.02.08
Zitat von Maja 72 Beitrag anzeigen
Wieso wird es (LDN) nicht hier in Deutschland angeboten, dass hört sich doch vielversprechend an.
Weil die Patente auf die eigentliche Wirksubstaz, die seit über 20 Jahren zur Suchtbekämpfung benutzt wird, abgelaufen sind, kann keine Pharmafirma mehr davon reich werden. Die Pharmas sind es aber, die in unserem kranken System die Studien finanzieren, ohne die ein neues Medikament keine Zulassung bekommt. Erkennst du das Problem??

Entzündung oder Mobilisierung während Entgiftung?

Maja 72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hallo Mercurius,

dass ich schon 2 Jahre dabei bin, hat etwas mit Vorsicht zu tun: ich habe bei sehr kleinen Dosen begonnen, weil ich nicht bereit war, drastische Verschlimmerungen meiner MS, wie die arme Maya sie ja scheinbar erlitten hat, zu riskieren.
Du schreibst im Profil, dass du mehr Symtome hattest, weil du zu schnell ausleiten wolltest.
Die sind dann aber wieder weg, oder?
Hattest du denn vor der Ausleitungsphase, und auch heute Gangprobleme, Muskelschwäche, Spastik? Wie haben die sich verändert?
Ich habe in deinem Profil gelesen, dass du wieder Wintersport machen kannst? Bei mir hat sich das mit dem Gangbild in den letzten 1,5 -2 Jahren verschlächtert. So langsam, sonst keine Symtome. Jetzt seid der Infusion habe ich so kribbeln. Nur kurz. Aber sonst meinte ich so millimetermäßig kräftiger zu werden. Die letzte Infusion war am 13.3. Oder wirkt die DMPs auch noch. Mal sehen was der Neurologe sagt, von wann die Veränderungen sein können.

Du warst nicht mehr bei Neurol.wie ich dich verstanden habe. Dann hast du bestimmt auch keine MRTs. Das wäre interessant, ob sich da was veringert, so wie bei Tanja.
lg und viel Erfolg weiterhin.
Maja

Geändert von Maja 72 (07.06.10 um 16:35 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht