Fragen zur Ausleitung (wo und wie teuer)

09.04.10 21:52 #1
Neues Thema erstellen

Vitalik ist offline
Beiträge: 13
Seit: 09.04.10
hallo bin neu hier und habe fragen zur amalgamausleitung.

mir wurden gestern alle 5 amalgamfüllungen entfernt.das ganze geschah mit kofferdam und sauerstoff,wobei es bei sauerstoff keine maske war sondern es wurden 2 popel in die nase gesteckt.einen wurzelbehandelten zahn habe ich auch noch.

wo kann ich am besten eine ausleitung machen und brauche ich unbedingt einen arzt dazu.und mit wieviel geld muss ich rechnen?


meine probleme bisher.

-mehrfach gastritis
-sodbrennen
-druck im kopf mit kopfschmerzen(dauerte ca. 1,5 monate)
-druck in den ohren mit kopfschmerzen,verschwand auch wieder
-immer wieder herzrasen mit atemnot nach kleinster anstrengung
-ab und zu stechen in der brust
-gefühl von stromschlag im kopf,ging auch weg.wegen dem kopf war ich
beim neurologen,wurde nichts gefunden.
-benommenheitsgefühl,ist auch wieder weg
-chronische sinusitis oder wie es sich nennt und zwar in der keilbeinhöhle
-ständig roter rachen und seit neuestem trockener rachen und gefühl als
ob was im hals wäre.
-kiefer drückt und schmerzt,zahnarzt meint zähneknirschen,aufbisschiene hilft nicht
-bin oft müde und habe zu nichts lust

und was mal komisch war,ich wachte mal nachts auf und hatte ein traum das ein fernseher stark flimmerte,als ich aufwachte hatte ich das flimmern noch einige sekunden lang.eigentlich träume ich sehr oft schlechte träume.


sorry für kleinschreibung

danke

Geändert von Vitalik (09.04.10 um 21:59 Uhr)

Fragen zur ausleitung

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Hallo vitalik,

gut, daß die Füllungen draußen sind und auch noch mit Schutz! War auch ein besonders starker Absauger dabei?

Wegen der Ausleitung solltest Du Dich hier z.B. in den Amalgam-Rubriken gründlich informieren. Das ist Deine Entscheidung; es ist auch Dein Geldbeutel .

Als Grundlage finde ich die beiden Bücher von Mutter gut:

Bücher von Amazon
ISBN: 3898815226
Bücher von Amazon
ISBN: 3898815269


Zur Ausleitung nach Klinghardt findest Du hier über "Suchen" auch eine ganze Menge Infos, ebenso wie zu DMPS und DMSA.

Amalgam ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta

Fragen zur Ausleitung

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hi Vitalik,
hast du denn einen Heilpraktiker, oder Naturmediziner? Als ich nach Ärzterennerei endlich zu einem ging, brachte er mich erst auf Amalgam.(bzw.Quecksilber)
Bei ihm muss ich leider alle selber zahlen.
Setzt bin ich bei einem allgemeinmediziner der auch Naturmediziner ist. Vieles macht er auf Karte. Mal sehen. Das Buch hab ich auch. Gibt dir viele Ergänzungen und Hilfestellungen.
lg Maja

Fragen zur Ausleitung

Vitalik ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 09.04.10
ob die jetzt einen speziellen absauger verwendet haben weiss ich nicht,vielleicht war es auch ein normaler,habe leider nicht gefragt.

heilpraktiker haben wir bei uns welche,aber ich war noch nie bei einem.

wie lange muss man denn soeine ausleitung überhaupt machen,1 jahr? oder länger?
und ich weiss ja noch garnicht ob die beschwerden von amalgam sind,habe nie einen test machen lassen.

Fragen zur Ausleitung

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
mir wurden gestern alle 5 amalgamfüllungen entfernt.das ganze geschah mit kofferdam und sauerstoff,wobei es bei sauerstoff keine maske war sondern es wurden 2 popel in die nase gesteckt.einen wurzelbehandelten zahn habe ich auch noch
Das ist schon beneidenswert das die Amalgame unter Schutz rausgebohrt wurden.
Hattest du dich darüber informiert, oder hat der ZA so gemacht?
wie lange muss man denn soeine ausleitung überhaupt machen,1 jahr? oder länger?
und ich weiss ja noch garnicht ob die beschwerden von amalgam sind,habe nie einen test machen lassen.
Wie kam es denn ,dass du das Amalgam raus haben wolltest? Auf jeden Fall ist es gut, dass das Gift raus ist. Und die Ablagerungen sollten auch raus.Die Dauer ist der Ausleitung ist Unterschiedlich. Schau mal im Wiki. Uta hat dir da schon super Tips gegeben.
Viel Erfolg und lg Maja
Viel Erfolg

Fragen zur Ausleitung

Vitalik ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 09.04.10
Zitat von Maja 72 Beitrag anzeigen
Das ist schon beneidenswert das die Amalgame unter Schutz rausgebohrt wurden.
Hattest du dich darüber informiert, oder hat der ZA so gemacht?

Wie kam es denn ,dass du das Amalgam raus haben wolltest? Auf jeden Fall ist es gut, dass das Gift raus ist. Und die Ablagerungen sollten auch raus.Die Dauer ist der Ausleitung ist Unterschiedlich. Schau mal im Wiki. Uta hat dir da schon super Tips gegeben.
Viel Erfolg und lg Maja
Viel Erfolg

ich habe mich vorher informiert und habe darauf bestanden das die es mit schutz raus machen.hätte ich nichts gewusst,dann hätten die mir wahrscheinlich alles ohne schutz rausgebohrt.

wie ich darauf kam?bei mir hat es ja im sommer 2008 alles angefangen,ein symptom nach dem anderen,dann habe ich angefangen im internet zu suchen und bin auf amalgam gestoßen und irgendwann fand ich euer forum.

ach ja,ich musste nur die schutzmaßnahmen bezahlen,kostete mich 74€,das rausbohren von amalgam und die kunststoff füllungen haben mich nichts gekostet.

Fragen zur Ausleitung

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
ich habe mich vorher informiert und habe darauf bestanden das die es mit schutz raus machen.hätte ich nichts gewusst,dann hätten die mir wahrscheinlich alles ohne schutz rausgebohrt.
Das mit Sicherheit.
wie ich darauf kam?bei mir hat es ja im sommer 2008 alles angefangen,ein symptom nach dem anderen,dann habe ich angefangen im internet zu suchen und bin auf amalgam gestoßen und irgendwann fand ich euer forum.
Du warst ja sicherlich beim Arzt und hast dich durchchecken lassen.? Auch außer beim Neurologen. Blutbild, Schilddrüse..
ach ja,ich musste nur die schutzmaßnahmen bezahlen,kostete mich 74€,das rausbohren von amalgam und die kunststoff füllungen haben mich nichts gekostet.
Das ist ja super. Bei uns muss man für Kunststoff zubezahlen und so manch einer im Forum berichtet von riesen Kosten, die für eine Sanierung auf ihn zuckommen.
Mein ZA ist zwar super neugirig, ob sich bei mir was bessert, aber auch skeptisch, weil ich ja angeblich nur kleine Füllungen hatte. Von 9 sind jetzt 3 Zäne überkront (Keramik) woren. Weil es ja soooooo kleine Güllungen waren
Ist seid Sommer 2008 irgendetwas vorgefallen? Stress, Umzug, irgendwelche Medikamente?
Ich hatte ja 96 zusammen mit meiner damals kleinen Tochter eine Polyilschluckimpfung mit aufgefrischt und mein HP meinte, dass damals das auch mit eine Rolle spielte, weil da ja auch HG drin ist
lg Maja

Fragen zur Ausleitung

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hi Vitalik,
was ich nich fragen wollte? Wie geht es dir eigentlich nach dem Ausbohren?
lg Maja

Fragen zur Ausleitung

Vitalik ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 09.04.10
naja nach dem ausbohren gehts mir genauso wie vorher.ich würde nicht sagen das ich jetzt total krank bin,wie hier einige so schreiben,mir gehts mal gut mal weniger gut.

was damals passiert ist,hmmm?stress oder so kann ich ausschließen.
soweit ich mich errinnern kann,hatte ich damals diese magenschmerzen und sodbrennen,bin dann zum internisten und er stellte eine gastritis fest.
dann kriegte ich antibiotika.
hatte die tabletten paar tage genommen und aufeinmal kam dieser kopfdruck mit kopfschmerzen,weiss nicht ob das von antibiotika kamm.und dann ging es weiter,eins nach dem anderen,muss natürlich sagen das ich in der zeit sehr viel antibiotika geschluckt habe.
blut wurde damals untersucht,soweit ales in ordnung,nur die leber hatte etwas erhöhte werte,hausarzt sagte aber ist nicht schlimm.vor zwei wochen wurde mir wieder blut genommen,der arzt sagte ich habe schilddrüsen unterfunktion,muss jetzt jodtabletten schlucken.

was mich jetzt gerade stört ist der trockene rachen,was aber nicht immer ist,es kommt und geht.habe auch manchmal das gefühl als ob das essen nicht im magen landet,sonder in der speiseröhre bleibt.

Fragen zur Ausleitung

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Hallo Vitalik,

,der arzt sagte ich habe schilddrüsen unterfunktion,muss jetzt jodtabletten schlucken.
Da klingelt es doch bei mir :
Welchen Wert hat der Arzt denn gemacht und wie hoch war der? Das wäre schon wichtig zu wissen. Denn: es kann sein, daß Jod ganz falsch ist. Dann nämlich, wenn Du eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse hättest namens Hashimoto. Die kann man aber nur erkennen, wenn auch die Antikörper mitbestimmt werden aus dem Blut: TPO-Ak, TG-Ak, TRAK.
Laß Dich bitte zum Endokrinologen überweisen bzw. geh' einfach so hin (kostet Dich noch einmal 10,-- €). DAs ist wichtig!

Achtung - Erstinfomation für schilddrüsekranke Kinder und Jugendliche! - Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen (Bei den "wichtigen LInks" findest Du als obersten einen zu Hashimoto).
Jod bei Hashimoto Thyreoiditis?

Jod heizt den Autoimmunprozess der Hashimoto Thyreoiditis an, und sollte daher nicht in größeren Mengen, zum Beispiel als Desinfektionsmittel oder Medikament, aufgenommen werden. Jod in Lebensmitteln wird von vielen Erkrankten in den haushaltsüblichen Mengen vertragen. Um diese Mengen jedoch nicht ständig zu überschreiten, wäre es wichtig, dass der Jodgehalt in Lebensmitteln eindeutig deklariert wird, siehe dazu Argumente für eine Joddeklaration 2006.
http://www.kit-online.org/HT-Jod

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht