Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

03.04.10 00:10 #1
Neues Thema erstellen
Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

Prema ist offline
Themenstarter Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von Michel Beitrag anzeigen
Die Schwermetalle gelangen generell ins Fettgewebe(Bauch,Po und was weiß ich) und dazu gehört das Hirn.
Gilt das eigentlich genauso für die Bakterientoxine, auch die Endotoxine der zerfallenen grammneg.Bakterienarten etc.?

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Prema Beitrag anzeigen
Gilt das eigentlich genauso für die Bakterientoxine, auch die Endotoxine der zerfallenen grammneg.Bakterienarten etc.?
Scheinbar aber unbewiesen ja, denn sonst würde die Jarisch-Herxheimer-Reaktion unter WIRKSAM dosierter(das heisst nach Gewicht und passenden AB) Antibiose nicht so doll einschlagen.

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?
Weiblich Blue68
Hallo Prema

zuletzt von mir noch ein Link mit Auszügen aus einem Vortrag von Klinghardt (Text)

Alternative Medizin: Schwermetalle, Entgiftung Teil 1

Liebe Grüße von Blue

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

mrmayo ist offline
Beiträge: 305
Seit: 30.11.09
Vielen Dank für den Link @Blue68, eine interessante Seite. Besonders folgender Satz ist mir ins Auge gefallen:

"Eine der unschönsten Sachen, die wir gefunden haben über Quecksilber, und das gilt auch für die anderen Metalle, ist, daß es psychische Veränderungen macht. D. h. viele Leute haben keine offensichtlichen Symptome, sondern sind einfach nur jemand anders, als sie wären, wenn sie kein Quecksilber im Gehirn hätten."

Meine wahre Persönlichkeit schimmert nun schon manchmal durch und es ist für mich ein spannender Prozess den ich gerade erlebe.
__________________
mrmayo

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?
Weiblich Blue68
Liebe mrmayo !

Was Du da beschreibst finde ich sehr schön.Und es macht auch Hoffnung.
In ganz kurzen Ansätzen kann ich das bei mir auch beobachten.
Sehen wir mal was am Ende der Reise herauskommt dabei.

Liebe Grüße von Blue

Geändert von Blue68 (06.04.10 um 19:38 Uhr)

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

mrmayo ist offline
Beiträge: 305
Seit: 30.11.09
@Prema

Hattest Du Dich eigentlich bei der Chlorella Einnahme an das Klinghardt-Protokoll gehalten? Denn einfach mal so Chlorella einwerfen kann natürlich zu Nebenwirkungen führen. Er schreibt ja auch, dass zu wenig Chlorella mehr mobilisieren als sie binden und dann haste entsprechende Nebenwirkungen.

Medikamente wirken nur richtig, wenn sie auch korrekt eingenommen werden.
__________________
mrmayo

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

Prema ist offline
Themenstarter Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von Blue68 Beitrag anzeigen
Hallo Prema

zuletzt von mir noch ein Link mit Auszügen aus einem Vortrag von Klinghardt (Text)

Alternative Medizin: Schwermetalle, Entgiftung Teil 1

Liebe Grüße von Blue
Liebe Blue,
recht vielen Dank für die reichhaltige Info
Prema

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

Prema ist offline
Themenstarter Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von mrmayo Beitrag anzeigen
@Prema

Hattest Du Dich eigentlich bei der Chlorella Einnahme an das Klinghardt-Protokoll gehalten? Denn einfach mal so Chlorella einwerfen kann natürlich zu Nebenwirkungen führen. Er schreibt ja auch, dass zu wenig Chlorella mehr mobilisieren als sie binden und dann haste entsprechende Nebenwirkungen.

Medikamente wirken nur richtig, wenn sie auch korrekt eingenommen werden.
Wahrscheinlich war es nicht die richtige Dosis mit etw 15 Stk. am Tag;; genauso bei meiner Freundin, der der Arzt 3x4 bzw. jetzt 1x8 Stk. am Tag verordnet hat. Sie hat seit Tagen nichts mehr genommen und immer noch Kopfschmerzen. Laut Klinghardt vertragen die meisten 4-6 Stk. Pro Tag ohne Symptome. Und für die Intensivtage sind's 10-mal soviel, damit genug gebunden wird. In der INK-Info bei bestehender Amalgam-Füllung steht dann aber 10 Stk. pro Tag. Das ist dann aber wieder mal ein Widerspruch; ist doch nach Klinghardt dann logisch, dass man bei 10Stk. wohl ungute Symptome hat. Seufz...

Chlorella -Gifte ins Gehirn verschieben?

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
An den Haaren herbeigezogene Einzelfälle, ausserdem widerspricht sich das Toxcenter selbst!
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!


Optionen Suchen


Themenübersicht