Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

26.02.10 15:24 #1
Neues Thema erstellen
Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Yazz ist offline
Beiträge: 307
Seit: 01.10.06
Bei mir führen frühzeitig beendete Runden zur Intensivierung mancher Symptome. Frühzeitig heisst bis zum 3. Tag. Danach und mit steigender Dauer ist dies nicht mehr zu verspüren. Allerdings beobachte ich während der Runden momentan (während d. letzten 2) immer weniger Nebenwirkungen. Ausser der Schlafproblematik natürlich.

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 12.10.09
Zitat von Phil2k Beitrag anzeigen
Adequately long cycles (at least 3 days, AM of day 1 to bedtime of day 3 most convenient).

If you miss a dose by more than 25% of the time allowed (1 h for ALA or DMSA, 2 h for
DMPS), stop.

If you goof and don't stop after a missed dose, continue until the scheduled end time or
longer.

The flexible parts are:

How much to take,

How much more often than the above intervals to take it,

How much longer than 3 days to go.
Immer wieder erschreckt mich die Unprofessionalitaet dieses Mannes - damit meine ich Cutler:(. Wenn man eine Einnahme verpasst: sofort aufhoeren. Warum ist es so ein Drama? Wegen Umverteilung? Man hoert doch EH nach jedem Cycle auf udn verteilt somit um. Aber gut, ok, er raeumt ja ein: wenn man vergessen hat aufzuhoeren ist es auch wurscht: dann halt weitermachen. Dosis ist natuerlich voellig piepe und wie lange der Cycle geht ist auch egal. Notfalls bis zum Nierenschaden. Entschuldigt. Ziehe mich wieder zurueck. LG

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von Zitrone Beitrag anzeigen
Immer wieder erschreckt mich die Unprofessionalitaet dieses Mannes - damit meine ich Cutler:(. Wenn man eine Einnahme verpasst: sofort aufhoeren. Warum ist es so ein Drama? Wegen Umverteilung? Man hoert doch EH nach jedem Cycle auf udn verteilt somit um. Aber gut, ok, er raeumt ja ein: wenn man vergessen hat aufzuhoeren ist es auch wurscht: dann halt weitermachen. Dosis ist natuerlich voellig piepe und wie lange der Cycle geht ist auch egal. Notfalls bis zum Nierenschaden. Entschuldigt. Ziehe mich wieder zurueck. LG
Hi Zitrone.
Langsam nervt es mich.Wenn du kritisieren möchtest,dann tue dies mit Anstand und Substanz. Das aber kommt mir sehr verbittert vor und es ist schade,dass das Protokoll für dich nicht funktioniert,deswegen,und das habe ich dir schonmal geschrieben,brauchst du es aber nicht derartig und pauschal durch den Kakao zu ziehen. Mit deinen Vorwürfen kann ich nichts anfangen. Wenn du etwas oder jemanden als unprofessionell abstempeln möchtest,dann erwarte ich einfach etwas mehr substantielle Kritik. Dazu gehört es,diese Unprofessionalität auch richtig einschätzen,präzisieren und erkennen zu können.

Vielleicht solltest du dich zunächst genau erkundigen,warum er was,wie vorschlägt und welchen bio-chemischen Hintergrund dies hat. Danach kannst du,nach Prüfung,gerne kritisieren,bis die Finger glühen und Alternativen zur Diskussion stellen,warum das eben nicht zu beachten wäre und somit das Verfasste pauschal unprofessionell wäre. Das Vorgetragene ist aber nur noch ärgerlich und kindisch,zumal du auch mit Wertungen überspitzt übersetzt. Es ist keinesfalls "wurscht",wenn man eine Dosis vergisst und dann,aus Vergesslichkeit oder Ratschlag missachtend, weiter macht. Diese Situation ist vollkommen neu zu bewerten und dies macht Cutler stringent,seinem Protokoll entsprechend. Hanebüchen wäre es,hier ein Aufhören zu verlangen,wenn ich häufige Umverteilungen vermeiden möchte. Die Dosis ist auch nicht "völlig piepe". Ganz im Gegenteil und so steht es auch nicht in dem Beitrag.
Deine Replik ist insgesamt einfach unsachlich,liebe Zitrone. Kritik sollte aber möglichst objektiv sein,damit sich auch eine Sachdiskussion anschließen kann.
Und nein,der Intervall kann nicht unbegrenzt verlängert werden. Dieser hat einen festgelegten Fixpunkt,welcher aber,bis zum erreichen, sehr flexibel ausgedehnt werden kann. Ich dachte,du kennst das Buch und hast dich mit Cutler auseinandergesetzt?
Ich bin gerne bereit,mit dir über das Protokoll zu debattieren,denn auch ich habe kritische Äusserungen angebracht und halte eine kritische Sichtweise für notwendig.Allerdings fehlt mir so die Basis und die Diskussionsgrundlage und das ist schade. Vielleicht magst du daran arbeiten.
Lieben Gruß
Phil
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (02.03.10 um 19:28 Uhr)

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 12.10.09
Ich habe dich nicht kritisiert, sondern Cutler. Jeder, der sich im englischen ein wenig auskennt wird an der unprofessionellen Ausdrucksweise von Cutler anecken. Du hast ihn ja selbst zitiert hier. Zahlreiche Male. Ich kann kaum glauben, wie man so auf etwas fixiert sein kann, dass einem das nicht auffaellt, dass seine Empfehlungen manchmal grob fahrlaessig sind. Bist du zufaellig mit Cutler verwandt, dass du immer gleich auf Cutlerkritik beleidigt reagierst? Uebrigens habe ich hier zahlreiche Male die Umgereimtheiten von Cutler angesprochen (nie eine Antwort bekommen). Aber ich involviere mich da nicht mehr. Das einzige, was ich hier immer wieder ansprechen werde ist, dass es andere Einnahmeformen fuer DMSA gibt, man sich damit beschaeftigen sollte udn seinen Arzt befragen sollte. LG

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Du bist lustig... Ich kritisiere,dass deine Replik erneut unsachlich ist und ich mir etwas mehr Substanz,sowie Sachlichkeit erwünsche (Im Grunde wusstest du das ja schon,nicht umsonst kam es ja bereits zur Entschuldigung und dem angekündigten Rückzug in deinem Beitrag) und als Antwort bekomme ich die Frage,ob ich mit ihm verwandt wäre? Sag mal,geht es dir gut?
Aber du hast recht. Er ist mein Onkel und ich bin ständig und immer beleidigt,wenn etwas gegen ihn geschrieben wird. Liest du überhaupt,was ich schreibe?
Zu welchem Zeitpunkt,war ich beleidigt oder persönlich getroffen?Was interessiert mich seine Ausdrucksweise,wenn es um Inhalte geht? Was hat das in einer ernsthaften Sachdiskussion zu suchen,da er weder auffällig nieder macht,noch unangemeßen unsachlich wird?
Im Grunde erkenne ich auch nicht,was an diesem Beitrag nun besonders unprofessionell wäre oder ich als besonders aneckend empfinden müsste,aber es könnte natürlich auch sein,dass ich mich in der englischen Sprache eben nicht gut auskenne,obwohl ich Englisch LK hatte. Du solltest vielleicht mal von deinem hohen Roß runterkommen.
Ich stolpere also nicht großartig,auch,weil ich sicherlich andere Prioritäten an diesen Begriff hege und nu? Ist deine ultimative Aussage schon widerlegt. Ist einfach nicht? Mal ernsthaft,das ist doch keine Diskussionsgrundlage.
Und nein, seine Empfehlungen sind m.E. keinesfalls pauschal grob fahrlässig,noch hatte ich jemals das Gefühl,dass ich nur mit Medikament x oder Hormon y erfolgreich ausleiten kann.
Langsam schwillt mir tatsächlich der Kamm,dass du mir deine Sichtweise,der groben und verurteilenswerten Fahrlässigkeit, aufdrücken musst,die hier,m.E. ein völlig verzerrtes Bild erschafft.
Was sollte mir auffallen,wenn ich etwas vollkommen anders bewerte? Aber natürlich bin ich bereits so verblendet von meinem Götzen,dass mir das Offensichtliche nicht auffällt,wenn ich deine Kritikpunkte nicht teilen kann. Ist doch lächerlich...
Ich erkenne jedoch,für mich persönlich, die Notwendigkeit von hochdosierten Nems und Vitaminen,während des Prozesses der Ausleitung,nebenbei gut erklärt von Günter im Nierenthread.
Ich erkenne persönlich auch,dass hier oft Hormone und Medikamente gebraucht werden,die viele Dinge einfacher machen könnten,wenn Quecksilber gewisse Enzyme und Drüsenfunktionen hemmt.
Vielleicht solltest du dich mal mit der Tatsache beschäftigen,welchen Kreis er ansprechen möchte.
Hier empfinde ich es von Vorteil,wenn erklärt wird,was Quecksilber denn wie genau hemmen kann und welche Medikation und Hormone dagegen temporär wirken könnte,wenn Situation x zutrifft. Dass Situation X zutreffen wird,beschreibt die Wahrscheinlichkeit,denn Quecksilber ist nun mal an Naturgesetzmäßigkeiten gebunden.
Es geht ihm wohl primär um höchst mögliches Wohlbefinden und darum,die Situation der Quecksilbervergiftung transparent zu machen. Das gelingt ihm m.e. sehr gut. Schade fände ich es,auf diese Empfehlungen verzichten zu müssen,weil Leute nicht mitdenken können,denn er schreibt klar und deutlich bereits in der Einleitung,dass keinesfalls alle Symptomatiken und Zustände individuell zutreffen können und müssen und es sich um allgemeine Beschreibungen handelt.
Medikamente und Hormone sind kein Zwang und als Option anzusehen,wobei der Bedarf hier geklärt werden sollte. Dieser muss sogar geklärt werden,wenn es um eine Rezeptpflicht geht.
Ich empfinde deine pauschale Kritik auch als selektiv,denn viele Protokolle propagieren Nems,während oder nach einer Ausleitung. Wenn du etwas speziell kritisieren möchtest,dann tue dies bitte präzisiert,denn allgemein kann ich dir nicht zustimmen. Wenn ich mich recht erinnere,hatten wir das aber alles schon.
Welche Ungereimtheiten hast du,wann,wo angesprochen und nie eine Antwort bekommen? Waren die ähnlich sachlich,wie deine Repliken in letzter Zeit?
Wolltest du auf der anderen Seite nicht noch Nachweise,für diese Aussage bringen?
Zitat von Zitrone Beitrag anzeigen
Bei Cutler hat mich vor allem bei den Autismusberichten erschreckt, dass bei aelteren Kindern mit seiner Methode eigentlich so gut wie garnichts mehr gross ausgeschieden wurde.
Ich und Chandsen hatten dich nach Belegen gefragt,nichts kam ,bis jetzt,zurück. Ist das jetzt eine Behauptung oder wie?Fände ich schade,denn auf dein Wort mag ich mich nicht verlassen,ohne,das jetzt besonders böse zu meinen. Du hattest ja auch überlesen,dass Cutler in seinem Buch,etwaige Probiotika empfiehlt und hattest dies versucht,zu kritisieren.Ich hoffe wirklich,dass da noch was kommt.
Ich verstehe nicht,warum du hier,in letzter Zeit, auf Angriff gebürstet bist,sobald es um Cutler geht,und quasi alle anderen Ansichten,wie meine,zwangsweise degradieren musst. Im Zweifel kann ich dann eben kein Englisch oder bin zwanghaft fixiert. Du hattest ja schon geschrieben,dass hier viele User falsch liegen und Cutler nicht so viel Ahnung hat,wie alle glauben. Schade,dass du hier nur eine,nämlich deine Sichtweise anerkennst und diese auf ein Podest stellst,denn diese muss ja zwangsweise richtig sein.
Eine Frage sei mir noch gestattet. Du sagst,du würdest dich nicht mehr involvieren wollen,möchtest auch nichts mehr beitragen,aber das musste noch sein,oder wie?
Sorry,aber das hätten wir uns m.E.ersparen können. Ich finde es immer schade,wenn eine gewisse Ansicht als repräsentativ dargestellt wird,die diese nicht sein kann.
Und ja,natürlich werde ich besonders hellhörig,wenn ich Cutlerkritik lese.Das hat aber weniger mit inniger Onkelliebe zu tun,sondern vielmehr damit,dass ich meine eigene Entscheidung,das Protokoll durchzuführen,immer und immer wieder überprüfen möchte. Allerdings ärgert es mich dementsprechend,wenn ich quasi als verblendeter Fanboy dargestellt werde,der jemanden gandenlos überbewertet,ohne,dass dieser Beitrag über viel kritischen,substantiellen Inhalt verfügen würde. Wenn es die Möglichkeit gibt,dass ich mich geirrt habe,und die gibt es sehr wohl,dann erwarte ich einfach mehr,als hier präsentiert wird.
Gerne sachlich,aber nicht so. Und ich weiß,dass du mich nicht kritisiert hattest. Hatte ich auch so nicht aufgefasst.

Lieben Gruß
Phil
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (03.03.10 um 01:54 Uhr)

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 12.10.09
Phil: der einzige, der hier unsachlich ist, bist du. Keine Ahnung, warum du jedesmal beleidigt mit Endlosbeitraegen reagierst, wenn ich darauf hinweise, dass Cutlers Einnahmeschema etwas gewagt ist. Es geht nicht um NEM, sondern um die dauernde (alle 3 Stunden) Gabe von DMSA, was extrem belastend ist fuer den Koerper. Ich nehme auch NEM und habe nie was dagegen gesagt, allerdings wirbt Cutler fast schon willkuerlich fuer die Einnahme von zum Teil absolut harten Mitteln, ohne auf Nebenwirkungen oder GEfahren hinzuweisen. Ich habe hier einige medizinische Ratgeber rumliegen: keiner so unprofessionell geschrieben wie das. Und ja, ich bilde mir ein, dass mein Englisch nach 12 Jahren englischsprachigem Ausland UND Englisch LK ok genug ist, um das Geschriebene zu verstehen.

Angeblich loest ALA jeden Tag 0.5-1% SChwermetalle aus dem Hirn (Zitat von Cutler). Wie jetzt: erklaere mir das bitte. Kommt es nicht darauf an, wie viel Schwermetalle man in der Birne hat? Bei 10 mg Schwermetalle im Hirn (utopische Zahl nur zur Veranschaulichung) loest ALA also weit mehr als bei 1 mg Schwermetalle im Hirn. Wie das? Wenn ich mal zurueck scrolle, dann gibt es noch viele Fragen, die sich mir in Bezug auf dieses Protokoll gestellt haben und die mir aber leider nie jemand beantworten konnte.

Wegen der Autismusberichte: du bist ja nicht dumm: betaetige bitte die Suchfunktion. Mein Leben dreht sich zum Glueck nicht nur um Cutler oder darum dir Beweise zu liefern.

Keine Ahnung, was du mit Probiotika meinst (die ich uebrigens einnehme).

Ich hab keine Ahnung, warum du so unglaublich betroffen bist, wenn hier jemand Cutler kritisiert (allerdings haben mich auch andere schon angemailt und mir wieder gegeben, dass sie das gleiche erlebt haetten). Was ist da los? Bist du in besonderer Mission hier unterwegs und musst jedem den Mund verbieten, der dieses Protokoll nicht mehr mitmachen will?

Vielleicht solltest du dir im stillen ueberlegen, wie der Koerper mit staendig hoch gehaltenem DMSA Spiegel wohl so klar kommt (und das wie schon oft geschrieben hier teilweise ueber Wochen). Das hast du dir vielleicht alles schon ueberlegt. Prima. Bleib bei deinem Schema. Und ich bei meinem. Und alle sind gluecklich. Aber ich lass mir nicht den Mund verbieten von dir und es muss in einem Cutlerlastigen Forum erlaubt sein, darauf hinzuweisen, dass

1. Dr. Mutter die Wirksamkeit des Protokolls anzweifelt
2. viele Aerzte nicht nach Cutler arbeiten
3. DMSA einen Beipackzettel hat (nicht nach Cutler)
4. fuer Leute, die das Cutlern nicht vertragen alternative DMSA Einnahmemoeglichkeiten in Frage kommen

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Du scheinst meine Beiträge entweder nicht verstehen zu wollen oder zu lesen. Beides ist unbefriedigend.
So und jetzt verlange ich Belege,da du schon wieder faktisch arbeitest. Das regt mich in der Tat auf.
Belege,dass
1.) DMSA Gabe alle drei Stunden extrem belastend für den Körper und alleine deswegen das Cutler Protokoll gewagt wäre. Belege überdies,dass ein Einahmeschema mit hohen Einmaldosen für den Körper weniger belastend wäre,wobei du den möglichen Mobilisationsaspekt einbeziehen musst. Cutler sieht es anders und bewertet eben Einmalgaben negativer.Das ist doch der Witz und die eigentliche Essenz,dieses Protokolls.Weswegen das vorstehende Adjektiv? Kannst du das so genau bewerten? Im Übrigen ist das Cutler Protokoll nicht nur DMSA,sondern auch DMPS und das sogar vorzugsweise. DMPS alle 8 Stunden oral,ist eine sichere Dosierung,laut Hersteller,wenn ich mich nicht irre.
2.)Cutler willkürlich Hormone und Medikamente propagiert,was eine schlimme und bizarre Anschuldigung ist. Les dir bitte die Einleitung des Buches genau durch. Es heißt auf Seite 2 wortwörtlich: "Ich liste ein paar Medikamente,sowie Nems auf,was aber nicht implizieren soll,dass alle versucht werden sollen oder der Arzt alle verschreiben soll.Das Buch soll nur möglichst alles umfassen...Jeder Metabolismus ist anders und individuell...Das Buch kann nur ein Werkzeug sein...bla...Sie entscheiden...bla bla"und so weiter...Du liest nicht richtig und vollständig.
Die Gefahren und Kontraindikationen eines Medikamentes sind generell im Beipackzettel erläutert. Sollte durchgelesen werden... Finde ich unnötig.Würde das Buch aufblähen.
Deine Vergleiche mit den dezidierten Medizinratgebern tut hier doch nichts zur Sache. Gut,sind diese halt besser geschrieben.Und? Tangiert das den Inhalt? Wenn das dein einziger Anspruch an Professionalität ist,dann haben wir eben andere Ansichten. Das Buch ist übrigens bewusst in Layman's language geschrieben,damit es für jeden verständlich wird.
Den Verweis auf das Englische braucht es nicht,zumal ich nie behauptet habe,dass du etwas sprachlich nicht verstehen würdest.Der Steigerung und Herausarbeitung deiner Sprachkentnisse bedarf es erneut nicht.
Bezüglich der ALA Aussage,kannst du Herrn Cutler selbst fragen,wenn es dich interessiert. Ich bin sicher,dass er es dir erklären wird,denn ich weiß es nicht.

Wenn du eine Aussage tätigst,bilde ich mir ein,dass du auch die Belege dazu suchen müsstest,findest du nicht?
Nochmal,warum bin ich betroffen? Ich bin sicherlich nicht sonderlich betroffen. Ich finde deine Argumentationsweise nur unglaublich unsachlich,z.T. fehlerhaft,unfair und fragwürdig.
Wann und wie habe ich dir den Mund verboten?Richtig lesen bitte.
Zu deinen weiteren Punkten
1.) Hier fehlen weitere Informationen um das überhaupt richtig einordnen zu können. Er hat es auch nicht pauschal abgelehnt.Wie kann er? DMSA oral über drei Tage,empfiehlt er selber,wenn eine Ausleitung gewünscht wird.Ich denke kaum,dass der Zusatz von ALA,eine Ausleitung nun zunichte machen würde.
2.)Und?Das ist natürlich eine höchst qualitative Absage an das Protokoll.Wieviele Ärzte lehnen denn Cutler direkt ab? Hast du Zahlen,Namen und Argumente?Besteht diese Absage aus der Erbringung eigener Erfahrungen? Diese Aussage ist doch nutzlos ohne weiterführende Informationen. Hinzu kommt,dass man für das Protokoll eigentlich keine ärztliche Unterstützung braucht. Woher soll die Erfahrung also zum Großteil kommen?
3.) DMSA ist standardtisiert? Auf den Packungen bei mir stehen immer andere Zufuhrempfehlungen,jenachdem von wo ich das Zeug kaufe. Cutler ist nach wie vor nicht Mainstream.Das heißt aber nichts. Selbst der DMPS Test kann nach verschiedenen Therapeuten,mit verschiedenen Dosierungen durchgeführt werden. Auch widerspricht zum Beispiel das Labor Beyer einigen Beobachtungen Daunderers,die eben anders beschrieben werden.
4.) Ist doch ok.
Zu den Boarduser,die dich per PN gewarnt haben und mich anscheinend auf den Blocksberg wünschen.Joa,ich habe mich schon mit vielen angelegt,wenn ich meine,dass etwas nicht gerechtfertigt ist oder war. Das werde ich auch weiterhin machen und wenn deine Leute meinen,weiter hinter meinem Rücken zu schreiben,dann sollen die es machen. Was soll mir das sagen? Das es toll ist,per PN Stimmung gegen andere User zu machen und zu bestärken? Finde ich feige und falsch und empfinde ich nicht als Argument für oder wider einer Diskussion. Im Grunde ist das persönlicher Nonsens.
Es nervt übrigens,dass du mich erneut mit dem Cutlerprotokoll verkuppeln willst. Nochmal,ich bin mit dem Protokoll weder verheiratet,noch müsste ich es bis aufs Blut verteidigen. Das hier finde ich aber nicht fair und Stell mich bitte nicht so hin,als wäre ich kritikresistent und würde weinen,weil du das Denkmal ankratzen könntest.Das entspricht nicht der Wahrheit und im Grunde,hättest du dann nichts,aber auch gar nichts,verstanden.
Ach und weil du ja meintest, nie etwas gegen NEM Einnahme gesagt zu haben? Das hattest du erst kürzlich geschrieben.
Zitat von Zitrone Beitrag anzeigen
Ich finde das extrem bedenklich! Es werden bei weitem nicht nur Vitamine/Mineralstoffe empfohlen. Meine Kritik an gefaelschten NEM ist nicht MEINE Kritik, sondern die Kritik, die auf einer STudie basiert, die hier kuerzlich raus gekommen ist.
...
Ich lese gerade ein wissenschaftlich fundiertes Buch ueber NEM. Da steht insbesondere die Gefahr von chromium picolinate (wie ich weiss von Cutler empfohlen) sowie Betacarotin und Vit. E beschrieben. Nicht ueberdosiert, sondern ueber einen laengeren Zeitpunkt regelmaessig genommen!

...
Die NEM und verschreibungspflichtigen Medis, die er empfiehlt (mehr als willkuerlich: "wenn ihr dieses Symptom habt, dann nehmt einfach mal das (in diesem schreibstil!)": ich halte das fuer mehr als gefaehrlich.
Steh doch bitte zu dem,was du geschrieben hast und lass mich hier nicht blöd aussehen. Gleiches Spiel mit den Probiotika. Was soll das alles? Siehts du das tatsächlich als Bevormundung an,wenn ich die Art und Weise kritisiere? Ich würde dir empfehlen,deine Schreibweise zu überprüfen und nicht allgemeingültig vor den Kopf zu stoßen.Denn,das ist es,was du machst. Darüber rege ich mich auf.

Zitat von Zitrone Beitrag anzeigen
Cutler hat [...] nicht so viel Ahnung, wie hier alle immer denken. Man muss nur mal das Buch lesen, was einfach teilweise erschreckend ist...Da merkt man, dass der Mann nicht aus der Medizin kommt... Und es gibt auch noch Leute, die das genauso wild kaufen und einnehmen... Immer wieder erschreckt mich die Unprofessionalitaet dieses Mannes... Unstrukturiert, wie wild werden verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige NEM und anderes "empfohlen"... mehr als gefaehrlich... DAs Buch ist schlecht geschrieben, unstrukturiert und wahnsinnig ueberteuert. Geldmacherei. Und die Leute geben es natuerlich aus...das Buch ist [...] eine Katastrophe und der Preis dafuer eine Unverschaemtheit...
Vielleicht solltest du dir im stillen überlegen,ob deine Selbstreflektion nicht doch etwas fehlerhaft ist
Zitat von Zitrone Beitrag anzeigen
Was hat es mit Cutlerbashing zu tun, wenn man kritisch dieses Protokoll hinterfragt?
Was hast du denn besonders kritisch hinterfragt oder welche neuen Ansätze hast du jetzt in die Diskussion gebracht,ausser den ganzen Schmu,den wir hier jetzt seit Tagen durchkauen und du nicht faktisch bewerten kannst,aber möchtest und auch machst?
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (03.03.10 um 06:30 Uhr)

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 12.10.09
Aehm, also lieber Phil: von mir kannst du mal garnichts VERLANGEN. Du darfst mich um was bitten! So funktioniert das hier.

Ich brauche hier auch NICHTS zu belegen. Schon garnicht, wie ICH persoenlich DMSA einnehme. Das geht naemlich im Grunde niemanden etwas an. Dennoch weise ich daraufhin, dass die DMSA Gaben nach Cutler belastend sind (dafuer braucht man eigentlich nur etwas Verstand). DMSA ist belastend fuer den Koerper (da sind wir uns hoffentlich einig). Den Level konstant zu halten ist belastender als eine einmalige Einnahme. Soweit sind wir hoffentlich auch klar. Die Geister scheiden sich nun in der Dosis der Einnahmen, wo ich (und ich bin da nicht die einzige) der Meinung bin, dass beim Cutlern der Peak fehlt. Was willst du mit 25 mg DMSA lostreten?

Von DMPS war und ist hier nie die Rede gewesen. Was soll das jetzt also?

Ich lese nicht nur die Einleitung des Buches, sondern das gesamte Buch. Der Schreibstil ist wie der eines Teenagers: stuff that can help (Zeug, was helfen kann). Wie bitte? Die Gefahren und Kontraindikationen darf man sich dann durchlesen, wenn man das Zeug eh schon bestellt hat, ja? Wie schoen, nachdem man schon 35 Euro fuer das Buch (Blattsammlung) auf den Tisch gelegt hat. Da waere es ja zuviel verlangt, auch mal kurz auf die Problematik von Hormongaben und anderem hinzuweisen! Ich habe nichts gegen den Mann Cutler. Er setzt sich hervorragend ein fuer den Kampf gegen Amalgam. Aber: er ist Chemiker und nicht Mediziner (und das merkt man leider!) und das Schreiben sollte er definitiv wem anderem ueberlassen. Das ist meine Meinung, die ich weder hier belegen muss, noch beweisen! Es ist mein Eindruck nachdem ich das Buch gelesen habe, versch. Meinungen ueber Cutler, nachdem ich sein Forum durchgeforstet habe, versch. Ausleitungsstrategien beleuchtet habe und selbst gecutlered habe und DANN ein anderes Schema probiert habe.

Ich weiss ueberhaupt nicht, was du ueberhaupt von mir willst. Du bist nur angefressen, dass ich nicht ueberzeugt bin von der Cutlerstrategie. Nun befielst du mir hier quasi das zu belegen. Aeh, alles klar. Warum reibst du dich so auf zu dem Thema? Hier, wo ich lebe wird Cutler garnicht angewendet. Mein Arzt hat ein ziemlich seltsames Gesicht gezogen, als ich das ueberhaupt erwaehnte und mir dann aber gesagt, dass es ja mein Koerper sei und wenn ich denn drauf bestehe... aha.

Leider ist dieses Forum wirklich Cutlerlastig. Ich hab mich da auch "reinziehen" lassen und sogar meinen Arzt, der offensichtlich nichts vom Cutlern haelt, deshalb ueberhoert. Ich hoffe, dass hier nicht noch andere auf eigene Faust irgendwas hier ueberpropagiertes nachmachen ohne die Alternativen gruendlich unter die Lupe zu nehmen.

Es ist mir voellig egal, ob du mich hier weiter als feige, unsachlich, oder sonstwie irgendwie dumm bezeichnest. Du hast dich auf Cutler eingeschossen ohne links und rechts zu schauen. Ich sehe das nicht als Protokoll meiner Wahl, aber ich muss das hier weder BELEGEN, noch habe ich die Pflicht, dir hier Beweise zu liefern. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich mir bei deinem Schreibstil auch nur die Muehe machen wuerde, nochmal nachzugooglen, was mir in den letzten Wochen Recherche alles zur Cutlerproblematik ins Auge gefallen ist. Wenn es dich interessiert: google selbst. Wenn es dich nicht interessiert: was soll dieses dumme Gesuche nach jeglicher Cutlerkritik, die du vehement versuchst aus dem Wege zu raeumen mit Belegen, die man kaum ernst nehmen kann.

Du weisst weder, was ich fuer NEM nehme (gibt ja eine ganze Menge), noch weisst du, welche ich fuer problematisch halte. Bitte der angebliche Link zu Probiotika: Gibt es naemlich nicht.

Ich hab wirklich KEINE Ahnung, was dein Problem ist. Ehrlich nicht.

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
..Leute, Ihr habt echt eine Ausdauer, dass Ihr Euch um die Uhrzeit noch hier fetzen könnt..... bringt es was?

Darf man Sport treiben und mit DMSA & ALA ausleiten ?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Du hast nicht ein Wort von dem verstanden,was ich geschrieben habe.Damit belassen wir es besser...Sonst krieg ich Blutdruck... Gute Nacht.
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln

Geändert von Phil2k (03.03.10 um 05:03 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht