Chlorella, Bärlauch und Koriander

02.01.04 00:07 #1

Wie kann man Schwermetalle wie z.B. Quecksilber aus Amalgamfüllungen am besten aus dem Körper ausleiten?
Neues Thema erstellen

Marcel ist offline
Beiträge: 53
Seit: 01.01.04
Ich beginne heute mit der Ausleitung der Schwermetalle. Die ersten 10 Chlorella-Tabletten habe ich schon geschluckt. 2*10 folgen noch. Was ich mich aber wundere:
- Inwiefern soll ich Koriander jetzt schon nehmen? Es wird immer davon gesprochen, dass nach Dr. Klinghardt zuerst im Gewebe entgiftet werden muss, damit durch das Koriander nicht etwa die Blut-Hirn-Schranke geöffnet wird und mehr Quecksilber ins Hirn reingeht als rauskommt.

- Warum sollen Vitamin C Tabletten möglichst nicht gleichzeitig zu Chlorella genommen werden?

- Hat jemand Erfahrung mit Derivatio H von Pflüger?

Danke und Gruss, Marcel


Chlorella, Bärlauch und Koriander

Daniel ist offline
Beiträge: 55
Seit: 02.01.04
Hallo Marcel
Offensichtlich hat sich da die Ansicht von Dr. Klinghardt etwas verändert mit der Zeit, so dass man schon früher Koriander nehmen darf. Aber ich würde dennoch ein paar Wochen warten. Auf die Dauer einer mehrmonatigen Ausleitung (wenn nicht Jahre) macht das ja nichts aus. Kommt eben drauf an, welche Symptome Du hast. Wenn Du z.B. nervliche Probleme hast, Depressionen etc., dann sitzt das Zeug wohl vor allem im Hirn und dann ist es gut, wenn Du mit Koriander bald nachhilfst.

Daniel

Chlorella, Bärlauch und Koriander

Andreas ist offline
Beiträge: 36
Seit: 28.01.04
Hallo zusammen.
Lt. dem Buch von Dr. Joachim Mutter (3te Auflage von 2002) heißt es wie folgt:

Wahrscheinlich ist die wirksame Substanz (des Korianders) ein leicht flüchtiger, fettlöslicher Aromastoff.
Dieser gelangt ins Gehirn und öffnet die Ionenkanälchen in der Nervenzellmembran.
Intakte Tubulinstrukturen sind jetzt fähig, in der Zelle gebundenes Quecksilber nach außen zu transportieren.
Das funktioniert allerdings nur, wenn mehr Quecksilber im inneren der Zelle als außerhalb, also ein Konzentrationsgefälle existiert.
Dies bedeutet, dass erst die Depots, die außerhalb der Zellen im Bindegewebe (=Extrazellulärraum) abgelagert sind, durch Chlorella und Bärlauch und/oder mit DMPS-Gaben abgeräumt werden müssen, bevor das Korianderkraut gegeben werden darf.

Also Marcel. Lass langsam gehen und warte noch mit Koriander.

Gruß
Andreas

Chlorella, Bärlauch und Koriander

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
Hi Marcel!

Du kannst das Medi und die Dosis, die du brauchst, auch austesten lassen. Mir sind da der kinesiologische Muskeltest und Pendeln bekannt. Ich pendel meine Dosis immer aus und fahre damit super! Ansonsten vom Kinesiologen persönlich mit Muskeltest austesten lassen, um auf Nr. sicher zu gehen!


Optionen Suchen


Themenübersicht