Wie soll ich vorgehen?

01.04.07 06:53 #1
Neues Thema erstellen

Eugen ist offline
Gesperrt
Beiträge: 274
Seit: 01.04.07
Hallo Leute,

ich habe mir alle Amalgamfühlungen durch normale weiße Kunststofffühlungen ersetzt. Nun möchte ich mit dem Ausleiten von Schwermetallen anfangen. Mein Zahnarzt hat mir am Ende der Behandlung gesagt, ich sollte Selen einnehmen. Im Internet habe ich über Cilantis und Nepro Rella erfahren. Nun möchte ich mich an die Erfahrenen hier im Forum wenden. Wie sollte man denn anfangen?
Welche Dosis nimmt man an diesen Nahrungsergänzungsmitteln und was sollte man beachten? Welche Nebenwirkungen können auftreten? Und die dritte und die letzte Frage, wie lange soll man diese Präparaten einnehmen, damit sich die Ausleitung erfolgreich vollzieht?

Danke an Alle!

Wie soll ich vorgehen?

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo Eugen!

An Deiner Stelle würde ich mich durch den gesamten Amalgam-Thread "wühlen". Dort sind reichlich Infos für alle, die sich mit den verschiedenen Ausleitungsverfahren informieren möchten.
Ausserdem wirst Du dort auch einige Erfahrungsberichte lesen können, die einen vertragen dies, die anderen jenes.

Nur Selen alleine würde ich nicht nehmen - ich richte mich mit meiner Ausleitung nach Klinghardt und der wiederum meint Selen würde das Quecksilber im Körper zwar unschädlich machen, aber auch fixieren.

Am besten, du besorgst Dir auch das Buch von Dr. Mutter, um Dich in die Materie einzuarbeiten.

Lieber Gruss
Karin

Wie soll ich vorgehen?
goldi
! 6.Dreifachschutz zur Metallentfernung bei Allergie, Kieferentgiftung, Amalgamentgiftung

Homepage von Amalgam-Experten/Toxikologen Dr. med. Dr. med. habil. Max. Daunderer

Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert.

Entgiftung mit medizinischer Kohle:

http://www.symptome.ch/vbboard/ausle...ntgiftung.html

LG, goldi

Wie soll ich vorgehen?
goldi
Hallo, Eugen,

ich antworte Dir auf Deine PN vom 02.04.07:

Du fragst wo man die pflanzliche medizinische Kohle bekommt und Du sagst,
dass in der Apotheke gibt es nur synthetisch hergestellte Kohle.

Pflanzlich ist die medizinische Kohle aus der Apotheke immer,
so wird die Kohle hergestellt:

www.pro-physik.de/Phy/leadArticle.do?mid=2&laid=8175

Kohle-Pulvis mit 10 Gramm Fa. Köhler sind aus Moosen gewonnen (ca. 5 €)

Kohle pulvis

Sonst gibt es noch zum Bestellen in der Apotheke für 100 G ca. 10-15 €

Eu Rho Kohle gepulvert

Euro OTC Pharma GmbH

www.euro-otc-pharma.de/otc-produkte/eu-rho-vital-praeparate/

Ab und zu gibt es Kohle günstig bei

medizinfuchs.de: Preisvergleich für Medikamente, Naturheilmittel und Pflegeprodukte. Die günstigsten Medikamente der Online und Versand Apotheken

LG, goldi


Optionen Suchen


Themenübersicht