Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

20.03.07 11:17 #1
Neues Thema erstellen
Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Den intrazellulären Glutathionspiegel kann man jedoch noch auf vielfältig andere Weise auch steigern... eben mit NAC, Glutamin, B12, usw....
Den Glutathionspiegel alleine steigern bringt auch nicht so viel. Wir haben alle hier einen adequaten intrazellulären Glutathionspiegel, wenn nicht wären wir schon alle tot da wir ohne aursreichend Glutathion nicht überleben können.

Wir haben ausreichend Gluathion in unserem Gehirn(wenn nicht wären wir nicht mehr in der Lage hier zu schreiben) trotzdem entgiftet sich unser Gehirn nicht von alleine.

Quecksilber verursacht oxidativen Stress der Glutathione verbraucht, deshalb haben Vergiftete davon weniger...

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?
Binnie
Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Das ist ganz einfach Binnie.

Der Körper ist so gebaut dass ALA in die Zellen kommt, da sie dort für die Energieproduktion benötigt wird.

Dort wird sie umgewandelt zu DHLA. Das DHLA ist ein stärkerer Antioxidans als Glutathion. Es wird DHLA verbraucht anstatt Glutathion, daher steigen die Glutathionspiegel im Inneren der Zelle.

DHLA hat eine stärkere Affinität gegenüber Quecksilber als Glutathion, da es ein Di-Thiol ist. Glutathion is nur ein Mono-Thiol.

DHLA+Schwermetall werden dann aus der Zelle geworfen, und überschüßiges DHLA fliesst auch aus der Zelle, wodurch es auch extrazellulär wirkt.
Hast Du dazu bitte auch konkrete Quellenangaben ? Danke!

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Quecksilber verursacht oxidativen Stress der Glutathione verbraucht, deshalb haben Vergiftete davon weniger...
Ja, und es ist nicht zwangsläufig das Quecksilber selber dass diesen Stress erzeugt, sondern die freien Radikale die durch die Anwesenheit von Quecksilber entstehen, und die Fettsäuren die zerstört werden.

Hast Du dazu bitte auch konkrete Quellenangaben ? Danke!
http://books.google.com/books?id=Xmx...esult&resnum=1

Geändert von Stengel (25.07.09 um 13:26 Uhr)

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.707
Seit: 10.01.04
Ganz abgesehen von dieser eher "wissenschaftlichen" Diskussion:

Wer Knoblauch, Zwiebeln und Meerrettich verträgt, sollte diese Sachen essen. Sie tun auf jeden Fall gut.

Gruss,
Uta

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?
Binnie
Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Das ist ganz einfach Binnie.

Der Körper ist so gebaut dass ALA in die Zellen kommt, da sie dort für die Energieproduktion benötigt wird.

Dort wird sie umgewandelt zu DHLA. Das DHLA ist ein stärkerer Antioxidans als Glutathion. Es wird DHLA verbraucht anstatt Glutathion, daher steigen die Glutathionspiegel im Inneren der Zelle.

DHLA hat eine stärkere Affinität gegenüber Quecksilber als Glutathion, da es ein Di-Thiol ist. Glutathion is nur ein Mono-Thiol.
Das ist nicht richtig:
Monothiols only have one -SH group
(thiol) and would not bind mercury nearly as tightly as DMPS or DMSA or glutathione
complex.

Quelle: Onibasu.com :: [adult-metal-chelation] Re: Prof. Boyd Haley, PhD: Comments regarding the effectiveness of various chelators
DHLA+Schwermetall werden dann aus der Zelle geworfen, und überschüßiges DHLA fliesst auch aus der Zelle, wodurch es auch extrazellulär wirkt.
Kannst Du bitte für Deine anderen Behauptungen die entsprechende Textstellen hier einstellen. Ich habe leider keine Zeit und keine Lust erst ein ganzes Buch über ALA zu lesen, um dann hinterher festzustellen, dass hier wieder mal irgendetwas behauptet wurde, was womöglich wieder falsch ist. Sorry, Stengel, manche Deiner Aussagen sind interessant, aber vieles stellt sich bei genauerer Prüfung hinterher als falsch heraus, und daher bin ich mittlerweile bei Euch beiden sehr misstrauisch geworden!

Geändert von Binnie (25.07.09 um 20:07 Uhr)

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Kannst Du bitte für Deine anderen Behauptungen die entsprechende Textstellen hier einstellen. Ich habe leider keine Zeit und keine Lust erst ein ganzes Buch über ALA zu lesen
Kann ich, habe ich schon mehrmals anderswo getan, werde dir jetzt nicht diese Dinge am Silbertablett servieren, nur weil du bedient werden willst. Habe ja schon auf ein Buch verlinkt wo das alles genau erklärt wird.

Das ist nicht richtig:
Natürlich ist es richtig dass Glutathion ein Monothiol ist, und DHLA ein Dithiol.

DHLA:

Dihydrolipoic acid - Wikipedia, the free encyclopedia

Gluthathion

Glutathione - Wikipedia, the free encyclopedia

SH = Thiolgruppe

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Glutathion hat nur eine SH Gruppe.

DMSA, DMPS, DHLA, OSR, BAL haben benachbarte 2 SH Gruppen (sind Di-Thiole) und binden deshalb stärker als Glutathion.

Zitat von Cutler
Things like NAC, glutathione, cysteine, and "sulfur" foods are not
helpful since they are not chelating agents and are not able to successfully
grab the mercury away from all the sulfur atoms that are a natural part of
the biomolecules in the human body. They simply mobilize the mercury and
stir it around so it does more damage than it would if left to sit quietly
until chelated out.
Quelle: http://onibasu.com/archives/am/1091.html

Geändert von dmps123 (25.07.09 um 20:58 Uhr)

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?
Binnie
Hier steht kompakt wie der Mechanismus der intrazellulären Hg-Entgiftung mittels Glutathion funktioniert: http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...tml#post317324

Wenn Ihr nicht in der Lage seid, dies für ALA vergleichbar darzustellen, sondern nur auf ein ganzes Buch verweisen könnt, dann bleibe ich eben bei dem was ich hier über ALA in Zusammenhang mit der Schwermetallentgiftung bereits geschrieben habe.

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Wen interessiert das Binnie? Du darfst ja glauben und sagen was du willst...

DHLA ist ein Di-Thiol das sich im Gegensatz zu DMPS auch intrazellulär verteilen kann und somit auch intrazellulär Chelatkomplexe bilden kann.

Was ist daran so schwer zu begreifen?

Das DMPS chelatiert vertstehst du ja auch...

bleibe ich eben bei dem was ich hier über ALA in Zusammenhang mit der Schwermetallentgiftung bereits geschrieben habe
Kein Problem. Dann wartest du halt 100 Jahre bis dein intrazelluläres Quecksilber von alleine vollständig entfernt ist...

Geändert von dmps123 (25.07.09 um 21:12 Uhr)

Schwefel entgiftet nicht / oder doch ?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Um wieder zum Thema Schwefel zurückzukommen:

SpringerLink - Journal Article
die Ausscheidung von Quecksilber (nach Verabreichung von Quecksilberchlorid bzw. HgCl2) wurde durch N-acetylcystein nicht beeinflusst.
Allerdings zeigte es Wirkung auf Cadmium und Blei.

Geändert von Stengel (25.07.09 um 21:20 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht