NUR ALA - welche NEM?

02.01.10 08:39 #1
Neues Thema erstellen

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 12.10.09
Hallo, momentan leite ich noch mit DMSA aus (fuer weitere ca. 6 Wochen). Danach kurzfristig DMSA und ALA und dann moechte ich nur mit ALA weitermachen (u.a. aus Kostengruenden). Welche NEM sind notwendig, wenn man nur mit ALA ausleitet? Ich nehme an, dass sich das dann etwas reduziert?

NUR ALA - welche NEM?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
An den empfohlenen NEMs ändert sich nichts.

NUR ALA - welche NEM?

Zitrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.030
Seit: 12.10.09
Danke, gibt es dazu schon Studien? Was ALA genau rausholt und was nicht? ALA ist ja ein extrem starker Antioxidant. Wieso ist bei NUR ALA genau so Vit. E, C, Coenzym Q10 usw. noetig als bei nur DMSA? Steht da was zu im Cutler Buch? Ist bei mir noch nicht angekommen. Danke.

NUR ALA - welche NEM?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Laut Cutler leitet weder ALA noch DMSA bedeutende Mengen an Nährstoffen aus.

Der Sinn der Vitamine ist dem oxidativen Stress der durch die Mobilisation des Quecksilbers verstärkt entsteht entgegenzuwirken und dem Körper die Nährstoffe zur Verfügung zu stellen die er braucht um die Schäden zu reparieren.

Cutler empfiehlt die Einnahme von NEMs auch wenn man sich nicht in einer Ausleitungsrunde befindet, die man grundsätzlich davon ausgehen kann dass quecksilbervergiftete Menschen einen erhöhten Bedarf haben, und oft auch Schwierigkeiten haben Nährstoffe richtig aufzunehmen oder zu verstoffwechseln.

Mir hilft die durchgehende Einnahme eines Multivitamin und Mineralstoffpräparats sehr.

Was noch zu sagen ist, was Cutler da schreibt sind Empfehlungen - jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse. Er schreibt einfach eine lange Liste, erklärt welches Mittel für was gut ist, und was man braucht, in welchen Maße, oder mit wie wenig man auskommen kann muss man selbst beurteilen.

NUR ALA - welche NEM?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Zu ALA und Studien, ja es gibt Studien. http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...rotokolls.html

Laut Cutler:

ALA geeignet um Arsen und Quecksilber zu chelieren.
DMSA beste Wahl für Blei, cheliert ebenfalls Quecksilber.
ALA kontraindiziert bei Kupfervergiftung (da es Kupferspeicher insgesamt erhöht)

Geändert von Stengel (03.01.10 um 14:24 Uhr)

NUR ALA - welche NEM?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Nur mit ALA (also ohne Zusatzchelator, sprich ohne DMSA oder DMPS zu arbeiten) funktioniert, ist allerdings unangenehmer da ALA im Gegensatz zu DMSA/DMPS die Symptome nicht so unterdrückt was sich in einer kurzfristigen Verschlechterung äußert. Es dauert auch länger bis man gesund wird, Cutlerspricht von einer ungefähr 30% langsamen Entgiftung. Im Gegensatz zu DMSA/DMPS kann ALA jedoch auch gut ins Nervensystem, Zellinnere und andere schwer erreichbare Orte eindringen.

NUR ALA - welche NEM?
Männlich Bodo
Hallo Stengel.


Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Im Gegensatz zu DMSA/DMPS kann ALA jedoch auch gut ins Nervensystem,
Zellinnere und andere schwer erreichbare Orte eindringen.
Wobei Dir ja selbst bewusst ist, dass der Potenz des ALA und des DHLA
als Antidot beim Menschen eine sehr hypothetische Rolle beizumessen ist.

Die User-Frage:

Zitat von mezzadiva Beitrag anzeigen
Gibt es eigentlich überhaupt eine Studie zur Wirkung von ALA als
Schwermetall- Entgiftungsspezialist für Nerven und Gehirn?
Oder wissen wir nur das was Cutler berichtet?
beantwortetes Du richtiger Weise wie folgt:

Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Keine am Menschen soweit mir bekannt, zum Zwecke der Schwermetallausleitung.
Als primäre Funktion im Zusammenhang mit Schwermetallentgiftungen
wird der Alphaliponsäure als gutem Antioxidant ein Stellenwert beigemessen.

Menschen zu suggerieren, sie könnten damit effektiv das Hirn entgiften,
wäre demnach unpassend, da validierte Studien schlicht fehlen.
Aber das hast Du ja auch nicht gemacht.






HGB

NUR ALA - welche NEM?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Es gibt auch keine Studien welche Gehirnentgiftung von DMSA/DMPS beim Menschen untersuchen, man muss schlichtwegs von Tierstudien auf den Menschen schließen, genau wie es mit ALA gemacht wird.

Man kann schließlich keine Menschen vergiften, entgiften und denn deren Gehirn auf Quecksilbergehalt untersuchen.

Aber das weißt du ja eh alles, Bodo.

NUR ALA - welche NEM?
Männlich Bodo
Lieber Stengel.


Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Man kann schließlich keine Menschen vergiften, entgiften
und denn deren Gehirn auf Quecksilbergehalt untersuchen.
Doch, man kann. Toxikologisch bewertete Szintigraphien lassen Rückschlüsse zu.
So wurde bei mir die enorme Verbesserung einer toxischen Enzephalopathie
durch den DMPS-Einsatz bewiesen, siehe Link. Wurde dafür nicht seziert.

Aber das weißt Du ja . . .

Zitat von Stengel Beitrag anzeigen
Aber das weißt du ja eh alles, Bodo.
Eben.





Schönen Abend und frohes 2010, Bodo

NUR ALA - welche NEM?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Doch, man kann. Toxikologisch bewertete Szintigraphien lassen Rückschlüsse zu.
So wurde bei mir die enorme Verbesserung einer toxischen Enzephalopathie
durch den DMPS-Einsatz bewiesen, siehe Link. Wurde dafür nicht seziert.

Aber das weißt Du ja . .
Aus Studien geht allerdings hervor, dass DMSA und DMPS das Gehirn nicht engiften können (siehe Metastudie von Rooney), und der Rückgang einer Beschwerde deinerseits muss nicht zwangsläufig durch eine Reduzierung des Quecksilbergehaltes im Gehirn zustande gekommen sein.

Ich habe dir diese Studie sogar einmal geschickt. Kannst du mir erklären warum du sie nicht für glaubwürdig hälst oder warum du sie nicht beachtest?

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht