"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

14.12.09 14:14 #1
Neues Thema erstellen
"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung
utz
Zitat von Tobi09 Beitrag anzeigen
Am tragischsten finde ich eigentlich, wenn jemand Monate oder Jahre lang irgend ein Mittel einnimmt, von dem hier behauptet wurde, dass es zur Entgiftung gut wäre, aber dadurch, dass es eben doch nicht entgiftet, krank bleibt weil das hg weiterhin im Körper verweilt und dann möglicherweise daran zweifelt, ob seine Krankheit überhaupt was mit hg zu tun hat. Da nützt es dann auch nichts, wenn ein anderer gleichzeitig behauptet, er wäre durch jenes Mittel gesund geworden. Einzelne Erfahrungsberichte sind für Hilfesuchende im Grunde nichts wert, denn die genauen Umstände oder auch andere Maßnahmen, die unerwähnt bleiben, sind meistens nie bekannt.
Also ich lese ja jetzt hier auch schon ein ganzes Weilchen. Und ich kann Carrie hier wirklich gut verstehen.
Jeder reagiert anders auf die hier angeprießenen oder heruntergemachten Mittel.
Aber nun schon über Jahre immer wieder wie eine Gebetsmühle nur mir genehme Stoffe zu verherrlichen und alles andere herablassend bis vernichtend zu bewerten und das eigentlich jeden Tag mehrmals.......und alles unter dem Deckmäntelchen der ach so gepriesenen wissenschaftlichen Nachweise (das gleiche macht die Pro-Hg Abteilung ja auch in anderen Foren) ....da kann einem doch der Hut hochgehen. Ich finde es extrem störend. Über kurz oder lang werden es hier wohl nur noch Cutler-Ausleiter aushalten und das ist meineserachtens auf ein paar User hier zurückzuführen.

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Also ich denke nicht dass hier im Amalgam Forum irgendetwas unter einem "Deckmäntelchen" stattfindet alle User hier schreiben Dinge weil sie der Meinung sind dass diese den Tatsachen entsprechen und wahrheitsgemäss sind.

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Wie bereits gesagt, es geht darum, dass man seine Meinung nicht als Fakt hier darstellen soll.
Das Forum kann nur die verschiedenen Methoden vorstellen, Hintergrundinfos dazu liefern und einen Rahmen für Erfahrungsaustausch bieten - aber es kann nicht behaupten, die ultimative Wahrheit in Sachen Ausleitung zu kennen.
__________________
Liebe Grüße Carrie

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung
Binnie
Ich finde es auch schade, dass in der Amalgamrubrik immer irgendwelche Fanatiker (seien es jetzt früher die fanatischen Daunderer-Anhänger oder heute eben Cutler-Fanatiker) alle anderen Diskussionen regelrecht platt machen. Ich muss sagen, dass ich deswegen in der Amalgamrubrik auch kaum noch lese oder schreibe. Es langweilt und stört mich einfach, dass hier keine anderen Meinungen mehr gelten dürfen! Und für gefährlich halte ich es obendrein auch, weil gerade kranke Menschen wohl dazu neigen, sich besonders auch an Leuten zu orientieren, die vorgeben, sie wüssten alles und die keine Selbstzweifel zeigen und nicht abwägen und die einfach nicht ehrlich zugeben, dass keiner wirklich weiß, was bei einer Ausleitungsmethode nach einigen Jahren, oder auch schon Monaten, beim jeweiligen Einzelfall hinten raus kommen kann...

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Ich möchte betonen, dass Carrie die volle Unterstützung der Forumsleitung hat. Wir glauben aus den verschiedensten Erfahrungen herauslesen zu müssen, dass es nicht nur einen Weg zur angestrebten Entgiftungs-Seligkeit gibt. Deshalb wollen wir auch nicht, dass jemand trotzdem diesen Eindruck erweckt. Mit hübschen Worten wie "meiner Meinung nach" relativiert man die Absolutheit eines Wahrheits-Anspruches, an den sich sonst manche Neulinge in ihrer Verzweiflung gerne hängen.

Viele Grüße, Horaz

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

patripl ist offline
Beiträge: 342
Seit: 22.01.08
Was ich im Forum lese, gehe ich davon aus, dass es sich um persönliche Meinungen handelt.

Bis auf diese, in welchen eine Quelle zumindest im Ansatz steht (Klinghardt, mein Arzt, Cutlersbuch usw).

Ausserdem unterscheide ich zwischen Erfahrungsbericht und Interpretation (oder Theorie), es ist anders, wenn man sagt: "ich hatte Durchfall" oder man sagt "ich hatte extreme Ausleitungskrise", denn das zweite ist nun eine subjektive Interpretation.

Man lernt, die Beiträge in einem Forum (nicht nur diesem!) zu lesen und zu verstehen.

Ich weiss nicht, was gelöscht wurde, deshalb kann ich dazu nichts gezieltes sagen. Zu alem gibt es meistens eine Vorgeschichte. Grundsätzlich bin ich für Meinungsfreiheit. Aber wichtig ist, dass Moderatoren auch eben ihre Autorität anwenden dürfen und über manches entscheiden dürfen.

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ganz objektiv ist sicher niemand die Moderation auch nicht. Mir zb. aufgefallen dass es für Moderatoren nur bei bestimmten Produkten ein Problem ist wenn man die kritisiert.

"Mercurius Solubilis" zb. (homeopatisches Quecksilber") darf kritisiert werden oder man darf sagen es funktioniert nicht. Das is OK weil eben auch die meisten naturheilkundlichen Therapeuten dieser Meinung sind. Wenn man aber ein Produkt kritisiert das von naturheilkundlichen Leuten sehr oft empfohlen wird bzw. gutgeheissen wird dann kann das auch gelöscht werden bzw. da reagiert man dann sehr empfindlich. Also ganz unvoreingenommen agiert niemand hier. Jeder hat eine bestimmte Meinung/Weltbild und hat Probleme damit wenn jemand das ganze anders sieht.

Geändert von dmps123 (16.12.09 um 20:43 Uhr)

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Da gebe ich dir völlig recht, dmps!
Um vollständig über den Dingen zu stehen, müsste man vollständiges Wissen haben. Das hat keiner von uns. Auch nicht die Moderatoren. Hat`s überhaupt wer?
Deshalb geht der Wunsch der Mods auch nur in die Richtung, dass user ihr Wissen nicht als die vollständige Wahrheit darstellen. Nicht mehr und nicht weniger. Und das in erster Linie zum Schutz von Neulingen; alte Hasen wissen ohnehin Bescheid, dass keiner die Weisheit löffelweise zu sich nimmt.

Viele Grüße, Horaz

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich denke was auch noch ist dass es Leute gibt die das ganze versuchen theoretisch, und auch mit Messungen und Zahlen, Studien zu betrachten und andere wiederum wollen das ganze mehr nach Gefühl und persönlicher Erfahrung machen.

Und natürlich sind die Leute davon überzeugt dass die Messungen und die Studien das richtige zeigen und die anderen sind auch der Meinung ihr persönliches Gefühl oder Erfahrung kann nicht falsch sein.

Und was noch ist dass viele Amalgamvergiftete der Schulmedizin sehr kritisch gegenüberstehen und alles was mit Studien zu tun hat auch der "Schulmedizin" zuordnen weil die ja sagt es sei "wissenschaftlich" bewiesen dass Amalgam ja gar nicht giftig ist!

Viele haben aber auch Probleme mit der unkritischen Vorgehensweise wo dann alles möglich und alles offen ist und man sich gar nicht mehr auf etwas festlegt.

Und ich denke diese Leute stört es dann auch wenn jemand sagt: "XY entgiftet, weil ich spüre das doch. Mir geht es besser!"

Und die anderen haben dann ein Problem wenn jemand sagt: "Es wurde mit Messungen festgestellt ZXY hat keine Entgiftungswirkung es funktioniert nicht"

Und wenn das ganze dann auf eine emotionale Ebene kommt wird man sich dann gegenseitig als "Esoteriker" bzw. "Fanatiker" beschimpfen.

Geändert von dmps123 (16.12.09 um 21:22 Uhr)

"Redefreiheit" in Sachen Ausleitung

TanjaBK ist offline
Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Ich halte es immer und überall für sinnvoll einen Kommentar entweder als eigene Ansicht, eigene Erfahrung oder eigene Meinung zu deklarieren.

Oder sich bei einer Darstellung auf die Quellen zu beziehen und diese mitanzugeben.

So ist man selbst auf der sicheren Seite und auch der Zuhörer/Leser nimmt es so auf, wie er es weitergeben kann.
(z.B. DMPS123 vertritt die Ansicht wobei er sich auf die Quelle..... beruft, was er durch eigene Erfahrungen bestätigt sieht.)

Auf die juristisch korrekte Formulierung kommt es an, dann kann man sich auch nach herzenslust auslassen.


Optionen Suchen


Themenübersicht