Unithiol 10 Ampullen $ 59, 95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln

19.11.09 13:53 #1
Neues Thema erstellen
Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

Sibir ist offline
Beiträge: 168
Seit: 19.10.09
Hallo Tanja,
Ich sehe nicht wo in dieser Zettel die Name „Dimercaptan“ geschrieben steht.
Ich hätte gerne original Zettel auf Russisch. Es ist eine Übersetzung und das heißt eine Interpretation.
Ich möchte auch wie du wirklich 100% Klarheit erfahren. Ich bin gespannt auf deine Analyse.

MFG Andrej
__________________
Lieber Schwermetallenparanoia als Alzheimer, Hartz4 und Impotenz )))

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

europawelt ist offline
Beiträge: 11
Seit: 05.12.10
Hi Leute! Frohes Neues.

Also ich bin auch der Meinung, es ist fast das gleiche Produkt.

Zum Nachweis:

Tanja BK: dein Link
http://s5.directupload.net/images/101205/shqqq2ie.pdf

und hier der Link von DMPS Hersteller Heyl in Germany:

http://www.toxcenter.de/artikel/DMPS-Monographie.pdf

schaut euch Seite 13 an, ganz oben, kleiner Absatz. Da steht bei diesen ganzen Bezeichnungen es sich um den gleichen Wirkstoff handelt. Die eine Bezeichnung ist die ältere.

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

Sibir ist offline
Beiträge: 168
Seit: 19.10.09
Klar! Es geht nur um "richtige" Benennung.
Unithiol ist wasserlöslich und daher kein BAL!
__________________
Lieber Schwermetallenparanoia als Alzheimer, Hartz4 und Impotenz )))

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Zitat von europawelt Beitrag anzeigen
Tanja BK: dein Link
http://s5.directupload.net/images/101205/shqqq2ie.pdf

und hier der Link von DMPS Hersteller Heyl in Germany:

http://www.toxcenter.de/artikel/DMPS-Monographie.pdf
Logisch ist das gleich, das eine ist Unithiol DMPS aus von der Apotheke Klösterl aus Russland in Deutschland auf Inhalt überprüft, und das andere ist DIMAVAL DMPS von Heyl

DER GLEICHE WIRKSTOFF! Von Klösterl überprüft und in Deutschland verkauft!

Nebenbei:
Die Endung -ol ist chemisch immer ein mehrwertiger Alkohol

die Endung -id weist auf eine sauerstofffreie Säure / Salz hin,

die Endung -at auf eine sauerstoffhaltige, und zwar die jeweilige stabilste Form.

Die Endung -it bezeichnet eine Form, bei der ein Sauerstoffatom weniger im Säurerest ist als beim -at

Darum können Dimerkaprol und Dimerkaptan niemals dasselbe sein. Wenn es wirklich in Russland Dimerkaptan als im Beipackzettel als Dimerkaprol bezeichnet gibt, dann wäre das ein Ding der Unmöglichkeit.

Das wäre genauso, als würde man in Russland sowohl Senf als auch kETCHUP unter dem Namen Senf verkaufen, obwohl es für beides auch gleiche "Anwendungen" gibt (Aber eben auch verschiedene).

Geändert von TanjaBK (01.01.11 um 19:57 Uhr)

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

gigi84 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 09.01.10
hallo und guts neues an alle!!! wollt mal nachfragen ob man unithiol ampulle auch iv spritzen darf? Möchte nämlich mobilisationstest mit unithiol machen, würde das gehen wenn ja muss davor noch was anderes gespritzt werden wie z.b kochsalz? Kommt bei Inithiol die gleiche menge raus wie dmps (Heyl)??ß Danke

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Unithiol, wenn es DMPS und kein Dimercaprol ist, kann man wie das DMPS von Heyl injizieren. Dimercaprol auf keinen Fall i. v. spritzen!!!!

Hier auf der Seite dieses Links steht mehr zu dem Mobilisationstest:
Anforderungsbelege

LG
Tanja

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

gigi84 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 09.01.10
Danke tanja, wollt fragen ob das unithiol von der klösterl apotheke in ordnung ist um iv zu spritzen?

Geändert von gigi84 (02.01.11 um 17:25 Uhr)

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

TanjaBK ist offline
Themenstarter Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hallo gigi84,

Ja, da es DMPS ist, gehe ich doch stark davon aus. Zumal Dr. Mutter das UNITHIOL von Klösterl auch verwendet.

Um 100% sicher zu gehn kannst du dich auch telef. an Klösterl Apotheke München wenden, ein Dr. Schlett kennt sich dort gut mit DMPS aus.

LG
Tanja

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

europawelt ist offline
Beiträge: 11
Seit: 05.12.10
Hi Leute!

Ich habe gegoogelt und nichts gefunden dazu:

was ist denn so gefährlich an Dimercaprol?

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

hippo123 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 12.10.10
Hallo,

falls es sonst noch niemand hier geschrieben hat: Anscheinend kann man das russische Unithiol (5 ml Ampullen) ueber die Kloesterl Apotheke in Muenchen beziehen (https://www.kloesterl-apotheke.de/). Die Information habe ich von meinem deutschen Arzt erhalten, der bereits Erfahrungen mit DMPS Ausleitungen von Schwermetallen hat. Ich habe immer einen Termin mit einer DMPS Infusion (inkl. andere unterstuetzende Mittel) und dazwischen werde ich mir selbst Unithiol subkutan und segmental um den Bauchnabel herum spritzen (erstes Mal am Sonntag geplant, mit einer weiteren Substanz deren Bezeichnung ich gerade nicht erinnere). Ansonsten nehme ich auch regelmaessig alle wichtigen Spurenelemente, was wichtig sein kann da DMPS nicht nur die schlechten sondern auch manche guten Metalle entfernt und auch einen hoeheren Spurenelementbedarf zur Folge hat wie anderen Mobilisierungs- und Ausleitungsmethoden auch (Zink, B-Vitamine . Nach dem Spritzen um den Bauchnabel treten bei mir leicht Hautroetungen und Jucken auftreten (fuer ein paar Stunden). Dehalb immer zuerst einen Spurenelementetest machen lassen und vor der Einnahme von DMPS alle Speicher inkl. Zink, Selen (Nuesse) und Molybdaen gut auffuellen. Dafuer benoetigt man normaler Weise immer einen guten Arzt, der sich mit diesen Dingen auskennt und die Testresultate interpretieren und regelmaessig ueberpruefenb kann. Natuerlich muss man vorher auch alle moeglichen sichtbaren Quellen von Schwermetallen entfernen (Zahnfuellungen, ws tote Zaehne - Orotoxtest machen, Trinkwasserqualitaet bei den lokalen Wasserwerken checken, eher gutes Mineralwasser mit hohen Mineralgehalt (Magnesium etc.) trinken, nicht zuviel Seefisch, Meeresfruechte und Waldpilze essen, Gemuese und Getreide nur aus dem Bioladen oder dem eigenen Garten (Bodenqualitaet?), Autoabgase und andere Abgase aus fossilen Quellen wie Kohlekraftwerke, schlecht ziehende Kamine oder gar Krematorien in Windrichtung meiden) und am besten auch elektromagnetische Felder meiden oder reduzieren (Hochspannungsleitungen in der Naehe, Handysendemasten, eigenes Handy nur im Notfall benutzen, schnurlos Telefone abschaffen oder Schutzbox kaufen, Laptops meiden (= Berylliumdaempfe, Flammhemmer etc.), alte Monitore (Flachbildschirme sind besser strahlungstechnisch), Sicherungen in Wohnung nachts herausdrehen um Felder abzustellen, am besten Schlafplatz gleich elektromagnetisch testen lassen oder selbst z.B. mit einem Gigahertz Smogmesser messen, Farraday Kaefig (= Silbermoskitonetz) um Bett bauen und austesten etc.), Keramik- oder Glaskochgeschirr ohne Schwermetalldotierungen benutzen (je nach festgestellter Belastung). Die Qualitaet von Unithiol ist anscheinend die gleiche wie bei Dimaval, das deutsche DMPS Medikament, und ueber diese Apotheke nach deutschen Standards kontrolliert. Unithiol ist ueber diese Apotheke deutlich guenstiger als Dimaval, und ich wuerde einer deutschen Apotheke eher vertrauen als einer Internetapotheke etc. Allerdings braucht man dafuer eine aerztli8che Medikamentenverschreibung - was bereits darauf hinweist, dass man solche Dinge eher nicht ueber Seitenwege beziehen sollte....


Optionen Suchen


Themenübersicht