Unithiol 10 Ampullen $ 59, 95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln

19.11.09 13:53 #1
Neues Thema erstellen
Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

MalteS ist offline
Beiträge: 96
Seit: 13.08.09
Google Übersetzer

Rechts unter "Katalog der Produkte" auf "open directory" klicken, dann auf "Entgiftungen Einrichtungen, einschließlich der Antidote". Jetzt nur noch "mehr" anklicken und man erhält die Angaben zum Unitiol-Ferein vom Hersteller (www.ferain.ru).

Nach der chemischen Bezeichnung zu urteilen - und auf die kommt es m.E. an - handelt es sich eindeutig um DMPS.

Geändert von MalteS (17.12.10 um 12:20 Uhr)

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

MalteS ist offline
Beiträge: 96
Seit: 13.08.09
Zitat von TanjaBK Beitrag anzeigen
Unter dem Handelsnamen Unitiol wird in Russland sowohl Dimercaprol als auch DMPS verkauft.
Glaube ich nicht. Woher weißt Du das?

Zitat von TanjaBK Beitrag anzeigen
Gerne stelle ich eine Ampulle Unithiol-Ferein (Dimercaprol) zur Untersuchung zur Verfügung, wenn sich jemand die Kosten und Mühen machen möchte, welche ich für überflüssig halte.
Tanja
Ja, aber deshalb, weil es sich bei Unitiol-Ferein vermutlich um DMPS handelt ...

Wollte der Hersteller wirklich Dimerkaprol statt DMPS verticken, wäre es klüger, wenn er die Anführung von Dimerkaprol beim "Internationalen Freinamen" einfach weglassen würde ...

Russen sind vielleicht vieles, aber blöder als Deutsche mit Sicherheit nicht.

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Hier noch die englischen chemischen Namen von Bal und DMPS:

BAL:

DIMERCAPROL [MeSH: Dimercaprol]
2,3-Dimercapto-1-propanol
British Anti-Lewisite [MeSH: British Anti-Lewisite]
dimercaptopropanol
2,3-Dimercaptopropanol [MeSH: 2,3-Dimercaptopropanol]
Dithioglycerine
Antoxol
Dicaptol [MeSH: Dicaptol]
Dimersol
Panobal

DMPS:

Unithiol [MeSH: Unithiol]
Dimaval [MeSH: Dimaval]
DMPS [MeSH: DMPS]
UNITIOL [MeSH: Unitiol]
Sodium 2,3-dithiolpropanesulfonate
EINECS 223-796-3
Sodium 2,3-dimercaptopropanesulphonate
2,3-Dimercaptopropane sodium sulphonate
Sodium 2,3-dimercaptopropane-1-sulfonate
2,3-Dimercaptopropanesulfonic acid sodium salt

Der aus dem russischen uebersetzte chemische Name klingt also mehr wie der von DMPS.

Geändert von dmps123 (17.12.10 um 14:02 Uhr)

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

MalteS ist offline
Beiträge: 96
Seit: 13.08.09
Zitat von bludicka Beitrag anzeigen
Die Russen benutzen den Namen Dimerkaprol für Unithiol - DMPS (ru.wikipedia.org/wiki/Димеркаптопропансульфонат_натрия) aber man muß immer nur den chemischen Namen schauen.
So sehe ich das auch und so wird es vermutlich sein.

Ich lasse mich aber immer noch gern eines Besseren belehren.

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von MalteS Beitrag anzeigen
So sehe ich das auch und so wird es vermutlich sein.

Ich lasse mich aber immer noch gern eines Besseren belehren.
Ja der uebersetzte Name klingt wie der von DMPS, die Grafik ist wiederum die von BAL

Ich denke da muss es eine Sprachverwirrung geben.

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)
Männlich Bodo
Liebe Unithiol-FreundInnen.


Passend zur Jahreszeit rufe ich aus: Ja dem Spekulatius - Nein der Spekulation!


Zitat von MalteS Beitrag anzeigen
Glaube ich nicht. Woher weißt Du das?
Ich habe während all der Jahre meiner Amalgam-Beratungstätigkeiten feststellen müssen,
dass Geschädigte Unithiol-Produkte mit dem Wirkstoff Dimercaprol bezogen, in der Annahme,
ein Produkt mit dem Wirkstoff Dimercapto-Propansulfonsäure (kurz DMPS) zu erhalten.

Es könnte so sein, wie es Malte und Bludicka vermuten. Könnte. Könnte aber auch nicht.
So ist vorstellbar, dass es sich um ein Misch-Produkt aus einem modifiziertem
Alko-Schwefel Dimercaprol und DMPS handelt, um reines DMPS oder gar um reines BAL.

Bevor dies nicht eindeutig durch Nachfrage beim Produzenten selbst geklärt ist,
kann nur spekuliert werden. Bei Ferein stört mich weiterhin die Verwendung des
Begriffes Dimercaprol: BAL ist eben nicht DMPS. Warum dieser eindeutige Begriff -
der chemisch klar definiert ist - auf Beipackzettel und Packung gesetzt wird -
kann von hier aus nicht eindeutig beantwortet werden. Auf Tanjas Ferein-Produkt
findet sich als Wirkstoff-Deklaration Dimercaprol, Maltes Verlinkung lässt auch
darauf schließen, dass zumindest DMPS ebenfalls von Ferein verarbeitet wird.

Wir brauchen demnach Klarheit durch Kommunikation.
Da könnten unsere russisch-sprechenden Freunde einspringen.


Zitat von MalteS Beitrag anzeigen
Die Klösterl-Apotheke verfährt nicht anders, die übernehmen die aus Russland
kommenden Chargen auch nicht ungeprüft. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser ...
Genau so wie von Malte vermutet, trifft es auch zu. Ich habe mich diesbezüglich an die
Klösterl-Apotheke gewandt. Herr Doktor Schlett hat mir erlaubt, den Mail-Austausch offen zu setzen:


Von: Klösterl-Apotheke - Schlett, Dr. Siegfried [mailto:schlett@kloesterl.de]
Gesendet: Freitag, 17. Dezember 2010 08:57
An: xxx@arcor.de
Betreff: Unithiol



Sehr geehrter Herr xxx,

es gibt viele Importeure, die „irgendwo“ in Russland einkaufen.
Für diese Fälle ist wirklich Vorsicht geboten wegen möglicher Verwechslungen.

Wir tun das nicht. Wir haben einen pharmazeutischen Unternehmer, der seit
Jahren für uns DMPS-Ampullen unter dem Namen UNITHIOL produziert mit
kontrollierten Chargen und pharmazeutischen Begleitpapieren. Zudem haben
wir auch eine Wareneingangskontrolle in der BRD durch deutsche akkreditierte
Labors dazwischengeschaltet, bevor wir eine neue Charge für den Weiterverkauf
hier in Deutschland freigeben.

D.h. unsere Unithiolampullen werden von deutschen Labors auf Verunreinigungen
und Gehalt überprüft, bevor sie die Therapeuten erhalten.



Mit freundlichen Grüßen

i.V. Dr. med. Siegfried Schlett
stellv. Apothekenleiter

Tel.: 089-54 34 32-11
Fax: 089-54 34 32-44
E-Mail: schlett@kloesterl.de
Internet: www.kloesterl-apotheke.de

Klösterl-Apotheke
Johannes Zeise-Wallbrecher e. K.
Waltherstr. 32a
80337 München

Registergericht München HRA 73779
USt-IdNr. DE 130652653
Ich weiß also genau, warum ich meine Unithiol-Ampullen seit Jahren über die Klösterls beziehe.
Es gibt in Russland sehr viele Unithiol-Anbieter. Nachdem das Riesenreich der Sowjetunion zerfiel,
fehlt die zentralistische Kontrolle der ehemaligen Satelliten-Staaten. Die längst in die Unabhängigkeit
entlassenen Republiken produzieren ebenfalls "Unithiol" (Weißrussland/Ukraine usw.)






GB

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

MalteS ist offline
Beiträge: 96
Seit: 13.08.09
Stimmt, hier sind die Russen gefragt. Also ...

... einfach mal den Telefonhörer in die Hand nehmen und nachfragen. Oder muss man da irgendwelche Befürchtungen haben, wenn man das tut?

Bei der Klösterl-Apotheke möchte ich eigentlich schon aus Prinzip nicht bestellen. Die Rezeptpflicht ist aus meiner Sicht sowieso Schikane.

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

mha1972 ist offline
Gesperrt
Beiträge: 226
Seit: 30.03.10
Zitat von MalteS Beitrag anzeigen
Stimmt, hier sind die Russen gefragt. Also ...

... einfach mal den Telefonhörer in die Hand nehmen und nachfragen. Oder muss man da irgendwelche Befürchtungen haben, wenn man das tut?

Bei der Klösterl-Apotheke möchte ich eigentlich schon aus Prinzip nicht bestellen. Die Rezeptpflicht ist aus meiner Sicht sowieso Schikane.

Finde ich auch. Es sollte einfach jeder seine Medikamente selber auswählen können!!!

Wie man das alles einsetzt steht ja in solchen hilfreichen Foren wie diesen im Internet! Möchte wissen, wozu überhaupt noch jemand Medizin studiert. Ist alles eine riesige Welt-Verschwörung, um uns immer kränker zu machen! Klar, wir leben immer länger, und während vor 100 Jahren Geburten für Mutter und Kind eine GROSSE Gefahr waren, mit ziemlich schlechten Überlebenschancen, so wissen wir doch, dass uns der "Medizinisch-Industrielle Komplex" (MIK) nur aus Bosheit am Leben erhält, um uns ordentlich ausquetschen und quälen zu können!

Nieder mit der Rezeptpflicht! Freie Medikamentenwahl für jeden Patienten! Auf ins kostenlose Internetforum statt zum teuren bösen Arzt!


PS: Übrigens, ich biete Blinddarm-OPs in meinem Keller zum Selbstkostenpreis an (Strom und Material). Habe ich aus dem Internet, wie man das macht. Habe gestern an einem Grillhähnchen probiert, ist ganz einfach! Wir sollten hier einen Marktplatz einrichten für gegenseitige kostenlose Gesundheitsdienste. Wir werden's denen schon zeigen!!!

Geändert von mha1972 (17.12.10 um 17:00 Uhr)

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

europawelt ist offline
Beiträge: 11
Seit: 05.12.10
Jetzt mal andere Frage Leute,

welche Strukturformel, Summenformel und chemischen Wirkstoff hat denn Dimaval????

Vielleicht können wir da ansetzen.

Unithiol 10 Ampullen $ 59,95 - Erfahrung? (Nicht zu verwechseln mit DMPS!)

europawelt ist offline
Beiträge: 11
Seit: 05.12.10
Hi Leute noch mal.

Hier noch einige Infos zu Dimaval.

http://www.toxcenter.de/artikel/DMPS-Monographie.pdf

Dort steht:

Dimaval ® und Dimaval ® 100 mg Hartkapseln
enthalten als Wirkstoff (RS)-2,3-Bis(sulfanyl) propan-1-
sulfonsäure, Natriumsalz 1 H2O. Die frühere Bezei-
chnung für den Wirkstoff lautete (R,S)-2,3-Dimercapto-
propan-1-sulfonsäure (DMPS) Natriumsalz. Der phar-
mazeutische Wirkstoff hat sich nicht geändert, nur seine
Bezeichnung wurde an neuere Regeln für die Benen-
nung chemischer Substanzen angepasst. Die Kurzform
DMPS, die sich aus der früheren Bezeichnung des
Wirkstoffs ableitet, wird aber weiterbenutzt, obwohl sie
mit dem neuen Namen nicht mehr im Zusammenhang
steht.

Also Leute wie es aussieht, der gleiche Wirkstoff wie Unithiol. Aber es kann natürlich sein, dass es bereits in Russland eine neuere Version gibt.

Tanja BK, habe übrigens diese belmed.ru Seite angeschrieben, bisher keine Antwort, aber ich such mal weiter.



Übrigens, es ist sehr interessant durchzulesen.


Optionen Suchen


Themenübersicht