Entgiftung der Nase

23.02.07 18:49 #1
Neues Thema erstellen

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
hallo, ich bins nochmal mit einer frage

beim amalgam-entfernen ohne schutzvorkehrungen damals vor 10 jahren muss ich mir übel die nase vergiftet haben. die schmerzen sind gewaltig, nicht nur in der nasenschleimhaut, sondern die komplette nase tut weh. immer wieder wird sie plötzlich eiskalt, knallrot und der schmerz zieht bei jedem atemzug bis in den hinterkopf.
die ärzte sagen, das sei eine trigeminusneuralgie, und es mag sein, dass ich die auch habe. aber ich habe schon die erfahrung gemacht, dass es manchmal hilft, die nase komplett mit penaten-creme einzuschmieren (sieht halt doof aus, aber was solls?). in der nase benütze ich sie auch, da ich auch noch ein chronisches ekzem in der nase habe. penaten-creme ist ja nun zinkhaltig, trocknet aber die haut stark aus. meerwasser oder dexpanthenol sprays vertrage ich nicht, das brennt wie feuer.
was könnte ich denn noch tun? zinktabletten kann ich nicht nehmen, da kriege ich sofort eine extreme symptomverstärkung.

liebe grüße
alanis

entgiftung der nase

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
du könntest auch dmsa schnüffeln. das fällt mir jetzt mal auf die schnelle ein.

greetz
human

entgiftung der nase

Alanis ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
bingo, tolle idee, das hatte ich ja komplett vergessen
danke, human

entgiftung der nase

zorro59 ist offline
Beiträge: 653
Seit: 12.11.06
Zitat von Alanis Beitrag anzeigen
.... meerwasser oder dexpanthenol sprays vertrage ich nicht, das brennt wie feuer....
Hallo Alanis
war es wirklich meerwasser pur?
Im Supermarkt und in manchen Apotheken gibt es auch Salzwasserspray mit Konservierungsmittel? Das ist voll sch......
Physiologische Kochsalzlösung brennt bei mir nur, wenn zu viel oder zu wenig Salz drin ist.
Grüße von zorro

entgiftung der nase

Marlon ist offline
Beiträge: 148
Seit: 14.09.06
Hallo Alanis,

ich hatte genau die gleichen furchtbaren Beschwerden wie du. Alles fing bei mir auch nach einer ungeschützten Entfernung der Amalgam-Blomben an. Ich hatte es insgesamt 1 1/2 Jahre und es war kaum mehr zum aushalten. Hatte auch ziemliche Schwierigkeiten beim Essen, weil ich ja kaum durch die Nase Atmen konnte, mußte ich bei jedem Bissen kurz innehalten, um mit dem Mund einzuatmen. Also, ich habe mir eine Nasendusche gekauft mit dazugehörigen Salz und morgens und abends die Nase damit geduscht. Das tat anfangs weh, brachte dann aber zumindest für die darauffolgenden 2 Stunden etwas Erleichterung. Dann nahm ich mindestens 4000mg Vitamin C über den Tag verteilt zu mir und stopfte mich mit ganz viel Chlorella (teilweise 60g) und Bärlauch voll, trank 2x täglich frisch gepresste Gemüsesäfte. Auch wenn man anfangs keine Verbesserung spürt, nach über einem Jahr war es bei mir dann komplett verschwunden. Und das mit dem Zink, vielleicht besorgst du dir mal ein hyperallergenes Zinkpräparat (Tabletten), dass weder Hefe, Soya usw. als Inhaltsstoff hat. Habe ich so gemacht und hatte es sehr gut vertragen.

Also, so doof es klingt, es wird wieder besser werden!!!

Alles Gute
Marlon

entgiftung der nase

Alanis ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Marlon Beitrag anzeigen
Hallo Alanis,

ich hatte genau die gleichen furchtbaren Beschwerden wie du. Alles fing bei mir auch nach einer ungeschützten Entfernung der Amalgam-Blomben an. Ich hatte es insgesamt 1 1/2 Jahre und es war kaum mehr zum aushalten. Hatte auch ziemliche Schwierigkeiten beim Essen, weil ich ja kaum durch die Nase Atmen konnte, mußte ich bei jedem Bissen kurz innehalten, um mit dem Mund einzuatmen. Also, ich habe mir eine Nasendusche gekauft mit dazugehörigen Salz und morgens und abends die Nase damit geduscht. Das tat anfangs weh, brachte dann aber zumindest für die darauffolgenden 2 Stunden etwas Erleichterung. Dann nahm ich mindestens 4000mg Vitamin C über den Tag verteilt zu mir und stopfte mich mit ganz viel Chlorella (teilweise 60g) und Bärlauch voll, trank 2x täglich frisch gepresste Gemüsesäfte. Auch wenn man anfangs keine Verbesserung spürt, nach über einem Jahr war es bei mir dann komplett verschwunden. Und das mit dem Zink, vielleicht besorgst du dir mal ein hyperallergenes Zinkpräparat (Tabletten), dass weder Hefe, Soya usw. als Inhaltsstoff hat. Habe ich so gemacht und hatte es sehr gut vertragen.

Also, so doof es klingt, es wird wieder besser werden!!!

Alles Gute
Marlon
hallo marlon

ich hab das mit der nasendusche schon ausprobiert, aber es geht echt nicht. ich bin allergisch gegen konservierungsstoffe (die meisten jedenfalls) und chlorella und zink kann ich gar nicht nehmen, da kriege ich extreme symptomverschlimmerung. ich denke dmps-schnüffeln, ist wohl das beste. und dann vielleicht noch eine zinkhaltige salbe ohne ks.
aber trotzdem danke, marlon. ich nehme mal an, es waren die chlorella, die dir geholfen haben. ich habe nämlich früher, als ich noch chlorella nehmen konnte, auch immer eine leichte besserung gespürt, wenn ich einen riesen haufen davon eingenommen hatte.

liebe grüße und schönes wochenende
alanis

entgiftung der nase

cosmas ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.04.07
vielen Dank Marlon

kannst Du mir bitte sagen, was "dmps"
zum schnüffeln ist?

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht