Brauche euren Rat!

19.02.07 12:16 #1
Neues Thema erstellen

NDH ist offline
NDH
Beiträge: 2
Seit: 19.02.07
Hallo,

im Dezember 06 war ich wegen diverser Beschwerden beim Akkupunkteur, der eine Quecksilberbelastung feststellte. Anfang Januar 07 habe ich dann mit der Ausleitung mit Chlorella begonnen und dann auch meine Zähne sanieren lassen. Das Amalgam dürfte wohl ca. 30 jahre in meinem Körper gewesen sein (jetzt bin ich 36 Jahre alt).
Ich nehme pro Tag 2 x 2-3 Algen, was ja deutlich unter der empfohlenen Tagesdosis ist.

Vom ersten Tag an hatte ich Schwierigkeiten beim Ausleiten: Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Depressionen, unglaubliche Müdigkeit.

Die Schwierigkeiten werden schlimmer statt besser.

Ich weiß nicht, was ich tun soll, um die Ausleitung so erträglich wie möglich zu gestalten bzw. die "Nebenwirkungen" so gering wie möglich zu halten.

Welchen Rat könnt ihr mir geben?

Grüße,

Nadja

Brauche eueren Rat!

luckyclaude ist offline
Beiträge: 9
Seit: 26.04.06
hallo Nadja,
vorab eine Frage, läßt du dich bei der Ausleitung begleiten, oder hast du dir Algen auf eigene Faust geholt???


wenn das der Fall ist, such dir einen Arzt oder HP der sich mit Ausleitung auskennt, und vielleicht auch austestet, was du brauchst, weiviel davon UND was du verträgst.

Bei mir war es so das ich die Algen zu beginn nicht vertragen habe, und dadurch ging es mir auch nur schlechter.

Eine Begleitung bei der Ausleitung ist meiner Meinung nach sehr sehr wichtig.


luckyclaude

Brauche eueren Rat!

Brody ist offline
Beiträge: 193
Seit: 03.08.06
Hallo NDH

Versuche mal die Rizinusölausleitung, die ist sehr billig und die Nebenwirkungen sind nicht so heftig. Siehe hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/ausle...izinusoel.html

mfg
Brody

Brauche euren Rat!

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.125
Seit: 06.09.04
Die Probleme können durchaus davon kommen, dass du zu wenig Chlorella nimmst. Dein Amalgam ist definitiv raus? Ich frage nur, weil meine alte ZA das bei mir behauptet hatte und ich hatte doch noch drei drin

Rizinus finde ich auch gut, ich tendiere aber zu "zusätzlich".

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Brauche euren Rat!

ich_at_ich ist offline
Beiträge: 211
Seit: 06.10.06
Hallo!

Also, ich hab eine ganz starke Abneigung gegen Chlorella. Keine Ahnung woher das kommt, aber wird schon seinen Grund haben. Vielleicht zu stark für mich im Moment, oder Allergie ...

Es gibt viele Alternativen
* Rizinus
* Vitaminentgiftung
* Trennkost nach Müller-Burzler
* Homeopathie
* Aktivkohle
* uva.

Ein HP der dir Nahrungsergänzungsmittel und Ausleitmittel austesten kann, finde ich sehr zu empfehlen. Lass die Chlorellas doch einfach mal weg und google ein bisschen nach Alternativen.

Müller-Burzler ist ein heißer Tipp.

Vielleicht hat sich auch Candida verstärkt bei dir breit gemacht. Ernährst du dich irgenwie speziell? Lies dich doch auch kurz über Candida schlau, falls du das noch nicht gemacht hast.

Alles Gute

Brauche euren Rat!

NDH ist offline
NDH
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 19.02.07
Danke für eure Antworten.

Ich habe alle offenen Füllungen rausmachen lassen. Zusätzlich habe ich noch 5 Goldkronen, unter denen sich auch Amalgam befindet. 4 davon sind bereits "gereinigt", 1Krone muß noch geöffnet werden.

In all der Literatur, die ich zum Thema Ausleitung gefunden habe, stand nichts darüber, daß Menschen auf Algen negativ reagieren. Deshalb habe ich sie mir besorgt, ohne sie vorher austesten zu lassen.

Lucyclaude, was hast du denn alternativ zu Algen genommen?

Wie ist denn die Vorgehensweise bei der Rizinusausleitung (wie viel wie oft pro Tag)?

Grüße,

Nadja

Brauche euren Rat!

chris ist offline
Beiträge: 624
Seit: 13.07.06
Zitat von NDH Beitrag anzeigen
... Wie ist denn die Vorgehensweise bei der Rizinusausleitung (wie viel wie oft pro Tag)? ...
Hallo Nadja,

schau doch mal im WIKI. Dort steht, dank Gerold, eine ganze Menge über die Entgiftung mit Rizinusöl.

Hier der direkte Link: http://www.symptome.ch/wiki/index.php/Rizinus%C3%B6l

Alles Gute!
Christian
__________________
aude sapere!

Brauche euren Rat!

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hallo,
würde Dir auch zu einem Therapeuten raten der sich mit dem Thema auskennt. Mir erscheint die Algenmenge zu gering, da mobilisiert man mehr als dass man abtransportiert. Ich hatte anfangs auch arge Beschwerden.
Es gibt wohl auch Leute die auf das Eiweiss in den Algen oder so allergisch reagieren können. Ich denke aber, die meisten Beschwerden sind Entgiftungssymptome.
Zum Rizinus: höchstens einmal die Woche. Lies Dir den Thread mal durch (ist viel, ich weiß). Fang mit einer kleinen Menge an, 30 ml, mit Orangendsaft auffüllen. Pass auf Deinen Nährstoffhaushalt auf, das heißt, gesunde Erährung, falls nötig, Präparate.
Was Du noch machen solltest, sind Leber und Nieren stärken, viel trinken.
Wie gesagt, am betsen in ärztlicher Begleitung alles.
Viel Erfolg
Carrie


Optionen Suchen


Themenübersicht