Erfahrung mit DMPS Kapseln

10.10.09 17:15 #1
Neues Thema erstellen

Leli ist offline
Beiträge: 71
Seit: 09.03.07
Hallo liebe Leute,

ich hab jetzt einige DMPS Behandlungen hinter mir, die ich auch gut vertragen habe, auch DMSA nehme ich zwischendurch. Alles hab ich bis jetzt gut vertragen.

Meine Frage hat Jemand Erfahrung mit DMPS Kapseln?
Die sind zwar viel teurer als DMSA kapseln, aber vielleicht haben sie auch eine bessere Wirkung?, keine Ahnung ??

Laut dem Brief von Dr. Mutter wirkt das DMPS effektiver, aber als Kapsel und in welcher Dosierung??

Erfahrung mit DMPS Kapseln

Oregano ist offline
Beiträge: 62.667
Seit: 10.01.04
Ich hole diesen Beitrag noch einmal hoch...

Gruss,
Uta

Erfahrung mit DMPS Kapseln

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Meine Frage hat Jemand Erfahrung mit DMPS Kapseln?
Ja ich.

Die sind zwar viel teurer als DMSA kapseln, aber vielleicht haben sie auch eine bessere Wirkung?
Keine Ahnung. Ist ziemlich egal denke ich. Manche vertragen das eine besser manche das andere. DMSA vergiftet das Gehirn warscheinlich leichter als DMPS wenn es unregelmässig eingenommen wird(in Abständen die grösser als die Halbwertszeit der Substanz sind)

Laut dem Brief von Dr. Mutter wirkt das DMPS effektiver, aber als Kapsel und in welcher Dosierung??
Wenn es effektiver als DMSA ist, dann ist es das in jeder Dosierung. Welche Menge für eine Person optimal ist kann ich nicht sagen. Würde nicht allzu grosse Mengen auf einmal nehmen. Ist ziemlich stark...

Erfahrung mit DMPS Kapseln

Leli ist offline
Themenstarter Beiträge: 71
Seit: 09.03.07
.... ohh danke Uta und dmps
dann bekomme ich doch noch eine Antwort.

Das mit der Halbwertszeit muss ich mal schaun ob es hier schon etwas darüber gibt.

LG Leli

Erfahrung mit DMPS Kapseln

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Ich möchte hier auch nochmal nach Erfahrungen mit DMPS Kapseln fragen da ich mir ne DMPS Injektion nicht wirklich leisten möchte. Mit DMSA kommt mein Körper nicht so ganz klar bzw. merke ich keine Besserung. Außerdem wird ja DMSA nur zu 20% resorbiert. Bei DMPS hab ich was von 50% gelesen.

Erfahrung mit DMPS Kapseln

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen
Ich möchte hier auch nochmal nach Erfahrungen mit DMPS Kapseln fragen da ich mir ne DMPS Injektion nicht wirklich leisten möchte. Mit DMSA kommt mein Körper nicht so ganz klar bzw. merke ich keine Besserung. Außerdem wird ja DMSA nur zu 20% resorbiert. Bei DMPS hab ich was von 50% gelesen.
Meine Erfahrungen waren neutral bis positiv.

Ich habe selten gehört das jemand eine negative Erfahrung hatte Sind also empfehlenswert m.e.

Vor allem wenn man DMSA nicht verträgt.

Ich würde nur nicht zu viel nehmen. Ist trotzdem ein starkes Mittel das NW haben kann.

(100mg DMPS = 200mg DMSA.)

Erfahrung mit DMPS Kapseln

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Danke! Ich denke ich würde erstmal mit 50mg anfangen. Cutler meint ja bei DMPS reichen alle 8. Stunden. Das wären 150mg/Tag. Aber ich hab gelesen das man die Nieren nur mit ner Spritze sauber kriegt?

Als Zäpfchen soll es ja auch super wirken, viel besser als oral.

Erfahrung mit DMPS Kapseln

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen
Danke! Ich denke ich würde erstmal mit 50mg anfangen. Cutler meint ja bei DMPS reichen alle 8. Stunden. Das wären 150mg/Tag. Aber ich hab gelesen das man die Nieren nur mit ner Spritze sauber kriegt? Als Zäpfchen soll es ja auch super wirken, viel besser als oral

.
Ich denke man kriegt die Nieren mit allen Arten von DMPS sauber. Wenns nicht klappt kannst du ja noch immer wechseln.

lg

Erfahrung mit DMPS Kapseln

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Also mein Doc. hat mir leider kein DMPS verschrieben. Weiß denn jemand wo ich DMPS Kapsel sonst bekommen kann? Lohnt sich ein Flug nach Russland? Oder sind die dort auch rezeptpflichtig?

Wie sieht es in Spanien aus? Ich fliege nächste Woche auf die Kanaren. Vielleicht weiß das ja jemand?


Optionen Suchen


Themenübersicht