Alles falsch gemacht

25.09.09 14:31 #1
Neues Thema erstellen

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hallo Leute,

ich fühl mich grad ziemlich erschüttert,mies und traurig...

Ich habe mich vor ca. 1/2 jahr dazu entschlossen alle meine Amalgam Füllungen rausmachen zu lassen. Ich habe mich absolut überhaupt nicht informiert. Der Grund warum ich die Füllungen rausmachen wollte war eigentlich nur optischer Natur.

Ich hatte ungefähr 15! Amalgamfüllungen! Also ging ich zu einem neuen Zahnarzt und meinte ich will alle rausmachen lassen. Der meinte auch,ist kein Problem. So gings los... jedesmal 1-2 Füllungen rausmachen lassen und stattdessen weiße Füllungen rein (ich hab nichtmal gefragt was er reinmacht)

So habe ich in dem letzten halben jahr ca. 8 Füllungen rausmachen lassen. Das alles ohne jegliche vorsorge,weder von mir noch vom Zahnarzt. D.h. keine Co² zufuhr,kein offenens Fenster,kein langsames rausbohren oder absaugen...

Vor 2 tagen habe ich mir dann 3 ganz große Füllungen rausmachen lassen. Erst dann meinte mein Zahnarzt ich solle jetz 6 Wochen nicht mehr kommen da es schädlich für den Körper sei wenn ich nächste woche wieder komme.

Ich weiß nicht ob es an daran lag das ich wenig schlaf hatte oder an was anderem aber am nächsten Tag hatte ich ganz schwarze "Augenringe"...

So beschloss ich mich mal zu informieren und bin auf dieses tolle Forum gestoßen.

Jetzt bin ich entsetzt und weiß gerade absolut nicht weiter. Was mache ich? wie beginne ich?

Soll ich mit einer Ausleitung beginnen? Welche methode?

Ich bin 28 jahre alt und bekam meine ersten Amalgamfüllungen schon als Kind... Wie gesagt hatte ich ca. 15 Amalgamfüllungen.

Bei mir ging es Gesundheitlich schon mit 13 Jahren sehr bergab. Heute fühle ich mich nur noch wie ein wrack. (Natürlich schiebe ich das alles jetzt nicht aufs Amalgam)

Mein Immunsystem ist so ziemlich am Ende. Ich habe seit ca. 8 Jahren ein Schwindelgefühl im Kopf und kann nicht klar denken.Es fühlt sich so an wie nach einem Bier. Ich habe Candida Albicans. Generell Müde,schlapp,lustlos,depri. Lungen und Bronchenprobleme.

Leider konnte mir nie ein Arzt helfen. Nur einer entdeckte die Candida und verschrieb mir tabletten. Es ist auch nicht mehr so stark wie noch damals aber ich weiß das die Darmpilze noch da sind. Nur eben viel schwächer. Damals gings mir noch richtig elend.

Ich danke für eure Antworten und hoffe das ihr mich ein wenig beruhigen könnt und nicht für Tot erklärt :S

EDIT: Achja ich brauche 2 Kronen. Sind diese schädlich?

Geändert von janni81 (25.09.09 um 14:36 Uhr)

Alles falsch gemacht :(

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Du bist warscheinlich vergiftet, wenn du noch Amalgam hast darfst du es nur mit ausreichend Schutzmassnahmen rausnehmen lassen.

Ein ohne Schutz rausgebohrtes Amalgam ist 10 Mal schlimmer als ein Amalgam das im Mund bleibt.

Um sich von einer Vergiftung zu erholen, darf man sich keinem weiterem Quecksilber mehr ausetzen, das heisst restliches Amalgam mit Schutz (Sauerstoff + Kofferdam) raus.

Soll ich mit einer Ausleitung beginnen? Welche methode?
Zu erst muss alles Amalgam restlos entfernt sein. Keine kleinen Reste dürfen zurückbleiben. Mit einem Röntgenbild vom Kiefer kann man versuchen festzustellen ob noch Metallreste unter den Kompositfüllungen zurückgeblieben sind. Das Röntgen kann dir aber nicht zeigen ob du noch Amalgam unter Goldkronen hast, das muss man auf eine andere Weise abklären.

Wenn du alles Amalgam draussen hast kannst du an eine Ausleitung denken.....

Einen Teil des Quecksilbers entgiftet der Körper von alleine, beim Rest kann man nachhelfen.

Die meisten Ausleitungen funktionieren nicht, gründliches informieren ist vor Beginn der Ausleitung erforderlich da es einen Mangel an Therapeuten gibt die sich sorgfältig mit dem Thema befassen.

Alles falsch gemacht :(

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hallo DMPS,

danke für deine Antwort. Recht aufbauend klingt das ja nicht :S Vor allem hab ich recht viel positives gelesen. Das Leute sich nach einer Ausleitung wie neugeboren fühlen... Das wäre mein Traum,endlich wieder zu einem neuen Lebensgefühl,wie es noch mit 12 war... Damals war ich so schlau,so Fit,so schlagfertig,munter und fröhlich.

Ich habe noch ca. 5 Amalgamfüllungen. Kann mir jemand einen Zahnarzt im Raum Stuttgart empfehlen der das Amalgam vorschriftsmäßig entfernt?

Ich habe 2 provisorische Füllungen die durch Kronen ersetzt werden müssen. In diesen befinden sich noch Amalgamstücke. Ich hoffe ich werde das Zeug schnellstmöglich los.

Kann ich denn nicht jetzt schon was für den Körper tun? Kräuter etc.?

Alles falsch gemacht :(

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Kann ich denn nicht jetzt schon was für den Körper tun? Kräuter etc.?
Vitamine und Mineralstoffe.

Zink, Magnesium, Vitamin C, Vitamin E, ein hochdosierter vitamin B Komplex. Kupfer vermeiden.

Alles falsch gemacht :(

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Ich hab mich jetzt ein wenig eingelesen

hier: www.naturepower.ch/wirkungen-von-amalgam.html

Und WOW alle symptome passen!

Vor allem das Schwindelgefühl welches ich seit 10 jahren habe! Kein Arzt konnte mir jemals dabei helfen! keiner wusste was und warum! Wenn ich dieses schwindelgefühl endlich überwinde und wieder zu klarem verstand komme bin ich so dankbar!

Ich habe gelesen das ich jetz schon mit Chlorella und Bärlauch anfangen kann obwohl ich noch Füllungen habe (ca. 4 stück) Oder sollte ich doch besser warten?

Wenn ja,auf was ist zu achten? bzw. wo bestelle ich das am besten und günstigsten?

Alles falsch gemacht :(

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.671
Seit: 10.01.04
Hallo janni,

bitte informiere Dich weiter über die verschiedenen Ausleitungsmöglichkeiten. Es gibt nicht nur die Klinghardtsche Ausleitung mit Chlorella, Bärlauch und Koriander sondern es gibt auch Cutler mit DMSA, dann Daunderer mit DMPS und mehr.

Da Du das ganze durchziehen mußt und das nicht immer einfach ist, wäre es wirklich gut, wenn Du wissen würdest, was da geschieht, wie es geschieht, und was Dir einleuchtet und tauglich erscheint.

Zwei Bücher könnten Dir weiter helfen:
Bücher von Amazon
ISBN: 3898815226
Bücher von Amazon
ISBN: 3898815269


Auch im Wiki gibt es einige Infos:
Amalgam - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta

Grüsse,
Uta

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hi Uta,

ich danke dir für den Tipp!
Ich lese mich gerade immer mehr ein. Ich bin nur im moment immernoch schockiert wie alle Symptome zutreffen. Auch die Augenringe am morgen nach der Entfernung des Amalgams war zutreffend. Mir gehts auch seit 2 tagen nicht so prickelnd.

Ich hoffe ich hab da nicht alles falsch gemacht indem ich 3 Füllungen auf einmal rausmachen lassen hab. Mein Zahnarzt hat so ein Spiralförmiges teil benutzt zum absaugen... Aber als ich ausgespuckt habe war noch mächtig viel amalgam im speichel...

Nunja ab jetz kanns nur noch aufwärts gehen. Und mit Nebenwirkungen habe ich keine Probleme,hab schon so einiges durchgemacht. Werd das schon irgendwie ertragen.

Danke nochmal.Werd mich noch einlesen. Hab im moment nur so ein dringendes,drängendes Gefühl das ich das alles schnellstmöglich anfangen möchte...

Ich denke mal mit Chlorella und Bärlauch anzufangen kann anfangs nicht schaden? Ich weiß im moment nicht wie ich wirklich vorgehen soll/kann?

Alles falsch gemacht

patripl ist offline
Beiträge: 342
Seit: 22.01.08
Hallo,
bevor du "wirklich" alles falsch machst...
Ich würde an deiner Stelle noch nicht mit Chlorella usw "Ausleitung" anfangen.

Erst ordentlich ausbohren lassen, mit dreifaschschutz. Ganz wichtig. Das wichtigste, eigentlich.

Selbst mit CHlorella kann man einiges falsch machen.

Meiner Meinung nach kann man ausgewählten Vitaminen nicht sehr viel falsch machen: mit Wie eben oben schon gesagt mit Vit E, C, B-complex, Zink, Mg.

Zusätzlich Nieren- und Leberkräuter, wie zB Solidago Tropfen von Nestmann und Mariendistel Kapseln. Viel trinken (2-3 Liter) und nur sauberes Wasser.

Um den Darm muss man sich auch vor der Ausleitung kümmern, sei es Einläufe, Darmsanierung mit Darmbakterien oder Rizinus-Kur (schau mal in diesem Forum, es gibt einen Mega-Post).

Basenbäder mit Kaiser Natron oder Entgiftungsbäder mit Bittersalz oder Meersalz sind günstige und nette Körperunterstützung.

Bevor du irgendeine der Ausleitungsmethoden anfangen möchtest, lass dir Zeit.

Keine Metalle in den Mund reinlassen, nicht mal Gold, Palladium etc. Titanstifte, tabu. AM besten, du lässt die Löcher mit Zement stopfen, das ist ein Provisorium, umsonst. Dann haben diei Zähne auch noch Zeit das Amalgam durch das poröse abzugeben und sich zu erholen und du kannst Füllungen überlegen. Das kann sein, dass Entzündungen im Kiefer sind, oder tote Zähne und unter Umständen verliert man viel Geld um einen Zahn zu stopfen und ihn nachher zu ziehen.

Das wäre, was ich von mir auf die Schnelle geben würde. Also cool bleiben.

Alles falsch gemacht

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen

Ich bin 28 jahre alt und bekam meine ersten Amalgamfüllungen schon als Kind... Wie gesagt hatte ich ca. 15 Amalgamfüllungen.

Bei mir ging es Gesundheitlich schon mit 13 Jahren sehr bergab. Heute fühle ich mich nur noch wie ein wrack. (Natürlich schiebe ich das alles jetzt nicht aufs Amalgam)

Mein Immunsystem ist so ziemlich am Ende. Ich habe seit ca. 8 Jahren ein Schwindelgefühl im Kopf und kann nicht klar denken.Es fühlt sich so an wie nach einem Bier. Ich habe Candida Albicans. Generell Müde,schlapp,lustlos,depri. Lungen und Bronchenprobleme.

Leider konnte mir nie ein Arzt helfen. Nur einer entdeckte die Candida und verschrieb mir tabletten. Es ist auch nicht mehr so stark wie noch damals aber ich weiß das die Darmpilze noch da sind. Nur eben viel schwächer. Damals gings mir noch richtig elend.
Von was soll das sonst alles kommen?
Das sind typische Symptome einer Quecksilbervergiftung.

Ich habe noch ca. 5 Amalgamfüllungen. Kann mir jemand einen Zahnarzt im Raum Stuttgart empfehlen der das Amalgam vorschriftsmäßig entfernt?
Lass Dir hier einen Termin geben: Amalgam-Sanierung und Ausleitungsberatung - Praxis Dr. med. dent. Helge Rolf Runte

Umweltzahnmedizin - Schwerpunkt in der Praxis Dr. med. dent. Helge Rolf Runte

Und lass Dir keine Füllungen mehr ohne höchste Schutzmaßnahmen ausbohren, wenn Dir Deine Gesundheit am Herzen liegt.

Uta hat Dir ja zwei tolle Buchtipps gegeben, hier noch etwas von meiner Seite:


(sind neun Teile)

Volksvergiftung Amalgam: Quecksilber etc.


Amalgam Informationen

Amalgam: Diagnose und Therapie

Amalgam - Informationen - Links

http://www.geschichteinchronologie.ch/med-index.html#02

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Geändert von Rübe (25.09.09 um 18:57 Uhr)

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hi,

hab mir jetzt das empfohlene erste Buch bestellt. Hab mich etwas mehr eingelesen aber soll das ein schlechter scherz sein mit dem "öffnen des Kieferknochens"?

Also bevor sowas mache lebe ich dann wohl doch lieber mit meinen Giften

Das hört sich ja äußerst Brutal an...

Wo finde ich denn eine Liste mit Zahnärzten die das Amalgam fachgerecht rausmachen?

EDIT: Oh danke Rübe,hab deinen post erst eben gesehen. Werd mich da nochmal einlesen.

Gruß


Optionen Suchen


Themenübersicht