Alles falsch gemacht

25.09.09 14:31 #1
Neues Thema erstellen
Alles falsch gemacht

voster ist offline
Beiträge: 364
Seit: 09.05.07
Zitat von chandsen Beitrag anzeigen
Ich bräuchte selber auch wegen Gutachten aussagekräftige Befunde/Laborergebnisse und bin leider wegen dem ganzen Mist sehr knapp bei Kasse.

Bringt denn der Porphyrintest da etwas oder wird nur der DMPS-Test (möchte ich nicht machen, packe nicht mal kleinste Mengen oral) anerkannt. Amalgam Entfernung ist jetzt so vier Monate her.
Der Test ist relativ neu. Soweit ich weiß, ist noch niemand damit zu einem abschließenden Urteil in einem Schadensersatzprozeß gelangt. Früher oder später wird es dazu kommen das so ein Test Schadenersatzansprüche begründet. Porphyrine sind auch nach 4 Monaten noch problemlos im Urin nachweisbar.

Mit dem DMPS-Test wirst Du da bei heutigem Stand auch nur begrenzt weit kommen.

Ob Du das Geld in Tests investieren willst ist letztendlich dir selbst überlassen. Mir war das nie wichtig, da ich keine so extremen Schäden habe und Aussicht auf ein weitgehend normales Leben besteht. Bei mir geht es letztendlich um die Frage in wie weit Zahnherde noch ein letztes Thema sind vor dem ich mich etws drücke.

Geändert von voster (27.09.09 um 18:33 Uhr)

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hab mir jetzt einmal DR. Mutter´s Buch zur Hälfte durchgelesen.

Er empfiehlt ja auch trotz noch vorhandener Amalgamfüllungen mit Chlorella und Bärlauch anzufangen.

Ich wollte das ganz langsam angehen und evtl. erstmal 2-4g Chlorellapulver am Tag zu mir nehmen in kombination mit der GKE Therapie wegen den Pilzen (Das ja sehr gut wirken soll). http://www.candida-info.de/medikamen...rnextrakt-gke/

Spricht da eigentlich irgendwas dagegen? behindern die beiden sich gegenseitig? Denn so wie ich das verstanden habe lassen vorhandene Pilze im Darm das Schwermetall nicht los und binden es? Wenn ich da jetz ganz langsam gegen beides vorgehe?

Dann wollte ich noch wissen ob extra Kosten zu den Kunststofffüllungen anfallen wenn ich zu dem empfohlenen Zahnarzt gehe um die restlichen Amalgamfüllungen rausmachen zu lassen? Also für den Sauerstoff und die ganzen anderen Sachen? Oder wird das von der Kasse übernommen bis auf die Kunststofffüllungen?

Geändert von janni81 (27.09.09 um 18:49 Uhr)

Alles falsch gemacht

voster ist offline
Beiträge: 364
Seit: 09.05.07
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen
Voster ich danke dir für die vielen Infos!

Ich hab mir heute Rizinusöl geholt und werde das morgen durchführen (ich hoffe nicht zu spät,mittwoch wurden 3 amalgam entfernt).

Heute hab ich mir auch das Buch von Dr. Mutter geholt und werde es mir lesen.

Danke nochmal für eure Hilfe.
Gerne, dafür machen wir das hier
Berichte bitte weiter über deine Erfahrungen.

Der Körper erhält etwa 90% des von der Leber ausgeschiedenen Quecksilbers über den entereopathischen Kreislauf zurück. Dieses Kreislauf ist normalerweise für die Rückgewinnung von Galle und Magensäure aus der Verdauung zuständig. Bei Vergiftungen unterbricht man diesen Kreislauf um die Giftausscheidung zu erhöhen. Das geht auch nach Tagen noch, allerdings je früher um so besser.

Dr. Mutter hat die beste Zusammenfassung zum Thema geschrieben die ich kenne. Das ist ein guter Start der dir erstmal eine komplette Übersicht verschafft. Danach kannst Du dich besser mit den anderen Varianten auseinandersetzen, Amalgam zu entgiften.

Alles andere ist leichter zu verstehen wenn Du das Buch erstmal gelesen hast.

Ganz grob gesagt, weiteres Ausbohren sollte erstmal warten.

Ablauf ist im Grunde:

0.) Vorbereitung der Amalgamentfernung (entfällt)
1.) Erstes Ausbohren
2.) Entgiftung nach ausbohren
3.) Zweites Ausbohren
4.) Entgiftung nach Ausbohren
5.) Nahrungsumstellung
6.) langfristige Entgiftung
7.) Remineralisation und Lebertherapie
8.) erste Darmsanierung
9.) Zahnherdbehandlung
10.) abschließende Darmsanierung

5-10 laufen dann mehr oder weniger parallel, so wie Du die Kraft dazu hast.

Es sind auch schon Leute mit schlimmsten Vergiftungen wieder zu einem normalen Leben gekommen. Deine Gesundheit wird lange Zeit für weitere Gifte sehr anfällig sein, deshalb ist es wichtig in ein paar Monaten weitere Giftquellen in deinem Leben zu erkunden und auszuschalten.
Da werden harte Entscheidungen anstehen, Du bist jedoch schon auf einem guten Weg das Du hierher gefunden hast

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hi Voster,

hab jetz die erste Rizi Anwendung hinter mir und hab im Rizi Thread ein wenig geschrieben wie es ablief

Die Sache ist, daß ich jetzt weiß das ich soviele Gifte im Körper habe. Deswegen der Gedanke "je länger es noch im Körper bleibt desto schlimmer"

Was mir Angst macht und was ich meiden möchte sind diese Kieferausfräsungen :o
Das hört sich echt extrem an! Auch dieses Zahnziehen ist ja heftig!

Ich habe einen Backenzahn der Wurzelbehandelt wurde. Der muss ja laut Buch gezogen werden. Aber was kommt dann dort als Ersatz hin?

Kann mir eigentlich noch jemand bei den in Post #22 gestellten Fragen helfen?

Das ist ja doch alles ein wenig komplex je länger ich hier lese. Mann muss ja doch sehr viel testen lassen vor so einer Ausleitung. Mein letzter Bluttest liegt ein halbes Jahr zurück und alles im Blut hatte sehr gute Werte...

Wie schon gefragt,in wie weit wird was von der Kasse übernommen? Ich soll ja ein Röntgen des Kiefers machen lassen z.B.,wird das von der Kasse übernommen? Wie siehts mit DMPS Injektionen aus? Die zahlt man sicherlich selber? Aber wie siehts mit all dem anderen drum herum aus?

Das ich die Kunststofffüllungen selber bezahlen muss ist klar und kein Thema... Aber welche anderen kosten fallen an bei einer Amalgamentfernung mit 3 Fach schutz?

Noch viele viele Fragen :S

Ich danke euch aber sehr für die tolle Hilfe hier

Gruß

EDIT: Achja hierzu fand ich noch nicht wirklich was. Ich lasse mir, aus Angst vor dem Bohren,jedesmal eine Betäubungsspritze geben. Sollte man das meiden? ist darin auch irgendetwas enthalten das nicht gut ist?

Geändert von janni81 (28.09.09 um 03:45 Uhr)

Alles falsch gemacht

patripl ist offline
Beiträge: 342
Seit: 22.01.08
Hi,
Kieferpanorama geht auf KK.
FÜr DMSA-Spritzentest also für das Spritzen, das DMSA musste ich selber bezahlen.

Der Zahnarzt um die Ecke macht Amalgampromben unter Dreifachschutz ausboren ohne jegliche private Zuzahlung.

Mein Zahnarzt hat ins Spülwasser Chlorella eingemischt, da habe ich nichts dazugezahlt.

Leberuntersuchungen auf Morbus WIson und Urinuntersuchung sind auch auf KKasse. Jeder Amalgamvergiftungs-Vrdächtige soll sich meiner Meinung nach auch der Morbus WIlson Diagnostik unterziehen. Kupfervergiftung macht anscheinend ähnliche Symptome wie Hg-Vergiftung und man kann natürlich beides haben

Bei der Chlorella-Ausleitung kann man sehr wohl was falsch machen! Zu geringe Menden Chlorella können nämlich Verschlimmerungen machen. Die Sache ist, man muss gut in den Körper reinhören und täglich die individuellen Chlorellamengen einnehmen. Mit sehr viel Chlorella ging es mir auch besser als mit wenig Chlorella. Auch Bärelauch ist eine Variable und musst du schauen, wie es dir bekommt. Was Dr. Mutter in seinem Buch schreibt, wie so manche aus dem Rollstuhl nach einbisschen chorella aufgestanden sind, das ist leider etwas sehr zu optimistisch und täuscht über die Chlorellawirkung. Nach sovielen Kilos wäre ich doch auch von den Toten auferstanden und mir geht es zwar besser, aber ich muss noch lange entgiften. Ich meine, die chlorellabehandlung mit Dr. Mutter, seiner Diagnostik und sonsiget zusätzlichen Behandlungen mag besser wirken, als ein Chlorella-Alleingang.

Wenn du einen wurzelbehandelten Zahn ziehst, dann hast du noch einige Zeit, zum Überlegen was darunter kommt, oder? Musst dich nicht verbindlich machen. Mein Zahnnarzt sagt, Zirkon und metallfreie Keramik sind gut verträgliche und nicht giftige Stoffe, die sich bei Amalgamis eignen. Kein MEtallstift, gibt es Kunststoffstifte? Hier in Forum Zähne ist noch viel von Alternativen wie Brücken und Gebiss geschrieben.

Hast du eine private Zahnversicherung? Vielleicht geht es noch diese vor dem Röntgen abzuschliessen udn dann erst über den Ersatz nachdenken...

Alles falsch gemacht

voster ist offline
Beiträge: 364
Seit: 09.05.07
Zitat von patripl Beitrag anzeigen
Hi,
Kieferpanorama geht auf KK.
FÜr DMSA-Spritzentest also für das Spritzen, das DMSA musste ich selber bezahlen.

Der Zahnarzt um die Ecke macht Amalgampromben unter Dreifachschutz ausboren ohne jegliche private Zuzahlung.

Mein Zahnarzt hat ins Spülwasser Chlorella eingemischt, da habe ich nichts dazugezahlt.

Leberuntersuchungen auf Morbus WIson und Urinuntersuchung sind auch auf KKasse. Jeder Amalgamvergiftungs-Vrdächtige soll sich meiner Meinung nach auch der Morbus WIlson Diagnostik unterziehen. Kupfervergiftung macht anscheinend ähnliche Symptome wie Hg-Vergiftung und man kann natürlich beides haben

Bei der Chlorella-Ausleitung kann man sehr wohl was falsch machen! Zu geringe Menden Chlorella können nämlich Verschlimmerungen machen. Die Sache ist, man muss gut in den Körper reinhören und täglich die individuellen Chlorellamengen einnehmen. Mit sehr viel Chlorella ging es mir auch besser als mit wenig Chlorella. Auch Bärelauch ist eine Variable und musst du schauen, wie es dir bekommt. Was Dr. Mutter in seinem Buch schreibt, wie so manche aus dem Rollstuhl nach einbisschen chorella aufgestanden sind, das ist leider etwas sehr zu optimistisch und täuscht über die Chlorellawirkung. Nach sovielen Kilos wäre ich doch auch von den Toten auferstanden und mir geht es zwar besser, aber ich muss noch lange entgiften. Ich meine, die chlorellabehandlung mit Dr. Mutter, seiner Diagnostik und sonsiget zusätzlichen Behandlungen mag besser wirken, als ein Chlorella-Alleingang.

Wenn du einen wurzelbehandelten Zahn ziehst, dann hast du noch einige Zeit, zum Überlegen was darunter kommt, oder? Musst dich nicht verbindlich machen. Mein Zahnnarzt sagt, Zirkon und metallfreie Keramik sind gut verträgliche und nicht giftige Stoffe, die sich bei Amalgamis eignen. Kein MEtallstift, gibt es Kunststoffstifte? Hier in Forum Zähne ist noch viel von Alternativen wie Brücken und Gebiss geschrieben.

Hast du eine private Zahnversicherung? Vielleicht geht es noch diese vor dem Röntgen abzuschliessen udn dann erst über den Ersatz nachdenken...
private zahnversicherungen haben lange wartefristen, frage ist auch, ob die in dieser situation bei der menge füllungen dich nicht als risikopatient sowieso schon ablehnen. allerdings musst Du nicht sofort ziehen lassen und hast etwas zeit damit. grundsätzlich führt aber bei an einer zahnherddiagnose kein weg vorbei, denn unbehandelte zahnherde können zu einer blutvergiftung führen.
bei starken symptomen im kiefer unbedingt machen lassen.

alle ersatzmaterialien müssen vor verwendung auf verträglichkeit getestet werden.

nicht jeder zahnarzt um die ecke macht den dreifachschutz für lau.
das muss man vorher klären.
bzw. sich gezielt einen solchen zahnarzt suchen.

erstmal um die akute folgen des letztens ausbohren ein wenig kümmern, dann alles andere. und erstmal Dr. Mutter lesen und verstehen (also mehr als 1x lesen, denn da steckt viele Tücke im Detail). es soll zwar alles sofort raus, amalgam-entgitung ist allerdings ein langwieriges und vor allem überwiegend bis ausschließlich selbst zu zahlendes geschäft.

Geändert von voster (29.09.09 um 01:32 Uhr)

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Ich danke euch für eure ausführlichen Antworten!

Nun gut ich werde langsam machen. Ersteinmal werd ich mich noch von der letzten Ausbohrung erholen. Anschließend werde ich mir alle Füllungen mit 3 Fach Schutz rausmachen lassen und die Zähne ziehen lassen (1 Wurzelbehandelter und 4 Weisheitszähne)

Was dann folgt verwirrt mich aber immer mehr... Ich habe heute wieder etwas im Forum gestöbert (Pro und kontra der Ausleitungsmethoden) und komme zum folgenden Ergebniss:

1.DMPS wirkt nicht!
2.Chlorella wirkt nicht!
3.DMSA wirkt nicht!

Überall sind Horrorgeschichten drin von psychischen schäden und einem IQ Wertverlust von 80 über Chlorella sei humbug,marketing und geldmacherei...

Im Buch hört sich das alles so einfach und Traumhaft an aber im forum gibts dann wieder 1000 Meinungen...

Wie erwähnt,ich werde mich erstmal um die Zahnsanierung kümmern... Ich werde mir noch die empfohlenen Vitamine besorgen...

Aber ansonsten liest sich die SM Ausleitung als unmöglich je mehr ich hier lese?!

Geändert von janni81 (29.09.09 um 03:55 Uhr)

Alles falsch gemacht

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hallo Janni,
ich weiß, dass das Lesen hier im Forum oft frustrieren kann was Erfolgsberichte von Amalgamausleitungen angeht. ABER wir haben auch Erfolgsberichte
Das Problem bei einer Ausleitung ist, dass es eine langwierige Angelegenheit ist. Und die Natur eines Forums ist, dass hier eher die Probleme während der Ausleitung diskutiert werden anstatt die Erfolge.
Lass Dich davon nicht abschrecken. Orientiere Dich an den positiven Fällen (positives Denken ist wichtig).
Hier im Forum sind es z.B. Günter (Chlorella & Co), Santa (Chlorella & Co, DMSA, Rizinus, ALA...), Catwoman (DMSA & ALA), aqua (Chlorella & Co), im Onibasu-Forum findest Du viele erfolgreiche Fälle zur Cutler-Methode, und im Internet findet man auch viele erfolgreiche DMPS-Fälle.
Es funktioniert, man braucht nur Ausdauer, Mut und viel Kraft!
Ich wünsch Dir alles Gute für Deine Amalgamentfernung!
__________________
Liebe Grüße Carrie

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hi Carrie,

ich danke dir für die aufbauenden Worte

Mir ist klar das die Therapie lange dauern wird und ich hab da absolut kein Problem damit. Solange ich weiß das ich dadurch von Tag zu Tag gesünder werde

Ich hab nochmal weitergelesen im Buch von Dr. Mutter. Es ist wieder verwirrend das er in seinem Buch von der Wirksamkeit von Chlorella überzeugt ist und auch alle Fallbeispiele mit Chlorella behandelt wurden. Dann lese ich hier im Forum wiederrum das Dr. Mutter sagt das Chlorella viel zu schwach wirkt :S

Kann das daran liegen das das Buch nun 7 Jahre alt ist und sich die Meinung von Dr. Mutter geändert hat? (Unter der Danksagung steht Sommer 2002)

Auch finde ich das im Buch keine richtigen Alternativen zum Amalgam genannt werden. Er sagt das Kunststofffüllungen Krebserregend sind und auch alle anderen Füllungsarten nicht gut sind. Ich mein man kann sich ja nicht alle 15 Amalgamzähne ziehen lassen und mit 28 wie ein alter Opa rumlaufen!?

Ich werde trotzdem nach möglichkeit mit Zement und Kunststoff füllen lassen bis es dann mal irgendwann was besseres gibt.

Zur Ausleitung wollte ich nochmal fragen. Im Buch werden ja alle Ausleitungen vom Arzt vorgenommen. Auch werden dort tests von Dr. Klinghardt durchgeführt in denen bestimmt werden welche Organe und stellen betroffen sind. Werden diese Tests von der KK übernommen? Wie ist es mit einer Therapie? Mir ist klar das ich Chlorella und co. selber bezahlen muss aber wie sieht es mit dem Arzt aus? Muss ich die Kosten alle selber übernehmen für Sprechzeit und Beratung? Oder meint ihr das eine Ausleitung ohne Arzt genauso auch machbar ist? Auch wenn es länger dauert da man sich dadurch an die maximalen dosen herantastet... (aber das Forum hier ist ja meist hilfreicher als fast jeder Arzt im Lande... Von wegen meine Beschwerden kommen vom Wetterumschwung und es sei alles Einbildung)

Alles falsch gemacht

Runaway ist offline
Beiträge: 510
Seit: 28.11.08
Wie gesagt Janni81, hab vor allem keine Angst. Hör bei all den Infos auch in Dich selbst, was rät Dir sozusagen Dein ich bei der Verarbeitung all der Infos.

Ich meine, Du bist ja nun schon einige Füllungen los geworden und Dir geht es soweit ja gut.

Ich habe Chlorella und Bärlauchtinktur über einen längeren Zeitraum genommen sowie Zeolith, später dann MSM anstatt Bärlauch. Chlorella und Spirulina nehme ich aber präventiv immer noch. Sie haben ja auch Nährstoffe ...

Meine Heilpraktikerin meinte irgendwann, von mir würde nicht mehr so ein metallischer Geruch ausgehen, sagte sie einfach plötzlich und ich hatte gerade die Hardcore-Engiftung mit 4x20 Presslinge täglich über 6 Wochen hinter mir. Und ich fühlte mich auch besser ...

"Such weiter, das wird schon..."


Optionen Suchen


Themenübersicht