Alles falsch gemacht

25.09.09 14:31 #1
Neues Thema erstellen
Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hallo Rübe,

das mit dem Dreifachschutz weiß ich ja

Ich hatte damals bei 3 ZA´s angerufen die den Schutz anbieten. Jedoch ist es nicht drin 300,-€ pro Zahn zu bezahlen. Da kommt bei mir wieder die Frage auf ob nicht ein Abzocksystem dahinter steckt, erst den Leuten das Zeug reinzumachen und dann zu schreien das es gefährlich ist und es wieder teuer rauszumachen :S

Soweit ich mich erinnern kann wollte Dr. Runte auch einen recht hohen Betrag. Ich werd aber nochmal nachfragen, danke

Alles falsch gemacht

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
300,-€ pro Zahn verlangt Dr. Runte sicherlich nicht.
Ruf einfach nochmal an und lass Dir einfach mal einen Termin geben.

Gruß
RÜbe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
So, ich hab eben mal Dr. Runte angerufen. Nur ein Beratungsgespräch (30 min.) kostet zwischen 100,- und 500,- € :|

Ich lass die restlichen 4 Füllungen ohne Schutz rausmachen, auf so ne Abzocke lass ich mich nicht ein... Werd ich halt nach dem rausmachen Kohletabletten schlucken und sonstige eigene Vorkehrungen treffen... Auch wenn das nicht gerade empfohlen wird. Bin gerade echt etwas genervt, erst machen die das Zeug rein um es dann teuer wieder rauszumachen... Hab jetz ca. 7-8 Füllungen ohne Schutz innerhalb von 6 Monaten entfernen lassen (damals wusste ich noch nichts von all dem hier)... Seit dem sind die Symptome zwar stärker gewordne, tot bin ich jedoch nicht... Die 4 Füllungen wird mein Körper auch noch verkraften müssen... Anschließend werd ich dann sofort ausleiten...

Alles falsch gemacht

leonidas ist offline
Beiträge: 49
Seit: 15.02.10
Janni,

ich bin noch neu auf dem Gebiet und will mir hier nicht rausnehmen die große Ahnung zu haben, aber bei allem was dir lieb und recht ist - laß die Sturheit der hiesigen Ärzteschaft - genauso auch den Kapitalwahnsinn - nicht zu deinem Leid werden. Mach keinen Fehler den du vielleicht für den Rest deiner Zeit bereust.

In Wien bezahlte ich für eine Beratung bei einer ganzheitlichen Zahnärztin pauschal EUR 60,- und die Entfernung der Füllungen wird ein paar hundert Euro kosten (mit ordentlichen Schutzmaßnahmen).

Ich kann mir nicht vorstellen, das du in Deutschland in deiner Umgebung keinen ordentlichen Arzt finden kannst, der das sauber und ohne Kostenwucher übernimmt. Schau dich vielleicht noch ein bisschen um.

Wer bei den gegebenen Umständen nicht sauer auf die Geschichte wird, der ist entweder schon zu lang im Thema oder ist generell ein sehr ruhiger Geist - ich verstehe das du sauer bist, und andere sicher genau so.

Will dich nur ermutigen, jetzt nicht zu einer Kurzschlußaktion zu greifen. Teuer ist das alles so oder so - im Vergleich zu dem, was es eigentlich kosten dürfte, wenn man bedenkt, das man sich gegen Bezahlung hat vergiften lassen. Aber dennoch: Kopf hoch und wenns eben was kostet, dann trotzdem! Augen zu und durch. Von dem Geld hast du nachher nichts, wenn du ernste Schäden davon trägst.

Alles Liebe

Alles falsch gemacht

mercurius ist offline
Beiträge: 108
Seit: 19.02.08
Hallo Janni,

bei den folgenden drei Verbänden kannst du dir Adressen von giftbewußten Zahnärzten - hoffentlich auch in deiner Nähe- geben lassen. Die werden nicht alle so teuer sein:

Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin e.V. (GZM)
Geschäftsstelle
Kloppenheimer Str. 10
68239 Mannheim

Telefon: +49 621 48 17 97 30
Telefax: +49 621 47 39 49

E-Mail: gzm@gzm.org
Internet: GZM - Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin


------------------------------------------
Schweizerische Gesellschaft für Ganzheitliche Zahnmedizin SGZM
Elfenaustrasse 27
3074 Muri (*)
Tel: +41 (0)31 952 57 03
Fax: +41 (0)31 952 57 05
e-mail: kontakt@sgzm.ch
--------------------------------------------------------
BNZ-Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V.
Auf der Seekante 7
D- 50735 Köln
Tel.: +49 (0) 221-3761005
Fax.: +49 (0) 221-3761009


----------------------------------------------------------------

Viel Glück, und lass dich nicht vermurksen, nur um ein paar Kröten zu sparen; das Entgiften hinterher ist vieeeeeeel teurer und aufwändiger als eine anständige Ausbohrung!

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Vielen Dank für eure Antworten.

Das Problem an der ganzen Sache ist, genau wegen solchen Wucherpreisen machen sich doch alle über Naturheilpraktiken lächerlich... Ich habe noch nie was von Ärzten,Heilpraktikern und Ganzheitlichem kram gehalten und ich werde auch nie was davon halten... Statt den Menschen zu helfen wollen Sie das Leid anderer auch noch zu ihrem eigenen Profit ausnutzen... Ich meine was für ein Seelenloser Mensch muss das sein, 500€ für 30 Minuten geschwafel zu verlangen?

Ich hab noch nie was von Heilpraktikern und deren ganzen Vodoo Zeug gehalten, genau deswegen weil es auch die Gesellschaft ins lächerliche zieht... und genau deswegen, wegen solchen Preisen...

Ich bin mal mit 13 wegen mittelschwerer Akne zu einem Heilpraktiker mit meinen Eltern. Der wollte mir für den Anfang ein kleines döschen mit ein Paar pillen für 100 DM andrehen... Und das dann natürlich regelmäßig über jahre hinweg, vermutlich wöchentlich eine neue Dose weil nur n paar tabs drin waren...

Von Ärzten halte ich genauso wenig, diese Unmenschen (die Meisten)... Der Hausarzt hier in unserem Dorf ist ein schlechter Scherz... Wie oft der mich schon abgewiesen hat und alles aufs Wetter schiebt... Ich kann vor Schwindelgefühl kaum geradeaus gehen und der sagt "das kommt vom Frühling"... Einmal bin ich hin, da meinte er sehr genervt "was ist denn jetz schon wieder los"

Nur ein einziges mal hatte ich einen guten Arzt erwischt, auf Empfehlung, der sich wirklich um meine Darmpilze gekümmert hat. Mein Hausarzt meinte zur Stuhlprobe "das sind n paar pilzchen, das ist völlig normal, hat jeder". Während der eine gute Arzt fast vom Stuhl kippte als er die Ergebnisse sah. Der hat mir alles erdenkliche verschrieben, egal wie teuer es war, um die Pilze loszuwerden. Leider ist mir das damals nicht gelungen, wohl aufgrund des Amalgams...

Wie habe ich letztens noch so schön gelesen "Die Liebe des Arztes heilt den Patienten"... Ein Patient will einfach nur das der Arzt einen versteht... Leider sind unsere Ärzte zu unmenschlichen Robotern geworden, denen das Wohlergehen der Patienten am Arsch vorbeigeht... Hauptsache die Kassen sind gefüllt...

Mein neur ZA ist eigentlich ein sehr guter ZA! Er hat mir 7 Füllungen kostenlos gewechselt. Als Grund für die Krankenkasse hat er angegeben das die Füllungen kaputt sind. Kein normaler ZA würde das tun. Ich musste lediglich die Kunstsofffüllung selbst bezahlen. Das waren pro Zahn ca. 20€
Leider ist er nicht zu Sauerstoff zu überreden, obwohl er mich auf die Amalgamproblematik aufmerksam gemacht hat. Ein Kofferdam hat er da, dies allein bringt ja eben jedoch nichts...

Danke euch nochmal, werd mich evtl. doch noch etwas umsehen. Das Problem ist, die Zeit tickt und ich will endlich mit der Ausleitung beginnen. Ich will mein altes Ich wieder haben. Wie anders war ich doch früher. Dieses Schwindelgefühl, die chronische Müdigkeit, dieses totale Dummkopfgefühl im Kopf, es macht mich einfach "Down"... War ich doch früher so wortgewandt, clever, intelligent, humorvoll...

Aber wird schon wieder, freu mich eben auf die Ausleitung

Alles falsch gemacht

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hallo Janni,
mein ZA hat mir auch 3 Zähne auf Karries gemacht. Für drei musste ich 300,00 zahlen und für drei die jetzt überkront sind hat er 650,00 genommen. Erst wollte er nicht so recht glauben, dass meine Problematik davon kommt. Auf einen Zahn konnte er kein Kofferdamm spannen und als ich meint, er solle es dann ohne machen, meinte er, wir wollen kein Risiko eingehen. Er hat auch nur Kofferdamm gemacht. Ich hatte höhere Symtome(Gangunsicherheit,..)aus den 3 nun bekronten Zähne hat er das Amalgam raus gemacht und erst Kunsttoff gefüllt. Dann hat er nach 1 Monat ein Provisorium gemacht und dann die Kronen.
Nun ist er selbe auch gespannt, wie es verläuft.

Zu den Ärzten: Ja was soll ic sagen. In meinem Profil siehst du, wo ich schon war. Nun lauf ich mit Myelitisdiagnose rum, obwohl ich nich einen Schub merkte. Ich hatte lediglich ein lahmes Bein nach einem Jodkontras der dann verschwand.Ich merkte einen FUßheber der auf die Lendenwirbel geschoben wurde. Dann zu ersten neurologen. Im Raum stand: Tumor, MS,Zeckenbiss ausgeschlossen.

Nun lauf ich mehr oder weniger rum und jeder SM schiebt es auf die Myelitis und behandelt nicht mehr. Ich wollte beim Ortopäden das bestehende LEndenwirbelproblem behandeln auf das er mich zu tiefst bedauerte
und mir nur Massagen verordnen wollte. Falls es ja doch MS ist.

Naja dann bin ich zu HP und der hat mir nun wenigstens noch Wege geöffnet.

Ich habe nach Ostern ein Termin bei einer Allgemein und Naturmedizinerin(AUf Kasse) Auch Oseteopathie und Akupunktur. Ich hoffe, dass sie ein bisschen von allem Berücksichtigt und eben wegen ihrer Vielfalt auch offen für alles ist.
Ich werde berichten.

Auf die Medizin
lg Maja

Alles falsch gemacht

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen
Wie habe ich letztens noch so schön gelesen "Die Liebe des Arztes heilt den Patienten"... Ein Patient will einfach nur das der Arzt einen versteht... Leider sind unsere Ärzte zu unmenschlichen Robotern geworden, denen das Wohlergehen der Patienten am Arsch vorbeigeht... Hauptsache die Kassen sind gefüllt...
Tja, wir leben in verdammt bescheidenen Zeiten in denen der Egoismus, Habgier und Charakterlosigkeit vorherrscht.
Wenn sich der Mensch nicht langsam wieder besinnt, wird sich dieses Thema
früher oder später von selbst erledigen. Die Erde schüttelt sich danach ein bischen und in einigen hunderttausend Jahren kräht kein Hahn mehr nach dieser Spezies, die es nicht verdient hat auf diesem wunderbaren Planeten zu
leben.
Aber vielleicht muss das ja alles so sein.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Alles falsch gemacht

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich lass die restlichen 4 Füllungen ohne Schutz rausmachen, auf so ne Abzocke lass ich mich nicht ein...
Würde ich nicht machen, Problem die durch ungeschütztes Herausbohren entstehen können sind nicht zwangsläufig reversibel. Würde dieses Risiko nicht wiederholt eingehen, nur weil es einmal funktioniert hat heisst es nicht dass es das nächste Mal auch klappt. Eine Ausleitung ist auch kein Wundermittel das immer alle Fehler wieder gut machen kann.

Werd ich halt nach dem rausmachen Kohletabletten schlucken und sonstige eigene Vorkehrungen treffen
Die einzige Funktion davon ist dein Gewissen zu beruhigen, Kohletabletten schützen dich nicht vor den giftigen Dämpfen die in dein Gehirn gelangen du kannst keine Vorkehrungen treffen um dich vor so etwas zu schützen.

Ich will mein altes Ich wieder haben. Wie anders war ich doch früher. Dieses Schwindelgefühl, die chronische Müdigkeit, dieses totale Dummkopfgefühl im Kopf, es macht mich einfach "Down"... War ich doch früher so wortgewandt, clever, intelligent, humorvoll...
Dann mach es richtig und sorgfältig. Murks lässt sich nicht durch Murks wieder gut machen.

Lg

Geändert von dmps123 (26.03.10 um 13:31 Uhr)

Alles falsch gemacht

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hey Leute,

ich hol den Thread nochmal hoch da ich keinen neuen aufmachen will. Mir geht es so elendig und ich komme nicht weiter. Bin komplett ratlos. Was soll ich tun?

Ich hoffe ich kann alle Symptome auf das Quecksilber schieben? Denn ich mach mich verrückt damit das ich Krebs hab.

Zum Arzt gehen mag ich nicht weil die nix finden oder keine Ahnung haben oder was auch immer...

Mir tut alles im Magen/Darmbereich weh, Blähungen, Schwindel, allgemein starkes unwohlsein. Meine Zunge passt wieder kaum mehr in den Mund, schmerzt und brennt an der Oberfläche.

Meine Hoden schmerzen seit 2 Monaten. Ich sitze fast den ganzen Tag und denke das die Hoden daher schmerzen. So zumindest der Urologe. Das Antibiotikum das er mir verschrieben hat hab ich nicht genommen. Nach nur 2 Tabletten davon dacht ich ich sterb und hab 2 Wochen zur Regeneration gebraucht. Außerdem bekämpft das auch nicht die Ursache.

Vorhin kam beim urinieren zum Schluß ne weiße Flüßigkeit mit raus, ähnlich wie Milch. Hab dann im Netz gelesen das es Leukozyten sind. Die waren beim Bluttest vor 6. Monaten schon außerhalb der Norm doch der Doc. hat dazu nichts gesagt. Da unten scheint bei mir alles entzündet zu sein. Nieren, Blase und weiß noch was. Darm ist platt, einfach alles ist platt.

Kann ich das wirklich noch alles aufs Quecksilber schieben? Denn wenn ja, wäre ich für die Zukunft ein wenig optimistischer. Will da jetzt nämlich alle Zähne checken lassen und dann mit DMPS starten.

Bin einfach ratlos. Keine Ahnung ob ein Gang zum Arzt lohnt? Denn, wie schon öfter erwähnt, bin ich privat versichert und muss das alles erstmal aus eigener Tasche zahlen. Und inzwischen hab ich genug von Arztrechnungen.


Optionen Suchen


Themenübersicht